Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was läuft schief ?

Was läuft schief ?

2. September 2018 um 0:58

Hallo zusammen,


Es fällt mir sehr schwer, das hier zu schreiben, aber vl. hat ja jemand Rat. 
Meine Frau und ich sind seit 7 Jahren zusammen, seit etwas mehr als drei Jahren verheiratet.
Wir hatten die meiste Zeit lang die Pille als Verhütungsmittel genutzt.  Vor etwa einem Jahr dann kam dann unser Entschluss, dass wir jetzt bereit sind Kinder zu haben.  Die Ehe entwickelte sich gut, wir waren finanziell stabil genug etc.




Gleich nach dem Absetzen der Pille klappte es beim ersten Mal schon im Herbst letzten Jahres. Wir waren überglücklich, bis sich dann nach einigen Wochen durch Ultraschall heraus stellte, dass es eine Fehlschwangerschaft war, ein sogenanntes Abortivei. Das heißt, das Plazenta entwickelte sich, aber leider nicht der Embryo. Es kam dann nach etwa 8 Wochen zu einer Fehlgeburt. Meine Frau wollte, dass diese natürlich stattfindet und nicht durch einen ärztlichen Eingriff, und so kam es dann auch. Seitdem war sie nicht mehr beim Frauenarzt und will auch nicht dorthin.


Das war schwer für uns. Wir hatten nicht damit gerechnet, dass es zu Problemen kommen könnte, schon gar nicht so früh.
Nach einigen Monaten haben wir wieder angefangen es zu versuchen, und zwar sehr...intensiv, aber  bisher erfolglos. Meine Frau hat einen 6 Wochen Zyklus der auch scheinbar nie ganz zuverlässig gleich getimed ist. 
Das macht es vl. noch schwerer, aber trotzdem ist es halt komisch, dass es beim allerersten Monat ohne Pille damals direkt klappte, und seit dem nicht mehr, obwohl wir wirklich oft Sex haben. 


Ist das vl. normal, dass es dauert bis der Körper wieder bereit ist ( wir hatten etwa 3 Monate nach der Fehlgeburt keinen Sex). Grade heute hat sie einen Test gemacht der auch wieder negativ war....


Hat jemand damit Erfahrungen ? 




P.S Ich bin 31 und sie ist 30.
 

Mehr lesen

19. Dezember 2018 um 15:41

Hallo,
ich weiß der Eintrag ist nun schon etwas her, aber es würde mich interessieren wie es weitergegangen ist?!

Ich kann nur sagen, dass es besser ist nach dem Pille absetzen einen Monat mit Kondon o.Ä. zu verhüten, da sich so die Gebärmutterschleimhaut von selbst aufbauen kann/muss um mindestens einmal natürlich zu bluten.

Den Zyklus finde ich auch sehr lang. Ich persönlich würde mit Ovus testen und vielleicht zusätzlich noch ein Temperaturprotokoll führen.
Ich hab übrigens das Gleiche durch. Bei mir bleib die Fruchthöhle einfach leer.

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ramzi wer kann gucken?
Von: user181171
neu
19. Dezember 2018 um 10:31
Bin ich schwanger?
Von: annasch1.
neu
19. Dezember 2018 um 6:01
25ssw harter bauch
Von: emilialangenau
neu
18. Dezember 2018 um 23:51
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram