Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was ist los mit mir?

Was ist los mit mir?

2. Juli 2013 um 15:29

Hallo ihr Lieben, ich habe in Forum leider nichts gefunden was mir in einer Lage weiterhelfen könnte. Also nehem seit 2 Jahren die Pile (ab und zu habe ich sie vergessen). Mein Freund lebt in den USA und ich habe ihn über Weinachten besucht. Durch die zeitverschiebung und habe ich die Pille am anfang vergessen und auch im Monat davor mal.. Mir war schon klar dass ich mich diesen Monat nicht auf die Pille verlassen kann deshalb haben wir kondome verwendet. Gegen ende meines aufenthaltes hatten wir stress (eher beruflich, freizeitbedingt) und ich habe die Pille wieder vergessen. Als ich dann meine Tage bekommen hatte (zu früh!!!) haben wir ohne Kondom miteinander geschlafen und er ist auch in mir gekommen. Nachdem ich zurück war (nach ca 2 Wochen) wurde mir richtig schlecht wenn ich auch nur essen gerochen habe und jeder meinte ich wäre schwanger. Also habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht der ganz klar gesagt hat negativ. Da ist mir erstmal ein Stein vom Herzen gefallen. Diese Probleme mit dem Essen hatte ich ca. 2 Wochen. Danach war wieder alles ok und ich hatte keine Beschwerden. Dann vor 3 Monaten habe ich starke regelschmerzen bekommen, die ich sonst nie hatte. Mittlerweile fängt meine Periode später an und ist auch nicht so stark wie früher. dafür werden die Bauchschmerzen bei jeden mal stärker. Habe auch öfter Blähungen als früher (aber da ich mich versuche gesünder zu ernähren könnten diese von der ernährungsumstellung kommen. Sonst habe ich Rückenschmerzen (aber die habe ich immer [verbogene wierbelsäule]). außerdem bin ich auch kräftiger gebaut. Also könnte so ein knirbs gut hinter meinem Fett verstecken. Müde bin ich auch öfter aber ich denke das hat wa it dem Gewicht und momentanen dauerstress zu tun. Da einzigte was mir seit dem aufgefallen ist ich beschäftige mich mit themen wie heiraten und babs die vor einem Jahr überhaupt kein Thema für mich wahren, da ich mir sicher war nie ein Baby gewollt zu haben. Außerdem machen mir diese "Regelschmerzen" angst. Meint ihr es könnte sein das ich vielleicht doch schwanger bin und es gar nicht wirklich gemerkt habe/ die Syntome falsch gedeutet?
PS: Bitte keine Ausagen darüber dass ich zu doof bin die Pille regelmäßig zu schlucken oder über hygiene bei sex während der menstruation oder so sätze wie sowas merkt man, dass hat man im Gefühl (habe ich schließlich nicht sonst würdeich nicht fragen.
Vielen Dank für eure Antworten im vorraus

Mehr lesen

2. Juli 2013 um 21:25

Hi
Ich empfehle dir noch einen Schwangerschaftstest zu machen, wenn der wieder negativ ist und du weiterhin schmerzen hast, geh unbedingt zum Frauenarzt.
Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 22:01

Geht das noch?
Ich dachte die Konzentration des Hormon was für den Schwangerschaftstest benutz wird geht nach dem 3 Monat wieder runter und man kann es nicht mehr messen und ich wäre ja dann schon fast im 6 Monat. Aber ich traue mich auch nicht zum Frauenarzt zu gehen und sagen ich glaube ich bin schwanger und dann zu erklären dass ich den letzten sex im januar hatte und der shwangershaftstest negativ war. Der hält mich doch für verrückt. Entweder weil ich vorher nichts gemerkt habe oder weil da gar nichts ist und ich mir einbilde dass da was ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2013 um 23:04

Hi
Also normalerweise muss man doch sowieso in regelmäßigen Abständen zum Frauenarzt gehen und da wird ja auch ne US-Untersuchung gemacht Sag doch einfach du möchtest einen Termin zur normalen Kontrolluntersuchung. Oder du sagst du hast Unterleibsschmerzen, dann wird auch auf jedenfall ein US gemacht Du musst ja nicht sagen, du hättest Angst schwanger zu sein. Und falls du es sein solltest, wird das dein Arzt auf jedenfall sehen können - seiner Meinung nach dann "zufällig"

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2013 um 11:03

Gute idee
vielen dank für diese Tolle ideen. Habe mich gleich um einen FA-termin gekümmert. Und wie es das Schicksaal will. Urlaub. Hat zwar ne Vertretung aber die mag ich nicht wirklich. Also heißt es warten. Wenn ich bescheid weiß sage ich euch was los war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2013 um 16:50

War beim FA
leider hat der nicht mal einen Ultraschall gemacht, trotz Vorsorgeuntersuchung und meinen Regelproblemen. Seine Lösung wir wechseln die Pille. Das hat mich echt vorwärts gebracht Habe mir dan auch nochmal nen SS-Test gemacht (aus der Drogerie) aber ich weiß nicht ob ich dem ergebnis trauen kann wen der test negativ ist (wäre ja schon fast der 8. Monat). Wißt ihr wie lange so ein "schnelltest für zuhause" gemacht werden kann. (man findet leider nur die Aussage ab ausbleiben der 1. menstruation). Und das das Gelbkörperhormon nach dem 3. monat abnimmt. geht das dan soweit runter das das durch nen test nicht mehr nachgewiesen werden kann? Generel zeigt ein Test im letzten trimester bei Schwangeren auch noch positiv an?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2013 um 19:55

Mysterium Frauenkörper
Ich bin auch schon total verwirrt weil mein Körper verrückt spielt hatte am 9.7 laut Kalender ES am 7.7 ist mir und meinem freund leider das Kondom gerissen hatte dann vom 10.7-12.7 schleimig braunen Ausfluss und jetzt seit dem 14.7 einen klaren Ausfluss... hab dann selbst einen test gemacht der kontroll streifen war eindeutig zu sehen da wo der 'positiv' streifen sein sollte war eine art viereck bin darauf hin zum FA das ist jetzt auch 10 tage her der sagte mir im US man könnte nix sehen da die schleimhaut sehr dick ist was ja eigentlich auf die bevorstehende MENS hindeutet aber immer noch nix urintest beim FA war negativ... ich fühle mich eigentlich nicht anders als sonst hatte die letzten tage etwas Fieber und Kreislauf Probleme aber null Schwangerschaftsanzeichen.. letzte richtige MENS hatte ich übrigens am 16.5... versteh das alles nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram