Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was kann denn EISENMANGEL alles beim Baby anstellen

Was kann denn EISENMANGEL alles beim Baby anstellen

10. November 2010 um 13:36


Hallo an alle!


ich bin in der 28.ssw und hab seit anfang der ss keine so hohe eisenwerte.letztens hatte ich knapp über 10 gehabt...und mir wurden eisentabletten empfohlen.
die sache ist die..ich möchte nicht sofort zu tabletten greiffen,denn ich bin nicht so der medikamenten(künstliche vitaminen) typ. meine hebamme hat mir roter traubensaft empfohlen,aber der hat die werte auch nicht besonders stark beeinflusst.

meine sorge..wenn ich diese tabletten nicht bald einnehme, was kann ich dadurch meinem Baby antun?

was sagen euere frauenärzte diesbezüglich??

ich bin für jede antwort dankbar!


Liebe Grüsse Sofia in der 27+4

Mehr lesen

10. November 2010 um 13:49

Lieber tabletten!
Hey, ich bin auch immer mit zu wenig eisen unterwegs...
kann so gut wie nie blutspenden oder so. nehme im normalfall keine präparate, liege immer so beim eisen bei 11. man sagte mir sollte mindestens bei 12,5 liegen... lieber noch höher!
jetzt in der schwangerschaft bin ich wieder ein bisschen niedriger. auch so bei 10.
in meiner ersten ss wollten die, dass ich son natürliches zeug nehme Kräuterblut. schmeckt eklig, aber steckt voll mit Eisen.
Bin auch kein Medi-Typ. aber eisen ist wichtig zur Blutbildung und transportierung von Sauerstoff. Also wichtig fürs Baby.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 13:52

Hier auch
Ich hab auch schon immer Eisenmangel, und jetzt in der Schwangerschaft führt er vermehrt zu Müdigkeit. Hab's lange mit Säften, Petersilie etc. probiert, aber richtig besser wurde es erst, als ich dann doch zu den Tabletten gegriffen habe. Nehme aber entgegen aller Empfehlung nur eine alle 3 Tage, scheint jedoch völlig auszureichen! Würde ich euch auch empfehlen, wir wollen die Krümel ja nicht in Gefahr bringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 13:55

....
Hallo,

mein wert liegt nur bei 9,6 war auch total schockiert weil ich eisentabletten nehme, bis ich rausgefunden habe das wenn man magnesium und/oder calcium (rennie) zu sich nimmt das eisen nicht aufgenommen werden kann.
Ansonsten nehm ich kräuterblut, das ist ein saft der leider scheusslich schmeckt aber recht schnell hilft, trinke davon 45 ml am tag und nehm zusätzlich tablettten eisen verla 35 mg morgen seh ich wie sich mein eisenwert (hoffentlich) gebessert hat...
vor der einnahme von magensium und rennie hab ich auch schon kräuterblut genommen (30 ml am tag)und der wert lag bei 11-12 noch grad in ordnung!

Alles Gute
Masi+Zwergi 33 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 13:59

Magnesium
nehme ich auch..also,tabletten werden deswegen nicht so viel wirken können...

dann bleibt mir das leckere kräuterblut...ich schau dann in der apotheke nach...

die normale werte sollten also zwischen 11-12 liegen??

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 14:02

Hey liebe Julia!
danke! ich weiss gerade nicht ob du auch probleme mit der eisenmangel hast??!!

und wenn ja,was machst du dann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 14:06

Hallo,
bin auch in der 28. SSW und mein HB-Wert ist auch immer niedrig (knapp über 10). Bin auch nicht für Tabletten. meine Hebi meint, solange ich mich dadurch nicht schlapp fühle, wäre das trotzdem völlig OK. Wenn doch, soll ich Kräuterblut (ausm Reformhaus, mag ich aber nicht) oder so ein Komplexmittel von Ingeborg Stadelmann (Apotheke) nehmen. Ich habe mir jetzt erstmal Rotkäppchensaft gekauft. Der enhält auch Eisen und schmeckt lecker. Amecke (eine Marke) hat auch einen Saft mit Eisen. Der schmeckt auch lecker. Den habe ich nach meinen Hüftoperationen genommen. Da war mein Wert nach den OP`s bei 7 - 8. Hat damals geholfen. Wenn doch Tabletten, würde ich auch nur alle paar Tage eine nehmen, sonst kann Dein Körper das eh nicht aufnehmen. Am besten zusammen mit Vitamin C, Orangensaft oder so!

LG Rieke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 14:18

Dann freue ich mich für dich!!
ich hoffe deine werte werden im grünen bereich sein!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 16:42

Hey Lisa!!
hmmm,ich wusste nicht dass es bei dir so schlimm war.... ich überlege es mir ganz ernsthaft....denn ich möchte meinem baby nichts schlimmes antun.. und wenn es halt tabletten sein müssen,dann müssen sie halt sein...


danke für die antwort!!!


lg Sofia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 18:13

Ich denke
es kommt auch auf deinen generellen Eisenwert an. Meiner war immer schon sehr niedrig (um die 8) und mit Eintritt der SS wra er bei 8,5 (Mai getestet) udn meine Ärztin hat nichts verschrieben. Mein Kleiner ist immer schon 1 Woche voraus in der Entwicklung und seit der 32.SSW sogar 2 Wochen voraus. In der 32.SSW war der Wert bei 7 und da wurden mir Tabletten verschrieben. Habe mir aber den Kräuterblutsaft geholt und nehme 2mal tägl. 15ml davon. Zumindets geht es Kreislaufmässig besser. Vielleicht liegt wirklich eine AUswirkung am Ausgangswert?

Mein Zwerg hat ja auch Herzschläge im Ruhezustand von knapp 140 und wenn er strampelt nur die 160 die normal sind. Ich selbst hab ja auch einen Blutdruck von 105/70 in der Regel, meist noch niedriger und es geht mir spitze .-)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2010 um 10:33

Mein Blutdruck
ist auch immer niedrig..100/60,110/70...höher nie... und meine fä hat mir genau das gleiche empfohlen...fero sanol...

ich schätze mal es kommt auf dem körper an ,wie er reagiert und wie er mit der eisenmangel zurecht kommt..

ich lese hier dass bei manchen,auch wenn der eisenwert sehr niedrig war,nicht verschrieben wurde...und den babys doch super ging...

ich danke euch für euere beiträge!! sie sind mir sehr hilfreich!

lg Sofia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2013 um 22:44

Dopamin
Also wir besprechen das momentan im Unterricht und uns wurde erklärt, dass die mutter in der 3. Bis zur 8,
. Lebenswoche des Kindes, eisen zu sich nehmen sollte, die in die muttermilch gelangen und dem kind dann zugeführt werden. In dieser Zeit, speichert das kind das Eisen im Gehirn. Eisen ist nämlich verantwortlich fur die Synthese von dopamin, welches dazu führt, dass die Nervenzellen im Gehirn miteinander "kommunizieren" können. Wenn die Mutter schon eisenmangel hat und das kind auch, wird die Synthese von dopamin eingestellt.
Also im Endeffekt: das kind wird dumm ... ist jetzt blöd gesagt, aber anders wüsste ich nicht, ohne noch min 50 Sätze zu schreiben :p

Ist jetzt auch bisschen spät, könnte aber anderen zukünftigen Müttern helfen :p

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2013 um 23:20

Eisentabletten
Was ist denn so schlimm daran eisentabletten zu nehmen.
Ich hab nie Probleme mit dem un wert gehabt. In der 9 ssw war ich ein paar Tage im Krankenhaus und da wurde dann auch Eisenmangel festgestellt seit dem nehmen ich jeden Tag 1 fero sanol.
Ich find das jetzt nicht schlimm und meine Frauenärztin meinte zu mir in der Ss ist der Eisenbedarf in etwa so hoch wie bei einem Patienten der chemo erhällt und dass wenn ein Mangel da ist man das sehr schlecht allein mit Ernährung ausgleichen kann. Also wie gesagt ich empfinde das jetzt nicht als schlimm.

LG Liane 22+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram