Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch / Warum will er kein Kind?

Warum will er kein Kind?

26. November 2006 um 12:20 Letzte Antwort: 26. November 2006 um 18:18

Hallo,
Ich bin 29 und mein Mann ist 34. Wir sind 8 Jahre zusammen.
Wir sind beide berufstätig.
Wir haben zwar unsere kleine Streiten aber er ist ein sehr liebesvoller Mann und ich bin mit ihm glücklich.
Das Thema "Kind" ist leider ein schwieriges Thema.
Ich wünsche mir seit einige Zeit mindestens mit dem Kinderplanen zu beginnen.
Er kann sich aber immer noch nicht richtig vorstellen. Er meint, er möchte sich noch beruflich erstmal verändern.
Er meint, wir sind nicht richtig fähig ein anderen Mensch zu erziehen.
u.s.w.
Heiraten war auch kein einfaches Thema. Ich musste ihm irgendwann wirklich unter Druck setzen und ihm eine Zeit für eine Entscheidung geben.
Ich möchte aber nicht das Gleiche mit dem Kinderhaben machen. Das ist schon noch viel seriöser als heiraten und er sollte schon 100% überzeugt sein.
Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass er von sich aus seine Meinung nicht verändern wird.
Was soll ich tun?


Mehr lesen

26. November 2006 um 13:32

Warum habt ihr das nicht vorher geklärt
Hallo Maria,
die Frage ob man Kinder möchte oder nicht, ist eine der existentiellen Fragen im Leben eines jeden Menschen.
Vor einer festen Beziehung sollte man das schon geklärt haben und darin übereinstimmen. Ich frage mich, warum ihr das nicht getan habt.
Irgendwie verstehe ich euch beide, deinen Mann, der von vorneherein keine Kinder wollte und es jetzt bestimmt nicht toll finden würde, von dir überredet zu werden ohne echte Überzeugung im Hintergrund und dich, die du gerne ein Kind möchtest, was ja auch ein verständlicher Wunsch ist. Da hilft wohl nur reden und hoffen, dass einer von euch seinen Wunsch ändert. Viele Grüsse Karin

Gefällt mir
26. November 2006 um 14:27
In Antwort auf an0N_1284039699z

Warum habt ihr das nicht vorher geklärt
Hallo Maria,
die Frage ob man Kinder möchte oder nicht, ist eine der existentiellen Fragen im Leben eines jeden Menschen.
Vor einer festen Beziehung sollte man das schon geklärt haben und darin übereinstimmen. Ich frage mich, warum ihr das nicht getan habt.
Irgendwie verstehe ich euch beide, deinen Mann, der von vorneherein keine Kinder wollte und es jetzt bestimmt nicht toll finden würde, von dir überredet zu werden ohne echte Überzeugung im Hintergrund und dich, die du gerne ein Kind möchtest, was ja auch ein verständlicher Wunsch ist. Da hilft wohl nur reden und hoffen, dass einer von euch seinen Wunsch ändert. Viele Grüsse Karin

Hallo
Also ich habe das mit meinem Freund schon von Anfang an geklärt und er wusste auch das ich nur eine Beziehung mit ihm eingehe wenn es später auch Kinder haben will. Ich könnte mir nicht vorstellen ohne kinder zu sein. Du kannst nur mit Ihm darüber reden und ihm sagen das dir das wichtig ist. Wenn er aber sagt das er keine will musst du dir überlegen ob du damit klar kommst oder nicht. Ich würde aber eine eindeutige Antwort verlangen, also kein "später vielleicht mal". Wer weis wie lang das dann dauert und ich denke das du jetzt in einem guten alter bist und dein Mann auch wo man Kinder bekommt.
Was machst du wenn er sagt später vieleicht. Dann verfliegen wieder 5 Jahre und er weis es immer noch nicht? Du wirst doch mit der Entscheidung auch nicht gücklich. Sag Ihm das du gerne eine klare Antwort haben möchtest und dann kannst ja weiter schaun.

LG und Kopf hoch

Gefällt mir
26. November 2006 um 14:44

Schwierige Situation
Hallo... Ich finde es schade, dass du gleich zweimal schreibst, dass es ein schwieriges Thema sei, ob es nun um Kinder oder ums Heiraten geht. Da sollte man sich doch wirklich schon einig sein. Er ist ja nun schon 34... Wie lange will er denn noch warten? Du sagst ja, es geht erst mal um die Planung, bis es dann klappt, ist ja schon wieder eine ganze Zeit rum.

Seid ihr denn jetzt schon verheiratetoder habt ihr das demnächst vor?

Ich weiß nur, dass ich den Wunsch nach einem Kind nicht zurückschrauben könnte, wenn mein Freund keins wollen würde. Sag ihm, wie wichtig dir das ist! Auf diese Erfahrung willst du doch auf keinen Fall verzichten, oder?

Viel Glück!

Gefällt mir
26. November 2006 um 17:50
In Antwort auf terese_12943090

Hallo
Also ich habe das mit meinem Freund schon von Anfang an geklärt und er wusste auch das ich nur eine Beziehung mit ihm eingehe wenn es später auch Kinder haben will. Ich könnte mir nicht vorstellen ohne kinder zu sein. Du kannst nur mit Ihm darüber reden und ihm sagen das dir das wichtig ist. Wenn er aber sagt das er keine will musst du dir überlegen ob du damit klar kommst oder nicht. Ich würde aber eine eindeutige Antwort verlangen, also kein "später vielleicht mal". Wer weis wie lang das dann dauert und ich denke das du jetzt in einem guten alter bist und dein Mann auch wo man Kinder bekommt.
Was machst du wenn er sagt später vieleicht. Dann verfliegen wieder 5 Jahre und er weis es immer noch nicht? Du wirst doch mit der Entscheidung auch nicht gücklich. Sag Ihm das du gerne eine klare Antwort haben möchtest und dann kannst ja weiter schaun.

LG und Kopf hoch

Vielen Dank!
für eure Antworten.
Wir sind 2,5 Jahre glücklich verheiratet. Damals habe ich ihm gesagt, dass er sich endlich entscheiden sollte, ob er sein Leben mit mir verbrigen wollte oder nicht. Er hat dann ja gesagt.
Nicht unbedingt romantisch aber...
Jetzt sind wir wieder bei so einem Thema...
Ich möchte ungern wieder so die Sache eingehen.
Er hat schon gesagt, dass er auch mal Kinder haben möchte...er kann aber offensichtlich nicht entscheiden wann.
Ich möchte aber auch hier vielleicht erwähnen, dass er allgemein ein sehr gemütlicher Typ ist. Er ist nicht sehr aktiv...vielleicht liegt da das Problem.

Gefällt mir
26. November 2006 um 18:18
In Antwort auf ikraam_12499446

Vielen Dank!
für eure Antworten.
Wir sind 2,5 Jahre glücklich verheiratet. Damals habe ich ihm gesagt, dass er sich endlich entscheiden sollte, ob er sein Leben mit mir verbrigen wollte oder nicht. Er hat dann ja gesagt.
Nicht unbedingt romantisch aber...
Jetzt sind wir wieder bei so einem Thema...
Ich möchte ungern wieder so die Sache eingehen.
Er hat schon gesagt, dass er auch mal Kinder haben möchte...er kann aber offensichtlich nicht entscheiden wann.
Ich möchte aber auch hier vielleicht erwähnen, dass er allgemein ein sehr gemütlicher Typ ist. Er ist nicht sehr aktiv...vielleicht liegt da das Problem.

Schwierig aber nicht hoffnungslos!
Es ist wie bei viele Paare die laaange zusammen sind, viele Menschen , meistens sind es die Männer ,habe tierische Angst das ein Kind auf einmal alles verändern könnte, was ja nicht falsch ist , denn ein Kind bedeutet Verantwortung für ein Lebewesen zu übernehmen!
Du hast geschrieben dein Mann sei ein gemütlicher Mensch....ja da haste es.....er möchte das alles so bleibt wie es ist , bloß keine vVränderung bitte , könnte ja umständlich werden !
Mach Ihn mit fraulicher diplomatie begreiflich wieviel Jahre Dir noch bleiben um ein Kind zu bekommen,etwa 10 Jahre sind nicht mehr wirklich viele Jahre ,gerade wenn er sich damit noch überhaupt nicht anfreunden kann derzeit. Er kann sich doch beruflich verändern,ein Kind muss doch kein hinderniss sein , das ist nur so ne daher geschobene Ausrede meiner Meinung nach echt!
Habe meinen damaligen Freund nach 10 Jahre Beziehung verlassen weil er auch keine Kinder wollte,sein Leben so wie es war fand er toll und wollte halt keine Veränderung!
Nur ich war 27 damals und da wusste ich genau das sich nichts in den nächsten Jahre daran ändern wird und hab Ihn trotz meiner Liebe zu Ihn verlassen! Heute bin ich in der 17.SSW. mit meinen Liebsten Schatz , und er ,mein Ex ,mittlerweile verheiratet , versucht schon das 3. mal eine künstliche Befruchtung mit seiner Frau, weil auf norm. Weg geht es von Ihr aus nicht! Ironie des Schicksals würde ich sagen, wobei wir sind noch gute Freunde und hoffe für Ihn das es bald klappt mit Baby!
Wie gesagt, überzeuge dein Mann das ein Kind kein HInderniss ist sondern für ein Paar was sich wirklich liebt und zueinander hält , eine Bereicherung ist!
Wünsche Dir viel Kraft und Erfolg, sei stark und lass Dich nicht davon abbringen!
LG Julia

Gefällt mir