Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / !!! Was tun bei Milchstau? !!!

!!! Was tun bei Milchstau? !!!

2. Dezember 2007 um 16:04 Letzte Antwort: 3. Dezember 2007 um 12:31

Hallo meine lieben Muttis, ich habe die Nacht wahnsinnige Schmerzen in der Brust bekommen. Habe mich dann bei meiner Hebi gemeldet, nur hat sie heut keine Zeit lang zu kommen. Si hat gesagt ich sollte doch Quarkwickel machen, ok habe ich dann auch gemacht. Nun habe ich aber noch Fieber und voll die Kopfschmerzen dazu bekommen. Was soll ich tun?

LG Nadine mit Hanna 28Tage alt

Mehr lesen

2. Dezember 2007 um 16:12

...
Hochschieb. Brauche dringend eure Hilfe

Gefällt mir
2. Dezember 2007 um 16:29

Das,
was meine Vorschreiberin schon geraten hat. Außerdem kannst du versuchen, die restliche, nicht getrunkene Milch, aus der Brust auszustreichen und so die Brust ganz zu entleeren.

Gefällt mir
2. Dezember 2007 um 16:59

Ausstreichen
ganz wichtig die Stauung muss sich lösen, versuche so oft wie möglich zu massieren und auszustreichen.

Phytolacca D12 nehmen. Homäpotisches Mittelchen.

Paracetamol darfst du nehmen max 3 Stück pro Tag.

Fieber- gehe lieber zum Arzt, Fieber ist meist ein Anzeichen für eine Entzündung.

Hatte selbst auch einen Bruststau- habe ihn nicht gelöst bekommen und am Ende hatte ich einen Abzess in der Brust welcher operativ entfernt werden musste.

Gehe lieber zum Arzt- der guckt dann per Ultraschall nach.

Gute Besserung!!!

Gefällt mir
2. Dezember 2007 um 17:17

Hallo,
also, weenn Du Fieber hast, hast Du sogar schon eine Brustentzündung.
- Nach dem Stillen kühlen, Quarkwickel oder Kohlwickel, vor dem Stillen Wärme auf die betroffene Stelle, am besten mit Rotlicht, wenn Du laufen kannst, kannst Du auch unter die Dusche, ganz viel heißes Wasser drauf und ausstreichen.
- Immer mit der betroffenen Brust zuerst stillen
- So stillen, dass das Kinn des Kindes gegen die betroffene Stelle drückt, durch die Bewegungen wird die Verknotung massiert und gelöst.
- Im Bett liegen und ausruhen

Ansonsten: Als ich das vor drei Jahren hatte (mit 40 Grad Fieber), sagte meine Hebamme, dass sie noch nie den Fall hatte, dass es operativ entfernt werden muss (meiner Freundin ist das nämlich passiert), also keine Panik.
Gute Besserung!

Gefällt mir
3. Dezember 2007 um 12:31

Vielen Dank
für eure Antworten. Meine Hebi war da und sie meinte es sei schon besser. Trotzdem nochmal vielen dank für eure antworten.

LG Nadine mit Hanna 29 Tage

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers