Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Was hilft gegen Pickel?????????

Was hilft gegen Pickel?????????

2. September 2006 um 10:45 Letzte Antwort: 6. September 2006 um 11:09

Hallo ihr Lieben,

ich bin ca. in der 14.SSW und habe seit Beginn der SS Probleme mit Pickeln. War auch schon beim Hautarzt, aber der konnte mir nicht wirklich helfen. Jetzt wird es aber immer schlimmer und ich versuche ständig alles nur abzudecken, sieht allerdings sehr unschön aus. War nun auch schon bei einer Kosmetikerin, aber recht erfolglos

Viellecht habt ihr ja ein paar gute und wirksame Tips für micht?!

Mehr lesen

2. September 2006 um 11:21

Hallo!
ich glaub, ich kann dir nicht wirklich weiterhelfen.

vor etwa 1 1/2 jahren hab ich die pille abgesetzt und dann die volle dröhnung pickel abbekommen. ich war beim hautartzt und bei der kosmetikerin. als ich beim hautarzt war (etwa drei monate nach dem ausbruch), war ich noch nicht schwanger und die "harten cremes" haben schon ein wenig geholfen, aber mein hautbild insgesamt verschlechtert. ich bin dann (nach einem halben jahr oder so - genau weiß ich die zeitabstände nicht mehr) auf naturkosmetik umgestiegen. pickel sind zwar immer noch da (kommen und gehen) aber mein hautbild wird jetzt besser. die poren sind jetzt viel feiner.
vielleicht solltest du auch einfach konsequent naturkosmetik anwenden. also erst reinigungsgel oder -milch, dann ein klärendes gesichtswasser und im anschluss eine tagescreme. einmal in der woche peele ich mein gesicht und mache sozusagen eine komplettreinigung im anschluss lege ich noch eine gesichtsmaske auf. dann ich hab da noch was für die nacht. ich bin eigentlich jetzt ganz zufrieden.
natürlich könnt ich mich immer ärgern, weil ich vorher gar keine pickel hatte, aber ich tröste mich immer mit dem gedanken, dass ich ja wenigstens weiß, woher es kommt und dass es bestimmt (ich hoffe es!!!!) wieder weggehen wird...

viel glück!

Gefällt mir
2. September 2006 um 11:23
In Antwort auf azure_12234296

Hallo!
ich glaub, ich kann dir nicht wirklich weiterhelfen.

vor etwa 1 1/2 jahren hab ich die pille abgesetzt und dann die volle dröhnung pickel abbekommen. ich war beim hautartzt und bei der kosmetikerin. als ich beim hautarzt war (etwa drei monate nach dem ausbruch), war ich noch nicht schwanger und die "harten cremes" haben schon ein wenig geholfen, aber mein hautbild insgesamt verschlechtert. ich bin dann (nach einem halben jahr oder so - genau weiß ich die zeitabstände nicht mehr) auf naturkosmetik umgestiegen. pickel sind zwar immer noch da (kommen und gehen) aber mein hautbild wird jetzt besser. die poren sind jetzt viel feiner.
vielleicht solltest du auch einfach konsequent naturkosmetik anwenden. also erst reinigungsgel oder -milch, dann ein klärendes gesichtswasser und im anschluss eine tagescreme. einmal in der woche peele ich mein gesicht und mache sozusagen eine komplettreinigung im anschluss lege ich noch eine gesichtsmaske auf. dann ich hab da noch was für die nacht. ich bin eigentlich jetzt ganz zufrieden.
natürlich könnt ich mich immer ärgern, weil ich vorher gar keine pickel hatte, aber ich tröste mich immer mit dem gedanken, dass ich ja wenigstens weiß, woher es kommt und dass es bestimmt (ich hoffe es!!!!) wieder weggehen wird...

viel glück!

Noch was vergessen
wegen den zeitabständen bin ich mir echt nicht mehr sicher! es kann auch sein, dass ich vor zwei jahren die pille abgesetzt habe... ich weiß es echt nicht mehr genau...

Gefällt mir
4. September 2006 um 8:44

Teebaumöl
Hallo,

durch die Hormonumstellung kommt es bei manchen leider vor, dass sie viele Pickel bekommen. Bei anderen, die vorher Pickel hatten, kann es auch anderes herum sein, so dass diese gar keine mehr haben. Oft gehen die Pickel nach der SS wieder zurück. Ich würde es mal mit Teebaumöl probieren. Das trocknet die Pickel schneller aus. Einfach drauftupfen. Gib's in Drogerien oder Apotheken. Ansonsten einfach mal in der Drogerie schauen, was vorbeugt. Da gibt es auch so Pickelstifte und Gele und Cremes...

Vielleicht hilft's ja ein wenig - ganz werden sie aber nicht verschwinden...

LG
Kadda

Gefällt mir
4. September 2006 um 9:18
In Antwort auf an0N_1232922299z

Teebaumöl
Hallo,

durch die Hormonumstellung kommt es bei manchen leider vor, dass sie viele Pickel bekommen. Bei anderen, die vorher Pickel hatten, kann es auch anderes herum sein, so dass diese gar keine mehr haben. Oft gehen die Pickel nach der SS wieder zurück. Ich würde es mal mit Teebaumöl probieren. Das trocknet die Pickel schneller aus. Einfach drauftupfen. Gib's in Drogerien oder Apotheken. Ansonsten einfach mal in der Drogerie schauen, was vorbeugt. Da gibt es auch so Pickelstifte und Gele und Cremes...

Vielleicht hilft's ja ein wenig - ganz werden sie aber nicht verschwinden...

LG
Kadda

Upps - Vorsicht...
Mit Teebaumöl wäre ich vorsichtig bzw. würde ich erstmal an einer - wie heisst es immer so schön - "versteckten Stelle" ausprobieren, ob Du es verträgst.

Teebaumöl hat nämlich ziemlich viele Allergene, auf die auch ziemlich viele Menschen heftigst reagieren (frag mich mal... ich sah aus wie ein Streuselkuchen...)

Ich persönlich verwende seit Jahren konsequent nur Produkte aus einer Linie, die ich eben gut vertrage, keine Experimente, keine Pröbchen.
Mit Naturkosmetik ist das auch so eine Sache, da Pflanzen an sich halt auch ein rel. hohes Allergiepotential haben... natürliche Inhaltsstoffe schön und gut, aber bei Allergikern eben nicht immer die 1. Wahl.

Wirst Du schon wieder in den Griff kriegen... Ich "blühe" manchmal auch regelrecht auf, aber nach ein paar Tage geht's dann mehr oder weniger wieder weg.

LG Kessa

Gefällt mir
6. September 2006 um 11:09

Akne schwangerschaft
hallo,ich bekam eine schlimme Akne in der schwangerschaft vor 3 Jahren,kein arzt hat das ernst genommen,sie sagten dinge wie:ein paar narben für ein baby müssen sie akzeptieren...bla.
das gesicht entzündete sich so stark dass es sich wie blaugeschlagen anfühlte überall wo die dinger endlich aufgingen habe ich heute riesige löcher im gesicht.
BITTE nicht abdecken,dann wird alles schlimmer!
habe mir für die schwangerschaft in der ich heute bin vorsorglich! den clerasil antipickel stift geholt,das ist wie ein minideoroller,der trocknet die pickel aus bevor es schlimmer wird,du solltest zunächst nur selten make up tragen und auf fettige nahrung komplett verzichten,
nichtmal margarine aufs brot und kein nuttella.
ich bin zum 7. mal schwanger und hab bei jedem MÄDCHEN extreme pickel bekommen.
wenn du nachts auf jeden einzelnen pickel etwas senf tust,schwellen sie ab,morgens sofort gründlich waschen und ganz oft mit dem clerasilstift drüber.nicht ausdrücken.
auch nicht die nach 3-4 tagen entstehendden krusten abmachen,die geht beim duschen auch ab.
sobald du die fettigen sachen länger wegläßt,also auch dosenmilch usw.
wird es sich verbessern,wenn die pickel weg sind,kannst du ab und zu mal ausprobieren welches nahrungsmittel (bei mir,pommes ,nuttela,margarine,bratfett..)in dieser schwangerschaft dein feind ist.


(senf hat bei mums eine abschwellende wirkung,deshalb hab ich das mal probiert und es half,bitte nur ein tropfen abends drauf und morgens gründlich waschen,dieser tip ist für den notfall gedacht,also wenn der pickel extrem dick ist und wehtut,mit senf isser nach 2 tagen ganz weg,kleine pickelchen gehn auch mit nur dem clearsilstift weg)

ich hoffe du kommst ohne KRATER durch die schwangerschaft,ich hab bei der beschriebenen behandlung^^ keine narben davongetragen.

gruß
ultramama

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers