Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was ist ein "unterhaltsvorschuss" ?

Was ist ein "unterhaltsvorschuss" ?

2. April 2008 um 8:17



Hallo, ich hab von einer bekannten gehört, dass es sowas wie einen Unterhaltsvorschuss gibt. Aber ich kann mir gar nicht vorstellen was das sein soll ?

Ist das 'n Vorschuss für getrennt lebende, bei denen der Vater den Unterhalt nich aufbringen kann oder wie ? Also gilt das nur, für Alleinerziehende oder wie, weil während einer Beziehung zahlt der Vater ja keinen Unterhalt oder hab ich hier irgendwie 'n Denkfehler drin ?
Falls sich jemand damit auskennt, wie lang sollen denn solche Zahlungen gehen und woher kommen die überhaupt ????

Würd mich über hilfreiche Antworten freuen.

Achso, und noch was: Kann mir jemand sagen, was ich mit zum Jugenamt nehmen muss, wenn ich die vorzeitige Vaterschaftsanerkennung "beantragen" will ? Muss mein Freund da unbedingt mit ? Das lässt sich auf Grund seiner Arbeitszeiten nämlich schwierig vereinbaren...

Lg, Maria. 36 SSW =)

Mehr lesen

2. April 2008 um 10:42

...
unterhaltsvorschuss gibts vom staat, wenn der unterhaltspoflichtige keinen unterhalt zahlt, allerdngs geringer, als der eigentliche regelsatz, den das kind sonst vom unterhaltspflichtigen bekäme. natürlich nur für alleinstehende, denn in de rbeziehung erbringen ja beide ihren unterhalt durch naturalunterhalt.

zur anerkennung MUSS der Vater mit dabei sein, ER muss ja die vaterschaft anerkennen, du musst nur zustimmen. es kommt also vor allem auf den vater an!

lg
phinnea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2008 um 11:50

Also MUSS
er ja doch, nur der vater kann anerkennen, sie kann das bestenfalls anregen. er MUSS defintiv zwingend hin.

udn da die beiden zusmamen sind, soll lieber gleich er hingehen. was bringt es da, wenn sie alleine hingeht? er WILL doch anereknne, hat nur leider wenig zeit!!!

sie selbst müsste aber glaube ich ihre zustimmung auch später einreichen können, soll heißen, ihr müsst nicht zeitgleich da sein, aber die vaterschaftsanerkennung als solche KANN AUSSCHLIEßLICH der vater machen, er erkennt doch an...von daher ER MUSS DABEI SEIN!!!

das gibt doch shcon die logig her, sie kann nur sagen, er ist der vater, davon wird er aber nicht eingetragen oder als vater anerkannt. nur der Vater selbst kann seine vaterschaft anereknnen!!! also MUSS er das machen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2008 um 16:20

Noch was =)


also vielen dank schonmal für die Antworten.

und was muss ich da noch mit hinnehmen, außer den Mann =)?`???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2008 um 18:34

Das
stimmt. das jugendamt zahlt in den meißten Fälln einen Vorschuss den der Vater dan zurückzahlen muss wenn er es kann.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram