Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wäre nett wenn mir jemanden helfen könnte , keine Periode und Schmerzen..

Wäre nett wenn mir jemanden helfen könnte , keine Periode und Schmerzen..

25. August 2018 um 9:57 Letzte Antwort: 25. August 2018 um 19:08

Guten Morgen , 

Vielleicht geht es jemanden wie mir oder jemand hat schon Erfahrung mit diesen Thema.  
Ich habe eigentlich einen sehr regelmäßigen 28 Tage Zyklus natürlich kommt auch selten mal eine Verschiebung vor . Vom Juni-Juli hatte ich einen Zyklus von 26 Tage , weil mein Eissprung auch eher war *habe ich deutlich gespührt* . Zuletzt hatte ich meine Periode am 24.07 und hätte sie am Dienstag 21.08 bekommen sollen *gehe immer von 28 Tage aus * . Kurz vor Dienstag fing schon die Unterleibschmerzen an und ich habe am Nmt *Dienstag* morgens einen 25er Test gewagt der Negativ war . Ich war erstmal erleichtert weil ich in einer Ausbildung bin . Bis jetzt sind keine Mens da , ich habe das Gefühl seit einer Woche das sie jeden Moment da sind und mein Körper spielt mir einen Streich. Am Dienstag Mittag/ Freitag Morgen habe ich fast erbrochen .. es hat nicht viel gefehlt,es war immer so im Sekunden Takt und nach so einer Stunde war es auch wieder weg . Ich habe oft Kopfschmerzen und die ganzen PMS Symtome. Ich versuche durch Entspannung das meine Periode kommt ,da es mit den Schmerzen und den ganzen PMS Anzeichen sehr anstrengend ist (so als hätte ich schon fast eine Woche meine Regel ) . Bin so schnell müde und erschöpft . Ich habe aber auch meinen ES in diesen Zyklus nicht wahr genommen . Hat jemand auch schon mal so eine Situation gehabt oder war schwanger weil der ES sich verschoben hat . Ein 28 Tage Zyklus kann ich ja hier nicht mehr ausgehen .. Ich hoffe das meine Periode schnell kommt aber selbst wenn ich doch schwanger wäre , wäre das kein Welt Untergang .. Ich nehme keine Pille verhüten mit Kondome um den ES herum * werden jetzt aber komplett auf Kondome umsteigen da ich mich auf meine Zyklus nicht verlassen kann.  Hoffe ihr hier finden sich Leute in ähnliche Situation 

Mehr lesen

25. August 2018 um 14:32

Wahnsinn, wie schlecht die Aufklärung  bzgl. Verhütung in diesem Land ist. Meiner Ansicht nach versagen die Eltern da auf ganzer Linie.
Schon jede 15-Jährge sollte wissen, dass es nix bringt, nur "um den Eisprung herum" mit Kondom zu verhüten. (Und viele andere Dinge auch...)

Das Peoblem ist - es kann theoretisch und praktisch IMMER mal ein Ei springen! Egal wie regelmäßig oder unregelmäßig der Zyklus ist.

Du könntest natürlich schwanger sein, ein Test kann darüber Aufschluss geben.

Alles Gute!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2018 um 19:08

Das weiß ich nicht, aber hier schreiben so viele junge Mädels/Frauen, die zum Thema Verhütung offensichtlich nie richtig aufgeklärt worden sind! 

Das finde ich wirklich schlimm, als Mutter einer Tochter fühle ich mich voll verantwortlich, meine Kind zu gegebener Zeit umfassend über Verhütung aufzuklären! Mir liegt doch am allermeisten daran, dass sie weder ungewollt schwanger wird noch sich Krankheiten zuzieh!

Gerade bei diesem Thema geht es ja auch mehr um "technische Details", mir kann keiner erzählen, dass es nicht möglich wäre, seinen Kindern da die wesentlichen Punkte zu erklären wenn sie potenziell alt genug sind, um GV zu haben.

Erbärmlich, wirklich erbärmlich und ein Armutszeugnis für die Eltern, die ihre Kinder so naiv in ein so wichtiges Thema stolpern lassen! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Blutung einen Tag vor Eisprung???
Von: niederbayerin85
neu
|
24. August 2018 um 16:02
Baby mit PTBS
Von: annakate90
neu
|
24. August 2018 um 13:36
Diskussionen dieses Nutzers
Ich hoffe jemand kann mir weiter helfen ..
Von: ruby_1007421
neu
|
29. Dezember 2018 um 9:34
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram