Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was ist bei diesem Fall vom Schwangerschaftstest mit HCG Nachweis im Urin zu halten?

Was ist bei diesem Fall vom Schwangerschaftstest mit HCG Nachweis im Urin zu halten?

11. Januar 2009 um 18:08

Hallo!

Wenn ich ehrlich bin, dann mache ich mir echt Sorgen um meine Partnerin. Vor 4 Monaten haben wir entschlossen die Pille abzusetzen und von der Theorie in die Praxis umzusteigen und die Sache mit dem Kinderkriegen konkreter anzugehen. In den ersten 3 Monaten nach Absetzung der Pille hatte Sie einen Zyklus von 30-31 Tagen (was aus Ihrer Sicht schon ziemlich lang sei). Nun ist diesen Monat ca. 3 Tage nach Ihrem Eisprung folgendes passiert: Nach dem Geschlechtsverkehr schied Sie dickflüssigen, weissen Schleim im Übermass aus, was in den letzten 5 Jahren noch nie der Fall war und uns kann eigentlich was den Flüssigkeitsaustausch angeht nichts mehr schocken =). Nun sind wir beim 35. Zyklustag angelangt und noch immer kein Surfunterricht auf der roten Welle... Wir haben gespannt wie wir jeden Monat sind bereits am 32 ZT einen Schwangerschaftstest gemacht, welche "leider" negativ ausfiel (jedoch konnte man meiner Meinung nach bei direktem Licht und mit ein wenig Fantasie statt einer rosa Linie eine weisse Linie erkennen). Gestern Abend der 2. Schwangerschaftstest wieder mit selbem Resultat (inkl. weisser Linie). Jetzt ist wie schon erwähnt der 35 Zyklustag und meine Partnerin rechnet gar nicht mehr damit, dass die Tage demnächst noch kommen sollten... Ich bin vom Typ her Realist und gewohnt die Dinge so zu sehen, wie sie sind (exkl. weisser Linie), doch ich kann nicht beurteilen, ob wir jetzt eher davon ausgehen sollen, dass sie trotz vom Hersteller angebener 99%- Sicherheit des Urin-Tests schwanger ist, oder ob wir dem Vertrauen schenken sollen!?

Wäre super, wenn Ihr mir schnellstmöglich schreiben könntet, was Ihr dazu denkt, oder welche Erfahrungen ihr gemacht habt!?

Möchte noch kurz erwähnen, dass meine Freundin ausser Spannungsgefühlen im Unterleib und erstaunlicher Wärmeabgabe am Bauch und Rücken keine Anzeichen hat...

Mehr lesen

11. Januar 2009 um 18:42

?
Aber ist es nicht merkwürdig, dass der Zyklus der 3 Monate nach Absetzung der Pille jeweils 30 +/- 1 Tag war und nun gleich 35 Tage? Was hälst Du von den wenigen Anzeichen?

Vielen Dank für Deine Hilfe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2009 um 18:47

Vielleicht
probiert ihr mal einen schwangerschaftstest von einer anderen firma aus.

und wenn dieser negativ sein sollte, dann kann es wirklich daran liegen, dass der zyklus sich verändert bzw. verlängert hat. ich hatte auch nach dem absetzen der pille einen zyklus von 28-42 tagen. also sehr schwankend. hat ne ganze weile gedauert bis sich dieser eingepegelt hat.

lg sweetcecilia81 (18+6)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2009 um 19:04

Verdunstungslinien???
Vielen Dank für Deine Rückmeldung! Meine Freundin meint, dass Sie jeweils 1-2 Tage vor dem Eisprung klare Anzeichen dafür hat. Was ist nun von diesen Verdunstungslinien zu halten? Das Testfeld war im Hintergund minim rosa hinterlegt und eine nicht gefärbte, eindeutig weisse Linie war zu sehen... Aber in der Gebrauchsanweisung hies es, dass die Linie rosa sein müsste...!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club