Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Fehlgeburt / Was sagt euer partner?

Was sagt euer partner?

24. Januar 2010 um 12:42 Letzte Antwort: 24. Januar 2010 um 19:30

hallo,
ich habe im dezember eine FG ohne AS gehabt. wir haben vorher nicht verhütet, es aber auch nicht drauf angelegt, schwanger zu werden. ich habe dann ab september mitgezählt wann mein ES kommen müsste und im november hat es dann geklappt. leider ging das baby dann im dezember ab
die zeit unmittelbar danach war ganz ganz schlimm, hätte immer nur weinen können. aber ich dachte mir, ich zähl einfach weiter, vielleicht ist mein zyklus nicht verschoben...war er auch nicht wir haben dann um den ES herum ganz viel geherzelt. aber irgendwie ist es nicht mehr wie vorher. ich weiß, dass ich mich jetzt selbst unter druck setze. aber ich möchte unbedingt wieder schwanger werden. hatte letzte woche nun meinen 2. ES nach der FG, mein freund und ich haben angefangen zu herzeln. und dann passierte es: er kam beim oralverkehr so hab ich ihn angeguckt...für mich war es ganz furchtbar, denn mir schossen die wildesten gedanken durch den kopf, dass da jetzt hätte ein baby draus entstehen können usw. dann kam mir das heulen an und der abend war gelaufen. ich fand das so "rücksichtslos" von ihm, wo er doch weiß, wie sehr ich mir ein kind wünsche. letztendlich hat er gemeint, dass wir doch eh nur noch als mittel zum zweck miteinander schlafen, ich nur noch rumnerve mit dem kinderwunsch und er es einfach gelassen angeht. dann meinte er noch, dass er die FG mit sich ausmacht und damit anders umgeht als ich. aber wenn ich darüber reden will, dann hab ich gleich das gefühl, dass er abblockt. also er macht es mit sich aus und ich muss halt drüber reden. aber mit wem, wenn nicht mit ihm? klar, mit ner freundin...aber sie ist ja nicht unmittelbar betroffen. ich weiß nicht, wie ich mit dem ganzen jetzt umgehen soll, traue mich nicht mehr tempi zu messen, in seiner anwesenheit folsäure zu nehmen und überhaupt noch den kinderwunsch in den mund zu nehmen.
ich meine, er hat ja nicht unrecht, aber es nunmal noch nicht so lange her und ich MUSS darüber sprechen, sonst werd ich verrückt! bitte sagt mir nicht, ich sei besessen oder ähnliches.
habt ihr vielleicht einen rat? wie war das bei euch nach der FG?

Mehr lesen

24. Januar 2010 um 19:17

Hallo,
kann dich zwar verstehen, aber deinen freund auch. das problem ist das männer damit anders umgehen und das was wir empfinden nicht ganz nachvollziehen können! wenn du dir druck machst klappt aber leider garnichts. vielleicht solltet ihr euch mal eine auszeit nehmen und in den urlaub fahren-wenn es euch möglich ist. oder ein verlängertes wochenende irgendwie raus. da schnaggelt es sich auch am besten-so ohne druck-auch für deinen freund. also viel glück noch und setz dich nicht unter druck! liebe grüsse

Gefällt mir
24. Januar 2010 um 19:30

Hallo Katha
kann Dich verstehen, aber Deinen Freund auch. Er kann wahrscheinlich gar nicht mit dem Druck umgehen, der von Dir geraude ausgeht, da sind Männer ja sehr empfindlich und wenn Du ihne böse anschaust, wenn er kommt - wenn Du es nicht willst - das ist nicht wirklich schön. Denke da vergeht ihm auch die Lust auf Sex. Denn schwanger werden auf Zwang............ist einfach keine Lösung. Gib Euch mal eine Auszeit zum Thema schwanger werden und vielleicht geniesst Du mal bewußt wieder Sex, wenn Du keinen ES hast. Und dann sage ihm auch, dass Du keinen ES hat. Dadurch spürt auch Dein Freund, daß es Dir nicht nur darum geht schwanger zu werden und dann wir er auch schnell wieder auf Deine Wünsche eingehen............
Wünsche Euch viel Glück, lg sana

Gefällt mir