Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was ist besser - Blastozysten oder Zeller beim Embryotransfer?

Was ist besser - Blastozysten oder Zeller beim Embryotransfer?

4. August 2011 um 15:32 Letzte Antwort: 7. August 2011 um 14:09

Hallo,
nach zwei ICSIs, von denen eine erfolglos war und das Ergebnis der anderen noch aussteht, stelle ich mir selbst nun die Frage, ob wie bei der nächsten ICSI keine Blastozysten, sondern Achtzeller etc. nehmen sollten, also keine verlängerte Embroykultur in Anspruch nehmen sollten. Was meint ihr? Was wird bei euch gemacht? Welche Methode war bei euch erfolgreich? Sorry, aber ich klammere mich an jeden Strohhalm...
Danke euch!
Dreamy

Mehr lesen

4. August 2011 um 17:42

@dreamcatcher2009
Also ich hatte nun schon alles:

1.Kryo mit 2 5-Zellern (01/2011) negativ
2.Kryo mit 2 Morulas (eine kurz vor Blasto-Stadium) (02/2011) negativ
3.Kryo mit 2 6-Zellern (03/2011) negativ
4.Kryo mit 1 8- und 1 10-Zeller (05/2011) leicht positiv, dann Abgang
5.Kryo mit 3 frühen Blastos (06/2011) leicht positiv, dann Abgang

Ich persönlch denke auch, dass man nicht unbedingt Blastos braucht. Manche Ärzte befürworten es, meiner meinte zu mir, dass wir das nicht machen brauchen.

Wenn sie es schaffen, dann in jedem Stadium. Und meine Erfahrung aus den letzten Monaten war, dass sowohl Mäelds mit x-Zellern als auch mit Blastos schwanger geworden sind. Mehr waren es meines Wissens nach mit x-Zellern.

Aber ich gehe bei Dir trotzdem davon aus, dass Ihr keinen weiteren Versuch mehr braucht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2011 um 13:57

@ moony
Danke dir... Aber... Ich hänge mich an solchen Hoffnungsbekundungen immer so auf... Meine Kollegin (2 Kinder) meinte im Januar, dass es bis zu den Sommerferien hundertprozentig klappt. Selbst schuld bin ich, wenn ich das glaube...
LD und danke! Wollte das nicht im Thread schreiben, weil es sehr speziell ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2011 um 14:09

@dreamcatcher2009
Du kannst immer und überall solche Fragen stellen. Wir alle haben Sorgen und versuchen (fast) alles, um endlich auch unsere ersehnten Babys zu bekommen.

Glaube bitte ganz fest daran, dass es klappt!!! Ich weiß, ist nicht immer einfach, aber wir schaffen das und werden dann trotz schlafloser Nächte sehr glücklich sein!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club