Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Was bedeutet das + in der spalte Eiweiß (Sediment)

Was bedeutet das + in der spalte Eiweiß (Sediment)

17. Dezember 2008 um 14:02

Gerade war ich beim Ultraschall meinem Kind geht es super und es ist gut drauf ))
Allerdings habe ich jetzt gerade ein + in der Eiweiß spalte endeckt...was bedeutet das?

lg

Curley+ Fröschlein (11+4)

Mehr lesen

17. Dezember 2008 um 14:10

....
hallo
ein + heist meist positiv befund...

Quelle: http://www.code-knacker.de/mutterpass.htm

Sediment (vier Spalten)

Bei jedem Vorsorgetermin wird mit Hilfe eines Teststäbchens das Urin auf Eiweiß, Zucker, Nitrit (Bakterienstoffwechsel-Produkt ) oder Blut untersucht. Für einen eindeutigen Urin-Befund benötigt der Arzt den so genannten Mittelstrahlurin. Das ist der zweite Urinstrahl beim Wasserlassen: Im ersten können Bakterien der Scheide mitschwimmen und so den Befund verfälschen. Eiweiß und Zucker dürfen allenfalls gegen Ende der Schwangerschaft gering positiv sein. Wird Zucker im Urin gefunden, kontrolliert man am selben Tag auch den Blutzucker, um eine Schwangerschafts-Diabetes (Zuckerkrankheit) auszuschließen. Vorübergehend können auch viele Süßigkeiten oder eine sehr kohlehydratreiche Ernährung an der Zuckerausscheidung schuld sein. Nitrit und Blut im Urin deuten auf eine Entzündung der Blase oder der Niere hin. Für Harnwegsinfektionen sind viele Frauen in der Schwangerschaft leider anfälliger als sonst.


liebe grüße
Blubberin 17+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2008 um 14:50
In Antwort auf malie_11973629

....
hallo
ein + heist meist positiv befund...

Quelle: http://www.code-knacker.de/mutterpass.htm

Sediment (vier Spalten)

Bei jedem Vorsorgetermin wird mit Hilfe eines Teststäbchens das Urin auf Eiweiß, Zucker, Nitrit (Bakterienstoffwechsel-Produkt ) oder Blut untersucht. Für einen eindeutigen Urin-Befund benötigt der Arzt den so genannten Mittelstrahlurin. Das ist der zweite Urinstrahl beim Wasserlassen: Im ersten können Bakterien der Scheide mitschwimmen und so den Befund verfälschen. Eiweiß und Zucker dürfen allenfalls gegen Ende der Schwangerschaft gering positiv sein. Wird Zucker im Urin gefunden, kontrolliert man am selben Tag auch den Blutzucker, um eine Schwangerschafts-Diabetes (Zuckerkrankheit) auszuschließen. Vorübergehend können auch viele Süßigkeiten oder eine sehr kohlehydratreiche Ernährung an der Zuckerausscheidung schuld sein. Nitrit und Blut im Urin deuten auf eine Entzündung der Blase oder der Niere hin. Für Harnwegsinfektionen sind viele Frauen in der Schwangerschaft leider anfälliger als sonst.


liebe grüße
Blubberin 17+0

Hmm danke schön...
dann hoff ich mal dass nichts mehr dergleichen positiv ist
)
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Vielleicht was für Euch liebe werdenden Mamis
Von: ai_12452261
neu
4. November 2014 um 21:26
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram