Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Warscheinlich Schwanger mit 15 was jetzt ?

3. Dezember 2012 um 15:01 Letzte Antwort: 4. Dezember 2012 um 20:14

Also es ist so ich bin 15, werd am 26.juli 16 & bin in der 10ten Klasse Realschule! :S

Gestern hatten ich & mein Freund (18) Sex & dabei ist das Kondom gerissen :0
ich hatte von letzten dienstag bist gestern (sonntag morgens) meine Tage & ja :S

Mein Freund hat gesagt falls ich schwanger sein sollte wird er zu mir stehen & er würde sich freuen wenn es so wäre auch wenns viele Probleme geben wird.

Nun ist das Problem dass ich nicht weiß ob ich Schwanger bin :S & man kann ja bis 72 std nach dem Sex die "Pille-Danach" nehmen :S

Was soll ich jetzt tun ? Falls ich schwanger bin will ich das Kind auch bekommen :S

Mehr lesen

3. Dezember 2012 um 16:07

Ja ich weiß!
Ich weiß dass mir dass keiner sagen kann ob ich schwanger bin aber ich wünsche mir schon immer ein kind aber das problem iat die schule :/

Gefällt mir

3. Dezember 2012 um 16:20

Miezi
Das Problem ist nicht die Schule.
Dieser Wunsch nach einem Baby rennt dir nicht weg.
Beende die Schule. Mach eine Ausbildung, verdien bisschen Geld um dir und deiner Familie etwas leisten zu können. Hol dir die Pille danach.
Du bist jung, leb doch ertsmal.

Gefällt mir

3. Dezember 2012 um 16:32

?
@maimomi
An wen war dein letzter kommentar jetzt ?

Gefällt mir

4. Dezember 2012 um 7:30

Guten Morgen
Also als erstes glaube ich nicht, dass du schwanger bist.
Wenn Sonntag der letzte Tag deiner Periode war, dann rechnet man von da aus meist zwei Wochen bis wieder ein Fruchtbarer Tag kommt.
JEDOCH, ist das nur die Theorie, ich selbst habe einen sehr stark veränderten Ablauf, weshalb ich stark schwankend meinen fruchtbaren Tag habe.
Also möglich ist alles wahrscheinlich aber eher nein.

Zu deinem deutlich raus lesbaren Wunsch Kinder zu Kriegen.
Ich glaube viele hatten den in deinem alter.
Aber ich kann dir einen guten Rat geben:
Warte!
Nicht nur die Schule ist das Problem. Deine Freunde werden weiter "ihr leben" leben können, Partys und einfach mal Dummheiten die man in dem alter macht. Das wirst du nie tun können! Und weil du dann nie dabei bist, wird der Kreis seiner Freunde auf kurz oder lang sehr klein.
Auch die Schule, das nachzuholen ist so gut wie unmöglich.

Und mal unter uns, einmal Arbeitslos ist arbeitslos. Da wieder raus zu kommen ist schwer. Vor allem für eine Frau. Fast unmöglich für eine Mutter!
Ich bin 25 Jahre alt, bin schwanger in der 28ssw und ich kann dir sagen...
Mein Arbeitgeber sicherte mir einen festvertrag zu. Ich musste die Schwangerschaft sofort sagen und Zack lies er meinen Vertrag auslaufen.
Dann verlor ich das Baby.
Versuche mal als Junge Frau (vielleicht auch verheiratet) einen Job zu finden!
Alle haben Angst, sobald die Frau einen festvertrag hat wird sie schwanger und fällt aus.
Selbst das Arbeitsamt rät einem "werden sie doch erst mal schwanger".
So ich bin wieder schwanger, aber ich habe einen Schulabschluss, ich habe einen Mann der eine Familie will und dafür auch bereit ist (Hörner abgestoßen) und wir könne. Mit stolz sagen, dass wir uns allein ernähren können!

Zudem, Denk an die weniger schönen Seiten, schwangerschaftsstreifen, auslaufende Brüste, Infektionen, Sodbrennen, Übelkeit, ich muss jetzt schon seid einer Woche im Krankenhaus liegen, weil Baby es zu eilig hat.
Ich könnte ewig weiter reden. Ich mag diese Sätze nicht, du bist doch so Jung und leb erst mal dein leben. Das ist Blödsinn! Auch junge Mütter können ganz toll sein. Jedoch sollte man dem Kind gegenüber so fair sein und durch etwas mehr Erfahrung und Sicherheit im leben es einfacher machen.
Desto mehr genießt man auch Schwangerschaft und später das Baby

Liebe Grüsse

Gefällt mir

4. Dezember 2012 um 19:56


Hei stelle mich erstmal vor

Ich bin 16 und komme aus Österreich genau aus Innsbruck weis nicht ob dir das was sagt.
Ich finde es doll das dein Freund zu dir steht und dafür gerade steht.
Ich bin mit 15 schwanger geworden und bin jetzt 16.
Als ich meinen Freund erzählt habe das ich wahrscheinlich schwanger bin war er zu erst geschockt doch dann freute er sich irgenwie.Ich bin 16 und er ist 18 hat Führerschein und hat einen gut bezahlten Job (Netto 1700).
Ich habe mit 15 die Unterstufe des Gymnasiums mit einen Notendurchschnitt mit 1,3 abgeschlossen.
Gehe jetzt auf das BORG (Bundesrealobergymnasium)
Bin jetzt seit 2 Wochen zu Hause.Werde jetzt ein Jahr aussetzten.Werde nach den Sommerferien wieder zum Gymnasium gehen.Der ET ist 01.01.2013.Lass mich überraschen was es wird.Das Babyzimmer haben wir neutral eingerichten.
Als wir es unseren Eltern gesagt haben waren sie sehr geschockt aber sie haben uns die Entscheidung überlassen.
Wir freuen uns nun mega auf das kleine.

Nun zu dir:
Kauf dir einen Schwangerschaftstest bei dm,Müller.........
Gehe zum Arzt und lass dir Blut abnehmen daran kann man feststellen ob du schwanger bist oder nicht.

Ich wünsch dir viel Glück und wünsche dir das Ergebnis was du dir wünscht.

Glg januarmama2013 mit kleinen Wunder bei 36+0

Gefällt mir

4. Dezember 2012 um 20:14

Ich
wurd mit 16 schwanger. kindesvater hat sich gefreut aber danach hat er sich n scheiß intressiert. hat eher geflirtet. hatte nie lust iwie mich zu unterstuetzen mit massagen oder sowas. hab seit meinem 2. lebensjahr probleme mit dem ruecken. bin von 75B auf 80D und hatte einen riesen bauch. tierische schmerzen. haben uns nach 2 jahren getrennt war nicht mehr so wies war nachdem ich schwanger war. hab halt nicht mehr so ins schema gepasst. heute ist mein sohn fast 2 und er naja. zahlt kein unterhalt oder sonst was. seine mama holt den kleinen hat ihn und bringt ihn wieder zurueck. er kommt dann vllt zu besuch bei ihr und das wars. nun zieht sie n stueckchen weg von ihm und er holt ihn nicht sondern sie. wer weiß ob er sie besucht an den wochenenden. ich bin vor 3 monaten ueber 200km von meiner mama weg gezogen und mit meinem jetzigen freund zusammen gezogen und meine mama ist tdem noch fuer mich da. sowie mein freund und seine familie. ich habs vorher auch ohne irgendjemanden geschafft. hab alles nachgeholt und nun werd ich bald 19 und ohne mein sohn ginge es garnicht mehr. er gehoert zu mir. und ich wuerd ihn fuer nichts und niemanden jemals hergeben. es ist schwer jung Mama zu sein. unglaublich schwer. du musst die blicke ertragen. danach es wird nicht besser es wird extrem anstrengend. aber wenn du hilfe hast schafst du das. und wenn du dir hilfe vom jugendamt holst. hatte ich auch fuer 2 besuche. ich wuensch dir alles gute.

Gefällt mir