Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Warum bloss???

Warum bloss???

28. August 2007 um 15:33 Letzte Antwort: 30. August 2007 um 18:25

"Du warst mehr oder weniger geplant, doch Du hattest Deinen Plan
drauf stand: "Mein Zug kommt bei Dir in neun Monaten an"
doch der Zug ist von den Gleisen gekommen...
und somit der laune der Natur unter die Räder gekommen...

hallo @ all...
muss aber davor meine kleine geschichte erzählen...
war zuvor bis ende letzten jahres in einer elfjährigen partnerschaft...der kinderwunsch prägte sich im oktober seit fünf jahren...nach absetzen der pille bekam ich meine periode nicht...stand kurz davor das die eierstöcke austrocknen (fast wie die wechseljahre)...mit vielen hormonellen behandlungen der eisprungförderung hat leider auch nichts geholfen...alles mist...somit ist die beziehung nach der langen zeit gescheitert...trotz dessen das man hat versucht nachzuhelfen...die seele und körper/geist liesen sich nicht beirren...weil nach beenden der lezten beziehung...eine normalität sich einstellte...irgendwie unerklärbar....bloss was jetzt passierte ist viel schlimmer...mein neuer partner und ich haben nicht wirklich mit gerechnet das ich schwanger werden könnte...geschweige wenn das es so schnell geht...aber siehe da...es ging...am 10.08.09 wurde eine schwangerschaft festgestellt 4/5 woche...ein traum...es folgten zwei weiter untersuchungen...wo alles okay war...dann gestern der horror...an der arbeit leichte blutungen bekommen...schnell zum frauenarzt...es war alles noch da bloss kein herzschlag zusehen..liegen und ruhe und erstmal warten...dann doch abends in die klinik...da schmerzen auftraten...auch die ungewissheit und das warten was nun ist war auch eine prozedur die nicht mehr ging...der klinkarzt meinte... es droht alles zur einer fehlgeburt...er konnte aber den herzschlag erkennen...wollten mich da behalten über nacht..ich aber wollte nicht..war es da?? er sagte aber auch da hätte oder könnte man nichts machen können..stimmt das oder bin ich schuld weil ich nicht da geblieben bin???...kurz nachdem ich wieder zuhause war geschah das unglück...es entschwand mir ohne jegliches zutun...unter schock und neugier habe ich genau hingeschaut...es war alles zu sehen und zu erkennen was in der 8woche + 4tag dran ist... =(( somit war ich heute nochmal beim arzt und morgen ist die ausschabung vorgesehen...auch wenn das was ich schreibe sehr nüchtern klingt...es tut unheimlich weh...weil warum sollte es mit dem neuen partner so schnell klappen und dann wiederum nicht??? diese frage stelle ich mir stetig...und auch wenn ich nach kanpp fünf jahren weiss das mein körper ein kleines hersanwachsenes "küken" wie ich es liebevoll nenne tragen kann...kann er das auch nochmal und dann so wie es sich gehört??? fragen über fragen...ohne eine richtige und plausible antwort darauf zu bekommen... =((((((

Mehr lesen

28. August 2007 um 15:55

Sorry
bin sowas von querch...sorry die ss wurde am 10.08.07 fest gestellt und nicht wie es da steht am 10.08.09...entschuldigt bitte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. August 2007 um 16:42

Warte noch paar tage...
Hallo hexeks. Es tut mir sehr leid, dass dir auch so was passiert ist, wie uns allen hier. Ich hatte am 16.08.07 meine zweite FG (erste feb.2007).War auch natürlicher abgang, wie man das nennt.
Mein FA wollte mich auch gleich zu ausschabung schicken, ich habe aber gesagt, dass ich noch paar tage warte, ob nicht alles von alleine rauskommt. Und siehe da, nach der untersuchung am 20.08. hat er gemeint:"die AS bleibt ihnen erspart, es sieht gut aus"
Beim ersten mal war bei mir die AS notwendig, da kein herzschlag vorhanden war, aber mein körper wollte das embrio nicht ausstossen.
Einfach weiter kämpfen, es wird schon klappen.
Ich habe zwei töcher 15j. und 12j aus der erten ehe. Habe seit 5 jahren neue beziehung und bin seit feb. 2007 wieder verheiratet. UND ICH GEBE NICHT AUF!!!
Die zeit aber rennt mir davon, bin schon 35j.
Laß dich drücken und trösten!
Liebe Grüße,
natving

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2007 um 8:30
In Antwort auf vega_12577110

Warte noch paar tage...
Hallo hexeks. Es tut mir sehr leid, dass dir auch so was passiert ist, wie uns allen hier. Ich hatte am 16.08.07 meine zweite FG (erste feb.2007).War auch natürlicher abgang, wie man das nennt.
Mein FA wollte mich auch gleich zu ausschabung schicken, ich habe aber gesagt, dass ich noch paar tage warte, ob nicht alles von alleine rauskommt. Und siehe da, nach der untersuchung am 20.08. hat er gemeint:"die AS bleibt ihnen erspart, es sieht gut aus"
Beim ersten mal war bei mir die AS notwendig, da kein herzschlag vorhanden war, aber mein körper wollte das embrio nicht ausstossen.
Einfach weiter kämpfen, es wird schon klappen.
Ich habe zwei töcher 15j. und 12j aus der erten ehe. Habe seit 5 jahren neue beziehung und bin seit feb. 2007 wieder verheiratet. UND ICH GEBE NICHT AUF!!!
Die zeit aber rennt mir davon, bin schon 35j.
Laß dich drücken und trösten!
Liebe Grüße,
natving

Nicht aufgeben...einfacher gesagt
hallo natving...
habe nur nach dem natürlichem abgang eine lache von blut gehabt...am nächsten morgen...also gestern war nix weiter...als ich bei FA war und er mich untersucht hat...sagte er das noch viel abortgewebe in der gebärmutter ist...das ich um eine ausschabung nicht rum komme...sicherlich quälen mich viele gedanken...bekomme ich meinen zyklus wieder und klappt es durch meine vorgeschichte auch noch ein zweites mal...wenn man sich schon knapp fünf jahre nicht vollwertig als frau gefühlt hat und nur die knappen vier wochen lang wo ich von der SS wusste...ach mir gehen soooo unendlich viele gedanken durch den kopf...und aufgeben...naja...ich habe ganze fünf jahre nicht aufgegeben...aber wie lange kann ich noch diese kraft aufwenden??? habe die nacht auch unruhig verbracht...da die AS heute um 10.15 uhr ist...und ich einfach angst habe das dadurch weitere komplikationen auftretten könnten...
dann bis später...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. August 2007 um 18:25
In Antwort auf finola_12240052

Nicht aufgeben...einfacher gesagt
hallo natving...
habe nur nach dem natürlichem abgang eine lache von blut gehabt...am nächsten morgen...also gestern war nix weiter...als ich bei FA war und er mich untersucht hat...sagte er das noch viel abortgewebe in der gebärmutter ist...das ich um eine ausschabung nicht rum komme...sicherlich quälen mich viele gedanken...bekomme ich meinen zyklus wieder und klappt es durch meine vorgeschichte auch noch ein zweites mal...wenn man sich schon knapp fünf jahre nicht vollwertig als frau gefühlt hat und nur die knappen vier wochen lang wo ich von der SS wusste...ach mir gehen soooo unendlich viele gedanken durch den kopf...und aufgeben...naja...ich habe ganze fünf jahre nicht aufgegeben...aber wie lange kann ich noch diese kraft aufwenden??? habe die nacht auch unruhig verbracht...da die AS heute um 10.15 uhr ist...und ich einfach angst habe das dadurch weitere komplikationen auftretten könnten...
dann bis später...

Wie geht es dir???
Ich hoffe, du meldest dich wieder. Die ersten tage sind besonders schwer, daswegen musst du gespräche und trost suchen. Du kannst mir auch eine private nachricht schicken, ich werde dir auf jeden fall antworten. Tut mir leid, ich hatte gestern internet störungen. Ich hoffe es geht dir den umständen entsprechend gut.
Man soll die ärzte mit fragen bombandieren! Wo die ursachen sind? Geh zu humangenetiker und laßt euch untersuchen. Wir hatten vor auch hin zu gehen, aber jetzt muss mein mann am montag geschäftlich für einen monat nach kanada, ich weiss nicht wie ich alleine klar komme.
Meine FG liegt jetzt zwei wochen zurück und ich hatte heute bei der arbeit wahnsinnige schmerzen im unterleib, aber immer nur ganz kurz, wie stechen und dann schon wieder vorbei. Weis nicht wieso, hoffe es ist nicht drinne geblieben.
Liebe grüße,
natving

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram