Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Warum habe ich keinen Kinderwunsch

Warum habe ich keinen Kinderwunsch

27. Oktober 2017 um 9:50 Letzte Antwort: 23. Juni 2018 um 14:39

Hallo alle zusammen seit vielen Jahren beschäftigt mich das Kinderwunsch Thema. Ich werde 30 und ich kann mir immer noch nicht vorstellen ein Kind zu bekommen. Ich habe seit vielen Jahren einen Partner, wir sind glücklich. Aber der Wunsch kommt einfach nicht
Ich stelle es mir schön vor, mit meinem Partner einmal die Zeit einer Schwangerschaft und Geburt zu erleben, aber nur bis dahin. Der Gedanke, dann zu dritt zu sein, die Freitheiten aufzugeben, die fehlende Zweisamkeit, das Finanzielle, all das macht mir richtig Angst.
Ich fühle mich, wenn Kinder um mich herum sind regelrecht gestresst und genervt.
Im Moment bin ich froh wirklich kein Kind zu haben, habe aber Angst , es irgendwann zu bereuen.
Geht es jemanden von euch auch so wie mir?

Mehr lesen

27. Oktober 2017 um 20:11
In Antwort auf sarahb2012

Hallo alle zusammen seit vielen Jahren beschäftigt mich das Kinderwunsch Thema. Ich werde 30 und ich kann mir immer noch nicht vorstellen ein Kind zu bekommen. Ich habe seit vielen Jahren einen Partner, wir sind glücklich. Aber der Wunsch kommt einfach nicht
Ich stelle es mir schön vor, mit meinem Partner einmal die Zeit einer Schwangerschaft und Geburt zu erleben, aber nur bis dahin. Der Gedanke, dann zu dritt zu sein, die Freitheiten aufzugeben, die fehlende Zweisamkeit, das Finanzielle, all das macht mir richtig Angst.
Ich fühle mich, wenn Kinder um mich herum sind regelrecht gestresst und genervt.
Im Moment bin ich froh wirklich kein Kind zu haben, habe aber Angst , es irgendwann zu bereuen.
Geht es jemanden von euch auch so wie mir?

Ich kann dich sehr gut verstehen. Mir geht es das sehr ähnlich. Ich finde Kinder toll und die Vorstellung einer Familie auch schön aber ich habe auch Angst vor der finanziellen Belastung, der Einschränkung in meiner Freizeit, Karriere und und und. Ich bin aber inzwischen soweit, dass ich mir denke irgendwann wird sich bewusst ein Kinderwunsch einstellen oder eben auch nicht. Ich könnte mir aktuell auch ein Leben ohne Kinder vorstellen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2017 um 20:52
In Antwort auf goldschatz89

Ich kann dich sehr gut verstehen. Mir geht es das sehr ähnlich. Ich finde Kinder toll und die Vorstellung einer Familie auch schön aber ich habe auch Angst vor der finanziellen Belastung, der Einschränkung in meiner Freizeit, Karriere und und und. Ich bin aber inzwischen soweit, dass ich mir denke irgendwann wird sich bewusst ein Kinderwunsch einstellen oder eben auch nicht. Ich könnte mir aktuell auch ein Leben ohne Kinder vorstellen.

Hallo. So ging es mir auch immer. Genau 37 Jahre meines Lebens. Ich hatte alles. Den tollsten Mann. Einen tollen Job und ein schönes Haus. 
Der Wunsch kam ganz plötzlich mit 37 und was soll ich sagen. Ich bin in der 8 Woche schwanger. Vielleicht ergeht es dir auch später so. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juni 2018 um 14:29
In Antwort auf goldschatz89

Ich kann dich sehr gut verstehen. Mir geht es das sehr ähnlich. Ich finde Kinder toll und die Vorstellung einer Familie auch schön aber ich habe auch Angst vor der finanziellen Belastung, der Einschränkung in meiner Freizeit, Karriere und und und. Ich bin aber inzwischen soweit, dass ich mir denke irgendwann wird sich bewusst ein Kinderwunsch einstellen oder eben auch nicht. Ich könnte mir aktuell auch ein Leben ohne Kinder vorstellen.

Ich freue mich immer, wenn ich lese, das es Frauen gibt, die bewusst keine Kinder wünschen und sich darüber bewusst sind, was sie wollen. Denn mal ehrlich, haben wir nicht schon genug Mütter, die leichtfertig Kinder zeugen und dann hinterher feststellen, das es sie alles überfordert, wo doch vorher klar war, das wir in einer Leistungsgesellschaft leben....vielleicht bin ich zu weitsichtig schon allein durch meinen beruf als Sozialpädagogin bedingt und setze einfach voraus, das man vieles bedenkt bei der Zeugung, aber das tuen leider die wenigsten. Schade. Ich sehe viel zuviel beeinflusste /manipulierte Frauen oft durch Angst und diese Frauen sind es letzlich später, die dann auch noch verlassen werden, allein erziehend sind und wie es das System so will, auch noch finanziell schlechter da stehen als ihr Mann. Dann beginnen in der Regel die Depressionen, das Kind wird egal wo es wohnt auch noch von außen beeinflusst , heisst das Kind bringt dann auch noch gesellschaftlichen Druck mit und summasumarum ....man ist doch nur einer von vielen Frauen, die in den Köpfen als "Randfigur" gelten von wegen allein erziehend und emanzipiert, nix mehr ..."Emanipiert " sind dann noch die wenigsten , die meisten sehen das Glück nur vollkommen, wenn sie wieder einen Mann finden. Also nach allein stehend beginnt meist die Suche nach dem neuen Glück...janz normal in einer  "wegwerf Gesellschaft" ich find das alles nicht normal, es löst in mir tiefe Abneigung aus ....." der Mensch ist immer mit und durch seine Umwelt" Rosa Luxemburg ...und was heisst das auf diese Situation bezogen......meist sind diese Kinder gebrandmarkt und oft wird das Kind dabei übergangen ......und es wird zum Problemkind ....ich spreche hier von der Regel, das es Ausnahmen gibt, weiß ich wohl selbst auch.Ich sehe in diesem Beitrag nur die Masse der Frauen, die ein System bedient, was kläglich scheitern wird und noch mehr Leiden schafft. Bringt euch in Sicherheit, in dem ihr euch bildet und helft das System zu verändern, in dem ihr lebt und nicht darauf hofft das das Kind das schon tuen wird......zu Beginn ja klar.....denkt doch bitte an später......Ich selbst schreibe hier kurz und knapp....ich bin beruflich als Sozialpädagogin in berlin tätig, derzeit in einer Kindertagesstätte .....bin 34 Jahre alt , gut situiert und sehe oft , schon über Jahre viel Elend .beginnt schon im Kindergarten.....aber derzeit denke ich sogar, wer jetzt gerade ein Kind zeugt, ist meiner Meinung nach gar nicht zu beneiden..ich kanns mir nicht vorstellen, egal wo ob Stadt oder Land .....jeder der mir erzählt das er schwanger ist , bekommt ein nettes Lächeln und ich denke dann immer......noch so eine , die glaubt das jetzt alles besser wird, oder "schlecht informiert" oder ich denke " die arme , die denkt jetzt bestimmt, jetzt wird alles besser"By the way zeugt Kinder, aber denkt nicht ihr bekommt jetzt mehr Aufmerksamkeit, das ist nur in den ersten Lebensjahren der Fall, ab Schule mach ich hier nen Punkt, sonst würdet ihr erschrecken. Ich habe 15 Jahre Berufserfahrung in allen sozialen Institutionen die es gibt für Kinder und Jugendliche , ich habe es durchschaut .....

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juni 2018 um 14:38

ich kenne auch gute Beispiele ; ) Kinder von diesen Paaren sind ausgewandert , sind so gut situiiert, das man ohne groß überlegen eine eigene Nanny hat oder immer weiss wo der Goldesel steht 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juni 2018 um 14:39

Bildung ist teuer .....und wenn man meint das ist egal .....wir leben in einem anderen Zeitalter , als unsere Eltern und Großeltern !!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Wann kann ich ein schwangerschaftstest machen
Von: diva27
neu
|
22. Juni 2018 um 14:41
Hilfe schwanger?
Von: bxays
neu
|
22. Juni 2018 um 13:25
Minipille onefra sanol abgesetzt
Von: melli.1
neu
|
21. Juni 2018 um 18:03
Diskussionen dieses Nutzers
Was kann ich jetzt schon tun?
Von: sarahb2012
neu
|
25. Februar 2015 um 14:12
Größe des Babybauchs
Von: sarahb2012
neu
|
14. September 2014 um 14:34
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook