Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Warum reden einem alle rein?

Warum reden einem alle rein?

5. Januar 2007 um 16:09 Letzte Antwort: 8. Januar 2007 um 0:18

Bin in der 5 ssw.
Doch irgendwie hab ich Angst es nach dem 3. Monat allen zu sagen, ein paar wissen es schon, da eine dumme Tratschtante mich beim FA gesehen hat.
Naja und diese Personen reden mir jetzt total rein, wie ich das denn machen könnte mit 20, ob ich nichts von Verhütung gehört habe und dass ich doch abtreiben soll,da ich sonst mein ganzes Leben zerstöre. Meine Eltern stehen voll und ganz hinter mir, die Eltern meines Freundes auch.
Doch jetz hab ich irgendwie Angst, wenns bald alle wissen (sowas geht ja auch schnell rum), weil ich mich dann vor jedem rechtfertigen muss...
Wie seid ihr damit umgegangen?

Liebe Grüße

Mehr lesen

5. Januar 2007 um 16:13

Du
Mußt das selber wissen was du tust (also in dem Alter Schwanger zu werden) ich würde nicht auf andere hören solange du und dein Freund zusammen halten sag einfach du bist alt genug wirst nun Mutter und sie sollen dich mit überflüßigen Komentaren in Ruhe laßen.

Herzlichen Glückwunsch erstmal!!!

Gefällt mir
5. Januar 2007 um 16:14

..
bin jetzt auch erst 21 und im 7 monat schwanger... hatte auch angst das alle mich voll labern werden.. und verurteilen.. aber ich kann dir nur eins sagen hör nicht hin den damit machst du dich selbst kaputt.. es ist dein leben und dein baby.. es ist große verantwortung die auf dich zukommt aber lass dich nicht verunsichern von niemanden und rechtfertigen musst du dich vor niemanden..

Gefällt mir
5. Januar 2007 um 16:19

Oh man...
Wurde das erste mal mit 18 Schwanger und habe auch die anderen einfach nur reden lassen. Ist doch mein Leben und nicht deren ihres. Die würden sich doch auch nicht von dir reinreden lassen oder? Also einfach das tun was du für richtig hälst. Bin inzwischen 26 und meine Tochter ist 7jahre alt habe auch alles wunderbar hinbekommen. Erwarte auch nun mein 2 Baby und lass mir heute auch nicht reinreden. Leben und Leben lassen so seh ich das.

LG Darky 30+2SSW

Gefällt mir
5. Januar 2007 um 16:35

Mir haben auch...
so ein paar klugscheißer versucht reinzureden,weil ich mich auch ohne mann für mein kind entschieden habe. als wenn ich abtreiben würde,nur weil der herr erzeuger keinen bock auf sein kind hat?? wäre ja noch schöner.
hab mir das nicht zu herzen genommen,ist mir ehrlich gesagt egal. hab noch nie viel drauf gegeben was andere sagen und immer mein eigenes ding durchgezogen. ich muss sagen,ich bin mit meinem leben zufrieden und glücklich.
also,lass dir nichts einreden. was wissen andere schon?

lg
Evelyn
22.SSW

Gefällt mir
5. Januar 2007 um 16:41

Hi
also ich bin auch 20, und nun in der 24ten Woche und stand am Ende meiner Ausbildung.(diese hab ich ja nun unterbrochen) und mir haben auch viele Leute versucht reinzureden.Von wegen verhütung und Ausbildung und alles.. naja ich hab die Leute reden lassen, wem meine Ss nicht passt soll mir halt den rücken kehren. Ich brauch so leute eh nicht, für mich zählen Leute die mir den Rücken stärken. Gut etwas traurig bin ich schon, das meine eine Oma nun nix mehr mit mir zutun haben möchte. Aber sie war schon immer sehr altmodisch erzogen.. vondaher werd ich sie nicht großartig vermissen,weil das verhältniss nie so gut war.
also mach dein Ding, lass die Leute reden und sei stark!

Lg katha

Gefällt mir
5. Januar 2007 um 19:05

Tratschtante
Vielleicht machst du dir da zu viele Sorgen - nur weil jemand dich beim FA sieht, können die doch nicht schlussfolgern, dass du schwanger bist. Du könntest ja aus allen möglichen Gründen da gewesen sein. Erzählt hast du es ihr ja nicht, oder?

LG
Nady

Gefällt mir
5. Januar 2007 um 19:08

Lass die Leute reden!
Ich kenne zwei frauen die abgetrieben haben und jede von ihnen hat es im nachhinein bitterlich bereut!
Es ist dein Leben! Und deine Entscheidung bzw. die von dir und deinem Freund!
Es wird sicherlich nicht immer einfach werden und es ist eine große Verantwortung aber du bist nicht alleine, du hast das Glück das sowohl deine Eltern als auch die deines Freundes hinter dir stehen und dich unterstützen werden.
Lass die anderen Leute reden, die reden immer, egal was man macht!

Ich wünsche dir und deinem Baby alles Gute!!!

Gefällt mir
5. Januar 2007 um 19:30

Also...
Dein Freund steht zu Dir, Deine UND seine Eltern stehen zu Dir, volljährig bist Du auch und mit so viel Stütze, die Du von den Menschen hast, denen Du wichtig bist, würde ich sagen, dass das keinen was angeht, was IHR tut und wofür IHR EUCH entscheidet. Jene, die Dich blöd anreden, dass Du noch so jung bist etc., denen bist Du nicht wichtig - die wollen sich nur wichtig machen. Du bist gut aufgehoben in Deiner Familie - und mehr braucht es nicht, denke ich.
Liebe Grüße
Racegirl

Gefällt mir
5. Januar 2007 um 20:54

Hallo, die kleine20
hallo, du, bitte, lass dich bloss nicht verunsichern. ich war 19, als ich schwanger war. das war ein horror wegen den leuten und so. allerdings war das 1975. dachte nicht, dass es heute auch noch so dumme menschen gibt, die nichts anderes zu tun haben, als zu tratschen und zu meinen, sie wissen alles besser. wenn du menschen hast, die hinter dir stehen, brauchst du keine angst zu haben. und dein freund und die eltern von ihm. bitte denke nicht an abtreibung. wenn das kind da ist, das ist so ein glück, drück dir ganz doll die daumen, alles gute für euch, LG engel

Gefällt mir
5. Januar 2007 um 22:05

Reden lassen und drüber stehen,
es gibt immer wieder Menschen, die sich selbst und ihre Meinung zu den Dingen die sie selbst noch nicht mal betreffen für totwichtig halten. dabei sehen sie nicht was sie doch eigentlich für lächerliche Geschöpfe sind, anderen Menschen ihre Meinung aufdrücken zu wollen.
ein absolutes Zeichen von Schwäche, der Versuch von eigenen Fehlern abzulenken, sich selbst ins rechte Licht zu rücken,und dann das Gefühl von schadfreude mit Zufriedenheit zu verwechseln.

Lass die Olle reden und alle die es ihr gleich tun, sind keinen Deut besser. Das ist dein Baby, es wird dein Leben und das deines Freundes berreichern, es wird sicher nicht immer einfach sein, aber du hast doch genug Rückendeckung, das ist das wichtigste. Also Kopf hoch und Brust raus.
Für den weiteren Verlauf deiner SS wünsche ich dir alles erdenklich gute.

So far

jouli mit Joanna
( 31+0)

Gefällt mir
5. Januar 2007 um 23:49

Hey!!
ich fühle mit dir!!

bin auch erst 20 und hab heute in der früh positiv getestet.. hab auch bisschen angst was zu erzähln weil dann alle immer alles besser wissen aber weist du was: wenn es nur negative kommentare sind und keine wirkliche und lieb gemeinte hilfe dann will ichs nicht hörn.. ich will keine negativen gefühle gegenüber meinem krümelchen aufkommen lassen also solln sie gleich aufhörn damit!! das baby war mehr als nur gewollt und es war unsere entscheidung damit basta!!
außerdem wenn eure beiden elternteile hinter euch stehn ist der krieg ja schon gewonnen

eine superschöne kugelzeit und alles gute

glg von meinem bauchbewohner und mir

Gefällt mir
6. Januar 2007 um 11:50

Hey,
iher müsst euch GARNICHT rechtfertigen. habe meine erste tochter mit23 jahren bekommen und war damals total enttäuscht über das "oh je, wirlich?" meiner oma.
nur weil der trend der altersgrenze sich nach oben bewegt,muss man sich doch mit 20 nicht schämen? neben mir im kh lag damals eine 14-jährige!
also freu dich auf dein baby und zeige deine freude offen! dann wird sich auch niemand trauen, dich zu kritisieren! so ehrlich sind die meisten dann doch nicht...
alles gute,welshie,13+3

Gefällt mir
8. Januar 2007 um 0:18

Warum reden einem alle rein?
hi muss sagen das du es echt gut hast... meine mutter wollte bei meinem grossen auch noch am anfang das ich abtreibe. die einzigen die da zu mir gehalten haben waren mein mann und seine familie. du zerstörst dein leben durch die abtreibung da diese seelische belastung höher sein wird und dich dein leben lang verfolgen.du brauchst dich vor NIEMANDEN!!!! rechtfertigen. es ist und bleibt deine entscheidung!!!! ich musste leider eine abtreibung durchmachen und kann dir daher sagen wie es ist. bin froh jetzt mit meinem 3.kind schwanger zu sein. die abtreibung war noch vor meinem ersten kind und es ist und bleibt die hölle. mfg steffi

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers