Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / warum brüllen meine kinder immer so...

warum brüllen meine kinder immer so...

4. Dezember 2007 um 16:32 Letzte Antwort: 5. Dezember 2007 um 9:50

Bin fertig mit den Nerven....meine Kinder 4 und 8 jahre rauben mir den verstand....weiss echt net mehr was ich noch machen soll...kann tun was cih will..kaum dreh ich ihnen den Rücken zu gehts von vorn los...ich will/möchte doch auch mal etwas ruhe.aber sobald die aus der KiTa und schule daheim sind.wird gemotzt gebrüllt geheult.usswww....

Ich spring bald ausm Fenster..

An die erfahrenen..!!!

was macht Ihr in den Situationen???

HILFFEEEEEEEEEEEEEEEE!!!!!!!!!!!!!

Danke und glG Katja 26 SSW

Mehr lesen

4. Dezember 2007 um 16:44


ich könnt echt heulen...man irgendwas mach ich doch falsch.

Ich spiele auch mit ihnen...und sie malen und machen..aber sie können nicht rihctig spielen.sie brüllen eben nur........das mit dem malen hab ich alles versucht das geht mal bissel gut und das wars dann........

Danke euch!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2007 um 17:02

Hallo
das kenne ich nur zu gut!! meine 4 u 9 sind genau so sie können sich nicht eine sekunde zusammen beschäftigen sie zicken sich nur an und die kleine heult für jeden furtz!! Ich hab auch schon alles versucht aber nix!!
Naja ich drehe auch bald durch!!

LG Rilli 28SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2007 um 18:04

Frag sie doch mal
das wäre das, was ich machen würde. Wenn Kinder aus der Schule etc. kommen, haben sie doch meistens etwas zu erzählen. Würde das so handhaben, daß erst der eine, dann der andere erzählt, wie sein Tag war, am nächsten Tag in umgekehrter Reihenfolge, falls sie gleichzeitig nach Hause kommen.
Dabei kommt schon viel Energie raus aus den Krümeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2007 um 19:23

Hab zwar auch keine Erfahrung
aber ich würde mit denen nach draußen gehen. Da können sie toben und schreien und es ist für dich nicht ganz so laut. Vielleicht gibt's ja bei dir in der Nähe einen Spielplatz, wo es Bereiche für jüngere und ältere Kinder gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2007 um 20:19

Furchtbare Taktik
@ Stja

Also bei allen Vorschlägen finde etwas nützliches dabei, aber die Kinder mit ihrem Problem wegschicken finde ich schrecklich!!!
Sie sind ja nicht grundlos unruhig um dich zu nerven; und du lässt sie mit ihren angestauten Problemen und Agressionen alleine! Und loben weil sie ihre Probleme momentan schlucken ist auch nicht förderlich.
Überleg dir diese Situation bitte noch einmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2007 um 21:28

Ich
sage meinen Kids immer, 9- und 6 Jahre, dass ich jetzt Pause habe, stecke jeden in sein Zimmer, die Kleine hört dann meistens eine Cassette oder spielt, die Große setzt sich an ihren PC oder liest.
Meistens klappt es.
lg Tanya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2007 um 21:56

Hab zwar selbst
keine größeren kinder, aber meine schwester hat zwei mädels 8 und 9 jahre alt. vielleicht versuchst du es, die beiden im sportverein anzumelden, ballett oder was denen halt entspricht. so können die zwei sich auspowern, steigern ihr selbstwertgefühl (nicht, dass das jetzt zwingend sein muss bei deinen kleinen), lernen andere kinder kennen und wenn du sie in verschiedene vereine anmeldest, hat jede etwas eigenes für sich..
das würd mir so einfallen, weil es bei meinen nichten halt auch super klappt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2007 um 22:58

Fragen
wie reagierst du denn darauf? seit wann ist das so? gibts faktoren, die das noch verschlimmern oder welche, die es verbessern?

manchmal hilfts auch, sich zu überlegen, womit du das verschlimmern könntest, das verhalten. und daraus dann ableiten, was hilft.

sind sie in der schule überfordert? oder müde, wenn sie kommen? sind sie vielleicht eifersüchtig wegen dem neuen kind??

wichtig ist, ihnen ruhig klarzumachen, dass du ruhe benötigst und ihnen grenzen zu setzen, vielleicht mit ein paar regeln.

bei meiner arbeit hab ich gemerkt, dass elterncoaching da ganz toll hilft und auch sehr schnell... wichtig ist aber, dass du konsequent bist und zeigst, dass auch du deine grenzen hast, gleichzeitig als mutter präsent bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2007 um 7:05

Hallo@all
Danke für eure Tipps!!!..ich denke mal nicht meine kinder sind überfordert.sondern ICH....überlege mir in letzter zeit wirklcih ob es so eine gute Idee war das dritte zu behalten.ich hab echt angst davor das ich total durchdreh!!!!....ich sage mir manchmal ICH BIN NE SCHLECHTE MUTTER!!!!!!!
Denn ich kann leider auch gut laut werden und türen knallen...(LEIDER) kein wunder wenn meine kids sich dat abschauen!!!...

meine nerven hängen an eine seidenem Faden..und ich bekomm es net anderst hin..vllt liegts viel an meiner vergangenheit das ich so schnell gereizt reagier..aber da können meine kinder doch nichts dafür...aaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhh

Und anstatt dann gestern ein bissel Verständniss von meinem mann zu bekommen....schaut er mich nur fies an und meint: biste heute wegen allem genervt?



joa ich heul hier rum und geb mir meist doch selbst die Schuld..was es logisch nicht besser macht....ich liebe meine Kinder!!!!...

und ich wünschte mir ich hätte grad zu meiner Großen ein wesentlich intensiveres Verhältniss!!! aber irgendwie ist da was..ich kann nicht so wirklich und......

Yvonne wie du sagst..MIR BLUTET DAS HERZ!!!!...

ok ich hör auf !!!habt ihr noch ein paar ratschläge?? Ohne mich vllt zu verurteilen!!.Denn das tu ich selbst schon genug!!!

lG Katja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2007 um 7:56

Ich glaube,
was helfen könnte ist: SPRICH mit deinen Kindern!!! Nicht vorwurfsvoll oder so, sondern frage, was mit ihnen los ist, höre dir an was sie zu sagen haben und dann erkläre ihnen warum du so genervt bist. Das ist ja voll der Kreislauf bei euch. Du bist genervt und das färbt ja auch auf deine Kinder ab. Ich würde da wahrscheinlich auch so sein und mich nicht irgendwo ruhig hinsetzen und spielen. Deine Kinder sind alt genug, um Erklären und Verstehen zu können!! Aus Erfahrung weiss ich, dass es danach wirklich leiser ist! Ich habe das Problem ab und zu mal mit 10 Kindern! (Krabbelstube von 1 bis 3 Jahren - und selbst sie hören total gut zu, obwohl sie kleiner sind als deine...!!) Es kann natürlich sein, dass das mit der Mama wieder was anderes ist aber ich kann's mir nicht vorstellen. Einen Versuch ist es wert!

Lieben Gruss und gutes Gelingen!

Placeboa, 12+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2007 um 9:50

Hallo denise....
ja sie hilft im haushalt....sie möchte auch immer mitmachen...das lass cih sie dann auch..die hintergründe?? tja wenn ich die wüsste!!!!.....ich kanns dir nicht sagen....habe das gefühl man kanns ihr nicht recht machen.egal wie ich mit ihr umgehe es ist in ihren augen immer falsch...behandele ich sie lieb fängt sie an wie ein baby zu redn mit 8 grml* das geht mir dann schon wieder aufn zeiger!!!..klar sie hat schon verständniss und weiss wann sie was falsch macht..d.h. sie entschuldigt sich dann auch!!!naja aber das nicht alles gelle....

ich komm nicht richtig an sie ran.ka...

glG Katja und DANKE nochmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram