Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Warum Schmierblutung???

Warum Schmierblutung???

2. Dezember 2009 um 19:40

Hallo Mädels!

ENDLICH kann ich vom KiWu-Forum ins SS-Forum umziehen!!! Habe gestern leicht positiv getestet!!! JUHUUU!!!

Jetzt zu meiner Frage:
Hatte gestern ein ganz klein wenig Schmierblutung und heute auch noch mal leicht. Habe schon oft gehört, dass es am Tag der eigentlichen Mens zu so einer ... kommen kann. Hoffe also, dass ich mir zunächst mal keine Sorgen machen muss und das es diesmal bei mir bleibt!!!

Warum aber passiert das überhaupt???
Weiß da jemand mehr zu???

Freu mich sehr auf Antworten!

LG, Steff

Mehr lesen

2. Dezember 2009 um 20:09

Hallo
also der Körper muss sich erstmal auf die SS einstellen,das braucht seine Zeit.Da passieren gerade so viele Sachen gleichzeitig in deinem Körper,übewiegend Hormonelle.Ich hatte 3Tage lang noch ne Schmierblutung und nun ist meine Maus 3Mon.alt
Mach dich nicht so verrückt (auch wenn es schwer ist).
Genieß deine Kugelzeit die ist so schnell vorbei.
Ach ja ich war Ende 5.SSw wo ich getestet hatte und in der 7.habe ich das Herzchen schlagen sehen.(da kam dann auch Übelkeit und Erbrechen )

lg Nicole mit Emma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2009 um 20:18

Hatte das
bei meiner Tochter auch und zwar bis zur 12.Woche. Zwischenzeitlich sogar starke Blutungen. Bin ins KH zum Abklären. Auch Schmierblutungen sollte man abklären. Es kann eine Einnistungsblutung sein, oder Gelbkörperhormonmangel oder...... Wahrscheinlich verschreibt dir dein Arzt Magnesium und Progesteron, damit sich die Gebärmutter beruhigt. Ich mußte nach der starken Blutung 2Wochen liegen und zusätzlich eine Woche daheim bleiben. Beruhigend war, dass ich nie Schmerzen hatte. Diese wären nämlich in Verbindung mit Schmierblutungen ein Zeichen für eine FG.

lg
d

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2009 um 17:16


Hallo Steff

ich hatte das auch und mir große Sorgen gemacht. Immer wieder bin ich vor Angst ins Krankenhaus gefahren und jedesmal sagte man, es ist zu früh um dagegen zu steuern ( Wehenhemmer) und man kann es nicht sagen, es wird wohl kritisch bleiben. Es muss nicht heißen, dass ich es verliere, aber ich soll mich damit auseinandersetzen. Trotzdem ging es dem Kind gut und ich hielt mich natürlich an die Anweisungen. Liegen und Magnesium 600....Hatte große Angst. Letzlich hatte die Frauenärztin recht mit ihrer Vermutung, dass nur ein Hämatom ablief. Eventuell vom Geschlechtsverkehr verletzte Gewebestellen. Es hatte auch immer eine bräunliche Farbe mal viel und mal wenig. Ich drück dir die Däumchen und glaube alles wird bestimmt gut. Die im Krankenhaus sagten, kommen sie lieber einmal mehr wenn sie Angst haben. Viele Frauen beruhigt es auch stationär ein paar Tage aufgenommen zu werden. Aber das wollte ich nicht. LG Tami

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Periode 4 Tage nach Ausschabung???
Von: petra_12853603
neu
17. Juli 2009 um 19:54
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram