Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Was meint ihr zu Angelcare?

Was meint ihr zu Angelcare?

25. Oktober 2006 um 18:14 Letzte Antwort: 29. Oktober 2006 um 10:41

Hallo zusammen!

Habe mich gerade im internet über das angelcare informiert.
ich weiss nicht ob ich das sinnvoll finden soll, oder ob man sich nur verrückt macht.
Ich meine klar ist es gut wenn es alarm schlägt, wenn das kleine nicht mehr atmet. Aber kann man sich da auch wirklich drauf verlassen?
Hat jemand schon erfahrungen damit gemacht?
Danke für eure antworten!
Liebe Grüße#
Svenja

Mehr lesen

25. Oktober 2006 um 21:11

Also,..
meine Freundin hat es und ist absolut begeistert. Es funktioniert, wenn es an ist und du nimmst das Baby aus dem Bettchen, geht sofort der Alarm los. Ich finde es sinnvoll, plötzlicher Kindstod ist ja nicht gerade selten. Ausserdem ist es ja mit einem Babyphon kombiniert und das brauche Ich sowieso. Also ich hole es mir auf jeden Fall. Sicher ist sicher.
LG, Angelina

Gefällt mir
25. Oktober 2006 um 21:29

Wir haben es
und sind sehr zufrieden damit.
wie schon gesagt wurde sobald der zwerg das bettchen verläßt und man vergisst den alarm auszuschalten dann geht der unüberhörbare alarm los.
was mir am anfang relativ oft passiert ist
das babyfon ist ebenfalls von guter qualität kein dauerrauschen oder so.
es geht nur an wenn das baby geräusche von sich gibt.
es ist nicht gerade billig aber ich bin froh das ich es habe und geh jeden abend mit ruhigem gewissen schlafen

liebe grüße
hibbel1

Gefällt mir
29. Oktober 2006 um 10:41

Meine...
freundin hat das angel-care-überwachungssystem. ich weiß eigentlich durch sie, dass es das gibt. sie hat mir vor kurzem erzählt, dass sie es selbst getestet hätten und dass es alarm geschlagen hat. naja ich sag einmal gott sei dank, denn der preis hats ja auch in sich... ich war natürlich auch sofort davon überzeugt dass ich das gerät brauche - eh klar, als mutter will man das beste für das kind! aber mein freund war damit absolut nicht einverstanden, er findet es überflüssig und zuuuu vorsichtig... und nach etwas überlegen hab ich das dann auch so gesehen. es wird heutzutage alles soooo kompliziert. es gibt tausende von sachen die man haben sollte, laufend werden einem sachen schmackhaft gemacht usw.
aber ich denke, verlass dich auf deinen instinkt und versuch abzuschätzen was man braucht und was nicht. sicher, die zeiten haben sich geändert, aber überleg einmal wie wir groß geworden sind... meine mutter hatte kein babyphone, keinen speziellen schlafsack gegen hitzestau usw. usw.

lg und alles gute!
sabine+lisa inside
26+6

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers