Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was soll ich machen?

Was soll ich machen?

29. Dezember 2015 um 21:58

Gestern habe einen ss test gemacht und siehe da 4-5 Woche schwanger. Ich bin gerade erst 30 geworden und habe schon zwei kinder. Der grosse ist 4.5 und der kleine gerade erst 15 monate. Eigentlich hab ich immer gesagt das ich ein drittes will. Ich hatte immer die Hoffnung vielleicht doch noch ein Mädchen zu bekommen. Ich liebe meine Jungs über alles aber hätte auch gerne ein Mädchen dazu. Das witzige ist das mein grosser vir einer woche meinte das unser Mädchen im Sommer kommt obwohl wir darüber nicht geredet haben und ich vor allem noch nicht wusste das ich ss bin. Ich habe sogar schon eine pro und contra Liste gemacht. Aber naja sind mehr kontra punkte. Eigentlich wollten wir ein drittes in 2 Jahren wenn der kleine in kiga geht. Mein Mann meint es sei meine Entscheidung und er unterstützt mich bei jeder entdcheidung. Im Moment wäre es wirklich ungünstig da ich nächste woche wieder auf 450 raus zum arbeiten wollte. Wie soll ich es bloß meiner Chefin sagen???? und im Moment haben wir noch genug platz aber zu fünft??? Da muss dann schon ein Haus her aber bevor ich nicht arbeite können wir uns keins leisten und wie schon erwähnt ich wünsche mir sooooo sehr ein Mädchen aber in jedem chinesischen Kalender steht das es wieder ein junge wird . Ich glaube ich wäre dann nicht glücklich weil nach Nr drei dann wirklich Schluss wäre oder soll ich mich auf meinen Sohn verlassen? Er ist aber erst 4.5 und auch er Weiss das ich mir ein Mädchen wünsche was soll ich bloß tun?

Mehr lesen

29. Dezember 2015 um 22:23

Du willst ein drittes Kind,
du hast ein drittes Kind.

" was soll ich bloß tun?"

Freu dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2015 um 22:38

Ähmm
Also ich kann mich nicht richtig in deine Lage rein versetzen. Da ich es nicht für eine Rechtfertigung halte um eine Abtreibung durch zu führen. Es scheint dir aber zu schaffen zu machen. Drum frag ich dich, wen du dieses Kind abtreibst, welche Garantie hast du das es beim nächsten mal ein Mädchen wird? Was ist wen es jetzt schon ein Mädchen wird? Ich meine, also meine Meinung ist das wen man aus solch einem Grund abtreibt braucht man gar nicht erst zu versuchen wieder schwanger zu werden. Den es gibt ja nie eine Garantie das es nun das Wunsch Geschlecht wird oder nicht. Anders sieht es aus wen du sagst du bist jetzt mit drei Kindern überfordert. Und über deinem chef würde ich mir keine sorgen machen. Bedenke das die Zeit zum Kinder krigen echt begrenzt ist. Arbeiten musst du noch bis zum 65- 67 ten lebensjahr. Also der Arbeitsmarkt hat dich schneller wieder als du denkst. Kinder kannst du aber nicht mehr lange in die Welt setzen. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen. Würde mich freuen zu hören wie du dich entschieden hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2015 um 23:06

Es
kann nicht darum gehen, was Du tun sollst, denn es geht um Dich. Du wolltest ein 3. Kind. Dann nimm dieses, Du weißt nicht welche Chancen Dir das Leben noch bietet.
Du kannst nächste Woche raus zum Arbeiten, und dann ganz normal in Mutterschutz gehen. Arbeiten kannst Du in Deinem Leben noch lang und viel, in Dir wächst ein einzigartiges Orginal heran. Der Wert eines Kindes liegt nicht in seinem Geschlecht. Wenn Dein Kind einen Platz in Deinem Herzen findet, dann habt ihr in der kleinsten Hütte genug Platz.
VLG Yankho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2015 um 11:08

Gedanken...!
Ich staune grade, wie viele Gedanken du dir bereits einen Tag nach dem positiven SS-Test gemacht hast. Du hast gleich angepackt und sogar schon eine Pro und Contra Liste geschrieben.

Generell würdest du dir noch ein drittes Kind wünschen, allerdings nach deinen beiden Jungs am Liebsten ein Mädchen. Es klingt für mich ein wenig so durch, dass du das Kleine jetzt behalten würdest, wenn du sicher wüsstest, dass es ein Mädchen ist...?! Na, ja, das bleibt halt natürlich im Letzten immer ungewiss...obwohl es vielleicht schon ein ermutigendes Zeichen ist, was dein Großer da prophezeit hat...
! Ich weiß auch nicht, was ein chinesischer Kalender so darüber sagen kann, aber die Chance auf ein Mädchen ist jetzt natürlich genauso groß, wie in ein paar Jahren...! Ich denke, darauf kannst du deine Entscheidung für ein drittes Kind nicht generell aufbauen, weder im Moment, noch später. Natürlich ist man ein klein wenig enttäuscht, wenn man erfährt, dass das Baby nicht das Wunsch-Geschlecht hat, das kenne ich auch...aber wenn es dann da ist, hat man es genauso lieb und nimmt es wie es ist. Ich bin mir sicher, dass das bei dir auch so wäre, im Fall des Falles!

Doch nun sind da viele Punkte, die gegen ein drittes Kind zum jetzigen Zeitpunkt sprechen, einige hast du schon genannt...was spricht denn dafür...?

Ich glaube, wichtig ist ja auch nicht unbedingt wie viele Punkte auf jeder Seite stehen, sondern wie die Gewichtung ist. Das wiederum hängt viel von deinen Werten im Leben ab. Deine Familie und deine Liebe für deinen Mann und deine Kinder sind ein wichtiger Wert... auch ein erfüllender Beruf ist ein wichtiger Wert...! Manchmal stehen sich dabei zwei Werte gegenüber die unvereinbar scheinen. Oft gibt es aber doch eine Lösung, die einen Kompromiss zulässt. Deinen neuen job z.B. könntest du ja vielleicht noch bis zum Mutterschutz ausüben und dich deiner Chefin durch dein Engagement für später empfehlen! Vielleicht hast du auch eine Idee, wie das mit dem Platzmangel in eurer Wohnung gehen könnte, bis das eigene Haus dann in greifbare Nähe rückt...?

Morgen beginnt ja ein neues Jahr...mit vielen Wünschen, Hoffnungen, Sorgen und Plänen.
Komm gut hinein und finde deinen wertvollen Weg!
Alles Liebe, Marilou

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2015 um 12:01

Ich verstehe das problem nicht.
Du kannst doch auch schwanger arbeiten.
450 eiro ist doch nicht viel.. da handelt es sich doch um blos ein paar Stunden in der Woche.


Und Platz?
Ich kann dir sagen, dass hier in der Stadt in der ich wohne, es oft normal ist, dass man kleine Wohnungen hat und die Kinder sich das Zimmer teilen.
Zudem ein Kind am Anfang garkein Zimmer braucht. Es kann bei den Eltern im Zimmer schlafen und im Wohnzimmer spielen.


Ich finde sowas sind uns sollten keine Gründe für eine Abtreibung sein.
Du kannst doch dein Kind nicht töten und dir in 2 Jahren ein neues machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2015 um 12:03
In Antwort auf yankho

Es
kann nicht darum gehen, was Du tun sollst, denn es geht um Dich. Du wolltest ein 3. Kind. Dann nimm dieses, Du weißt nicht welche Chancen Dir das Leben noch bietet.
Du kannst nächste Woche raus zum Arbeiten, und dann ganz normal in Mutterschutz gehen. Arbeiten kannst Du in Deinem Leben noch lang und viel, in Dir wächst ein einzigartiges Orginal heran. Der Wert eines Kindes liegt nicht in seinem Geschlecht. Wenn Dein Kind einen Platz in Deinem Herzen findet, dann habt ihr in der kleinsten Hütte genug Platz.
VLG Yankho

Super geschrieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2015 um 12:08

Ganz ehrlich
über Abtreibung wegen Geschlecht nachzudenlen ist einfach nur abartig.
Ein Mädchen ist doch nicht mehr wert.
Ich hoffe für dich, dass deine Jungs nie rausfinden, was du hier geschrieben hast.

Und den Chinesischen Kalender kannst du gleich mal vergessen. Dies ist eine Spielerei und stimmt überhaupt nicht. Wie denn auch? Es besteht ne 50/50 Chance.
Und obs ein Mädchen oder Junge ist kann man nicht richtig beeinflussen. Man kann nur die Chancen erhöhen indem man vorm Eisprung Geschlechtsverkehr hat. Aber selbst das ist keine Garantie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2015 um 22:03

Geschlecht
Ich bin gewiss nicht gegen Abtreibung. Wer kein Kind will muss und braucht ein keins bekommen. Aber NUR aufgrund des "falschen" Geschlechtes abzutreiben finde ich nun wirklich widerlich!

Ob da nun ein Penis oder eine Klitoris zwischen den Beinchen sitzt ist doch vollkommen egal. Es macht auch keinen Unterschied - es wird dich nicht mehr oder weniger anstrengen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2015 um 22:20
In Antwort auf fusselbine

Geschlecht
Ich bin gewiss nicht gegen Abtreibung. Wer kein Kind will muss und braucht ein keins bekommen. Aber NUR aufgrund des "falschen" Geschlechtes abzutreiben finde ich nun wirklich widerlich!

Ob da nun ein Penis oder eine Klitoris zwischen den Beinchen sitzt ist doch vollkommen egal. Es macht auch keinen Unterschied - es wird dich nicht mehr oder weniger anstrengen.

Arbeit
Und arbeiten gehen kannst du doch. Bis zum Mutterschutz ist es ja noch eine ganze Weile hin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen