Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / warum in der schwangerschaft nicht auf dem rücken schlafen, und ab wann

warum in der schwangerschaft nicht auf dem rücken schlafen, und ab wann

2. Dezember 2011 um 7:46

guten morgen,
ich hab jetzt schon mehrmals gehört ,dass man nicht auf dem rücken schlafen sollte.kann mir jemand verraten warum und ab der wievielten woche?? bin etwas verunsichert,denn wie bitte merk ich falls ich mich nachts auf den rücken drehe??
viele grüße

Mehr lesen

2. Dezember 2011 um 7:54


Hi,das ist totaler quark
Du liegst natürlich so,wie es für dich am bequemsten ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2011 um 7:55


da wird irgendeine vene abgedrückt die dein baby versorgt.
irgendwann wirst du merken dass dir schwindelig wird auf dem rücken, dann solltest du das aufdemrückenliegen vermeiden
ich hatte das glaub ich so ab der 25.-30.woche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2011 um 8:02


Morgen

Es ist so wie Damianstar es sagt...... allerdings hatte ich das NIE und hab heute ET

Auf dem Rücken konnte ich all die Wochen noch am Besten schlafen

LG und alles Gute
Weetzie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2011 um 8:18

Also
so ganz als Quark würde ich das nicht abstempeln. Da ist schon was dran. Ich konnte während meiner letzten SS im letzten Drittel nicht mehr auf dem Rücken liegen. Ich fand das sehr unangenehm und ich hab da auch nur sehr schlecht Luft bekommen.

Hier hab ich noch einen Link zu dem Thema gefunden:

http://www.schwangerschaft.at/de/schwangerschaft-mutter-werden/schwangerschaftsbeschwerden/article.vena-cava-syndrom.html

Grüße Trini

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2011 um 8:49


danke für eure schnellen antworten.
euch allen ein schönes we

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2011 um 13:34


bin krankenschwester und hier ist ein kurzer auszug aus Wikipedia dazu...muss nicht passieren kann aber...hoffe das hilft dir weiter!!

Das Vena-cava-Kompressionssyndrom, auch Hypotensives Syndrom, ist eine Schwangerschaftskomplikation und beschreibt eine Kreislaufstörung der Mutter durch Druck des Kindes in der Gebärmutter auf die untere Hohlvene (Vena cava inferior) mit Behinderung des Blutflusses zum Herzen. Es kann jedoch auch durch Raumforderungen im Bauchraum ausgelöst werden.

Das Syndrom tritt hauptsächlich gegen Ende der Schwangerschaft (bei entsprechendem Gewicht des Kindes) auf, wenn die Mutter sich längere Zeit in Rückenlage befindet. Durch Druck des Kindes auf die hinter der Gebärmutter verlaufende Vena cava wird der venöse Rückstrom zum Herzen behindert; es kommt zu Kreislaufproblemen (Blutdruckabfall, Schwindel, Herzrasen) bis hin zum Schock und zur Bewusstlosigkeit.

Diese Erkrankung kann in extremen Fällen für Mutter und Kind lebensbedrohlich sein bzw. aufgrund der Mangelversorgung des Kindes eine Frühgeburt auslösen, lässt sich aber in der Regel durch geeignete Lagerung der Schwangeren binnen weniger Minuten beheben. Zur Entlastung der Vena cava inferior ist die Schwangere in Seitenlage zu bringen, wobei aufgrund der Lage der Vene das Liegen auf der linken Seite leicht zu bevorzugen ist. Zur Vorbeugung empfiehlt es sich, längeres Liegen auf dem Rücken zu vermeiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen