Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was soll ich nur tun?

Was soll ich nur tun?

6. April um 17:53

Wir sind am Ende des 5. Üz und ich habe das Gefühl folgendes "belächelt" meine FA ein wenig:
Wir wünschen uns sehr ein zweites Kind. Bei einer Routine-Untersuchung wurde eine Zyste am Eierstock festgestellt - aber eine richtige Antwort warum, wie, was hab ich von ihr nicht bekommen.
Zwei Monate später bin ich nochmal zu ihr weil ich ganz extreme Menstruationsschmerzen hatte (wie noch nie), sie hat nochmal nachgeschaut und noch eine Zyste entdeckt - aber wieder keine Erklärung dazu - nur, das ich ja Mönchspfeffer nehmen könnte wenn ich wollte - aber auch dazu keine Erklärung.
Daraufhin hab ich die FA gewechselt, die dann festgestellt hat, das es keine Zysten sondern die Eibläschen im Eierstock sind - also alles ok.
Seit einem Monat nimm ich also Folsäure (die mir erst die zweite FA empfohlen hat) und Mönchspfeffer (in Eigenregie aufgrund der Aussage der ersten FA) um das PMS abzuschwächen und den Kiwu voranzutreiben.
So, nun habe ich gestern (quasi an ZT30) meine Periode bekommen ABER nur sehr sehr leicht (gaaanz anders als sonst)und heute nur noch Schmierblutung. Diese hatte ich von ZT 27 bis 29 auch schon. Seit Tagen bin ich schläfrig und mir ist übel - aber Tests an ZT27 und heute waren negativ...
Liegt das am Mönchspfeffer - soll ich diesen besser wieder absetzen? oder doch weiter nehmen?
Was kann ich noch tun?
So langsam macht mich das Thema mürbe und ich bin kurz vorm aufgeben. Ich weiß, das 5 ÜZ völlig normal sind aber man wünscht es sich so sehr und möchte nun auch endlich zum Erfolg kommen und nicht jeden Monat wieder bangen ob das nun auch das richtige ist, was man einnimmt oder es eher kontraproduktiv ist?

Mehr lesen

6. April um 18:19

Du sagt es ja selbst, 5 Monate sind vollkommen normal und eher noch im unteren Bereich. Ich weiß das tröstet wenig, aber die Chance in jedem Zyklus beträgt halt nur 25%. Würden die meisten nach 5 Monaten aufgeben, würde die Bevölkerung ziemlich schrumpfen. 

Den mönchspfeffer würde ich weglassen, habe auch schon von gegenteiliger Wirkung gehört - nämlich die Zyklen zu verlängern / durcheinander zubringen. 

Also weiter machen wir bisher und nicht so stressen lassen von dem Thema. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April um 20:59

Also einfach "so" würde ich nichts nehmen, gerade Mönchspfeffer sollte nur genommen werden, wenn es wirklich hormonelle Schwierigkeiten gibt. Folsäure kannst du weiter nehmen, hilft aber auch nicht wirklich beim Schwanger werden (ist für die Entwicklung des Babys aber wichtig). 5 Monate finde ich nun gar nicht so dramatisch, sondern recht normal... Würde also nicht aufgeben sondern mit mit etwas weniger Druck weitermachen. Bis zu einem Jahr Übungszeit ist normal... Und das sind immer noch 7 Versuche bei dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Muttermund
Von: tina5488
neu
19. Mai 2016 um 17:40
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen