Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Was ist eine Nackenfaltenmessung?

Was ist eine Nackenfaltenmessung?

28. August 2003 um 14:24 Letzte Antwort: 28. August 2003 um 19:19

habe mich hier mal überlesen und da haben sie darüber gesprochen, kann mir einer erklären was das ist und wie das abläuft, ich meine es hat doch was mit dem kind zu tun ...oder doch nicht??
wäre echt schön wenn ihr mir antworten würdet, ich meine man lernt doch nie aus oder???

lieben gruß
brockenheart

Mehr lesen

28. August 2003 um 15:41

Nackenfaltenmessung!
Erst-Trimester-Screening

11.-13. Schwangerschaftswoche

Durch die Messung der fetalen Nackenfalte kann von der 11. bis zum Ende der 13. Schwangerschaftswoche eine Risikoberechnung in Bezug auf die Trisomie 21 durchgeführt werden. In dieser Zeit findet man häufig eine Wasseransammlung (Ödem) unter der Haut des Nackens. Deren Messung setzt ein gut auflösendes Ultraschallgerät und Erfahrung des Untersuchers voraus. Mit einer zusätzlichen mütterlichen Blutuntersuchung (Serumscreening: Hormone PAPP-A und freies ß-HCG) kann die Aussagekraft des Ultraschall-Screening gesteigert werden.

Die Befunde werden ausgewertet und mittels eines Computerprogrammes ein individuelles Risiko ermittelt, welches als Verhältnis-Zahl angegeben wird (z.B. Risiko für Down-Syndrom 1:360 bedeutet, dass von 360 Schwangeren mit denselben Blutwerten eine Frau ein Kind mit Down-Syndrom bekäme).

Diese Untersuchungen bieten jedoch lediglich eine Risikoabschätzung. Unauffällige Ergebnisse sind keine Garantie für ein Kind ohne Chromosomenschäden. Das kombinierte Vorgehen übertrifft in seiner Aussagekraft in Bezug auf das Risiko einer Trisomie 21 auch den Ultraschall in der 20.-22. Schwangerschaftswoche. Der sichere Ausschluss von Chromosomenstörungen ist nur durch eine Chorionzottenbiopsie oder Fruchtwasserpunktion möglich.

Diese zusätzliche Untersuchungen sind keine Kassenleistung und werden privat berechnet.

Gefällt mir
28. August 2003 um 17:53
In Antwort auf alsuna_11940736

Nackenfaltenmessung!
Erst-Trimester-Screening

11.-13. Schwangerschaftswoche

Durch die Messung der fetalen Nackenfalte kann von der 11. bis zum Ende der 13. Schwangerschaftswoche eine Risikoberechnung in Bezug auf die Trisomie 21 durchgeführt werden. In dieser Zeit findet man häufig eine Wasseransammlung (Ödem) unter der Haut des Nackens. Deren Messung setzt ein gut auflösendes Ultraschallgerät und Erfahrung des Untersuchers voraus. Mit einer zusätzlichen mütterlichen Blutuntersuchung (Serumscreening: Hormone PAPP-A und freies ß-HCG) kann die Aussagekraft des Ultraschall-Screening gesteigert werden.

Die Befunde werden ausgewertet und mittels eines Computerprogrammes ein individuelles Risiko ermittelt, welches als Verhältnis-Zahl angegeben wird (z.B. Risiko für Down-Syndrom 1:360 bedeutet, dass von 360 Schwangeren mit denselben Blutwerten eine Frau ein Kind mit Down-Syndrom bekäme).

Diese Untersuchungen bieten jedoch lediglich eine Risikoabschätzung. Unauffällige Ergebnisse sind keine Garantie für ein Kind ohne Chromosomenschäden. Das kombinierte Vorgehen übertrifft in seiner Aussagekraft in Bezug auf das Risiko einer Trisomie 21 auch den Ultraschall in der 20.-22. Schwangerschaftswoche. Der sichere Ausschluss von Chromosomenstörungen ist nur durch eine Chorionzottenbiopsie oder Fruchtwasserpunktion möglich.

Diese zusätzliche Untersuchungen sind keine Kassenleistung und werden privat berechnet.

Danke birte73
herzlichen dank an dich birte73,
ohh gott ich da steckt ja mehr hinter als ich dachte, ich werd gleich mal weiter ziehen und mich darüber informieren, finde ich interessant und ich denke es ist auch wissenswert.
also vielen dank nochmal

Gefällt mir
28. August 2003 um 19:19
In Antwort auf ekua_12844190

Danke birte73
herzlichen dank an dich birte73,
ohh gott ich da steckt ja mehr hinter als ich dachte, ich werd gleich mal weiter ziehen und mich darüber informieren, finde ich interessant und ich denke es ist auch wissenswert.
also vielen dank nochmal

+es freut mich....
wenn ich dir etwas weiter helfen konnte.. über nackenfaltenmessungen findet man viel im internet.

gruss birte & mäuschen (22.SSW, ET: 29.12.03)

Gefällt mir