Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was heist Kopf über Beckeneingang?

Was heist Kopf über Beckeneingang?

11. September 2011 um 11:07 Letzte Antwort: 11. September 2011 um 17:44

Hallo,
ich bin zwar jetzt mit meiner zweiten Tochter Schwanger aber allwissend bin ich nicht!

Was heist Kopf über Beckeneingang??? ( den kopf kann er noch etwas hochdrücken)
Wenn die Wehen/ die Geburt jetzt los gehen, kann was passieren???
Kann ein Nabelschnurvorfall passieren???
Rutscht dann das Kind wären der Geburt ins Becken???

Laut FA dürfte sie kommen wenn sie kommen wollte!
Aber ich habe total vergessen ihn zu Fragen ob was passieren kann!!!

Danke für eure Antworten! (sorry für meine Rechtschreibung bin gerade nur auf dem Sprung und im stress das ich auf das jetzt nicht geachtet habe!)

Mehr lesen

11. September 2011 um 13:39

Also...
Ist ein Nabelschnurvorfall gering???

Und das ich das jetzt richtig verstehe, das bei den meisten die das zweite erwarten, meist das kind nicht kontakt mit dem Becken auf nehmen (also nicht fest im becken ist) ist aber dann nicht schlimm.

Zu mal er ja gesagt hat, das er kann den Kopf noch etwas hoch drücken kann, verstehe ich auch das er nicht mehr viel Platz wäre das die Nabelschnur dazwischen rutschen könnte!

Oder würdet ihr das auch so verstehen???

1 LikesGefällt mir
11. September 2011 um 16:48

Also...
so wie ich das sehe ist jedes Kind irgendwo mit dem Kopf über dem Beckeneingang, wo auch sonst? Klar rutscht der Kopf dann während der Geburt ins Becken denn sonst würde es nicht rauskommen. Manche Kinder liegen halt schon paar wochen vor der Geburt mit dem Kopf weiter am Becken und einige noch weiter oben, was aber gar nix heißt denn reinrutschen müssen alle erst noch und das passiert erst wenn man Wehen hat....

lg Bienchen

Gefällt mir
11. September 2011 um 17:44
In Antwort auf bienchen166

Also...
so wie ich das sehe ist jedes Kind irgendwo mit dem Kopf über dem Beckeneingang, wo auch sonst? Klar rutscht der Kopf dann während der Geburt ins Becken denn sonst würde es nicht rauskommen. Manche Kinder liegen halt schon paar wochen vor der Geburt mit dem Kopf weiter am Becken und einige noch weiter oben, was aber gar nix heißt denn reinrutschen müssen alle erst noch und das passiert erst wenn man Wehen hat....

lg Bienchen

Hi
Ja klar rutscht es dann rein! Es geht mir nur darum, das wenn ich ein blasensprung habe ob ich liegend transportiert werden muss! Denn ich möchte ein nabelschnurvorfall vermeiden/ verhindern/ vorbeugen! Und darum möchte ich genau wissen ob so was passieren kann, wenn ich nur die aussagen von fa habe, kopf ist übern beckeneingang und das er ihn noch hoch drücken kann!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers