Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was soll ich machen??? (länger)

Was soll ich machen??? (länger)

5. Januar 2006 um 14:54 Letzte Antwort: 5. Januar 2006 um 20:50

Hi Mädels,
jetzt hatte ich mich gerade vor ein paar Tagen aus dem Hibbel-Forum verabschiedet und schon bin ich wieder da...
Ich brauch unbedingt euren Rat:
Eigentlich wollte ich Nov/Dez 05 schwanger werden, damit unser Baby noch vor meinem ersten Studiensemester da ist. Hätte dann noch 1-2Monate gehabt um mich ums Baby zu kümmern und wieder auf die Beine zu kommen und dann wärs ab zum studieren gegangen. Die Mutter meines Freundes hätte dann vormittags aufgepasst.
Jetzt haben wir beschlossen, dass wir im Mai07 heiraten und ich hab erfahren, dass mein Vater dann nicht mehr unterhaltspflichtig ist, d.h. uns fehlen dann 600 im Monat. Ich denke ich könnte mich mit ihm aber auf einen Kompromiss von 300 im Monat einigen, und dann würden ja auch noch die 300 Erziehungsgeld dazu kommen. Würde also schon klappen.
Naja jetzt überlege ich, ob wir es nicht einfach weiter versuchen sollten und ich dann erst im Oktober 07 mit dem Studium anfange(da ich noch sehr jung bin kann ich es mir vom Alter her leisten, das Jahr zu "verschwenden"). Dann könnte ich mich das erste Lebensjahr unseres Babys richtig um es kümmern und abends und/oder am Wochenende auch noch arbeiten gehen (weil ich ja dann nicht lernen müsste). Das Geld was ich da dann verdiene könnten wir sparen für die Zeit wenn ich studieren gehe (Studium kostet ja dann auch schon...).
Was meint ihr: Weiter üben und ein Jahr später mit dem Studium anfangen oder lieber Baby zu den nächsten Semesterferien planen (die sind aber nur 4Wochen lang) ???
Sorry, dass der Text so lange geworden ist. Bitte helft mir - was würdet ihr tun?
Vielen lieben Dank schon mal jetzt!
LG, hasi

Mehr lesen

5. Januar 2006 um 17:24

Ohhh
das sind viele fragen und alle sehr wichtig.
schön dass du dir gedanken machst.
es wird dir evtl. nicht gefallen was ich dir sage aber ich würde auf jedenfall warten.
ich kenne deine situation ich war in eigentlich der gleichen wenn auch ohne studium.
aber wenn du wie du sagst noch ein jährchen warten kannst dann würde ich warten und mein kind dann dafür aber geniesen so gut es geht.
wir üben nun auch schon seid einem jahr und ich weiss auch schon dass ich dann weiterhin geld ranschaffen muss um unser haus zu finanzieren aber im moment fehlen mir nur 300 im monat und das muss gehen.

liebe grüsse
nadja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2006 um 17:43

Also...
...ich kann es eigentlich nicht nachvollziehen.Wenn du noch so jung bist dann studiere doch erst und dann denk übers kinderkriegen nach.Ich finde eben wenn du das kind jetzt schon bekommst und dann erst studierst hat das Kind von seiner Mutter überhaupt nichts(lernen,studieren und nebenher arbeiten).warum muss das kind unbedingt jetzt sein,du möchtest doch als Mutter angesehen werden und nicht dass es die Mutter deines Freundes ist.Denk darüber nach...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2006 um 18:06
In Antwort auf ulla_12567562

Ohhh
das sind viele fragen und alle sehr wichtig.
schön dass du dir gedanken machst.
es wird dir evtl. nicht gefallen was ich dir sage aber ich würde auf jedenfall warten.
ich kenne deine situation ich war in eigentlich der gleichen wenn auch ohne studium.
aber wenn du wie du sagst noch ein jährchen warten kannst dann würde ich warten und mein kind dann dafür aber geniesen so gut es geht.
wir üben nun auch schon seid einem jahr und ich weiss auch schon dass ich dann weiterhin geld ranschaffen muss um unser haus zu finanzieren aber im moment fehlen mir nur 300 im monat und das muss gehen.

liebe grüsse
nadja

Ich gebe noch zu bedenken
das man nie weiss, wie es wird mit dem Kind. Meine schwester dachte auch, sie könne mal so neben dem Studium ein Kind haben. Sie hatte gerade das Vordilom, als mein Neffe kam. der war sehr nstrengend. ein richtiges Schreibaby. Und sie konnte einfach nciht wieder studieren. dann kam meine Nichte und sie musste das Studium abbrchen. Jetzt sind die beiden 4 und 6. Und nun fängt sie ein neues anderes Studium an. das muss nicht so sein, aber kann.
Da ich schon so alt bin (weil mein Freund isch erst so spät für Kinder entscheiden konnte), bin ich immer eine , die sagt, ich würde es jetzt lieber früher machen. Aber bedenke, dass du auch mit dem Studium vorankommen solltest.
Du wirst schon dierichtige Entscheidung treffen! viel Glück, Anke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2006 um 20:34
In Antwort auf myf_11889139

Ich gebe noch zu bedenken
das man nie weiss, wie es wird mit dem Kind. Meine schwester dachte auch, sie könne mal so neben dem Studium ein Kind haben. Sie hatte gerade das Vordilom, als mein Neffe kam. der war sehr nstrengend. ein richtiges Schreibaby. Und sie konnte einfach nciht wieder studieren. dann kam meine Nichte und sie musste das Studium abbrchen. Jetzt sind die beiden 4 und 6. Und nun fängt sie ein neues anderes Studium an. das muss nicht so sein, aber kann.
Da ich schon so alt bin (weil mein Freund isch erst so spät für Kinder entscheiden konnte), bin ich immer eine , die sagt, ich würde es jetzt lieber früher machen. Aber bedenke, dass du auch mit dem Studium vorankommen solltest.
Du wirst schon dierichtige Entscheidung treffen! viel Glück, Anke

Also,(ebenfalls lang)
ich kann nur dazu sagen, dass ich selber kurz vor meinem Diplom stehe und mindestens 3 Studienkolleginnen habe, die während des Studiums ein Kind auf die Welt gebracht haben und trotzdem weiterstudiert haben und auch fertig geworden sind!
Ich glaube, dass ein Studium die beste/naja zumindestens eine gute Zeit ist, um Kinder zu kriegen, denn soviel Zeit hat man nie mehr im Leben. Wenn du einen Partner hast, der dich unterstützt, so dass du am Abend noch etwas tun kannst und du dich selbst auch so einschätzt, dass du dich abends noch motivieren kannst...dann ran!Es kommt aber auch immer darauf an, was du studierst und wie zeitintensiv dein Studium ist.
Wir konnten die Kinder mit in die Vorlesung nehmen und hatten an der Uni ein sogenanntes "Kinderzimmer" indem man sein Kind für glaube ich höchstens 12 Stunden in der Woche kostenlos abgeben konnte. Aber so konnten die Mütter wenigstens die wichtigsten Vorlesungen wahrnehmen.
Also, diese Antwort war ebenso sehr lang,...ich hoffe es hat geholfen.

Liebe Grüße joon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2006 um 20:50
In Antwort auf may_12310414

Also,(ebenfalls lang)
ich kann nur dazu sagen, dass ich selber kurz vor meinem Diplom stehe und mindestens 3 Studienkolleginnen habe, die während des Studiums ein Kind auf die Welt gebracht haben und trotzdem weiterstudiert haben und auch fertig geworden sind!
Ich glaube, dass ein Studium die beste/naja zumindestens eine gute Zeit ist, um Kinder zu kriegen, denn soviel Zeit hat man nie mehr im Leben. Wenn du einen Partner hast, der dich unterstützt, so dass du am Abend noch etwas tun kannst und du dich selbst auch so einschätzt, dass du dich abends noch motivieren kannst...dann ran!Es kommt aber auch immer darauf an, was du studierst und wie zeitintensiv dein Studium ist.
Wir konnten die Kinder mit in die Vorlesung nehmen und hatten an der Uni ein sogenanntes "Kinderzimmer" indem man sein Kind für glaube ich höchstens 12 Stunden in der Woche kostenlos abgeben konnte. Aber so konnten die Mütter wenigstens die wichtigsten Vorlesungen wahrnehmen.
Also, diese Antwort war ebenso sehr lang,...ich hoffe es hat geholfen.

Liebe Grüße joon

Vielen dank für eure antworten!
zur Frage "warum nicht noch ein Jahr warten?"
Wenn ich noch ein Jahr warte hätte ich halt nur zwei Monate um mich intensiv um mein Baby zu kümmern und anders hätte ich ein ganzes Jahr.
warum ich nicht erst studieren will? weil ich früh mutter werden möchte. ich fühle mich jetzt schon bereit verantwortung für einen menschen zu übernehmen und mit meinem freund zusammen eine kleine familie zu haben.
@joon: ich glaube auch, dass es einfacher ist während dem studium kinder zu bekommen. erstens hat man mehr zeit, zweitens sind sie dann aus dem "allergröbsten" raus wenn ich mit dem arbeiten beginne

also nochmal vielen lieben dank für eure antworten - meine entscheidung ist immer noch nicht gefallen aber ihr habt mich nochmal zum nachdenken gebracht und mich einfach unterstützt!!!
LG, hasi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook