Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was ist schlimmer??(Urlaubsfrage)

Was ist schlimmer??(Urlaubsfrage)

11. Juli 2010 um 22:58 Letzte Antwort: 12. Juli 2010 um 12:57

Mein Mann und ich wollen spontan noch einen letzen Urlaub zusammen haben. Nun ist uns aufgefallen das fliegen günstiger ist wie Autofahren. Aber wir wollten halt Autofajren weil ich gedacht hatte des ist Besser wie fliegen:

Jetzt meinen aber viele langes Autofahren ist schlimmer
Die frage an euch

WAS IST SCHLIMMER LANGES AUTOFAHREN(ca 12ST) ODER FLIEGEN?????

Liebe grüsse

Mehr lesen

11. Juli 2010 um 23:03


bin vor kurzem nach polen mit auto gefahren 9,5 stunden und ich sage dir ich war fix und foxiiiii es war sehr anstrengend aber am ende habe ich es nicht bereut weil zum einen du ne nacht drüber schläft und dann die rücken weh schon wieder weg sind und du so im urlaub einen wagen hast, und dir nicht noch extra einen mieten muss, was auch gerade jetzt echt teuer ist

würde mal sagen kommt drauf an was für ein auto ihr habt, wir sind mit einem peugeot 307 gefahren qber wenn ihr nen dicken benz oder nen gelände wagen habt lässt es sich sicher besser ertragen

welche woche bist du eigentlich???

Lg tatjana und babyboy inside 34. ssw

Gefällt mir
11. Juli 2010 um 23:08

Also wenn
mir in den urlaub wollen 14 ssw also ungefähr

Gefällt mir
11. Juli 2010 um 23:14

Hihi
ok da ist es noch kein problem dachte du bist weiter kommisch aber da würde ich lieber mit auto fahren keine ahnung da hat jeder seine eigene meinung und es wurde noch nicht erwiesen Aber fliegen kann in der frühschwangerschaft eine fehlgeburt auslösen...

wie gesagt jeder sagt was anderes, da muss du selber mal googlen und dir deine eigene meinung bilden

LASS DICH VON MIR ALSO NICHT VERUNSICHERN
sondern informiere dich lieber bei google oder so

Gefällt mir
11. Juli 2010 um 23:21


Ich dachte auch atofahren ist besser aber da in meiner famile und sonst wo jeder seinen senf dazu gegeben hat bin ich jetzt unsicher manche meine so9 andere so deswegen frag ich euch jetzt und morgen ruf ich mal meinen fa an

Gefällt mir
11. Juli 2010 um 23:31
In Antwort auf alina_11931588


Ich dachte auch atofahren ist besser aber da in meiner famile und sonst wo jeder seinen senf dazu gegeben hat bin ich jetzt unsicher manche meine so9 andere so deswegen frag ich euch jetzt und morgen ruf ich mal meinen fa an

Das würde ich auch sagen
lass dich von mir nicht verrückt machen die beste dir dir rat geben kann ist deine FÄ

Gefällt mir
12. Juli 2010 um 11:57

Fliegen
Habe mich vor kurzem auch intensiv mit dieser Frage beschäftigt.

Mir haben zwei Ärztinnen gesagt, dass Fliegen besser ist als Autofahren, zumindest Kurzstrecke. Was die Strahlung usw. angeht ist der Urlaubsflug absolut kein Problem, da fliegt man ja nur einmal hin und zurück. Im Auto sitzt man so eng, es ist warm, man hat Stress... im Flugzeug ist es klimatisiert, man kann entspannen, hat immer ein Klo in der Nähe und andere Vorteile. Es ist auch ratsam, beim Einchecken und dann auch der Stewardess am Anfang zu sagen, dass man schwanger ist. Einfach so als Hinweis, sollte man dann etwas brauchen, sind sie schneller da und ihr bekommt bessere Sitze, vielleicht direkt vorne, da ist viel Beinfreiheit. Außerdem gibt es einige Plätze im Flugzeug, auf denen keine Schwangere sitzen dürfen (z.B. Notausgang). Ich weiß zwar nicht warum, habe aber erst vor wenigen Tagen online unsere Sitzplätze reserviert und da habe ich das gelesen.

Also definitiv fliegen eventuell mit vorherige Rücksprache mit der Airline bzgl. guter Sitzplätze.

Gefällt mir
12. Juli 2010 um 12:00
In Antwort auf ume_12553983

Fliegen
Habe mich vor kurzem auch intensiv mit dieser Frage beschäftigt.

Mir haben zwei Ärztinnen gesagt, dass Fliegen besser ist als Autofahren, zumindest Kurzstrecke. Was die Strahlung usw. angeht ist der Urlaubsflug absolut kein Problem, da fliegt man ja nur einmal hin und zurück. Im Auto sitzt man so eng, es ist warm, man hat Stress... im Flugzeug ist es klimatisiert, man kann entspannen, hat immer ein Klo in der Nähe und andere Vorteile. Es ist auch ratsam, beim Einchecken und dann auch der Stewardess am Anfang zu sagen, dass man schwanger ist. Einfach so als Hinweis, sollte man dann etwas brauchen, sind sie schneller da und ihr bekommt bessere Sitze, vielleicht direkt vorne, da ist viel Beinfreiheit. Außerdem gibt es einige Plätze im Flugzeug, auf denen keine Schwangere sitzen dürfen (z.B. Notausgang). Ich weiß zwar nicht warum, habe aber erst vor wenigen Tagen online unsere Sitzplätze reserviert und da habe ich das gelesen.

Also definitiv fliegen eventuell mit vorherige Rücksprache mit der Airline bzgl. guter Sitzplätze.

Ergänzung
Hier http://www.helmholtz-muenchen.de/epcard-portal/epcard-home/index.html findest du viele Informationen über die Strahlenbelastung und kannst auch ausrechnen, welcher Belastung du auf deinem Flug ausgesetzt wärst.

Gefällt mir
12. Juli 2010 um 12:46

Hallo
...solange Deine bisherige Schwangerschaft problemlos verlief, sollte fliegen kein Problem sein.

Man kann sich bewegen und, was für alle beim Fliegen gilt, besonders aber für Dich, viel trinken!!!!

Mal kurz ganz klugscheißerisch ein Statement von der " Frau vom Fach" :

1.)Du solltest beim Einsteigen und schon am check in sagen, dass Du schwanger bist.
2.)Tatsächlich sind die Kollegen dann schneller zur Stelle, falls Dir mal unwohl ist.
3.) Auf den Plätzen an den Notausgängen dürfen keine schwangeren Frauen sitzen, weil dort vom check in nur Leute platziert werden( sollten), die im Falle einer Evakuierung völlig fit sind. Das heisst nun nicht, dass wir Schwangere krank oder zu fett dafür sind , es geht darum, dass z.B. auf einigen Flugzeugtypen (Airbus 318-320) die Notausgangsfenster über den Tragflächen geöffnet werden und erstmal nach innen fallen.So ein Fenster kann schon mal 50 Kg wiegen und müssen ja nicht zwangsläufig DIR auf den Bauch fallen.


Ganz zum Ende noch ein Gedanke, der mich besonders seit meinem letzten, für uns sehr traurigen Urlaub, beschäftigt.
Die Hygiene und die medizinsche Versorgung sind teilweise schon in benachbarten Ländern nicht mehr so, wie wir es aus Deutschland kennen.
Hinzu kommen Sprachbarrieren, die in Momenten der Angst unüberwindlich sein können.

Bitte versteh mich nicht falsch, ich möchte Dir nicht von einem Urlaub abraten, ich möchte nur aufzeigen, dass viele Menschen gar nicht wissen, dass, z.B. Ägypten derzeit wieder verstärkt mit dem Hepatitisvisrus zu kämpfen hat.
Aber da wolltest Du ja auch sich er nicht mit dem Auto hinfahren....

Also, wie gesagt, ich denke, fliegen ist besser als fahren.

Euch einen wunderschönen Urlaub!
Fietzex

Gefällt mir
12. Juli 2010 um 12:57
In Antwort auf an0N_1249073299z

Hallo
...solange Deine bisherige Schwangerschaft problemlos verlief, sollte fliegen kein Problem sein.

Man kann sich bewegen und, was für alle beim Fliegen gilt, besonders aber für Dich, viel trinken!!!!

Mal kurz ganz klugscheißerisch ein Statement von der " Frau vom Fach" :

1.)Du solltest beim Einsteigen und schon am check in sagen, dass Du schwanger bist.
2.)Tatsächlich sind die Kollegen dann schneller zur Stelle, falls Dir mal unwohl ist.
3.) Auf den Plätzen an den Notausgängen dürfen keine schwangeren Frauen sitzen, weil dort vom check in nur Leute platziert werden( sollten), die im Falle einer Evakuierung völlig fit sind. Das heisst nun nicht, dass wir Schwangere krank oder zu fett dafür sind , es geht darum, dass z.B. auf einigen Flugzeugtypen (Airbus 318-320) die Notausgangsfenster über den Tragflächen geöffnet werden und erstmal nach innen fallen.So ein Fenster kann schon mal 50 Kg wiegen und müssen ja nicht zwangsläufig DIR auf den Bauch fallen.


Ganz zum Ende noch ein Gedanke, der mich besonders seit meinem letzten, für uns sehr traurigen Urlaub, beschäftigt.
Die Hygiene und die medizinsche Versorgung sind teilweise schon in benachbarten Ländern nicht mehr so, wie wir es aus Deutschland kennen.
Hinzu kommen Sprachbarrieren, die in Momenten der Angst unüberwindlich sein können.

Bitte versteh mich nicht falsch, ich möchte Dir nicht von einem Urlaub abraten, ich möchte nur aufzeigen, dass viele Menschen gar nicht wissen, dass, z.B. Ägypten derzeit wieder verstärkt mit dem Hepatitisvisrus zu kämpfen hat.
Aber da wolltest Du ja auch sich er nicht mit dem Auto hinfahren....

Also, wie gesagt, ich denke, fliegen ist besser als fahren.

Euch einen wunderschönen Urlaub!
Fietzex

Fietzex hat recht
Wir Flugbegleiter verfügen auch im Notfall über entsprechende Erste-Hilfe-Kenntnisse, sind mit Sauerstoffmasken etc ausgestattet und können wirklich gut weiterhelfen.

Längere Flugreisen (über 2 Stunden) solltest du aber nur im 2ten Schwangerschaftsdrittel antreten.
Einige Fluggesellschaften nehmen dich ab dem 3. Trimester auch gar nicht mehr mit.

Wenn du fliegst, achte auf genügend Flüssigkeitszufuhr und bewege dich während des Fluges (Füße kreisen reicht schon aus).
Viel Spaß!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers