Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was passt da als sptzoder auch zweitname?

Was passt da als sptzoder auch zweitname?

1. Oktober 2009 um 10:10 Letzte Antwort: 2. Oktober 2009 um 9:05

hallo! also unser kleiner wird warscheinlich justin heisen, nun hab ich aber das problem, das ich gern noch nen zweitnamen hätte. und auch noch das, das mir zu diesem namen kein spitzname einfällt, könnt ihr mir helfen? der sspitzname müsste ja auch nicht unbedingt was mit dem richtigen zu tun ham, aber mir fällt kein schöner ein!

Mehr lesen

1. Oktober 2009 um 10:12

Kevin?
..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2009 um 10:12


bist du dir sicher das er justin heissen soll ist nicht gerade ein einfalsreicher name ich finde es sehr schwierig weil ganz viele junge mütter 15 16 jährige ihre kids so nennen und in der umfrage ist er auch gar nicht beliebt im berufsleben und so und ein wirklicher zweit name fällt da mir auch nicht ein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2009 um 10:40

Also ich finde ja...
... Justin Jeremy toll

Du könntest ihn dann JayJay (TscheiTschei) rufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2009 um 10:43

Oder
Justin Jeremy James Jayden?

Den find ich wirklich schön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2009 um 10:44

Ohhh Kp,
Jayden James heißt doch der Kleine von der Britney
Tolle Idee!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2009 um 10:58


hm, naja also eigentlich kann ich mich den vorrednerinnen nur anschließen und würde dir am liebsten justin ausreden. aber vielleicht hast du ja gute gründe....
ich finde zu justin passt als zweitname gar nix so richtig, also zumindest kein deutscher name. vielleicht noch:
- marc
- ron
- ronald
... mehr fällt mir da nicht ein


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2009 um 11:16
In Antwort auf kulturpessimismus

Kevin?
..

...
naja, also das problem ist ja, das mein freund errst unbedingt den namen jannik wollte, da find ich aber irgendwie der klingt sso polnisch. und naja, gefällt mir auch nicht so dolle! ja so und hab da dann selber mal noch bisselwas überlegt, aber das gefällt ih alles nich! und er mosert überall dran rum. und naja, jetzt hat er sich halt so auf justin eingeschossen, und ich kann ja nicht wieder hingehen und sagen: du ich hatte zwar erst ok gesagt, aber den namen will ich nicht mer, der gefällt mir nicht! und da würde er bestimmt auch klei wieder total sauer reagieren!
mir würden ja so namen wie zb. domenik, dennis, lenny, nicklas und sowas gefallen, aber da mosert er überall dran rum!
und ich find ja auch das seine namen (also justin und jannik) absolut nicht zu meinem nachnahmen passen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2009 um 11:53
In Antwort auf basia_12373172

...
naja, also das problem ist ja, das mein freund errst unbedingt den namen jannik wollte, da find ich aber irgendwie der klingt sso polnisch. und naja, gefällt mir auch nicht so dolle! ja so und hab da dann selber mal noch bisselwas überlegt, aber das gefällt ih alles nich! und er mosert überall dran rum. und naja, jetzt hat er sich halt so auf justin eingeschossen, und ich kann ja nicht wieder hingehen und sagen: du ich hatte zwar erst ok gesagt, aber den namen will ich nicht mer, der gefällt mir nicht! und da würde er bestimmt auch klei wieder total sauer reagieren!
mir würden ja so namen wie zb. domenik, dennis, lenny, nicklas und sowas gefallen, aber da mosert er überall dran rum!
und ich find ja auch das seine namen (also justin und jannik) absolut nicht zu meinem nachnahmen passen!

..
*schieb*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2009 um 12:02

Na, das
sind doch super Voraussetzungen: Erstmal Justin und DANN noch, dass es gar nicht zum Nachnamen passt
Würde dann auch was in der Richtung Kevin, Jermaine (oder wie man das schreibt), Jason dazu nehmen. Eigentlich brauchst du nur Mittwochs die Supernanny einschalten, da heisst nämlich JEDES Mal mindestens ein Kind Justin und dann siehst du ja an den Geschwistern, was man so dazu am besten nimmt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2009 um 12:52

Mit dem Namen kannst du dich
gleich bei der Supernanny anmelden!!

NE, mal im ernst tu das dem armen Jungen nicht an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2009 um 15:45
In Antwort auf ileen_12370271

Mit dem Namen kannst du dich
gleich bei der Supernanny anmelden!!

NE, mal im ernst tu das dem armen Jungen nicht an.

...
also ich hab ja auch schon geschrieben, das ich diesen namen eigentlich absolut nicht will, und genau weil jedes assi-kind so heist und der nachnahme nicht passt hätt ich halt gern nen anderen, aber wie bring ich ihm das bei ohne das er gleich wieder stinkig wird? achja, und meine vorschläge währen haltomenik, dennis fabian julian nicklas patrick philip ja, aber de gefällt eigentlich keiner. und zu sagen gut ok, wir nennen ihn jannik, wo ich immer daran denken muss, das ja so viee polen und tschechen so heißen, nee, will ich nicht! ach mann, langsam fang ich an zu verzweifeln!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2009 um 15:50

Du willst deinem
Sohn nur nen bescheuerten Namen geben weil dein Freund es will?
Ne ne, lass mal.
Das ist EURE Entscheidung und nicht seine.
Du selbst hast da ein paar hübsche Namensvorschläge..
Wann kommt euer Sohn denn auf die Welt?
Macht euch ne Liste, schreibt alles drauf und einigt euch auf einen Namen mit dem ihr beide leben könnt.
Und nur weil bestimmte Landsmänner so und so heißen, ist das ja kein Grund auf den Namen zu verzichten Wobei Jannik kein schöner Name ist (Geschmackssache!)
Versuch deinem Freund mal klar zu machen was ein Name wie Justin für eventuelle Auswirkungen auf das weitere Leben eures Sohnes haben wird.

Setz dich durch ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2009 um 15:56

.
ja bitte nicht justin ^^

vllt Joshua? Aber macht echt eine Liste, das hilft sicher =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2009 um 16:19


...und schon wieder diese Schublade, in die ein Kind aufgrund seines Namens gesteckt werden würde...
Justin find ich nen schönen Namen, und ehe jetzt jemand fragt: Ich komme aus einer Familie, wo beide Elternteile arbeiten gehen und habe selbst studiert! Langsam kann ich das echt nicht mehr hören! Da will jemand ein paar Ideen für Spitz- oder Zweitnamen und was passiert??? Alle überhäufen sie mit Vorwürfen, wie sie denn ihr Kind so nennen kann??? Ist doch klar, dass ihr der Name dann gleich nicht mehr gefällt...
Nicht jeder Justin muss automatisch ein weniger intelligentes oder unausstehliches Kind werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2009 um 16:46
In Antwort auf ioanna_12133069


...und schon wieder diese Schublade, in die ein Kind aufgrund seines Namens gesteckt werden würde...
Justin find ich nen schönen Namen, und ehe jetzt jemand fragt: Ich komme aus einer Familie, wo beide Elternteile arbeiten gehen und habe selbst studiert! Langsam kann ich das echt nicht mehr hören! Da will jemand ein paar Ideen für Spitz- oder Zweitnamen und was passiert??? Alle überhäufen sie mit Vorwürfen, wie sie denn ihr Kind so nennen kann??? Ist doch klar, dass ihr der Name dann gleich nicht mehr gefällt...
Nicht jeder Justin muss automatisch ein weniger intelligentes oder unausstehliches Kind werden!


natürlich muss ein kind wegen seines namens nicht automatisch weniger intelligent sein. quatsch.

dennoch wird es im vorfeld nun mal mit gewissen vorurteilen zurecht kommen müssen. ob man das nun blöd findet oder nicht. mittlerweile gehen ja sogar schon potenzielle arbeitgeber nach namen und lassen sich davon leiten. schlimm aber was willst du dagegen tun?

abgesehen davon finde ich engl./amerik. namen bei uns einfach fehl am platz. nicht weil sie nicht schön sind, sondern weil bei uns die wenigsten die namen richtig aussprechen können. irgendwas wird immer eingedeutscht. da heißt er ausgesprochen dann plötzlich: "schastiiiiiiiin", "justin" oder "schasten".

ich kann's nicht erklären aber irgendwie wirken auf mich so möchtegern ami- und multi-kulti namen wie jeffrey, james, jermain, bei offensichtlich "deutscher" personenabstammung prollig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2009 um 17:13

Ich finde Justin eher nicht so toll.
justin heißen einfach zu viele und viele leute haben bei Justins vorurteile (ich nicht) . Ich glaube Kindergärtner, Lehrer usw haben mitn kleinen Justins schon viele erfahrungen gesammelt und haben dann auch schnell vorurteile und für das kind wäre das auch nicht gerade so toll .

Nicht das ich hier gleich angefahren werde oder so , ich habe keine vorurteile und habe mit kleinen justins auch noch keine erfahrungen gemacht ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2009 um 17:35

Hab ich ja jetzt erst gelesen .
Justin Jeremy James Jayden Das ist ja mal nen no go .
Dann könnte ich mein kind genau so gut Jesus Maria hamlett michael jordon oder so nennen ;D ... Wenn das kind lernt seinen namen zu schreiben is es schon lange aus der schule raus .. denkt doch einfach mal an die Kinder . Ich muss sagen ich habe mir auch nen langen namen raus gesucht (Milena-Marlen) aber der name ist wenigstens einfach zu schreiben und auszusprechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2009 um 17:37
In Antwort auf britt_12107664

Hab ich ja jetzt erst gelesen .
Justin Jeremy James Jayden Das ist ja mal nen no go .
Dann könnte ich mein kind genau so gut Jesus Maria hamlett michael jordon oder so nennen ;D ... Wenn das kind lernt seinen namen zu schreiben is es schon lange aus der schule raus .. denkt doch einfach mal an die Kinder . Ich muss sagen ich habe mir auch nen langen namen raus gesucht (Milena-Marlen) aber der name ist wenigstens einfach zu schreiben und auszusprechen

Du hast schon gemerkt
dass mein "Justin Jeremy James Jayden" Vorschlag pure Ironie war?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2009 um 17:43
In Antwort auf kulturpessimismus

Du hast schon gemerkt
dass mein "Justin Jeremy James Jayden" Vorschlag pure Ironie war?

Ohh mein gott ich dachte schon ;D
Ne aber mal im ernst . Manche leute haben echt nich alle tassen im schrank
Habe letztens erst beim FA im Babybilderbuch gesehen das jemand sein Kind das 2004 geboren wurde Klaus genannt hat . Also klar ein typisch deutscher name und sehr traditionell aber man sollte dabei auch bedenken das kinder echt böse werden können und das schon im Kindergarten . Da wäre Klaus ein echtes Mobbingopfer und hätte sicherlich keine schöne Kindergarten und schulzeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2009 um 17:52

Also
Ich mache gerade ein Praktikum im Kindergarten.
In meiner Gruppe gibt es auch einen Justin.

Er ist ein sehr sozialer gepflegter hilfsbereiter Junge der sehr viel weiter entwickelt ist
als die anderen Kinder in der Gruppe.

Es ist einfach Erziehungssache, ob ein Kind nun ein Engelchen oder ein Teufelchen wird.
Ich finde es auch nicht gerade nett hier jetzt soooo viele Beitrage rein zustellen und immer wieder
das gleiche zu schreiben.

"Jaaa dann kannst du ja gleich die Super Nanny bestellen" usw usw usw..
Das stimmt doch überhaupt garnicht

Doch letzten Endes müssen du und dein Partner zufrieden mit der Namenswahl sein.
Ich würde da nicht auf andere hören.

Lg Emma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Oktober 2009 um 9:05

Mach dir nichts draus



Also ich finde Justin an sich nicht schlecht,
so heißt nämlich unser Hund ,aber bei ihm trifft es wirklich zu mit dem unintelligenten und schwer erziehbaren .
Nee aber im ernst, unser Würmchen kommt in zwei Monaten und von Anfang an steht fest das er Phil heißen soll und wir suchen bis heut einen Zweitnamen.Würde unser Hund nicht schon Justin heißen, hätte ich wahrscheinlich diesen Namen als Zweitnamen gewählt

Da finde ich Kasper schlimmer !!!

Lg.Tannylie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper