Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was macht ihr gegen die Übelkeit?

Was macht ihr gegen die Übelkeit?

11. Mai 2005 um 8:12 Letzte Antwort: 18. Mai 2005 um 15:18

Hallo Ihr Lieben,
ich bin 30, bin in der 9. Woche und mir gehts fast jeden Tag besch.....(-eiden). Mir ist den ganzen Tag über verteilt übel (also nicht nur morgens) und abends wirds dann ganz schlimm. Auf der Arbeit halte ich mich tapfer (obwohl ich da immer fast einschlafe, so müde bin ich) und sobald ich dann zu Hause bin, muss ich mich immer gleich hinlegen. Ich weiss gar nicht mehr, was ich noch essen soll, eben noch habe ich Appetit auf igendwas und wenn es dann auf dem Teller vor mir liegt und ich das Essen rieche, könnte sich mir gleich wieder der Magen umdrehen. Aber ich will nicht rumjammern, es geht euch bestimmt ganz genauso oder ähnlich.
Meine Frage, was macht ihr gegen diese Übelkeit, Schlappheit und Müdigkeit den ganzen Tag?
Ganz viele liebe Grüße an alle werdenden Mamas und ganz viel Glück euch allen!!
heimaus74

Mehr lesen

11. Mai 2005 um 9:30

Mir geht es genauso...
Hallo, mir geht es genauso. Mir ist immer so unterschwellig schlecht, aber brechen muss ich nicht, höchstens mal würgen. Ich kann auch kaum was essen, versuche es aber dann immer mit Obst, wie Banane oder Apfel, das geht.
Gegen die Müdigkeit weiß ich leider auch nichts

LG und alles Gute
Tina

Gefällt mir
11. Mai 2005 um 10:44
In Antwort auf yelena_12879707

Mir geht es genauso...
Hallo, mir geht es genauso. Mir ist immer so unterschwellig schlecht, aber brechen muss ich nicht, höchstens mal würgen. Ich kann auch kaum was essen, versuche es aber dann immer mit Obst, wie Banane oder Apfel, das geht.
Gegen die Müdigkeit weiß ich leider auch nichts

LG und alles Gute
Tina

Huhu...
ich bin zum Glück aus der Zeit raus gegen Übelkeit kannste eigentlich echt nicht so viel machen. Ich fand immer obst geht und wirklich das essen worauf man dann hunger hat. Vor allem ist wichtig das du trotzdem isst weil dir sonst immer schlechter wird!!!
Und gegen Müdigkeit hilft wohl nur schlafen war von Beruf müde *gg* ruh dich ruhig aus!
Lg und eine schöne Kugelzeit Svenja + Würmchen 27.SSW

Gefällt mir
11. Mai 2005 um 11:36

Geht mir genauso wie dir...
Hallo heimaus,

ich kann es gut nachvollziehen, wie es dir so geht. Ich bin in der 10. SSW und habe auch die permanente leichte Übelkeit, Schlappheit und könnte den ganzen Tag im Bett verbringen. Vermutlich muss jeder selber ausprobieren, was hilft.
Mir hat man gesagt, dass man einfach das machen soll, wonach einem ist. Wenn du müde bist, dann schlafe, wenn du schlapp bist, ruh dich aus.
Gegen die Übelkeit hilft (meist ) häufig ein wenig zu essen: viel Obst und Säfte oder auch frisches Gemüse oder früh morgens einen Zwieback.

Und wenn du bei der Arbeit zu schlapp bist, nimm dir ein paar Tage Urlaub oder lass dich krank schreiben. Schließlich bist du jetzt in "anderen Umständen". Und nach der 12. Woche soll das ja alles durch das Östrogen viel besser werden..

Also, einfach noch ein paar Wochen durchhalten..

Ganz liebe Grüße, roteolive

Gefällt mir
11. Mai 2005 um 15:46

Ingwer
Hallo Heimaus,

das mit dem Schalfen hatte ich auch. Aber in letzter Zeit hat es sich wieder gelegt. Ist ja aber auch nicht schlimm, wenn du dich nach der Arbeit erstmal hinlegst. Der Körper muß sich ja erst mal an die neue Lage gewöhnen.
Wegen Übelkeit hab ich grad neulich gelesen, dass Ingwer helfen soll. Entweder den frischen schneiden und draufrumkauen oder diese kandierten Ingwerstückchen sollen auch helfen. Hab keine Ahnung, ob`s funktioniert.

Liebe Grüße
Wonky
(14+5)

Gefällt mir
11. Mai 2005 um 16:07
In Antwort auf rosita_12362049

Huhu...
ich bin zum Glück aus der Zeit raus gegen Übelkeit kannste eigentlich echt nicht so viel machen. Ich fand immer obst geht und wirklich das essen worauf man dann hunger hat. Vor allem ist wichtig das du trotzdem isst weil dir sonst immer schlechter wird!!!
Und gegen Müdigkeit hilft wohl nur schlafen war von Beruf müde *gg* ruh dich ruhig aus!
Lg und eine schöne Kugelzeit Svenja + Würmchen 27.SSW

Auch die gleichen syptome hab !
mir geht es genau so bin in der 8 woche schwanger !
Gegen die Müdigkeit hilft nicht viel, aber wenn es ganz schlimm ist nehm Traubenzucker das gibt dir ein wenig kraft un Energie, weil es direkt ins Blut geht!
Gegen die Übelkeit kann ich nur sagen, trinke tee und esse Zwiback das hilft sehr gut! Mache dir ne Thermoskanne damit du auch unterwegs was hast !

ich wünsche dir viel glück

lg geli

Gefällt mir
12. Mai 2005 um 16:51

Nur abwarten hilft!
Hi Heimaus,
will dir ja keine Angst machen, aber eigentlich kannst du weder gegen die Übelkeit, noch gegen die Müdigkeit was tun. Sei froh, wenn du dich nicht übergeben musst. Mir selbst gings schon seit der 5. Woche der SS so wie dir. Ständige Übelkeit den ganzen Tag über und essen konnte ich fast garnix... total schlimm wars mit Obst! Wenn ich das nur sah, wars ganz aus. Ich habe mich dann lange Zeit von Toast und Saft ernährt. Wasser ging überhaupt nicht mehr. Bei mir hielt die Übelkeit tollerweise auch bis zur 18.Woche an und war dann aber von heute auf morgen verschwunden. Jetzt bin ich in der 24.Woche und es geht mir und dem/der Kleinen supergut

Gefällt mir
14. Mai 2005 um 14:57

Jaja...ich kann das gut nachvollziehen....
ich frag mich auch wie andere Mädels noch so tapfer ohne murren die Arbeit durchziehen...mir fällts auch sehr schwer! Hab von meinem FA ein Vitaminpräparat bekommen, das gegen die Müdigkeit und gegen die Übelkeit helfen soll! Wenn du des Öfteren erbrechen musst, dann kannst Du ruhig mal ein Vomexzäpfchen nehmen...aber nur wenn nix mehr geht!! Am besten ists natürlich ohne.....ich hoffe auch, das es nach der 12ten SSW besser wird.....alles Liebe für Euch....Marry

1 LikesGefällt mir
14. Mai 2005 um 15:30

Hallo,
man kann eigentlich nichts gegen die übelkeit machen.. bin jetzt in der 22.SSW und habe auch noch mit übelkeit und müdigkeit zu käpfem.. könnte die ganze SS durch schlafen.. ich hoffe es hört auch langsam auf.. ich habe gott sei dank ein beschäftigungsverbot bekommen.. ich glaube sonst würde ich jeden tag auf der arbeot einschlafen also ich wünsch euch noch eine schöne Kugelzeit.. Lg Nadine + Krümel

Gefällt mir
18. Mai 2005 um 15:18

Eigentlich kaum Probleme!
Hallochen,

also ich bin jetzt in der 12. Woche und hatte eigentlich nur bis zur 8. Woche mit Übelkeit und Müdigkeit zu kämpfen. Gegen die Übelkeit hab ich ab der 6. Woche massenweise trockenes Knäckebrot geknabbert und immer gesehen das ich im 2 Stunden Ryhtmus was gegessen habe. Das hat mir super geholfen und ich mußte mich eigentlich nur einmal übergeben. Das ist ja echt gut, oder?
Wegen der Müdikeit bin ich jede mögliche freie Minute an die frische Luft gegangen oder hab das Fenster aufgerissen. Mit dick einmummeln ging das ganz gut!
Jetzt habe ich null Probleme mehr, hab auch schon von vielen gehört das es ab dem 4. Monat aufhört. Drücke Dir die Daumen!
Lieben Gruß Luzi

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers