Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Warten/Hibbeln ab August 2021

13. Januar um 14:35

Hey, also meiner ist ja noch ein bisschen jünger meint aber wenn er dann mit 25/26 Papa wird findet er dass das perfekte Alter. Mam muss dazu sagen er hat im Sommer die Abschlussprüfung für seine zweite Ausbildung und im Moment bring ich das Geld nach Hause deswegen hat er andere Dinge im Kopf. Aber wir sind uns so einig. Wir haben lange und intensiv über alles gesprochen mit Abschlussmachen, Heiraten und Kinder bekommen und ohne das der einer was sagen musste haben wir oft die Gedanken des anderen Ausgesprochen. Wir haben sogar schon Namen. Auch schon für das zweite Kind, bei dem wir gesagt haben ob das kommt sehen wir wenn wir wissen wie es mit dem ersten läuft. Der Drang ist bei ihm allerdings auch nicht so grosse bei mir. Ich muss gestehen, hier in der Gruppe wenn man sich so austauscht und drüber spricht da wird es bei mir fast noch schlimmer. Aber der Wunsch ist auf jeden Fall bei uns beiden gleich. Er ist nur einfach der geduldiger (hoffentlich bekommen unsere Kinder seinen Charakter :larme

Gefällt mir

Mehr lesen

13. Januar um 14:41

@katara: ich hab die Temperaturmessmethode auch nie ausprobiert. Aber die Tempi soll wohl üblicherweise kurz vor der Mens wieder beginnen abzufallen, außer man ist schwanger. Dann bleibt sie oben.

@jenny: wow! Wenn ihr sogar schon Namen habt seid ihr in der Planung ja schon weit!!! Aber ist ja toll, dass dein Mann so geduldig ist 😊 hoffentlich bleibt das dann bei der Kindererziehung auch so!!! 

Gefällt mir

13. Januar um 15:56

Meiner ist auch so  

also, er hat seit wir zusammen sind, davon gesprochen, dass er (viele) Kinder mit mir will, aber von selbst würde er dann nie Nägel mit Köpfen machen. Herzeln ist toll, immer, ob was daber raus kommt ist ganz allein meine Entscheidung (hab ich manchmal das Gefühl   aber wir haben natürlich viel darüber gesprochen und ich hab ihn immer wieder gefragt: Bist du dir sicher?! Vor allem nach dem unser erstes Kind ein schöner Brocken war, will ich mir halt sicher sein, dass er weiß, auf was er sich einlässt.

Er hat immer gemeint, mit 30 würde er gern Vater werden. Also haben wir dann passend zum 30ten Geburtstag all unseren Freunden davon erzählt, die Überraschung war gelungen und die Party toll  an diesen Tag erinner ich mich noch sehr gerne zurück  

Gefällt mir

13. Januar um 16:02

also, die Schwangerschaft verkündet, da sein 30ter genau auf die 13te Ssw fiel 

Hoffe auch, dass Kind Nr 2 eher den Charakter vom Papa bekommt, also, viel schlafen und lieber rumliegen als Party machen könnte etwas Entspannung brauchen!

Gefällt mir

13. Januar um 17:54

Mein Mann ist auch ein Jahr jünger als ich und meint, mit 28 kann er sich das gut vorstellen aber mehr auch nicht xD aber seine Aussagen sind auch immer fest und er labert nicht um den heißen brei <3

Name: Finde ich super schwierig, haben so ein paar Namen die wir gut finden aber noch nichts festes. Ich glaube bis zum Ende bleiben wir da offen außer es passt etwas ganz besonders gut, wie's kommt ^.^

Hat vielleicht einer von euch Lust beim tempi messen mitzumachen ab nächsten Monat? 

 

1 LikesGefällt mir

13. Januar um 19:57

Ich machs eh schon  bin gern dabei

Für ein Mädchen haben wir schon einen Namen (vom letzten Mal ) für einen Jungen müssten wir erst schaun, wenns soweit ist Es wird wieder ein Ü-Ei werden 

Gefällt mir

13. Januar um 20:34

Wie sieht es bei euch eigentlich mit 2für1 aus? Jemand Erfahrung oder Meinung?

Gefällt mir

13. Januar um 21:24

Beim Tempi messen kann ich leider nicht mitmachen. Hab ja noch keinen Zyklus wieder und das wäre auch schwierig mit unserer Maus früh, sie ist immer schon sehr früh wach und will dann erst mal ganz schnell aufs Töpfchen gehen... 

Namen haben wir noch keine, aber da haben wir uns nie Gedanken drüber gemacht bevor ich nicht schwanger war... Für Mädchen sind uns aber immer viel leichter und viel mehr schöne Namen eingefallen. Für Jungs ist das irgendwie schwieriger finde ich. 

@earl.grey: ihr macht es ja spannend!!! Das würde ich nicht aushalten nicht zu wissen was es wird wenn man es schon wissen könnte!!! Aber eigentlich finde ich es auch toll sich überraschen zu lassen! 

@jenny: was ist denn 2für1?

 

Gefällt mir

13. Januar um 21:50

Mit 2für1 meinte ich Zwillinge oder allgemein Mehrlinge

Gefällt mir

13. Januar um 22:38

Ach so  a ei uns in der Familie gibt es keine Zwillinge. Zum anschauen finde ich sie auch ganz süß, aber haben möchte ich selbst eigentlich keine. Wir haben ja auch schon 3 Kids...
Falls es aber passieren sollte, kämen wir natürlich auch mit einem Doppelpack klar!

Gefällt mir

14. Januar um 0:43

Bei uns wirds auch ein ü ei

Zwillinge wären OK aber schwer wegen meiner jetzigen wohnlage, wohne in einer wg mit 3 Mitbewohnern und er auch. Mit Platz würde es dann am Anfang schwierig werden mit Zwillingen. Wir wollen erst zusammen ziehen wenn ich dann auch wirklich schwanger werde oder schon das Kind da ist, da es ja auch schwierig ist eine Wohnung zu finden zurzeit. 
Für den anfang wäre ein Baby erst mal gut

Gefällt mir

14. Januar um 0:47

@kleinejenny

Was wäre deine Meinung zu Zwillingen?
 

Gefällt mir

14. Januar um 11:52

@Katara: Wow, ihr wollt erst danach zusammenziehen? Arg! 
Wir sind auch während meiner Schwangerschaft ins Haus gezogen, retrospektiv hätte ich das eine Jahr auch noch abwarten können, irgendwie hat mir gefehlt, das Haus in "fertig" ein bisschen genießen zu können, bevor ich halb bewegungsunfähig war..  aber naja, alles ist gut so, wie es ist! (Der größte Nachteil ist, dass man selbst so wenig tun kann. Und wenn dann der feine Herr auch noch eher auf der faulen Seite ist, wird nichts erledigt - und das ist immer noch so, nachdem der kleine Herr so viel Aufmerksamkeit braucht, kommen wir defacto zu nichts und es geht alles nur sooo langsam vorran!)

@kleinejenny: Zwillinge find ich cool - wenn sie mal größer sind. Ich brauch keine, danke  bin mit einem Baby schon überfordert genug, zwei und ein Kleinkind?? Nein Danke!! Aber natürlich nehmen wirs auch, wenns so kommt (was unwahrscheinlich ist, weder auf seiner noch auf meiner Seite gab es je irgendwo Zwillinge.)

@Katha: Bei den Namen geht es uns/mir genauso. Finde für Mädls viel eher schöne Namen als für Jungs Und Namen wie Marvin oder Samuel, die mir gefallen würden, haben jetzt schon so viele vergeben, dass ich sie doch nimma mag  

Bin ja schon gespannt, wie meine Schwester ihr Kind nennen wird. Es ist soo spannend! 12 Wochen ist sie jetzt. Warum dauert das nur so lange? 

Gefällt mir

14. Januar um 12:53

Mit Baby umziehen finde ich auch sehr anstrengend! Wir haben das aber auch so gemacht bzw. es hatte sich so ergeben, weil ich mir unserem großen ungeplant im Studium schwanger geworden bin. Da haben mein Mann und ich noch in einer kleinen 2,5 Zimmerwohnung gewohnt und sind dort noch bis zum Ende meiner Abschlussarbeit geblieben, bis unser Zwerg 3 Monate alt war.

@earl.grey: das ist ja toll, dass deine Schwester dann ein Kind im ähnlichen Alter hat wie ihr! Wohnt sie in der Nähe von euch? Dann können die Kids bestimmt immer toll zusammen spielen! 

Das mit der Zeit ist echt total kontrovers, oder? Das Warten aufs Hibbeln dauert einfach sooooooo lange, aber die Kleinen werden dann sooooooo schnell groß 

1 LikesGefällt mir

14. Januar um 15:59
In Antwort auf

@kleinejenny

Was wäre deine Meinung zu Zwillingen?
 

Tja das ist die Frage der Fragen. Einerseits wären zwei auf einmal total super, ich muss nur einmal durch die Geburt vor der ich ja sowieso schiss hab. Im allgemeinen finde ich Zwillinge cool. Ich bin auch unsicher ob ich nicht ne gewisse Veranlagung dazu hab, da der Frauenarzt damals meiner Mutter was von einer "zweiten Anlage" erzählt hat, keiner kann mir heute erklären was das heißen soll, könnte aber bedeuten, dass ich ein Zwilling hätte werden können.
Wir wollen ja eigentlich auch zwei Kids, aber wollten uns das eben evtl auch nochmal überlegen, wenn das mit dem Geld nicht ganz hin haut wie wir uns das vorstellen, das wäre bei Zwillingen ja durch. Auf der anderen Seite steht dann natürlich auch unser Wunsch nach Mädels. Bei Zwillingen kann es dann natürlich sein, dass wir dann gleich zwei Jungs bekommen und dann wären wir definitiv traurig, wenn unser Mädchentraum gleich mit nem großen Knall platzt, weil mehr als zwei werden es definitiv nicht. Das schließt mein Mann auch für sich aus, weil er meint er weiß wie umständlich es auch alles ist mit mehr als zwei Kindern mal nen Ausflug (man braucht ja schon ein größeres Auto eigentlich) geschweige denn nen Urlaub plant...
Aber wenn ich ehrlich sein soll... Zwillinge wären cool. Hab dazu auch schon einiges gelesen und sogar überlegt ob ich meinen Arzt frage ob er bereit wäre dem auf die Sprünge zu helfen, mein Mann ist genauso zerissen wie ich.

Gefällt mir

14. Januar um 17:58

In meiner Familie gibt es zwei zwillingspaare, das sind immer jeweils die Kinder von Cousinen von meiner Mutti 
Aber ich hab keine Lust auf Zwillinge beim ersten Mal xD

Ich kann mir auch gut vorstellen noch ein Jahr mit Baby bei mir in der wg zu leben, die wg ist für mich wie eine Familie also außer das der Umzug anstrengend wird mit Kind (finde Umzüge eh immer anstrengend) ist das für uns kein Problem ^.^ so hat das Baby auch gleich mehr soziale Kontakte. 

@earl.grey 

Hat dir das tempi Messen bei der ersten sst verraten, dass du schwanger bist bevor du ein test gemacht hast? Eigentlich kann man sich ja mit der Methode auch einiges an Tests sparen obwohl mir das Testen auch Spaß macht :P

Gefällt mir

14. Januar um 18:17

Ich finde SST auch eine ziemliche Plastikverschwendung. Ich hab mit SST und Ovus bei Amazon gekauft. Das sind einfach so kleine Pappstreifen, zwischen denen das Mittel ist und die machen viel weniger Müll und sind genauso gut.

Gefällt mir

14. Januar um 23:41

Ich hab damals aufgehört gehabt zum Messen, weil wir Urlaub waren und dann war ich krank auch noch.. hab den SST dann gleich bei der Frauenärztin gemacht, weil ich nen Termin hatte zufällig 🥰

Ich würd ja trotzdem testen, aber nur wenn die Periode ausbleibt und die Tempi oben 🥰 meine niedrige Temperatur ist übrigens 36,10 im Schnitt und dann ab 36,40 erhöht nach dem Eisprung; ging aber auch schon mal auf 36,80 rauf  

Bin aktuell bei ZT und ihr so?

Gefällt mir

15. Januar um 10:29
In Antwort auf

Ich hab damals aufgehört gehabt zum Messen, weil wir Urlaub waren und dann war ich krank auch noch.. hab den SST dann gleich bei der Frauenärztin gemacht, weil ich nen Termin hatte zufällig 🥰

Ich würd ja trotzdem testen, aber nur wenn die Periode ausbleibt und die Tempi oben 🥰 meine niedrige Temperatur ist übrigens 36,10 im Schnitt und dann ab 36,40 erhöht nach dem Eisprung; ging aber auch schon mal auf 36,80 rauf  

Bin aktuell bei ZT und ihr so?

Bei welchem ZT bist du?  (ZT=zyklustag nehme ich an) 

Also ich bin beim ZT 21. Am 23.01 sollte ich meine mens bekommen

Ich hoffe, dass mein Zyklus wieder so pünktlich wie immer ist, das gibt mir schon viel Sicherheit. Letzten Zyklus waren sie zweit Tage zu spät. Da ich eigentlich ganz regelmäßigen 28 Tage Zyklus habe nervt mich das immer sehr wenn sich meine mens verspätet 🙈
Bin gespannt wie es dann mit dem Temperaturmessung wird. Kannst du da ein basalthermometer empfehlen? Es gibt ja auch die, die man mit einer App verbindet,hast du auch so eins? 

 

Gefällt mir

15. Januar um 10:56
In Antwort auf

Ich finde SST auch eine ziemliche Plastikverschwendung. Ich hab mit SST und Ovus bei Amazon gekauft. Das sind einfach so kleine Pappstreifen, zwischen denen das Mittel ist und die machen viel weniger Müll und sind genauso gut.

Stimmt. Ist ein guter Tipp sich die Dinger lieber zu bestellen ^.^

Gefällt mir

15. Januar um 20:11

Günstige ovus und ssts hab ich mir auch bei Amazon bestellt. Ich bin mit denen auch voll zufrieden und wenn man wirklich mit den einfachen Tests positiv testet, kann man ja immer noch einen anderen kaufen anstatt jeden Monat einen oder mehrere von den Plastikmonstern zu verschwenden. Meinen ZT kann ich noch nicht sagen, aber hoffentlich bald!

Gefällt mir

15. Januar um 23:07

Ich meinte ZT 5, da hats wohl was verschluckt

Gefällt mir

15. Januar um 23:09

Der Browser spinnt mal wieder, hab keine Smileys und das Antworten war ausgegraut, ging dann aber trotzdem... keine Ahnung ... Ich hab ein normales Thermometer, man muss nur schaun, dass es 2 Stellen hinter dem Komma anzeigt, eine ist nämlich zu wenig Es ist tatsächlich eins, das auch genau dafür gedacht ist, aber ohne App Verknüpfung oder sowas. Manchmal dauerts halt echt lang in der Früh, bis das Thermometer fertig gemessen hat Und wenn ich beim kleinen Schlaf, gehts eh nicht - sonst gehts ganz gut, solang er uns die Nächte nicht um die Ohren schlägt (wie über Weihnachten, da gings gar nicht!)

Gefällt mir

16. Januar um 15:59

@katha Wie lange dauert es denn so bis du wieder ein regelmäßigen Zyklus hast? Und hast du dich schon entschieden ob du doch früher abstillst?

Wie ist es denn mit Herzen bei euch? Habt lieblings Stellungen und wenn ja welche? An die schon Mamis, konntet ihr Rückführen welche Stellung am besten fürs schwanger werden war? Eigentlich ist das ja wohl egal aber andere meinen und auch I'm Internet kann man lesen, dass zum schwanger werden von hinten und missionarstellung gut seien. Ich habe mehrere Stellungen gerne, am meisten mag ich die Reiterstellung und von hinten aber bei der Reiter ist es ja keine gute Stellung fürs Kommen 

Hab auch gelesen, dass man mit Tees den Zyklus positiv beeinflussen kann. Hat da jemand Erfahrung? Himbeerblättertee soll im ersten Zyklus bei der Reifung derEizelle helfen und frauenmanteltee 
 

Gefällt mir

16. Januar um 16:00

Ups...

Und frauenmanteltee im zweiten zyklus beim Aufbau der schleimhaut und einnistung helfen. 

Bin ja eh totaler Tee Trinker dann werde ich das auch ausprobieren

Gefällt mir

16. Januar um 17:29

Hab den Himbeerblättertee nur Ende des SS als Geburtsvorbereitung getrunken.
Schmeckt okay nur leicht Bitter.

Sonst kann ich nicht viel helfen. Bin ja ausversehn schwanger geworden ^^'

 

Gefällt mir

16. Januar um 17:31

Also ich kenn das mit den Stellungen und dem Orgasmen nur wenn man auf ein bestimmtes Geschlecht hin arbeitet, da man dem Sperma da den Weg verkürzen und Hilfe bieten kann. Mädchen-Samen sind langlebiger aber langsamer, deswegen kein Orgasmen, ein paar Tage vor dem Eisprung und die Stellung bei der der Mann nicht so tief eindringt, also zu Reiter oder Missionar. Jungs-Samen sind schneller aber sterben früher hier soll Orgasmen und Doggy zusammen mit lieb haben am Eisprungtag helfen. Gibt aber auch Studien die das mit den Samen genau anders rum sagen. Zusammen mit wenn der angehende Vater viele Brüder hat zeigtber eher Söhne und bei Schwestern eher Mädchen. Auf meinen Vater trifft das schon mal nicht zu.

1 LikesGefällt mir

16. Januar um 17:37

Hatte damals auch die App und einen sehr regelmäßigen Zyklus, weshalb ich auch keine Temperatur gemessen habe. Laut App damals 23% hat gereicht =)
Ups 

Die Schwangeren Version fand ich damals nicht soo gut da waren nicht so viele gute Deutsche Artikel. (kann sich aber geändert haben) 

Ich hatte die Schwangerschaft+ app die fand ich recht gut.
Umfangreich für jede Woche auch mit Tipps für den Vater wie er unterstützen kann.

Und mit ca. Größen Anzeige. Die war aber seeehr großzügig.

Danach gibt es auch eine Baby+ App.

Allerdings ist sie von Philipps und man merkt also etwas Werbung. Aber trotzdem oft recht Hilfreiche Sachen 


Viele haben für die Babyzeit auch gerne die von Oje ich wachse. 
Allerdings ist das mit den Schüben recht unterschiedlich.
Also lieber abwarten als ständig oh nein jetzt geht es morgen schooon wieder los =)

Gefällt mir

17. Januar um 13:47

Zum Thema zyklustee: ich hab tatsächlich Himbeerblättertee und frauenmanteltee getrunken in den beiden Zyklen bevor ich mit unserer Tochter schwanger geworden bin, aber ob das wirklich hilft kann ich auch nicht sagen. Besonders gut geschmeckt haben mir die Tees auf jeden Fall nicht und ich weiß auch nicht ob ich mir die nochmal besorgen würde.

Auf besondere Stellungen haben wir nicht geachtet. Was aber denke ich geholfen hat war ja h dem GV nicht gleich aufzustehen und rum zu laufen sondern erst mal 10 Min oder so noch liegen zu bleiben, damit das Sperma nicht gleich wieder rausläuft.

Ich werde unsere Maus wahrscheinlich noch bis April stillen und dann im Mai oder auch schon im April abstillen. Bei unseren großen hat es dann immer so 2 bis 3 Zyklen gedauert bis alles wieder beim alten war, aber das würde ja ganz gut passen 

Gefällt mir

17. Januar um 22:08

Nach 2 Zyklen schwanger geworden
Na dann werde ich aufjedenfall den Tee ausprobieren 🙈

Ach ich kann es einfach kaum erwarten, ich glaube ich habe noch nie vorher ein Monat so lange wahrgenommen wie jetzt. Hoffentlich zieht es sich nicht die ganzezeit so lang bis August 🙏

Was macht ihr so um die Zeit tot zu schlagen? 

Ich lenke mich gerne mit Musik machen und hören ab, lesen hin und wieder wandern und Arbeit... Mehr geht auch grad leider nicht. Da meine beste Freundin schwanger ist, kommt das Thema einfach wirklich sehr oft an xD aber natürlich mag ich es auch darüber zu lesen und zu reden bin auch total aufgeregt und freue mich sehr für meine freundin.

Ich bin schon die ganzezeit am recherchieren welche Art von Familienbett man sich herrichten kann. Ich interessiere mich für Futon zum auf den Boden schlafen aber frage mich, ob die Oberfläche von so einem Futon gut für Babys rücken wäre 🤔 vielleicht hat hier ja jemand Erfahrung oder Tipps ^.^



 

Gefällt mir

17. Januar um 23:03
In Antwort auf

Nach 2 Zyklen schwanger geworden
Na dann werde ich aufjedenfall den Tee ausprobieren 🙈

Ach ich kann es einfach kaum erwarten, ich glaube ich habe noch nie vorher ein Monat so lange wahrgenommen wie jetzt. Hoffentlich zieht es sich nicht die ganzezeit so lang bis August 🙏

Was macht ihr so um die Zeit tot zu schlagen? 

Ich lenke mich gerne mit Musik machen und hören ab, lesen hin und wieder wandern und Arbeit... Mehr geht auch grad leider nicht. Da meine beste Freundin schwanger ist, kommt das Thema einfach wirklich sehr oft an xD aber natürlich mag ich es auch darüber zu lesen und zu reden bin auch total aufgeregt und freue mich sehr für meine freundin.

Ich bin schon die ganzezeit am recherchieren welche Art von Familienbett man sich herrichten kann. Ich interessiere mich für Futon zum auf den Boden schlafen aber frage mich, ob die Oberfläche von so einem Futon gut für Babys rücken wäre 🤔 vielleicht hat hier ja jemand Erfahrung oder Tipps ^.^



 

Hey,
also ich bequatsche meinen Partner ganz viel damit. Der grinst dann nur und sagt ich weiß, wenn ich wie diese Woche wirklich täglich ankomme und jammer ich will ein Baby. Dann lachen wir beide. Das entspannt schon.
Im HomeOffice finde ich geht auch die Zeit nicht so schnell vorbei wie wenn man auf Arbeit fährt. Einerseits finde ich es super und verbringe ganz viel Zeit mit meinem Mann, andererseits gibt es auf Arbeit ja doch mehr Ablenkung.
Deswegen finde ich auch dieses Forum auch so toll, wo man ja niemanden nervt wenn es sich die ganze Zeit um Baby und schwanger werden dreht, alle irgendwie jammern, dass die Zeit nicht rum geht und wie aufgeregt alle sind
Ich gucke auch ganz oft hier rein um zu sehen ob wieder jemand was gesagt hat und warte darauf dass man sich weiter Austauschen kann.
In vier Tagen fange ich mit Ovu-Tests 10.000 IE an und hoffe die sind besser, und ich hab dann wenn wir endlich los legen wollen ein gutes Gefühl für meinen ES. Ich bin nämlich leider keine von denen die den spüren können. Gestern haben wir auch zusammen auf Vorrat Folsäure gekauft. Naja man merkt, ich lenke mich nicht wirklich ab, sondern tauche lieber voll ein. Schon aufgefallen? Wir haben quasi fast eine ganze Schwangerschaft vor uns bevor wir mit dem Schwanger werden anfangen wollen
Ich liebe auch Pinterest, da finde ich immer wieder tolle Sachen und inspirationen bei denen ich denke: das will ich auch! Bin Handwerklich recht geschickt und vor paar Tagen hab ich diese tolle Wiege gesehen und überlege ob ich die selber baue wenn es dann so weit ist. (Ich hoffe das mit dem Bild klappt, sorry das ich schon wieder so viel geschrieben hab)

Gefällt mir

17. Januar um 23:13

Oh die sieht aber toll aus! 

Ich schau auch schon nach ner Wiege, das mit dem Beistellbett hat nicht so optimal geklappt. Was ich weiß, ist ein Futon nicht anders als viele Babybetten, deren Matratzen kaum zwei finger dick sind, sollte also passen - hab mich aber nicht informiert  

Ich schau einmal täglich hier rein und freu mich jedesmal sehr, neues zu lesen!

Gefällt mir

18. Januar um 17:08
In Antwort auf

Hey,
also ich bequatsche meinen Partner ganz viel damit. Der grinst dann nur und sagt ich weiß, wenn ich wie diese Woche wirklich täglich ankomme und jammer ich will ein Baby. Dann lachen wir beide. Das entspannt schon.
Im HomeOffice finde ich geht auch die Zeit nicht so schnell vorbei wie wenn man auf Arbeit fährt. Einerseits finde ich es super und verbringe ganz viel Zeit mit meinem Mann, andererseits gibt es auf Arbeit ja doch mehr Ablenkung.
Deswegen finde ich auch dieses Forum auch so toll, wo man ja niemanden nervt wenn es sich die ganze Zeit um Baby und schwanger werden dreht, alle irgendwie jammern, dass die Zeit nicht rum geht und wie aufgeregt alle sind
Ich gucke auch ganz oft hier rein um zu sehen ob wieder jemand was gesagt hat und warte darauf dass man sich weiter Austauschen kann.
In vier Tagen fange ich mit Ovu-Tests 10.000 IE an und hoffe die sind besser, und ich hab dann wenn wir endlich los legen wollen ein gutes Gefühl für meinen ES. Ich bin nämlich leider keine von denen die den spüren können. Gestern haben wir auch zusammen auf Vorrat Folsäure gekauft. Naja man merkt, ich lenke mich nicht wirklich ab, sondern tauche lieber voll ein. Schon aufgefallen? Wir haben quasi fast eine ganze Schwangerschaft vor uns bevor wir mit dem Schwanger werden anfangen wollen
Ich liebe auch Pinterest, da finde ich immer wieder tolle Sachen und inspirationen bei denen ich denke: das will ich auch! Bin Handwerklich recht geschickt und vor paar Tagen hab ich diese tolle Wiege gesehen und überlege ob ich die selber baue wenn es dann so weit ist. (Ich hoffe das mit dem Bild klappt, sorry das ich schon wieder so viel geschrieben hab)

Ich frage meinem Mann auch ständig, ob ihn das Thema nervt und ob es OK ist wenn ich ihn damit vollaber xD aber es stört ihn nie

Meine beste Freundin entbindet voraussichtlich Anfang September, bin froh, dass wir dann da schon am basteln sind, würde verrückt werden wenn ich noch länger warten müsste 🙈

Echt super, dass du handwerklich begabt bist ich kann leider in dem bereich überhaupt nichts xD das bettchen sieht echt super süß aus 🌙🌠

Ich freue mich auch immer sehr neues hier in der Gruppe zu lesen, gibt es denn noch Themen die euch so interessieren und die ihr gerne teilen wollt? 

Wenn ich mir so ein Familienbett herrichte, muss ich mein komplettes Zimmer umgestalten, bin gespannt wie es dann wird. 

Gefällt mir

18. Januar um 19:52

Also ob es wirklich der Tee war dass es bei uns nach 2 über geklappt hat weiß ich natürlich nicht, aber ich hoffe das es diesmal wieder so schnell geht!!! Zeit totschlagen muss ich zur Zeit nicht. Meine Kids sind ja gerade alle zuhause durch Schul- und kitaschließungen. Da wird es nicht langweilig wenn man nebenbei Homeoffice machen will...

@jenny: die Wiege ist wirklich ein traum!!! Wir haben allerdings nie wirklich eine Wiege benutzt und werden u s auch keine mehr anschaffen. Da ich immer gestillt habe und das nachts auch rel. oft haben wir die babys immer bei uns im Bett schlafen lassen. Mein bruder ist Schreiner und hat uns dann ein extrabreites Bett mit einer 1m und einer 1,4 m Seite gebaut. Insgesamt also 2,4 m Schlaffläche!

Ich liebe die Gruppe hier auch total!!! Hilft zwar nicht um sich abzulenken vom kiwu, aber es ist einfach toll jemanden zum Austausch zu haben der einen versteht!

1 LikesGefällt mir

19. Januar um 0:04

Ja ich finde es schade das unser Gespräch langsam einschläft aber ich weiß auch nicht mehr worüber man noch reden könnte.
 

Gefällt mir

19. Januar um 19:31

Jetzt sind mir doch noch zwei Fragen untergekommen: hat jemand schon mal was von dem Avatar Armband zur Fruchtbarkeitsbestimmung gehört oder nutzt das sogar? Gibt es da noch was ähnliches?
Und: an die schon Mamis wie waren eure Schwangerschaften? Mit welchen Problemen hattet ihr zu kämpfen und was waren eure schönsten Momente (abgesehen vom positiven Test)?

Gefällt mir

19. Januar um 20:11

Also von dem Avatar Armband hab ich nur gehört, habe es aber kejnes benutzt.

Meine Schwangerschaften waren leider alle alles andere als schön. Ich hatte immer schon ab der 5ten Woche mit extremer Übelkeit zu kämpfen und war um alles froh was an essen drin geblieben ist. Bei u deren Sohn ist die Übelkeit auch über die ganze ss nicht besser geworden. Ich weiß, eigentlich bescheuert sich dann noch ein Baby zu wünschen... Aber man vergisst das dann doch schnell wieder und der kiwu überwiegt.

Richtig toll ist es natürlich wenn man die Krümel zum ersten mal spürt. Worauf freut ihr euch alle so in der ss oder dann mit Baby? Ich habe es immer am meisten geliebt wenn die Babys bei mir auf dem Bauch geschlafen haben oder im Tragetuch 

Gefällt mir

19. Januar um 20:14

Hat hier aus der Gruppe noch jemand vor sich ein Tragetuch anzuschaffen? Unsere Hebi hatte es uns empfohlen als ich mit unserem Großen schwanger war weil ich da ist ja noch im Studium war und ihn dann oft mit in die Hochschule genommen habe und das war total praktisch! Auch um den Haushalt zu machen wenn er unruhig war.

Gefällt mir

19. Januar um 20:31

Also erst mal muss ich natürlich korrigieren. Die Autokorrektur meines Handys hat das Armband umbenannt aber Katha scheint trotzdem zu wissen was ich meine
Das heißt eigentlich Ava Armband.
Vor Übelkeit und Dehnungsstreifen hinterher hab ich ein bisschen Angst, was mir richtig zu schaffen macht ist, dass ich danach schlimm zugenommen haben könnte. So war es bei meiner Mutter und ich will eigentlich schön schlank bleiben. Ich glaube wenn sich das Baby bewegt wäre auch so für mich das größte. So ein Tragetuch kann ich mir auch gut vorstellen. Worauf ich wirklich achten will, ist, einen möglichst Platzsparende wendigen Kinderwagen zu haben, da wir in Hamburg leben und es mich ein wenig nervt wenn die anderen Müttern mit so riesigen Kindertaxen in den Bus einsteigen. Ich hab schon schöne Modelle gesehen, die auch nicht nur für die Babyschale geeignet sind und die Platz für die Windeltasche genug haben. Da muss man in der Großstadt nicht die anderen noch zusätzlich behindern. Für mich gehört das ein wenig zur Rücksichtnahme. Ist eben Großstadt, da ist ein Bus schneller voll als auf dem Land... also so seh ich das

Gefällt mir

19. Januar um 20:55

Vom Ava armband habe ich nie gehört, werde ich gleich mal nachdem ich hier geschrieben habe abchecken xD habe erst mal gedacht wtf ist ein Avatar Armband hahahaha viel zu geil

Tragetuch: würde ich mir aufjedenfall holen und ich denke auch mehrere. Da ich auch in einer Großstadt lebe (Frankfurt am Main) und dazu im 3ten Stock wohne, macht für mich ein Kinderwagen kein Sinn. Außerdem bin ich davon überzeugt, dass es anatomisch gesünder für Babys ist sie im tragetuch zu tragen.

@katha kannst du gute tragetücher empfehlen? Und welches tragetuch zu welchem Alter gut passen? Habe mich mit den einzelnen Modellen noch nicht so viel beschäftigt.

Schwangerschaft: da würde ich mich am meisten über die erste Bewegung des Kindes freuen. Sich früher zu freuen habe ich bisschen Angst vor, da in den ersten 3 Monaten die wahrscheinlich einer natürlichen Abtreibung höher ist. Vor der Geburt habe ich riesen Angst, vor allem weil ich gerne im geburtshaus oder zu Hause gebären will und große Angst vor Komplikationen habe. Aber das ist ja auch normal. 
Wenn das Baby dann da ist freue ich mich am meisten auf das kuschelnbin so ein kuscheliger Mensch und das würde mich überglücklich machen. Da ich viel mit Babys und Kleinkinder durch babysitten und Arbeit zu tun habe, kenne ich das Gefühl schon wie kuschelig ein Baby sein kann.

Mal ne unangenehmere Frage an alle, die auch nicht beantwortet werden muss:

Hatte einer von euch mal ne Fehlgeburt oder Abtreibung? 
 

Gefällt mir

19. Januar um 21:38

Wow das Ava armband ist ja mega teuer. Würde mir sowas wahrscheinlich erst anschaffen, wenn es über längere Zeit nicht klappt schwanger zu werden 🤔
Vielversprechend ist es. 

Gefällt mir

20. Januar um 13:16

Tragetuch: bis unsere Zwerge ca. 4/5 Monate alt waren hab ich fast ausschließlich ein elastisches tragetuch von hoppediz verwendet. Das ist für die Minis total angenehm weil es sich so gut anpasst und lässt sich auch für den Anfang leichter binden. Wenn die kleinen dann zu schwer geworden sind für das elastische habe ich immer baumwolltragetücher genutzt. Da habe ich auch eine von hoppediz und eine von didymos. Man bekommt die oft echt günstig gebraucht bei eBay Kleinanzeigen oder so. Keinen Kinderwaagen haben wir für unsere Kleinste auch gar nicht mehr weil wir mit den großen viel im Wald spazieren gehen und da ist ein kiwa auch einfach unpraktisch.

Ich hatte auch zuerst an Avatar Armband gedacht aber den Preis finde ich auch heftig und wenn man seinen Zyklus so gut beobachtet geht's bestimmt auch ohne!

eine Fehlgeburt oder eine Abtreibung hatte ich zum Glück nie. Unser Großer kam damals ungeplant noch während ich meine Bachelorarbeit geschrieben habe. Wir haben dann sehr überlegt was wir machen sollen, da ich ein Stipendium für einen wirklich tollen Masterstudiengang bekommen hätte. Wir haben uns dann für das Baby entschieden und ich habe meinen Master dann per Fernstudium gemacht und bin jetzt auch sehr froh drüber. 

Gefällt mir

20. Januar um 14:14

Hi ihr alle, hoffe ihr seid gesund und munter!

Ich hatte zum Glück noch keine Fehlgeburt, bin aber aktuell in Kontakt mit einer Freundin, der es so ergangen ist (nach 7 oder 10 Wochen, weiß es nicht mehr genau). Hatte auch in der ersten Hibbelzeit Angst vor einem Abgang - die ganze Schwangerschaft hindurch. Es gab in meinem Umfeld schon viele Horror-Storys, aber nie war ich in direkten Kontakt mit diesen Personen. Dennoch hatte ich von Anfang bis Ende Sorge (eine der schlimmsten, dass wir beide oder einer von uns bei der Geburt sterben würde), und natürlich auch danach vorm plötzlichen Kindstod. Ist aber soweit alles gut gegangen, hoffe auch für die zweite SS das Beste 

Ich war sehr gerne schwanger, werde auch versuchen, die zweite so zu genießen, als wärs die letzte, weil das könnte ja durchaus sein, falls das zweite Kind uns genauso zusetzt wie das erste 

Natürlich hatte ich auch so meine Problemchen. Zuerst gabs die Diagnose Plazenta praevia (oder so), was heißt, dass die Plazenta vor oder teilweise vor dem Muttermund gelegen ist und somit eine natürliche Geburt verhindern würde (was mich zum Heulen brachte, sich aber zum Glück wieder ausgewachsen hat) dann hatte ich ab dem 4ten Monat mit dem Ischias Nerv zu kämpfen und konnte kaum ohne Schmerzen gehen (ich war eine richtige Schnecke, dafür, dass ich eigentlich in der Schwangerschaft fit bleiben wollte, hat mich das ziemlich geärgert, aber es ging einfach nicht anders). Ich hab mir einen Kräutercocktail bei ET+6 gemacht, und Akkupunktur die Woche davor, weil sie bei ET+7 einleiten wollten. Hab es geschafft, der Pille zur Einleitung zu entgehen, aber es war trotzdem nicht lustig. Kaum Pausen zwischen den Wehen, Wellenartige Schmerzen bis zu den Knien runter, Muttermund kaum offen... hab eine PDA bekommen, sonst hätt ichs eventuell nicht natürlich geschafft. Durch die PDA hat dann die Wehentätigkeit abgenommen, sodass ich auch ein Wehenfördermittel gespritzt bekommen habe.. das war nicht super, aber ich bin sehr dankbar dafür, dass es mir eine natürliche Geburt ermöglicht hat. War zwar trotzdem keine schöne Erfahrung, bin gerissen und nach dem Entlassen gleich nochmal, weil schleißig genäht wurde, konnte erst nach drei Monaten halbwegs schmerzfrei gehen und längere Zeit stehen (probier mal liegen, wenn das Kind sich nur duch Gehen beruhigen lässt..) Alles in allem gar nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe. Hoffe beim zweiten Kind auf mehr filmreife Momente und Gefühle  (nach der Geburt zumindest, Geburten in Filmen sind ja meist ziemlich panisch und plötzlich, das brauch ich nicht   

Hab mir auch gedacht, Avatar, das hieß doch anders, aber wie genau fiel mir nicht ein hab auch davon gehört, es aber nie verwendet. Bin gespannt, falls jemand es ausprobiert  

habe auch Tragen verwendet und einen relativ großen Kinderwagen. Mir war die Robustheit wichtiger, als die Größe, wenn man ihn zusammenfaltet. Im Bus machen die 10 cm auch nicht viel Unterschied, wichtiger ist meiner Meinung nach, dass er sehr wendig ist und man alleine reinkommt damit. Busfahren mit Kinderwagen ist sowieso lustig, man ist allen im Weg und kriegt nur Nörgeleien ab, wird geschubst oder nicht durchgelassen.. oder alte Damen wollen in den Kinderwagen fassen und fragen dich aus über das Baby drinnen. Im Allgemeinen ist Busfahren nicht lustig... außerdem sind die Umsteigezeiten auch auf Personen ohne Einschränkungen ausgelegt, sodass man mit Kinderwagen, wo man üblicherweise als letzte erst aus dem Bus gelassen wird, niemals zum Anschlussbus kommt. 

Ich will ein neues Tragetuch für Kind Nr 2, es gibt so viele schöne beim ersten Kind hab ich auch erst mit 1 Monat getragen, weil ich mir unsicher war (davor halt auf der Hand..) das will ich diesmal gleich machen, nachdem ja Kind 1 trotzdem beschäftigt werden muss und in die Kita gebracht... bin sehr gespannt, wie das funktionieren wird.

Angeblich ist es ja selten, dass man zwei Kinder mit gleichem Temperatment bekommt, wir werden ja sehen *aufholzklopf*

Gefällt mir

20. Januar um 20:50

Also ich war meines Wissens nach noch nie Schwanger also keine Abtreibung und wenn dann nur eine unbekannte Fehlgeburt. Hoffe auch dass mir das erspart bleibt.
Ja wie gesagt das mit dem Kinderwagen ist nur meine Meinung. Wir wohnen am Rand von Hamburg in einer Gegend mit Wald und sehr sehr vielen Spielplätzen entsprechend viele Kinder gibt es hier eben und wenn dann fünf Mamis einsteigen wollen machen bei jeder 10 cm schon was aus. Und schlank heißt ja nicht instabil beim KiWa.
Tragetuch kann ich mir für Zuhause und kurz mal ne Kleinigkeit besorgen schon vorstellen aber wenn man länger als eine halbe Stunde draußen ist braucht man denke ich schon eine Windeltasche und dann wirds lustig mit umgeschaltet Baby und Windeltasche auf der Schulter? Mir tut der Rücken jetzt schon weh
Aber mit Kindstod sprichst du auch noch was an... Horror! Ich glaub da würde ich zusammen klappen. Grad wenn man denkt man hat es geschafft und dann wird einem dieses kleine Geschenk wieder entrissen...
Von dem Armband hab ich nur gehört weil ich gestern aus Langeweile mal durchs Forum gesurft bin und das da in einem Thread gelesen hab. Ja der Preis ist der Hammer.
Wie waren denn sonst die Geburten hier so. Bei earl grey ja eher nicht so schön. Ich hab meiner Mutter auch auf dem Ischia gelegen und dann wurde sie von so ner kleinen grantigen alten Oma auf den Rücken geschlagen als sie sich in einer Kaufhaustür aneinander gestoßen sind, mit den Worten sie hätte keinen Respekt für alte Leute... wer schlägt bitte eine Schwangere? Naja ich bin in der Nacht auch sehr kompliziert weil Nabelschnur um den Hal drei Wochen zu früh gekommen. Meine Mutter lag 10h im Krankenhaus. Auch noch aufm Flur weil es in der Nacht wohl ein paar mehr plötzlich eilig mit die Welt entdecken hatten

Gefällt mir

21. Januar um 12:54

@katha
Danke für die Infos bzgl tragetücher Hab gestern bissl recherchiert und die scheinen echt gut zu sein bei der guten Bewertung ^.^
Fehlgeburt/Abtreibung: zum Glück ist mir das auch noch nie passiert. Das würde mich völlig fertig machen. Oh Gott plötzlicher Kindstot wäre das allerschlimmste 😵 ich hoffe einfach, dass bei mir alles gut läuft. 

Hoffentlich wird die Schwangerschaft so, dass ich zumindest noch Yoga praktizieren kann. Bin dann auch schon gespannt auf die yoga Übungen extra für schwangere

@earl.grey 
Habe jetzt seit drei Tagen meine Temperatur gemessen aber nicht immer exakt zur selben Zeitpunkt. Obwohl ich in 2 Tagen meine mens bekomme, ist seitdem meine Temperatur von 36.29 zu 36.58bis 36.73. Ist der Anstieg zu hoch? Am zweiten Tag habe ich 2 Stunden später gemessen und am dritten ne halbe Stunde später als am ersten 🙈 sollte die tempi nicht sinken? 

Wie sieht es bei euch so mit Ernährung aus? Was hält ihr von "baby led weaning" ? 

Also ich Ernähre mich vegetarisch (esse auch Fisch) aber würde mein Baby auch erst mal solange auch Fleisch geben, bis es so alt ist, dass es selber entscheiden kann wie es sich ernähren möchte.




 

Gefällt mir

21. Januar um 19:27

Ich hab Yoga gemacht bis zur 39ten Woche, war gar kein Problem dann war mein Stundenpass aus und ich wollt für die letzten 3 Wochen keinen neuen machen (vor allem, weil es ja so unsicher war, wie langs noch geht xDD) ich fand das sehr toll! Als Yoga-Anfänger wars aber ganz schön anstrengend, vor allem, wenn die Dame sagt "wir machen die Übungen eh leichter, weil ihr ja schwanger seid.." und ichs kaum hinkriege 

Wegen der Tempi - bei mir hats im ersten Monat total geschwankt (da hatte ich aber noch die Spirale drin) und dann wurds immer besser. Ich machs jetzt seit 4 Monaten und es funktioniert super, die Tempi ist konstant! Ich messe auch nie zur gleichen Zeit, allerdings kann es sein, dass du mal mit offenem Mund schläfst oder dich so eingewickelt hast, dass die Tempi höher ist als sonst. Wenn ichs mit meiner Kurve vergleiche, würde ich sagen, dass am ersten Tag ein "Messfehler" passiert ist und die anderen zwei Tage deine normale Tempi nach dem ES sind. Erst am Tag der Periode geht die Tempi wieder runter, kann auch sein, dass es am zweiten Tag erst ersichtlich ist. Dran bleiben!  

Ohweh, am Flur liegen stell ich mir gar nicht cool vor!! Wir waren fast die einzigen auf der Station, das fand ich cool hoffe mal, bei der zweiten Geburt wirds besser. Hätte gerne eine schöne Erfahrung  es muss ja nicht immer stressig und doof sein! Aber Hausgeburt trau ich mich irgendwie nicht, ich habs lieber, wenn ich "alles" gleich da habe meine Nachbarin hatte eine Hausgeburt und die war super schön und unkompliziert.... Irgendwie will ich das ja schon, aber wenn dann das Haus nicht aufgeräumt ist, würd mich das sicher voll stören  und ich hab halt auch keine Schwester & Mutter die die Tage davor und danach alles für mich tun... 

Baby led weaning soll ganz cool sein. Ich hab extrem Schwierigkeiten gehabt, das ganze erste Jahr, dem Kind was zu bieten was gesund ist, abwechslungsreich UND ihm schmeckt. Der kleine Knirps ist nämlich auch beim Essen wählerisch :P Aber ich musste mir zum Glück (fast) nie Sorgen machen, dass er zu wenig ist jedenfalls fand ich eine Zeit lang die Gläschen sehr praktisch, hab auch hin und wieder selbst welche befüllt zum Mitnehmen. Ich bin auch draufgekommen, dass so Breie (selbstgemacht!) auch ohne Salz total gut schmecken, mein Liebling ist Kartoffel, Hühnchen und Brokkoli (oder Spinat). Voll gut  
Für Rezepte mag ich die Seite breifreibaby voll gern. Brokkoli-Hühnchen-Nuggets hat die ganze Familie gefuttert und die mach ich immer noch gerne!

Gefällt mir

23. Januar um 8:51

ich konnte mich auch immer bis zum Ende der ss super bewegen, hatte zwar stark mit Übelkeit zu kämpfen, aber draußen an der frischen Luft mit ein bisschen Bewegung war es sogar immer besser.
Mein größtes Problem war immer, dass ich mit der Gewichtzunahme durch die Übelkeit gekämpft habe. Da ich mich fast jeden Tag früh und abends übergeben habe hab ich in der ss immer nur sehr wenig zugenommen. Bei unserem Großen 10 kg, bei unserer Tochter dann sogar 12, was ja ganz normal ist und bei der kleinen dann nur 7 kg. Es hat aber immer gereicht für die Minis und sie haben bei der Geburt alle zwischen 3600 und 400 g gewogen, also auch ganz normal.

Die Geburten waren dafür alle sehr leicht und gingen super schnell. Wir hatten zum Glück immer Hausgeburten geplant. Unser großer und unsere kleinste waren so schnell, dass die Hebi noch nicht mal rechtzeitig bei uns war... Bei unserer kleinsten war ich sogar mit den großen 1 Std. vorher noch spazieren. Bin schon froh, dass wir uns spontan dann doch für einen kurzen Spaziergang entschieden haben, hätten wir die geplante Runde gemacht, wäre unsere Kleinste wahrscheinlich nicht zuhause auf die Welt gekommen...
Ich kann es mir aber vorstellen, dass Hausgeburten nicht für jeden was sind. Ich denke, da sollte jeder den ort wählen wo er sich wohl und sicher fühlt, weil es schon sehr wichtig ist, dass man sich während der Geburt gut entspannen kann. Das beugt meiner Meinung nach schon vielen Komplikationen und Schmerzen vor, wenn man sich nicht verkrampft.

Baby lead weaning finde ich auch gut! Da unser großer und unsere kleinste jetzt überhaupt keine Brei Fans waren, blieb uns da quasi nichts anderes übrig. Und mit Fläschchenmilch wollte ich nach dem Stillen auch nicht mehr anfangen. Es ist total toll, weil die Kleinen halt dann direkt vom Tisch mitessen können wenn man entsprechend kocht und sich auch von Mamas Teller was schneppen können. Der Nachteil ist halt, dass sie am Anfang dann nicht richtig satt werden, weil sie halt nur kleine Portionen schaffen, aber ich hab dann nach dem Essein einfach immer noch mal gestillt.

Gefällt mir

23. Januar um 15:40

Von Baby-led weaning hatte 7ch bisher noch gar nichts gehört hatte aber für mich schon geplant das ich den Brei möglichst selbst zubereitet und nicht extra Fläschchen kaufe. Aber klingt auf jeden Fall gut. Vorallem wenn es stimmt, dass diese Kinder später auch sich gesünder ernähren und weniger häufig an Übergewicht leiden, ist es das auf jeden Fall wert ausprobiert zu werden.

Gefällt mir

24. Januar um 12:30

Ich würde baby led weaning auch ausprobieren wenn mein Baby nicht total auf brei steht aber generell würde ich auch breie selber machen und von anfang an keine Gläschen kaufen. Finde es cool eure erfahrungen damit zu hören @katha und @earl.grey :3 damit bestätigt sich auch einfach, dass die meisten Babys eigentlich keinen brei mögen und das mal wieder nur babyindustrie Geldmacherei ist.  Meine tempi ist übrigens pünktlich zu meinen tagen gesunken. Finde ich echt sau interessant wie man den Körper "berechnen" kann. Tut hier jemand auch sein zervixschleim begutachten? Ich mache das nur so semi 

Wenn ich dann schwanger werde und das Kind bekomme würde ich auch gerne die kompletten 3 Jahre in elternzeit gehen. Am besten wäre es dann wenn ich dann wieder Teilzeit arbeiten gehe und mein Mann seine 3 oder 2 Jahre elternzeit noch mit dem kind verbringt. Mein Wunsch ist es nämlich mein Kind möglichst nicht in den Kindergarten zu geben (außer es möchte unbedingt) wie habt ihr euch das mit Arbeit und Kind vorgestellt bzw wie habt ihr es bisher gehandhabt? 

 

Gefällt mir

24. Januar um 13:09

Zum Thema Kindergarten: Unsere Kinder waren bzw. werden alle in den Kindergarten gehen. Unser großer ist "erst" mit fast 3 in den Kiga gekommen, weil ich da noch studiert hatte und ihn mitnehmen konnte. Unsere große Tochter ist schon kurz nach ihrem ersten Geburtstag in den Kiga gekommen, aber nur bis Mittag. Ich habe da angefangen zu arbeiten und kann zum Glück vormittags immer ca. 4 Std. im Büro sein und dann abends noch flexibel 1 bis 2 Std. Homeoffice machen. Mit unserer Kleinen bin ich aktuell noch zuhause und mache nur ca. 10 Std. pro Woche Homeoffice. Sie soll dann ab September in den Kiga gehen. 

Wie ist das bei euch aktuell so mit Arbeit und Kinderwunsch? Rechnen eure Arbeitgeber damit, dass da bald mal Nachwuchs kommen wird oder passt es bei euch beruflich gerade gut? Bei mir wird es für meinen Chef vermutlich eine ziemlich große Überraschung. Unsere Kleinste war eigentlich schon nicht mehr geplant und ich wollte zu dem Zeitpunkt eher wieder mehr als weniger arbeiten... Aber noch lange warten mit dem Kinderwunsch will ich auch nicht. Der Altersabstand zu unserer kleinen soll nicht so groß werden und ich bin ja auch schon 32. Wer weiß wie schnell es nach dem Stillen wieder klappt. 

Zervixschleim habe ich bisher noch nicht genauer beobachtet, aber das macht durchs stillen vermutlich auch gerade noch keinen Sinn. 

Ich finde es toll, dass sich hier in der Gruppe auch alle schon so detailliert Gedanken über die Zeit mit Baby machen. Ich habe schon gedacht ich Spinne 

Gefällt mir