Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Warum klappt es bloß nicht??

Warum klappt es bloß nicht??

4. November 2009 um 20:45 Letzte Antwort: 6. November 2009 um 20:25

hallo, ihr lieben..

ich bin zwar "erst" im 6üz, aber ich finde es furchtbar anstrenged, dass es einfach nicht kappt...

ein geheimrezept wird es auch nicht geben...

vielleicht gibt es hier aber ein paar gleichgesinnte, die mit mir fühlen können..

ich würde mich freuen.. von euch zu hören/ lesen

lg

Mehr lesen

4. November 2009 um 21:59

Das Gefühl kenn ich gut!
Kann Deine Gedanken wirklich nachvollziehen. Hab Anfang des Jahres die Pille abgesetzt und wir haben uns gesagt, wenn es passiert, dann passiert es.
Aber nichts ist passiert , ausser das mein Zyklus nicht mehr 28 Tage ist, sondern zwischen 24 und 28 schwankt.
Ab Juni hab ich dann genau drauf geachtet wann der Eisprung sein müsste und seit 2 Monaten nun probier ich es mit den Ovus.

Wenn nur nicht immer die Zeit nach dem ES wäre, wo man so viel drüber grübelt ob es geklappt hat.

Mein Freund ist da relativ gelassen, aber ich krieg das einfach nicht hin auch wenn ich mir das fest vor nehme.

Ich denke da wir mit unseren ÜZ noch im normalen Rahmen liegen, müssen wir einfach versuchen positiv zu denken.

Ich glaube fest dran das wir auch noch das Glück erleben dürfen.

Kopf hoch *liebsag*

Ups, sollte nicht so lang werden ... sorry

Gefällt mir
6. November 2009 um 19:46

Danke danke
vielen lieben dank für eure vielen antworten...

ja, ich hoffe auch, dass es bald klappt..

bin ja schon vie viel ruhiger geworden, nur ist es nicht einfach nicht daran zu denken, wenn man sich so darüber freuen würde...

Gefällt mir
6. November 2009 um 20:25
In Antwort auf naim_12756408

Danke danke
vielen lieben dank für eure vielen antworten...

ja, ich hoffe auch, dass es bald klappt..

bin ja schon vie viel ruhiger geworden, nur ist es nicht einfach nicht daran zu denken, wenn man sich so darüber freuen würde...

Hallo.
Und einfach ignorieren, wenn die Leute dir erzählen, du mußt aufhören, es dir so sehr zu wünschen und dich selbst unter Druck setzen zu lassen un dich entspannen und mußt am besten die ganze Kinderwunschgeschichte erstmal versuchen zu vergessen und so weiter und so weiter. Kriegt man ständig erzählt, auch hier. Wie soll das gehen. Man ist dann doppelt unter Druck: der ursprüngliche Kinderwunsch ist narürlich immer noch da- wie soll man das verdrängen, bitte schön, UND man macht sich von da an Vorwürfe, dass man nicht locker lassen kann und womöglich selber schuld dran ist, dass es nicht klappt.
Also überhören, wenn dir die Leute so etwas erzählen. Dummes Zeug ist das. Wäre es wirklich so, gäbe es nur ungeplante Kinder auf der Welt.
Mir hat es die Frauenärztin auch gesagt, als ich nach 6 Monate nach dem Absetzen der Pille zu ihr kam, auch, dass ich aufhören muß, den Eisprung zu überwachen und Sex nach der Uhr zu haben und muß mich unbedingt entspannen und bla bla bla. (Ich wollte mich untersuchen lassen- da ich schon 37 bin, dachte ich, dass es vielleicht hormonell nicht mehr stimmt.) Die Untersuchung hat sie mir versprochen 3 Monate später, sollte es bis dahin nicht mehr klappen. Aber siehe da- im nächsten Zyklus ist es passiert, ein Glück- und das obwohl wir es genauso gemacht haben wie bisher, mit Ovu-Tests und gezieltem Sex und ich genauso angespannt war wie immer in der 2.Zyklushälfte.
Die Wahrheit ist, Frauen, die Pille genommen haben, brauche statistisch 6 Monate,aber Wartezeit bis zu einem Jahr ist normal. Ich kenne ein Paar, wo es nach 2 Jahren geklappt hat, und zwar lustigerweise in den Flitterwochen, und ein aber auch wo es erst nach 7 Jahren endlich geklappt hat, obwohl bei beiden körperlich laut Ärzten alles stimmte- ohne dir einen Schrecken einzujagen,. Das ist aber wirklich äußerst selten.

Viel Glück.
Katarzyna(19.SSW)

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen