Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Warum muss ich die Medikamente selber zahlen?

Warum muss ich die Medikamente selber zahlen?

23. Dezember 2005 um 17:16

Hallo,

ich war heute beim FA und er hat mir Eisentabletten verschrieben. Ist das normal, das man die selber bezahlen muss? Ich musste nämlich in der Apotheke über 25 Euro dafür hinblättern und war erstmal bissel geschockt, das ich soviel dafür bezahlen muss. Bin nämlich nur von der anteiligen Rezeptgebühr ausgegangen.

LG, Chrissie

Mehr lesen

23. Dezember 2005 um 23:16

Komisch...
... Medikamente, die einem der FA in der Schwangerschaft verschreibt sind grundsätzlich kostenlos, da gibt es keine Unterschiede von Kasse zu Kasse!!!!

Vielleicht wurde das Rezept falsch ausgestellt!

Und 25 Euro, was sollen das bitte für Tabletten sein?????

Würde auf alle Fälle noch mal nachhaken!

Frohe Weihnachten und LG -

Michaela + Julian (26. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2005 um 9:38
In Antwort auf liane_12840212

Komisch...
... Medikamente, die einem der FA in der Schwangerschaft verschreibt sind grundsätzlich kostenlos, da gibt es keine Unterschiede von Kasse zu Kasse!!!!

Vielleicht wurde das Rezept falsch ausgestellt!

Und 25 Euro, was sollen das bitte für Tabletten sein?????

Würde auf alle Fälle noch mal nachhaken!

Frohe Weihnachten und LG -

Michaela + Julian (26. SSW)

Doch kann sein ...
Hallo!

Ich bin zum dritten mal schwanger und bin entsetzt, ich muß auch alles selber zahlen. Meine Freundin arbeitet bei meiner Krankenkasse und sagte, die Bestimmungen habens ich geändert. Bei der ersten Schwangerschaft mußte ich für gar nichts aufkommen. Bei der zweiten Schwangerschaft mußte ich nur 10 Euro pro Quartal und die Videoaufnahmen zahlen. Und bei der dritten Schwangerschaft muß ich auch für alles aufkommen. Ich habe auch Eisenmangel und trinke aber den Hipp natal Saft für Schwangere, der ist nicht so teuer und hilft auch. Allerdings macht mein Arzt immer son Diabetistest, bei der zweiten Schwangerschaft hat den die KK bezahlt und diesmal muß ich ihn selber zahlen. Kann nur sagen, Danke Regierung. Die dicken Bosse verdienen immer mehr und die kleinen Leute haben immer weniger.

Wünsche Frohe Weihnachten

Gruß Carina (23+3)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2005 um 4:21
In Antwort auf ashley_11963725

Doch kann sein ...
Hallo!

Ich bin zum dritten mal schwanger und bin entsetzt, ich muß auch alles selber zahlen. Meine Freundin arbeitet bei meiner Krankenkasse und sagte, die Bestimmungen habens ich geändert. Bei der ersten Schwangerschaft mußte ich für gar nichts aufkommen. Bei der zweiten Schwangerschaft mußte ich nur 10 Euro pro Quartal und die Videoaufnahmen zahlen. Und bei der dritten Schwangerschaft muß ich auch für alles aufkommen. Ich habe auch Eisenmangel und trinke aber den Hipp natal Saft für Schwangere, der ist nicht so teuer und hilft auch. Allerdings macht mein Arzt immer son Diabetistest, bei der zweiten Schwangerschaft hat den die KK bezahlt und diesmal muß ich ihn selber zahlen. Kann nur sagen, Danke Regierung. Die dicken Bosse verdienen immer mehr und die kleinen Leute haben immer weniger.

Wünsche Frohe Weihnachten

Gruß Carina (23+3)

Kann mich da Carina nur anschließen!
Ich bin jetzt auch zum dritten Mal schwanger und hab in den beiden ersten Schwangerschaften noch alles bezahlt bekommen und da wurde auch jedes Mal ein Ultraschall gemacht.

Diesmal mußte ich mit Dreien davon auskommen und fast alle Tabletten und andere Medikamente selbst zahlen. Meine Eisentabletten sind auch so sündhaft teuer (auch über zwanzig Euro), so daß ich mich schon dabei erwischt habe, sie einfach zu schwänzen, was ganz sicher nicht gesund ist für das arme Baby.

Ich hab mich auch schon tierisch aufgeregt über diese Sparmaßnahmen, da wir es wahrhaftig nicht über haben, all so etwas mal gerade selbst zu kaufen.

Das mit dem Hipp-Saft klingt nach einer netten Alternative, den muß ich doch auch mal probieren.

Ich wünsch Euch auch noch ein schönes Weihnachtsfest, Eskulia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2005 um 21:26

Hallo
Gegen Eisenmangel hilft auch normaler roter Traubensaft oder schwarzer Johannisbeersaft,den gibt es eigentlich überall und er ist preiswerter als der Saft von Hipp oder Medikamente.

LG Akrobatin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2005 um 22:30

Bin jetzt ehrlich überrascht...
... habe sowohl von meiner Krankenkasse als auch von meinem FA die Information bekommen, das Medikamente in der SS kostenfrei sind. Bestimmt nicht alle und gegen jedes Wehwechen wie z.B. Sodbrennen aber so Dinge wie Eisentabletten, Tabletten gegen Übelkeit etc.

Also ich weiß auch nicht...
Ist ja dann aber auch ganz schön ungerecht, das manche zahlen müßen und andere nicht!!!! Eine Freundin von mir war letztes Jahr schwanger und hat auch alles bezahlt bekommen, so wie ich jetzt. HMMMMM!!!!!

Trotzdem noch schöne Feiertage und LG -

Michaela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2005 um 10:44
In Antwort auf liane_12840212

Bin jetzt ehrlich überrascht...
... habe sowohl von meiner Krankenkasse als auch von meinem FA die Information bekommen, das Medikamente in der SS kostenfrei sind. Bestimmt nicht alle und gegen jedes Wehwechen wie z.B. Sodbrennen aber so Dinge wie Eisentabletten, Tabletten gegen Übelkeit etc.

Also ich weiß auch nicht...
Ist ja dann aber auch ganz schön ungerecht, das manche zahlen müßen und andere nicht!!!! Eine Freundin von mir war letztes Jahr schwanger und hat auch alles bezahlt bekommen, so wie ich jetzt. HMMMMM!!!!!

Trotzdem noch schöne Feiertage und LG -

Michaela

Danke...
... für Eure Antworten, ich werde morgen mal bei der Krankenkasse nachfragen, ob das seine Richtigkeit hat. Dann hätte mir der FA ja auch gar kein Rezept ausstellen müssen, wenn ich es sowieso selber zahlen muss.
Naja, werde Euch dann mal informieren, was meine Krankenkasse dazu meint. Vielleicht gibt es da ja auch Unterschiede bei den Krankenkassen.

LG
Chrissie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2011 um 15:43

Hallo alle zusammen!
Die Diskussion ist zwar enorm lange her, aber ich habe etwas interessantes über die Zuzahlung herausgefunden.
Meine Schwägerin hat jetzt ein Rezept für Eisentabletten bekommen und musste die auch selbst zahlen (ärgerlich, denn mit dem Rezept hat sie ca. 25 Euro bezahlt und ohne Rezept im Internet gibt es die schon für viel weniger). Nun gut, ich habe 3 Schwangerschaften hinter mir, die letzte 2010 und musste nie die Tabeletten selbst zahlen. Jetzt rief ich mal die KK an und die haben mir gesagt, dass es davon abhängt ob die Tabletten als Medikament oder Präparat deklariert sind. Medikamente muss die KK zahlen, Präparate muss man selbst bezahlen. Besser direkt mit dem FA sprechen und der muss einem dann erklären was nun der Unterschied ist und warum man statt eines Präparates nicht ein Medikament bekommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2011 um 16:01


ich habe den monat vor der schwangerschaft hormone nehmen zur besseren einnistung wie meine ärztin sagte, dann vaginaltabletten zum ausgleich des ph-wertes in der scheide (nach mehrmaligen blutungen) und jetzt eisentabletten musste auch alles zahlen,,, bin schon bei 70... aber was macht man nicht alles fürs baby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2011 um 21:01


Wo holt ihr eigentlich immer die Uraltbeiträge her ?
Dieser ist von 2005

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen