Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was braucht man fürs Stillen?

Was braucht man fürs Stillen?

15. Juli 2008 um 16:44 Letzte Antwort: 15. Juli 2008 um 23:53

Hallo zusammen,

wenn alles gut läuft, möchte ich unsere Kleine gerne stillen. Meine o. g. Frage ist vielleicht ein bißchen lustig, denn schließlich braucht man ja eigentlich nur die Brüste um das kleine satt zu kriegen ... Aber ich bin gerade dabei, alles Wichtige anzuschaffen und frage mich, ob ich Stillhütchen, Milchpumpe, Fläschchen und Steri auch schon vor der Entbindung besorgen sollte. Vielleicht auch ein Notfallpaket Babynahrung? Wie habt ihr das gemacht? Mal eben schnell während des Wochenbetts einkaufen zu gehen, ist hier leider nicht möglich - denn wir leben (fast) fernab jeglicher Kanalisation ...

Danke für eure Tipps!

LG
Softi
35. SSW

Mehr lesen

15. Juli 2008 um 17:05

...
ich würde mir im Vorfeld nichts kaufen, das einzige was man im vorfeld sicher braucht sind die brüste

milchpumpe habe ich dann im wochenbett zu hause von meiner hebi erhalten, ansonsten brauche ich bloss stilleinlagen, doch die auch erst nach ein paar tagen, da meine hebi mir empfohl anfangs oben ohne zu sein....

ansonsten benötige ich nichts....

Grüsse Bea mit Matteo outside 3 Wochen und 2 Tage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2008 um 17:08

Ach ja
milchpumpe benötige ich auch noch nicht, für mich war dies einfach ne gute sache als ich den milcheinfluss hatte, bei mir war das so enorm das ich da abpumpen und weg leeren musste.... aber wie gesagt hebi war vorbereitet und gab mir dann eine, da ich sie im vorfeld einfach fragte ob sie mir dann eine hätte. aber seither brauche ich diese pumpe noch nicht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2008 um 17:58

Also ein notfallpaket
kann schon ganz sinnvoll sein. ich habe auch gestillt und nach 8 wochen hatte ich nachts auf einmal keine milch mehr, wir mussten dann ins kkh fahren weil keine verdammte apotheke milchnahrung hatte ansonsten stilleinlagen, still bh und für den notfall ein fläschchen. und ein stillkissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2008 um 19:56

Würde empfehlen...
gut sitzenden Still-BH, Stilleinlagen, evt. Stillkissen (geht aber auch mit größeren Sofakissen). Wichtig fand ich aber v.a. auch meine Hebamme!!!

Stillhütchen usw. würde ich erstmal lassen. Die bekommt man auch im Krankenhaus und solltest du am Wochenende entlassen werden und auf Stillhütchen "angewiesen", so wird man dir welche mitgeben. Dies betrifft auch die Milchpumpe. Bei Problemen kann man die auch vom Arzt verschrieben bekommen; also besser erst mal nicht kaufen. Evt. ein "Not-Fläschchen" mit Teesauger für z.B. Kümmeltee bei Bauchweh.

Lg Sunny, mit voll gestillter 5-Monats-Maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2008 um 20:39

Hey,
ich persönlich finde ein Notfallpaket sinnvoll. Hatte mir ne Packung Pre Milch und das Avent Fläschchen Starterset gekauft. Und musste wegen einer schlimmen Brustentzündung tatsächlich davon Gebrauch machen. Ich war jedenfalls froh, das was da war.

Stillhütchen und Milchpumpe kriegst du in der Regel vom KH, wenns wirklich nötig wäre.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2008 um 21:25

...
Katze, ist das dein Ernst, was du hier auf meinen Beitrag antwortest, oder bist du ein Fake? Falls du echt bist: Es gibt tausende von Frauen, die deine Meinung teilen. Aber ich habe dich nicht nach deiner Meinung gefragt, sondern wollte wissen, was man fürs Stillen benötigt. Also, hör auf, hier deine Meinung übers Stillen und das Stillverhalten anderer kundzutun. Die bildet sich jede Frau schon selber. Rauchende Schwangere darf man kritisieren... Aber keine Frauen, die stillen wollen! - Vor allem nicht, wenn man noch nie gestillt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2008 um 21:42

..
Deinen Ausdruck "stillgeil" finde ich ziemlich daneben und zeigt mir, dass mit dir irgendwas nicht stimmt. Dass das Stillen eine Einrichtung der Natur ist, die es nicht erst seit 1988 gibt, scheint an dir vorübergezogen zu sein. Dass Stillen weder umständlich noch schmerzhaft sein muss, diskutier ich hier erst gar nicht mit dir. Das entscheidet jede Frau für sich selber. Und jede zieht ihre eigenen Konsequenzen daraus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2008 um 23:53

Hey
Ich würde mir noch Stilltee holen. Keine Ahnung, ob er wirklich hilft, aber ich trink ihn täglich, wenn auch nicht mit begeisterung ^^ hatte am anfang probleme mit der milchmenge. jetzt isses super!
dir alles gute, auch für die geburt!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook