Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was für Untersuchungen sollen vorgenommen werden nach FG

Was für Untersuchungen sollen vorgenommen werden nach FG

27. Dezember 2012 um 22:27

Hi Mädels,

Kurz zu mir: bin 34j seit 7jahren besteht der Kinderwunsch!
Die ersten 2 Jahre haben wir es nicht ganz so eng gesehen weil wir immer öfters gehört haben das es so lange dauern kann bla bla bla und das war ein Fehler!
Ich habe 4icsi Behandlung hinter mir. 3 mal in Deutschland.
Dann kam die Überraschung Anfang des Jahres war ich beim Arzt wegen meine Beschwerden , es hat seitlich so gezogen ich dachte oh lieber Gott bitte nicht schon wieder eine Zyste. Ich war in der 5ssw und daher dieses ziehen usw. Ich hatte in der Zeit unglaublich viel Stress wir haben gebaut und wir haben an gar nichts mehr gedacht außer fertig zu werden mit dem Bau. und dann klappt es!!! Unglaublich auch mein Arzt war sprachlos.... Wir waren alle so glücklich leider in der 9ssw hat das Herz aufgehört zuschlagen. Wir waren am Boden zerstört ich habe Monate nur geweint.
Dann haben wir beschlossen ins Ausland zugehen und dort ein 4 Versuch Icsi zu starten. Es war Positiv zuerst und dann fing der Horror an die Fruchthölle war leer kein Empryo zusehen. Alle 2 Tage Bluttest, der Hcg Wert stieg sehr langsam ich war fertig und bin es immer noch.
Bin jetzt am Montag ausgeschabt worden.
8ssw und nix zusehen der Hcg Wert fast gleich bleibend.
Worauf soll ich noch warten???? Dass ein Wunder passiert?? Ich entschied mich für die Ausschabung. Bis jetzt 5 FÄ haben mich untersucht und alle waren der Meinung es wird nix mehr

Und jetzt? Was mach ich jetzt? Irgend etwas stimmt mit mir nicht? Was für Untersuchungen sollen vorgenommen werden? Wenn jemand was weiß bitte berichten.....
Im KH erzählten mir 2 Ärzte ich soll eine insulinresistenz therapie machen!!!! Das sie es bei Frauen empfehlen die mehr als 2 FG hatten.
Ich bin um jeden Rat dankbar.

Liebe Grüsse
Katkuta

Mehr lesen

28. Dezember 2012 um 20:36

Hallo Schnucke
Ich danke Dir für Deine leben Worte
nein die Ärzte meinten das sich leider nichts mehr tuen wird in dieser SS.
an der Schilddrüse wurde eine Unterfunktion fest gestellt und es wurde auch eingestellt. ich nehme jeden morgen meine Tablette und es geht mir seit dem schon besser.
aber den Tipp mit der Hebamme das habe ich gar nicht gewusst Ich werde mich auf jeden Fall mal schlau machen. ich hatte schon 3 Abgänge gehabt + 2 FG aus diesem Grund mache ich mir sorgen!
es ist ein Kompliziertes Thema leider!
aber ich kämpfe weiter......
VLG
Katkuta

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen