Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Warum immer gleich abtreiben???

Warum immer gleich abtreiben???

6. November 2009 um 20:27 Letzte Antwort: 14. November 2009 um 13:43

habe mir ein paar threads durch gelesen (nicht alle)...
und ich frage mich ständig warum so viele frauen abtreiben wollen??? und wenn der eingriff passiert ist bereuen die meisten ihre entscheidung...
wer hat sich wirklich vor dem eingriff informiert???
warum kann man das kind nicht einfach bekommen? wozu gibt es denn babyklappen adopptions stellen...
es gibt genügend frauen die keine kinder bekommen können, was glaubt ihr geht in diesen frauen vor wenn sie hier so oft lesen das so viele frauen abgetrieben haben???

also ich will wirklich niemanden angreifen oder verurteilen, tut mir leid wenn es so rüber kommt, aber ich persönlich kann so etwas leider nicht verstehen...

Mehr lesen

6. November 2009 um 21:32

Naja
ich kenn auch die ein oder anderen die es im leben nicht leicht hatte...ungewollt schwanger wurden, auch von typen mit, ich will mal sagen einem zweifelhaften wesen...
komisch, warum haben sie es hinbekommen?
ich will nur sagen, das man egal wie besch...eiden das eigene leben auch verläuft, kann man andere paare glücklich machen und das kind weggeben...

Gefällt mir
6. November 2009 um 21:52

Sorry
ich kann das echt nicht verstehen...
okay, wenn man sex hat weiß jeder das man davon schwanger werden kann...wer es nicht will sollte kein sex haben und wenn doch sollte man vielleicht doppelt und dreifach verhüte oder nicht? wer es nicht tut hat selber schuld...
wieso gebär maschiene für andere? wenn du es nicht willst gib es weg...
ich könnte niemals mein kind weggeben, weil ich mein ungeborenes jetzt schon liebe...
ach und übrigens ich kenne das gefühl wenn man sein eigenen körper hasst...

das schlimme finde ich nur, wenn gesagt wird ich will das kind nicht und einige zeit später macht man sich selber vorwürfe...tja ich weiß nicht wie man da mit trauern kann...sorry wenn es so hart jetzt rüber kommt, aber so ist meine meinung nun mal...
und wir können froh sein das wir hier leben und es ausreichend verhütung gibt...

liebe frauen die nicht schwanger werden wollen, nehmt die pille, lasst euch ein diafrag ma einsetzten, benutzt die spirale, lasst euch den ring einsetzten und verlangt von dem mann das er ein kondom über zieht, ich glaube dann dürfte nichts passieren wenn ihr auf sex nicht verzichten könnt

Gefällt mir
7. November 2009 um 10:00

Bevor ich hier
ins Forum kam , dachte ich Abtreibung gehört zum Leben dazu wie die Geburt, d.h. dass sie in unserer Gesellschaft auch so akzeptiert wird. Wie überrascht war ich, als ich las dass Frauen defür angegriffen werden, noch dazu von den eigenen Geshclechtsgenossinnen , wo man eigt. annehmen hätte müssen, dass gerade sie dafür Verständnis haben.

auch hier wieder diese Fassungslosigkeit angesichts etwas das es gibt seit die menschheit Sex hat.

ich begreife es nicht, wie kann man eine Frau dafür verurteilen dass sie kein Kind will

es gehört zu den grundrechten der Frauen dass sie entscheiden dürfen, lange konnten sie es nicht, und jetzt kommt ihr und wollt uns das wieder nehmen ????

denkt darüber nach wohin das führt !!!! bitte ein bisschen wenigstens

Gefällt mir
7. November 2009 um 10:24


stimmt , und babyklappen und Adoption sind gleichzureihen mit der Option Abtreibung, es gibt Frauen die können es sich nciht vorstellen abzutreiben und solche die es können und tun. dafür haben wir ja die *Qual der wahl* aber es geht mir eben um diese freiheit zu wählen, ohne dafür gleich als Mörderin abgestempelt zu werden bzw. *man is zu blöd abzutreiben*

ich hatte vor Jahren und das entspricht echt der wahrheit eine Kollegin mit Diabetes und einem regen sexualleben , sie hatte in der zeit wo ich mit ihr zusammenarbeitete 3x abgetrieben, sie kontne die Pille nicht nehmen und bei ihr zahlte wohl die Kassa.

damals und heute verurteile ich sie nicht deswegen .. außerdem hat sie den arbeitsplatz deswegen verloren. ist so ein Extrembeispiel wie galactica meinte, aber ein einzelfall.

Gefällt mir
7. November 2009 um 10:25
In Antwort auf sofiya_11916295


stimmt , und babyklappen und Adoption sind gleichzureihen mit der Option Abtreibung, es gibt Frauen die können es sich nciht vorstellen abzutreiben und solche die es können und tun. dafür haben wir ja die *Qual der wahl* aber es geht mir eben um diese freiheit zu wählen, ohne dafür gleich als Mörderin abgestempelt zu werden bzw. *man is zu blöd abzutreiben*

ich hatte vor Jahren und das entspricht echt der wahrheit eine Kollegin mit Diabetes und einem regen sexualleben , sie hatte in der zeit wo ich mit ihr zusammenarbeitete 3x abgetrieben, sie kontne die Pille nicht nehmen und bei ihr zahlte wohl die Kassa.

damals und heute verurteile ich sie nicht deswegen .. außerdem hat sie den arbeitsplatz deswegen verloren. ist so ein Extrembeispiel wie galactica meinte, aber ein einzelfall.

Freudscher versschreiber
heißt natürlich verhüten nicht abtreiben wofür man zu blöd is

Gefällt mir
7. November 2009 um 10:31

Okay
sicherlich kann jeder selber entscheiden ob er abtreibt oder nicht...aber abtreibung gibt es nicht seit ewigkeiten so wie es heute ist (wie jemand weiter oben meinte).

sicherlich haben einige frauen ihre guten gründe dafür, sollen sie es auch machen. muss jeder selber entscheiden...

nur ich hab was gegen frauen die sagen: ach dann hab ich halt mal nicht aufgepasst, aber abtreiebn kann ich ja immer noch!!!

ich finde es passt für mich auch nicht zusammen, wenn jemand schreibt: ich habe abgetrieben jetzt bereue ich es...
das verstehe ich nicht, haben diese frauen nicht genügend nachgedacht vorher ob es auch noch andere möglichkeiten gibt???

oder warum muss man abtreiben weil man vielleicht irgendwo sagt ich hab nicht wirklich was gegen ein eigenes kind, aber ich möchte die verantwortung nicht über nehmen und nur weil man keine verantwortung möchte treibt man ab???

Gefällt mir
7. November 2009 um 13:11
In Antwort auf nava_11846882

Sorry
ich kann das echt nicht verstehen...
okay, wenn man sex hat weiß jeder das man davon schwanger werden kann...wer es nicht will sollte kein sex haben und wenn doch sollte man vielleicht doppelt und dreifach verhüte oder nicht? wer es nicht tut hat selber schuld...
wieso gebär maschiene für andere? wenn du es nicht willst gib es weg...
ich könnte niemals mein kind weggeben, weil ich mein ungeborenes jetzt schon liebe...
ach und übrigens ich kenne das gefühl wenn man sein eigenen körper hasst...

das schlimme finde ich nur, wenn gesagt wird ich will das kind nicht und einige zeit später macht man sich selber vorwürfe...tja ich weiß nicht wie man da mit trauern kann...sorry wenn es so hart jetzt rüber kommt, aber so ist meine meinung nun mal...
und wir können froh sein das wir hier leben und es ausreichend verhütung gibt...

liebe frauen die nicht schwanger werden wollen, nehmt die pille, lasst euch ein diafrag ma einsetzten, benutzt die spirale, lasst euch den ring einsetzten und verlangt von dem mann das er ein kondom über zieht, ich glaube dann dürfte nichts passieren wenn ihr auf sex nicht verzichten könnt

Vielleicht..,.
sollten wir mal darüber nachdenken, das nicht immer die verhütung auf uns gelastet wird!!! ich bin mal gespannt wie die werten Herren reagieren würden, wenn man zu ihnen sagt: Nimm doch die Pille für den Mann. die würden sich dann nämlich ganz schön in ihrer Männlichkeit gekränkt fühlen!
Selbst dranne schuld... warum gibt es eigentlich noch keine Pille für die Männer? warum wohl?

Gefällt mir
7. November 2009 um 13:15

Genau...
...und das ist auch einer der gründe warum bei mir abgetrieben wird,nächste woche. ich hab allein in der zeit davor, als ichs noch nicht wusste, 20 zigaretten am tag geraucht, und die wochenenenden auf crystal gefeiert. ich glaub die schaden sind irreparabel.

Gefällt mir
7. November 2009 um 14:21


hääääh.... wie jetzt, das kann man keinem Mann zumuten? war das jetzt mit einem augenzwinkern geschrieben?
weil ansonsten sag ich dazu: aber ner frau kann man sowat natürlich zumuten...nu klar...

Gefällt mir
7. November 2009 um 14:25
In Antwort auf nava_11846882

Naja
ich kenn auch die ein oder anderen die es im leben nicht leicht hatte...ungewollt schwanger wurden, auch von typen mit, ich will mal sagen einem zweifelhaften wesen...
komisch, warum haben sie es hinbekommen?
ich will nur sagen, das man egal wie besch...eiden das eigene leben auch verläuft, kann man andere paare glücklich machen und das kind weggeben...

Naja...
na sicher....weggeben... wenn ich mir schon 9 monate die qual antue, und es austrage, kann ich es auch behalten dann. also entscheide ich mich für abtreibung. glaub nicht das es soviele frauen gibt die sich sagen: ich trags aus und gebe es anschliessend (!) weg. wie hier eine userin schon schrieb: warum gebärmaschine für andere sein. wenn manche keine kids bekommen können, ist das eben so.

Gefällt mir
7. November 2009 um 14:34
In Antwort auf hoa_12048532


hääääh.... wie jetzt, das kann man keinem Mann zumuten? war das jetzt mit einem augenzwinkern geschrieben?
weil ansonsten sag ich dazu: aber ner frau kann man sowat natürlich zumuten...nu klar...

Hmmm
wenn mann zu nem mann sagt nimm doch die pille?
ich glaube viele würden das tun, weil sie dann kein kondom benutzen müssten

naja bisschen übertrieben gesagt, weil ich bei nem ons eh niemals ohne kondom sex haben könnte, allein wegen krankheiten, aber das ist ja ein anderes thema...

aber ich glaube schon das wir uns alle einig sind, ob man nun abtreibung gut findet oder nicht...
anscheinend findet ihr es auch nicht in ordnung das eine frau 3 mal abtreibt oder unüberlegt/zu vorschnell diesen eingriff machen lässt...

Gefällt mir
7. November 2009 um 15:51
In Antwort auf hoa_12048532

Genau...
...und das ist auch einer der gründe warum bei mir abgetrieben wird,nächste woche. ich hab allein in der zeit davor, als ichs noch nicht wusste, 20 zigaretten am tag geraucht, und die wochenenenden auf crystal gefeiert. ich glaub die schaden sind irreparabel.


Mal abgesehen von Schwangerschaft und Abtreibung.
Das du deine Wochenenden auf Crystal verbringst, zeigt ja wie Selbstzerstörerisch du bist.

1 LikesGefällt mir
7. November 2009 um 16:13


Wenn ich in dem Verhütungsforum lese wundert mich das Abtreibungsfroum überhaupt nicht.
Mann müsste doch meinen das die leute heutzutage aufgeklärt sind.

Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen wenn man doch weiß man hat die pille vergessen oder das kondom ist geplatzt, das man zum arzt geht pille danach holt, und nicht zu hause 2 wochen grübelt bekomm ich meine tage oder nicht.
oder wenn ich lese nach abtreibung wieder schwanger und will das kind wieder nicht, boah ......
Ich bin nicht grundsätzlich gegen Abtreibung, es gibt sicher situationen im leben wo es einfach de bessere weg ist wenn man das so ausdrücken kann.
Aber viele machen es sich zu einfach, abtreibung ist keine verhütungsmethode.

1 LikesGefällt mir
7. November 2009 um 16:29
In Antwort auf miaka04


Mal abgesehen von Schwangerschaft und Abtreibung.
Das du deine Wochenenden auf Crystal verbringst, zeigt ja wie Selbstzerstörerisch du bist.


das mag wohl stimmen aber die hintergründe kennst du wohl nicht. man nimmt drogen nicht einfach so, es gibt immer gründe. das habe ich erkannt und hab aufgehört weil mir ein paar leute da raus geholfen haben

Gefällt mir
7. November 2009 um 17:31


welche Gründe genau habe ich nie so nachgefragt das ist jetzt gute naja 20 jahre her , ich dand es eigentlich nicht wieter *aufregenswert* war damals selbst noch serh jung und hatte andres im Kopf. heute verurteile ich sie nicht deswegen aber sie ging so wie Galactica sagte sehr achtlos mit ihrem Körper um , zumindest was die gesundheitliche Aspekte betraf.

baby durfte sie nicht haben, da sie diabetes hatte und ihr Freund von dem sie wohl schwanger war verheiratet war. Nebenbei hatte sie ein gspusi mit einem jungen Italiener und auch da hat es wohl einmal eingeschlagen.

Was ich von ihr noch in Erinnerung habe sie war damals bereits 36 (also nicht mehr jung) immer verzweifelt verliebt (hat ihr geliebter zeit für sie oder nicht) , oft unglücklich , ein zerrissener mensch , eigentlich bedauernswert.

Gefällt mir
7. November 2009 um 17:33


sie durfte die Pille audgrund ihrer diabetes nicht nehmen und vor 20 jahren war Aids auch noch kein thema und Gummi lehnten wohl beide ab.

Gefällt mir
8. November 2009 um 13:52


wat solln das jetzt heißen? sprichst du mit mir von verkommen oder meinst du das die welt zu grausam ist? ja mein gott wir leben nunmal in einer gesellschaft, die drogen zulässt und akzeptiert. aber was solls: 2012 geht ja eh die welt unter, also warum noch ein kind zur welt bringen,nor

Gefällt mir
8. November 2009 um 13:57

Ach nee...
hier...es ist bewiesen das die ersten wochen eines embryo im wesentlichen zur entwicklung beitragen, und ich hab bis zur 6ten woche, als ichs noch nicht wusste, crystal konsumiert und jeden tag 20 ziggis geraucht. du hast ja keine ahnung von crystal...es ist schlimmer als wenn man in der schwangerschaft raucht und alkohol zusammen nimmt. es ist CHEMISCH. und es in diesem Stadium auszutragen (!) wäre für mich wie MORD.
außerdem hatten wir das thema und den thread ja bereits und ich hatte mich schon (aus anderen wichtigen gründen) dagegen entschieden also brauchen wir da jetzt auch nicht mehr drüber zu diskutieren. ich hab den termin schon morgen,und dabei bleibts.
ich hatte die anmerkung mit der droge nur hinzugefügt, weil galaktika davon anfing, das sie jonnis geraucht hat, was genauso schädigend ist, und weswegen ich ihre ansicht auch 100% nachvollziehen kann. und ich bin auch eine von den wenigen wahrscheinlich, die damit klar kommen. ich bin noch nicht mal sonderlich aufgeregt. bin einfach nur froh wenns vorbei ist.und gut.

Gefällt mir
8. November 2009 um 14:01


...und jetzt hör auf mit diesem pro und kontra und dies ist kein grund, das ist ein grund anzufangen. du hast keine ahnung von meinem leben und wie sich crystal ect. auswirken. du bist nur so eine von denen, die in klatschzeitungen die schlagzeilen über "Meth Opfer" liest , aber sicher nicht von der Generation, welche das ausprobiert hat. Tut mir leid soll überhaupt nicht böse rüberkommen nur mich nervts wenn man behauptet: "Das schädigt nicht dem Kind" und hat selber keinen Plan von dem Teufelszeug. Mir ist schon klar das man das nicht nachvollziehen kann, früher gabs halt keine chemischen Drogen. Das hat sich alles entwickelt. Der Mensch zerstört sich langsam selber. Ich weiß dies. Aus Fehlern lernt man bekanntlich.

Gefällt mir
8. November 2009 um 14:05


das ist wohl richtig. ich nehm aber die pille nicht mehr . hab sie über jahre hinweg genommen und bin zu dem entschluss gekommen,: Warum soll ich meinen Körper mit chemie vollpumpen, damit die kerle ihren spaß haben? Nö. sollen se sich einen Gummi drüberziehen und dann kanns losgehen.
Noch dazu bin ich Raucherin, und hab kein Bock auf Thrombose soviel dazu

Ja, wenn jemand 3 mal abtreibt allerdings... kann man gar nix mehr dazu sagen oder.. dumm?

Gefällt mir
8. November 2009 um 14:17
In Antwort auf hoa_12048532


das ist wohl richtig. ich nehm aber die pille nicht mehr . hab sie über jahre hinweg genommen und bin zu dem entschluss gekommen,: Warum soll ich meinen Körper mit chemie vollpumpen, damit die kerle ihren spaß haben? Nö. sollen se sich einen Gummi drüberziehen und dann kanns losgehen.
Noch dazu bin ich Raucherin, und hab kein Bock auf Thrombose soviel dazu

Ja, wenn jemand 3 mal abtreibt allerdings... kann man gar nix mehr dazu sagen oder.. dumm?

Mit Kondom..
...musst du damit rechnen wieder Schwanger zu werden. Wieso lässt du dir nicht eine Spirale einsetzten das ist doch prozentual viel sicherer?

Gefällt mir
8. November 2009 um 14:35
In Antwort auf miaka04

Mit Kondom..
...musst du damit rechnen wieder Schwanger zu werden. Wieso lässt du dir nicht eine Spirale einsetzten das ist doch prozentual viel sicherer?

....
hmm...ganz ehrlich? kein geld dafür... außerdem ist mir so ne kupferspirale nicht geheuer und die andere enthält ja auch hormone oder?

Gefällt mir
8. November 2009 um 15:10
In Antwort auf hoa_12048532

....
hmm...ganz ehrlich? kein geld dafür... außerdem ist mir so ne kupferspirale nicht geheuer und die andere enthält ja auch hormone oder?

Kupferspirale...
....enthält keine Hormone, das ist die Mirena die Hormone hat.
Ok Kohle ist ein Argument, aber nur solange bist du wieder Schwanger bist, denn die Abtreibung kostet dich doch auch! Solltest du jetzt sagen du hast das von der KK bezahlt bekommen, dann verdienst du unter 1001 Euro, das soll ja vermutlich auch nciht so bleiben oder?

Gefällt mir
8. November 2009 um 16:51

Boah...
sag mal raffst dus nich oder was? ich will die PILLE nicht mehr nehmen weil ich nicht will, das meinem Körper unnötig Hormone zugeführt werden! man,man,man...

Gefällt mir
8. November 2009 um 16:55

Jaja...
du gehst mir langsam aufn sack ey...
ich meine die HORMONE
konnte mir schon denken das du mir n schuh drauß machen willst, weil ich das mit den drogen geschrieben habe.
auf drogen feiert man, ich hab aber damit aufgehört.
wer lesen kann ist klar im vorteil

Gefällt mir
8. November 2009 um 16:58
In Antwort auf miaka04

Kupferspirale...
....enthält keine Hormone, das ist die Mirena die Hormone hat.
Ok Kohle ist ein Argument, aber nur solange bist du wieder Schwanger bist, denn die Abtreibung kostet dich doch auch! Solltest du jetzt sagen du hast das von der KK bezahlt bekommen, dann verdienst du unter 1001 Euro, das soll ja vermutlich auch nciht so bleiben oder?

@miaka
hey...
ich verdiene noch gar nichts, nur unterhalt von meinem leibl. vater bekomm ich. ich mach eine schulische ausbildung. bafög usw bekomm ich auch... alles doof
ich weiß das die kupfer keine hormone enthält aber meine mutter hat durch eine kupferspirale eine eileiterschwangerschaft bekommen. deswegen will ich das nicht. hätt ich schiss vor.

Gefällt mir
8. November 2009 um 17:03

Das...
hört sich gut an. wenn du sagst das mirena sanfter ist als die pille... aber wie gesagt was halt mit meiner mutsch passiert ist... die spirale hat nicht richtig gesessen bei ihr anscheinend..boah krieg ich panik.. .ganz schön happig auf jeden fall...
erstmal kommt mein führerschein, danach kann ich ja anfangen mit sparen solange das noch nicht ist, nehm ich gummi. und wenns passiert das es reisst, geh ich ab zum arzt (im übrigen ist mir die pille danach geläufig@kikiriki. brauchst also ni so zu tun als ob ich hinterm Mond lebe.

Gefällt mir
8. November 2009 um 17:09

Endlich...
mal eine die mich hier versteht, was ich meine *gott segne sie*
krass... dieses diaphragma.. muss man doch vorm sex einführen oder? das doch voll unerotisch^^
ich nörgel zuviel, ich weiß
ich weiß auch bescheid was es gibt: pflaster,pillchen,diese portiokappe, spermizidabtötende cremes...

Ich hab mir eben nochmal das zu Mirena durchgelesen... muss sagen... gibt ja da viele positive Aspekte... man hat auch erstmal seine Ruhe. Ok... darf ich dich dazu noch was fragen?
Tut so ein einsatz weh?


Gefällt mir
8. November 2009 um 17:13


ich wusste NICHT das ich SCHWANGER bin als ich das zeug nahm, wie oft denn nun noch?

Gefällt mir
8. November 2009 um 18:02

Es reicht mal...
ich weiß nicht was du von mir denkst aber ich erzähl dir jetzt mal was: Bevor mir das hier passiert ist "dieser Unfall", hab ich die Meinung gehabt, das alle die ungewollt schwanger werden, zu doof zum Verhüten sind. Man könnte sagen ich hab so gedacht wie du. Ja, logisch, mir ist es bis dato ja noch nie passiert, ich hab die Pille bis ich 16 oder sagen wir mal 16 1/2 war genommen. alles super, regel kam ohne vorwarnung und ohne schmerzen gewohnt pünktlich. zu der zeit hab ich auch mit cannabis, über ecstasy angefangen (gehörte nunmal dazu, wollte dazugehören zu meinen neuen Freunden) bzw ausprobiert. dann hab ich aufgehört mit drogen, und gleichzeitig auch mit der pille n(mit eben 16 oder fast 17 genau weiß ich das nicht mehr). ich hatte auf einmal einen enormen abtörn auf alles chemische. seitdem nur noch gummi benutzt, bin nie schwanger geworden, (und ich bin fast 20)... bis jetzt. das ironische: gerade als ich schwanger wurde, bin ich eben wieder anfällig geworden, über 2 jahre keine drogen genommen, und dann mal wieder ausprobiert auf disco (ich bin keine dauerkonsumentin, noch nie gewesen. andere trinken alkohol in meinem alter, und ich hab halt an manchen wochenenden party auf c gemacht)

ich bin kein assi, ich weiß was ich da mit meinem Körper tue. Auch was jetzt mit der Schwangerschaft passiert ist. Mir gings so dreckig, aber gemerkt das ich schwanger bin hab ich erst als mir die brust übel drückte an den seiten. da war ich 6te.
Ich finde mich im übrigen überhaupt nicht verantwortungslos, wie du es sagst,kikiriki... Ganz und gar nicht. wieso nicht? Ich habe verantwortung genug gehabt, kondom zu benutzen (ist in unserer jugend nämlich heutzutage auch nicht mehr üblich!)
und ich wüsste...nehm ich die Pille , dann ist das wie ein freifahrtschein, kein gummi benutzen zu müssen.
das dat scheiß ding reisst, na jut, das kann halt passieren!

Und ich bin mit Sicherheit keine von diesen Kirschen, die sich einmal schwängern lässt, dann abtreibt und dann wieder schwanger wird und wieder abtreibt... dat kannste mir glauben. Ich bin nämlich nich gegen den Baum gelaufen
Mir wird soetwas nicht noch einmal passieren, koste es was es wolle. Mit verhütung kenn ich mich wie gesagt bestens aus, und es ist ganz allein meine entscheidung ob ich abtreibe oder nicht. und ich bin glücklich mit dieser entscheidung und werde danach garantiert ni rumheulen
weil ich mir sicher bin.




Gefällt mir
14. November 2009 um 13:41

Ich...
saufe nicht, zur info ich trinke 0 alkohol weil ich saufende weiber eklig finde.

Gefällt mir
14. November 2009 um 13:43

Ich hab mich nun entschieden
wie ich verhüte.... nämlich mit dem nuvaring
meine FA meinte, der enthält ganz wenig hormone, richtet wesentlich weniger schaden an

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers