Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was kann man tun um FG zu vermeiden?

Was kann man tun um FG zu vermeiden?

16. Mai 2007 um 10:43

Was kann man eurer Meinung nach tun um FGs zu vermeiden? Gibt es da Gründe warum es zu FGs kommt? Gurss, Moeppie

Mehr lesen

16. Mai 2007 um 14:08

Man kann...
...GAR NICHTS dagegen tun. Eine Fehlgeburt lässt sich nciht vermeiden. Zu FG kommt es aus ganz verschiedenen Gründen. Meistens durch Krankheit. Aber beschäftige dich nicht zu sehr mit Fehlgeburten, besser so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2007 um 14:44
In Antwort auf nia_12459967

Man kann...
...GAR NICHTS dagegen tun. Eine Fehlgeburt lässt sich nciht vermeiden. Zu FG kommt es aus ganz verschiedenen Gründen. Meistens durch Krankheit. Aber beschäftige dich nicht zu sehr mit Fehlgeburten, besser so!

Alles ..
.. klar - hatte immer sorge es liegt an dem was man selbst tun kann (was man isst oder was nicht z.b. oder was man schon vor der schwangerschaft tut) und das man es ev. verhindern kann ... die rate ist ja so hoch (12 - 20 %!) das hat mich erschreckt ... danke dir, ich werd besser nicht mehr drüber nachdenken und wünsch euch allen viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2007 um 11:41
In Antwort auf simone_12548492

Alles ..
.. klar - hatte immer sorge es liegt an dem was man selbst tun kann (was man isst oder was nicht z.b. oder was man schon vor der schwangerschaft tut) und das man es ev. verhindern kann ... die rate ist ja so hoch (12 - 20 %!) das hat mich erschreckt ... danke dir, ich werd besser nicht mehr drüber nachdenken und wünsch euch allen viel glück

Habe ein Medikament
Hallo,

auch ich mußte eine FG lrtztes Jahr Im Dez durchmachen und ich fühlte mich danach unendlich traurig und war psychisch angeschlagen.
Nun bin ich wieder guter Hoffnung ...7 SSW.
Letzten Freitag habe ich das erste USB gesehen. Ein 2mm kleiner Krümmel mit deutlichen Herzschlag.
Natürlich konnte ich mich nicht so wie beim ersten Mal freuen, alles ein wenig gedämpfter...halt abwartend.
Habe mal gelesen das es ein Medikament gibt das die gelbkörperbildung anregt. Meine FÄ meinte da Sie den Grund der ersten FG nicht wissen, kann Sie nichts tun.
Hat mir aber trotz dessen Tabletten aufgeschrieben die ich vaginal wie ein Zäpfchen einführen kann. Damit ich das Gefühl habe ich habe was gutes getan. Schaden tut es auch nicht. Es soll nur ne Stütze sein.
Die Tabletten heißen Utrogest.

Alles Liebe Dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2007 um 12:41
In Antwort auf dalya_12160810

Habe ein Medikament
Hallo,

auch ich mußte eine FG lrtztes Jahr Im Dez durchmachen und ich fühlte mich danach unendlich traurig und war psychisch angeschlagen.
Nun bin ich wieder guter Hoffnung ...7 SSW.
Letzten Freitag habe ich das erste USB gesehen. Ein 2mm kleiner Krümmel mit deutlichen Herzschlag.
Natürlich konnte ich mich nicht so wie beim ersten Mal freuen, alles ein wenig gedämpfter...halt abwartend.
Habe mal gelesen das es ein Medikament gibt das die gelbkörperbildung anregt. Meine FÄ meinte da Sie den Grund der ersten FG nicht wissen, kann Sie nichts tun.
Hat mir aber trotz dessen Tabletten aufgeschrieben die ich vaginal wie ein Zäpfchen einführen kann. Damit ich das Gefühl habe ich habe was gutes getan. Schaden tut es auch nicht. Es soll nur ne Stütze sein.
Die Tabletten heißen Utrogest.

Alles Liebe Dir

Was tun gegen FG?
Liebe Jullee,

Das mit dem Gelbkörper-das ist nur zusätzlich um die Gebärmutter ruhig zu halten,wenn beispiel der Progestoren Spiegel zu niedrig ist.Den der Gelbkörper schüttet dies aus damit die Schleimhaut das befruchtete Ei nicht abstösst,bei nicht Befruchtung sinkt der Gelbkörperspiegel und die Schleimhaut wird abgestossen.Eigentlich geben FA Magnesium um die Gebärmutter ruhug zu halten,aber wenn es zum Abort kommt,kommt er,Denn es sind Fehler bei der Zellteilung,die passieren wenn du noch garnicht weisst ob du schwanger bist.Dann haben die Kinder chromosomendefekte und schwerste organische Schäden.Oder es bildet sich gar keine Fruchtanlage.Dagegen kannst du nichts tun.Mein FA hat gestern noch gesagt(Ich hatte auch eine FG am 18.4.,war zur Kontrolle da)
Statt Pränataldiagnostik sollte die Wissenschaft hier forschen,damit die Frauen ihre Kinder behalten!

Liebe Grüsse von Stern782

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2007 um 12:58

Fohlsäure
Hallo Moeppie,

ich finde auch du solltest vorerst nicht über FG nachdenken.Für dich und deine Schwangerschaft gilt: mach was Euch gut tut! Zusätzlich kann man ein Fohlsäurepräparat aus der Apotheke von femibion einnehmen. Das unterstützt die Zellbildung und hat fehlende Vitamine ect. Ich hatte bei der Einnahme immer ein gutes Gefühl.

Geholfen hat es aber leider trotzdem nicht.
Viel Glück füt dich.
Gruß Grit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club