Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was machen die mit mir?

Was machen die mit mir?

9. Mai 2011 um 12:45

Hallo,

ich bin in der 32+5 ssw. ich liege jetzt seid über 2 Wochen im KH, weil ich eine Zervixinsuffizienz habe. Als ich eingeliefert worden bin stand der Zervix noch 1 cm. Samstag um 23 Uhr habe ich Wehen bekommen, daraufhin muss ich jetzt Tabletten schlucken. Die vertrage ich gar nicht (Puls 120, Blutdruck 150/90). Heute morgen habe ich noch stärkere Wehen bekommen alle 3min. Bin sofort in den Kreissaal gekommen und dort habe ich ein Zugang mit Wehenhämmer bekommen. Die Fruchtblase ist auch geplatzt und der Muttermund ist schon 4 cm offen. Wehen habe ich jetzt nur noch alle 15 min. aber ganz schwache. Jetzt vertrage ich natürlich den Wehenhämmer auch nicht, mir geht es total schlecht. Der Arzt meinte, dass die jetzt die Geburt noch 2 Wochen aufhalten möchten. Wie soll ich das schaffen und durchhalten???? Ich kann nichts essen, weil es sofort durch geht, mir ist kotz übel usw. Warum können sie die kleine nicht einfach holen?

Mehr lesen

9. Mai 2011 um 12:51

Hi
Ist deine FB geplatzt oder gerissen?
Mit geplatzter FB wird es eher nix mit 2 Wochen warten.
Ansonsten ist es schon Sinnvoll.
Denn 33ssw ist echt früh und du willst ja Schäden am Kind vermeiden und wenn einen dafür halt 2 Wochen dauerschlecht ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 12:51


Wenn die FB geplatzt ist, ist sie ja trotzdem noch da. Platzen ist ja relativ, meist platzt erstmal eh nur eine Vorblase und das Kind schwimmt immer noch ganz normal im Fruchtwasser. Die Ärzte werden das sicher kontrollieren ob noch genug Fruchtwasser da ist.

@melli: Versuche, es irgendwie auszuhalten. Für Dein Baby ist jetzt jeder Tag wichtig und hilft ihm später beim Überleben. Auch wenn es Dir jetzt echt dreckig geht, jeder Tag zählt! Denk immer daran, dass Du das alles für Deinen Wurm tust. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 13:00
In Antwort auf fadila_12511496


Wenn die FB geplatzt ist, ist sie ja trotzdem noch da. Platzen ist ja relativ, meist platzt erstmal eh nur eine Vorblase und das Kind schwimmt immer noch ganz normal im Fruchtwasser. Die Ärzte werden das sicher kontrollieren ob noch genug Fruchtwasser da ist.

@melli: Versuche, es irgendwie auszuhalten. Für Dein Baby ist jetzt jeder Tag wichtig und hilft ihm später beim Überleben. Auch wenn es Dir jetzt echt dreckig geht, jeder Tag zählt! Denk immer daran, dass Du das alles für Deinen Wurm tust. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft!

.
Glaubt mir ich tue alles für meine kleine, ich habe nur Angst, das etwas schief geht. Ich habe meinen Jungen vor 1,5 Jahren in der 19. SSW verloren. Bei der jetztigen SS habe ich mich sofort in der 12.ssw freistellen lassen. Ich liege jetzt seid der 21.SSW nur im Bett max. Toiliette ist erlaubt. Insgesamt lag ich 3 mal im KH zur Kontrolle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 13:02
In Antwort auf lucia_11975577

Hi
Ist deine FB geplatzt oder gerissen?
Mit geplatzter FB wird es eher nix mit 2 Wochen warten.
Ansonsten ist es schon Sinnvoll.
Denn 33ssw ist echt früh und du willst ja Schäden am Kind vermeiden und wenn einen dafür halt 2 Wochen dauerschlecht ist.

.
da ich das nicht mitbekommen habe, denke ich mal gerissen. der arzt hat es mir gerade gesagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 13:04

.
ja zwecks infektionen muss ich jetzt schon antibiotika nehmen. vorsichtshalber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 19:55
In Antwort auf gaynor_12082944

.
Glaubt mir ich tue alles für meine kleine, ich habe nur Angst, das etwas schief geht. Ich habe meinen Jungen vor 1,5 Jahren in der 19. SSW verloren. Bei der jetztigen SS habe ich mich sofort in der 12.ssw freistellen lassen. Ich liege jetzt seid der 21.SSW nur im Bett max. Toiliette ist erlaubt. Insgesamt lag ich 3 mal im KH zur Kontrolle.

.
Der Chefarzt war eben bei mir und sagte: der er die kleine morgen früh holen wird. Die Gefahr für eine Infektion wäre zu groß. Sie sei jetzt in einer guten Wochen und das Gewicht ist auch optimal. Er sehe keine Bedenken, die würde er nur haben wenn die kleine noch bei mir bleibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 20:11


Ich hatte in der ss auch einen blasenriss in der 32 ssw. Auch bei mir wurde es versucht hinaus zu zögern. Ich bekam ein antibiotika intravenös und 2 mal am tag wurden die entzündungs paeameter überorüft und 3 x am tag ctg. 34 0 wurde eingeleitet. Meine maus kam nach 21 std. Mit 1430 g und 39 cm zur welt. Sie war dann auf der frühchebstation 2,5 wochen später durfte sie mit 1700 g nach hause. Jetut ist sie 6 mon. Ist 60 cm groß und 6 kg schwer es lag eine plazenta insuffienz vor und sie hatte mehrere knoten in der nabelschnur und war unterversorgt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 20:19
In Antwort auf violet_11894400


Ich hatte in der ss auch einen blasenriss in der 32 ssw. Auch bei mir wurde es versucht hinaus zu zögern. Ich bekam ein antibiotika intravenös und 2 mal am tag wurden die entzündungs paeameter überorüft und 3 x am tag ctg. 34 0 wurde eingeleitet. Meine maus kam nach 21 std. Mit 1430 g und 39 cm zur welt. Sie war dann auf der frühchebstation 2,5 wochen später durfte sie mit 1700 g nach hause. Jetut ist sie 6 mon. Ist 60 cm groß und 6 kg schwer es lag eine plazenta insuffienz vor und sie hatte mehrere knoten in der nabelschnur und war unterversorgt.

.
die haupsache ist, es ist alles okay. meine klein wiegt wohl schon 1700g. ich will nur das alles klappt, ich will nicht noch ein kind verlieren, dass machen meine nerven nicht mit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 21:17
In Antwort auf gaynor_12082944

.
Der Chefarzt war eben bei mir und sagte: der er die kleine morgen früh holen wird. Die Gefahr für eine Infektion wäre zu groß. Sie sei jetzt in einer guten Wochen und das Gewicht ist auch optimal. Er sehe keine Bedenken, die würde er nur haben wenn die kleine noch bei mir bleibt.


Das klingt vernünftig. Dein Baby ist jetzt überlebensfähig und außerhalb deines Körpers kann man ihm jetzt gut helfen die nächsten Tage oder Wochen zu überstehen. Dann ist eh alles gut und du kannst es mit nach Hause nehmen. 8Wochen zu früh ist zum Glück heutzutage kein Problem mehr,

wünsche dir morgen einen schönen ersten Tag als Mami
lg
d

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 17:36
In Antwort auf elsa_12079345


Das klingt vernünftig. Dein Baby ist jetzt überlebensfähig und außerhalb deines Körpers kann man ihm jetzt gut helfen die nächsten Tage oder Wochen zu überstehen. Dann ist eh alles gut und du kannst es mit nach Hause nehmen. 8Wochen zu früh ist zum Glück heutzutage kein Problem mehr,

wünsche dir morgen einen schönen ersten Tag als Mami
lg
d


Die kleine wurde heute morgen geholt. 38cm 1590g der Zustand könnte nicht besser sein. 10/10 sie muss nicht beatmet werden. das erste was sie wollte war trinken an der brust jetzt muss sie nur noch wachsen und zunehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 18:44

Hallo
Das verstehe ich nicht wenn du schon einen Blasensprung hast....ist gefährlich. Hast DU starke Bettruhe?
Umso länger es drin bleibt desto besser ist da

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 18:47


Letizia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 18:48
In Antwort auf gaynor_12082944


Die kleine wurde heute morgen geholt. 38cm 1590g der Zustand könnte nicht besser sein. 10/10 sie muss nicht beatmet werden. das erste was sie wollte war trinken an der brust jetzt muss sie nur noch wachsen und zunehmen.

Herzlichen Glückwunsch
und schöne kennenlernzeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook