Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was hilft gegen Sodbrennen?

Was hilft gegen Sodbrennen?

13. Dezember 2013 um 16:49 Letzte Antwort: 14. Dezember 2013 um 11:12

Man, da ist seit 3 Tagen die Übelkeit endlich deutlich besser, so dass ich cniht mehr nur noch liege, dafür habe ich jetzt Sodbrennen. In den anderen beiden SS hatte ich das nur sporadisch, da hat Milch imemr geholfen. Hilft jetzt auch, aber imem rnur 5 Minuten. Ich habe das Gefühl ich trinke fast nur noch Milch. Hat noch jemand andere Tips?
Ich bin in der 14. SSW, falls das wegen z.B. einem Medikament wichtig ist.

Mehr lesen

13. Dezember 2013 um 16:56

Du
hast jetzt schon Sodbrennen?? Wow!!
Hatte ich erst ab der 30. Woche.. bei mir half nix mehr
Ich hab mir Gaviscon aus der Apo geholt, ich konnte dann endlich wieder schlafen! Geht nicht in den Organismus über!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2013 um 17:02


Liveyoudreams, was heißt jetzt schon? Sodbrennen ist fürs erste Trimester sehr üblich.

Ich hab Rennie genommen, hilft sofort. Frag in der Apotheke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2013 um 17:27
In Antwort auf helenamai


Liveyoudreams, was heißt jetzt schon? Sodbrennen ist fürs erste Trimester sehr üblich.

Ich hab Rennie genommen, hilft sofort. Frag in der Apotheke.

Sie ist ja nicht
mehr im 1...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2013 um 17:28

Rennie
Die habe ich genommen und haben fast wunder geholfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2013 um 17:42

Hallo
Hab seit anfang an sodbrennen (deshalb glaub ich die Geschichte mit den haaren nicht) bin jetzt in der 29ssw. Mir hat am besten geholfen bzw hilft immer noch, dass ich genau drauf achte was ich esse. Bspw keine reine Schokolade (schokokuchen ist ok, aber keine pralinen usw) keine Chips, keine fettigen und/oder schwere lebensmittel. Nichts scharfes usw. Trinken tu ich zu 90% nur wasser, nicht zu viel Kaffee. Milch hilft nämlich nur kurzfristig. Ansonsten immer sofort trinken (wasser) also nicht wahllos essen um das blöde Gefühl vorübergehend loszuwerden. Rennie nützt bei mir auch nichts, deshalb verzichte ich komplett auf solche dinge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2013 um 17:52

Maaloxan! =)
Kann ich nur empfehlen, abgesehen von Milch, Rennie haben bei mir total versagt... Mit Maaloxan ging das echt super.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2013 um 18:05
In Antwort auf ocean_12573417

Maaloxan! =)
Kann ich nur empfehlen, abgesehen von Milch, Rennie haben bei mir total versagt... Mit Maaloxan ging das echt super.

Jaaaa!
Maloxan ist echt super! Hab ne chronische magenschleimhaut entzündung und deswegen oft damit zu kämpfen und maloxan ist echt mega mega gut dagegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2013 um 18:22

...
Omeprazol 20 oder 40 mg, verschreiben lassen vom Doc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2013 um 18:51

Pantoprazol
hat bei mir geholfen (verschreibt der FA). Abgesehen von all den Tipps unten nützen am Anfang noch geschälte Mandeln.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2013 um 18:59

Meinst du das mit den haaren?
Das haben mir auch schon etliche Personen gesagt, aber gibt ja viele solche Mythen wenn's um Schwangerschaften geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2013 um 18:59

Bullrichsalz
Schmeckt eklig aber mir hilft es. Basilikum kauen soll auch helfen, darauf hat meine Schwester geschworen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2013 um 20:37

..
Also bullrichsalz soll man nicht in der ss nehmen..! Ich hatte Rennie, aber das half auch nur ne halbe Std ca.. Milchprodukte sind auch recht gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2013 um 20:39

Achja
Neulich nich von Schwi muddi den Tipp bekommen. Leinsamen aufquellen lassen und der schleim soll super dagegen helfen. Mochte ich aber noch nicht testen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2013 um 21:21

.
Mir halfen anfangs auch noch die Mandeln, die letzten 3-4 Monate waren dann aber so schlimm, dass ich nach Absprache mit meiner FÄ täglich Rennie eingenommen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2013 um 21:26

Emjay
Mein FA meinte zu mir, dass Bullrichsalz unbedenklich ist und ich es nehmen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2013 um 21:44
In Antwort auf aeron_12167943

Emjay
Mein FA meinte zu mir, dass Bullrichsalz unbedenklich ist und ich es nehmen kann.

Hmm
Also hebamme u apothekerin rieten mir damals davon ab. Aber warum genau weiss ich allerdings nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2013 um 11:12

Danke
für die Antworten. Ecklig schmeckende Sachen kommen nciht in Frage, soweit weg ist die Übelkeit noch nicht. Ich bin da imemr noch sehr empfindlich (und habe immer noch kaum Apetitt). Ich denke ich werde mal Rennie holen und wenn das nichts hilft das Maloxan testen und hoffe das es nicht so schlimm wird, dass ich zu den verschreibungspflichtigen Sachen zurückgreifen muss.
Heute Nacht hat das Sodbrennen erst mal aufgehört und ist bisher nicht wiedergekommen. Dafür habe ich heute Nacht eine Erkältung bekommen udn habe nun Halsschmerzen. Kanns mir nicht einfach mal gut gehen in den SS?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook