Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / War neim beratungsgespräch aber ob ich das kind bekomme weiß ich immer noch nicht

War neim beratungsgespräch aber ob ich das kind bekomme weiß ich immer noch nicht

16. Juli 2010 um 11:51 Letzte Antwort: 17. Juli 2010 um 12:34

die frau war sehr nett zu uns und hat uns zugehört,wir haben über abtreibung gesprochen und wie es weiter gehen könnte wenn ich mich für das kind entscheide.wie es finanziell aussehen könnte usw.
das gespräch war wirklich toll aber ich hab noch keine entscheidung treffen können ob für oder gegen eine abtreibung

Mehr lesen

16. Juli 2010 um 11:55

Hmm...
wo dran liegt es denn, dass du noch keine Entscheidung für dich treffen konntest?
Was sagt denn der Vater des Kindes dazu? Er war doch dabei oder nicht?

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 11:56

Hallo
also ich kenne das und ich kann nur jedem davon abraten, habe eine abtreibung hinter mir, ist jetzt auch schon paar jahre her aber von jahr zu jahr habe ich mehr damit zu kämpfen, weil ich mich immer wieder frage, wie das kind wohl wäre.
ich würde es nicht nocheinmal machen, es gibt genügend stellen an die man sich wenden kann, auch bei finanziellen schwierigkeiten, man kann eine erstaustattung beantragen, damit ist schon mal für den anfang alles da, es gibt elterngeld, kindergeld, kinderzuschlag kann beantragt werden....
man muss sich nur in aller ruhe informieren denn es ist sehr verwirrend.

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 11:59
In Antwort auf terrie_12504067

Hmm...
wo dran liegt es denn, dass du noch keine Entscheidung für dich treffen konntest?
Was sagt denn der Vater des Kindes dazu? Er war doch dabei oder nicht?

Ja er war dabei
ich denke es liegt an den schuldgefühlen die ich seiner frau gegenüber hab,dass ich nicht allein mit dem baby sein will ohne meine familie

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:01
In Antwort auf romina_12145676

Ja er war dabei
ich denke es liegt an den schuldgefühlen die ich seiner frau gegenüber hab,dass ich nicht allein mit dem baby sein will ohne meine familie

Heißt
du hattest eine Affäre aus der ein Kind entstanden ist? Oder versteh ich das jetzt falsch?

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:02

Bin ab heute in der 6ssw
und abtriebung geht ja bis zur 12 ssw

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:05
In Antwort auf zandra_12863915

Heißt
du hattest eine Affäre aus der ein Kind entstanden ist? Oder versteh ich das jetzt falsch?

Ja aber es war für mich und ihn keine affaire
er ist verheiratet mit einer frau aus meiner familie.anfangs mocht ich ihn ja nicht mal und dann später waren aufeinmal gefühle da.wir haben uns beide sehr lange dagegen gewährt aber die anziehungskraft und die gefühle waren dann irgendwann einfach stärker.wir haben auch immer verhütet ausser einmal und da ist das baby entstanden.
seine frau weiss weder was von uns noch das ich schwanger bin und sie soll es auch nicht erfahren,dass würde sie kaputt machen.ich hab es beendet obwohl wir uns lieben und werde in eine andere stadt ziehen da ich ihr nicht mal mehrin die augen schuan kann

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:06


nein.ich hab doch erst erfahren,dass ich schwanger bin

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:12
In Antwort auf romina_12145676

Ja aber es war für mich und ihn keine affaire
er ist verheiratet mit einer frau aus meiner familie.anfangs mocht ich ihn ja nicht mal und dann später waren aufeinmal gefühle da.wir haben uns beide sehr lange dagegen gewährt aber die anziehungskraft und die gefühle waren dann irgendwann einfach stärker.wir haben auch immer verhütet ausser einmal und da ist das baby entstanden.
seine frau weiss weder was von uns noch das ich schwanger bin und sie soll es auch nicht erfahren,dass würde sie kaputt machen.ich hab es beendet obwohl wir uns lieben und werde in eine andere stadt ziehen da ich ihr nicht mal mehrin die augen schuan kann

DU
musst jetzt entscheiden ob das kleine Lebewesen darunter "leiden" muss, dass du Schuldgefühle gegenüber der Frau hast....
Ich mein sie scheint dir ja sehr nah zu stehen aber dann kommt auch die Frage auf warum ihr das überhaupt getan habt wenn ihr beide sie nicht verletzen wollt?
Denk nicht immer an die anderen sondern an dich und das Kind, ein Kind entsteht nicht einfach so und eine Abtreibung ist kein Zuckerschlecken, weil du hast jetzt shcon Schuldgefühle gegenüber der Frau und wo möglich wirst du danach auch Schuldgefühle haben aber das ist deine Entscheidung, nur denk genau darüber nach

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:12

Huhu
Also ich weis nicht warum du dich gegen das Kind entscheiden würdest.. Ich erz. dir mal meine Geschichte..

Ich bin 18 war zu dem Zeitpunkt grade mal 3 Monate mit meinem Freund zusammen und noch 17.... Wir wohnen schon fast von Anfang an zusammen.
Er ist in der Ausbildung & ich wollte nach den Ferien mit der Schule beginnen!
Nun ja dann standen wir vor einem Positiven Schwangerschaftstest & waren 3 Tage lang wirklich nur am heulen.. Erst war ich der FESTEN Überzeugung das eine Abtreibung wohl das beste wäre. Ich habe mich dann an das Forum gewendet bei den Themen Abtreibung weil ich anfing zu zweifeln ob ich das kleine wirklich töten will....
Ich hatte zu der Zeit schon einen Termin bei einer FÄ die eine Abtreibung vornimmt... Mein Freund wollte unbedingt das ich das Kind weg machen lasse... d.h. ich musste ihn überzeugen davon das wir es selber schuld sind und das es nun mal auch unser Kind ist.. ich habe schon fast nicht mehr dran geglaubt und er meinte okay wir behalten es wir schaffen das schon ...

Wie gesagt wir bekommen Unterstzünung & uns geht es mit der Entscheidung wirklich klasse

wir lieben unser Kind wirklich abgöttisch und wenn wir heute dadran denken das wir mal so gedacht haben schämen wir uns so dermaßen...

liebe grüße
Lala
20+3

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:15
In Antwort auf romina_12145676

Ja aber es war für mich und ihn keine affaire
er ist verheiratet mit einer frau aus meiner familie.anfangs mocht ich ihn ja nicht mal und dann später waren aufeinmal gefühle da.wir haben uns beide sehr lange dagegen gewährt aber die anziehungskraft und die gefühle waren dann irgendwann einfach stärker.wir haben auch immer verhütet ausser einmal und da ist das baby entstanden.
seine frau weiss weder was von uns noch das ich schwanger bin und sie soll es auch nicht erfahren,dass würde sie kaputt machen.ich hab es beendet obwohl wir uns lieben und werde in eine andere stadt ziehen da ich ihr nicht mal mehrin die augen schuan kann

Ich
weiß was du meinst mit es war keine Affäre. Kenne solche Beziehungen auch.

Also du würdest das Kind also allein groß ziehen ohne ihn. Hättest du den deine Eltern oder überhaupt jemanden hinter dir stehen?
Wobei das wahrscheinlicch auch schwierig wird seil deine Eltern sicherlich auch nicht erfahren sollen von wem das Kind ist oder?

Darf ich fragen wie alt du bist und was du beruflich machst?

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:19
In Antwort auf terrie_12504067

DU
musst jetzt entscheiden ob das kleine Lebewesen darunter "leiden" muss, dass du Schuldgefühle gegenüber der Frau hast....
Ich mein sie scheint dir ja sehr nah zu stehen aber dann kommt auch die Frage auf warum ihr das überhaupt getan habt wenn ihr beide sie nicht verletzen wollt?
Denk nicht immer an die anderen sondern an dich und das Kind, ein Kind entsteht nicht einfach so und eine Abtreibung ist kein Zuckerschlecken, weil du hast jetzt shcon Schuldgefühle gegenüber der Frau und wo möglich wirst du danach auch Schuldgefühle haben aber das ist deine Entscheidung, nur denk genau darüber nach

Das kind würde leiden
da es nie seine familie kennenlernen würde denn ich weiss genau,dass die frau es mir nie nie verzeihen würde und sofort mit mir und dem kind bricht.
ja sie steht mir sehr nahe und es war ein spiel mit dem feuer,mir ist klar ich hätte mich nie in ihn verlieben dürfen und das war ein fehler.
ich bin einfach so durcheinander und vielleicht wen ich jetzt erstmal bei meiner freundin unterkomme ,seh ich die sache mit anderen augen und kann mich zu einer entscheidung durchringen

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:22


du hast recht und sie kennt sich mit inet auch nicht so aus.
Es ist meine mutter ich hab mich in meinen stiefvater verliebt

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:24
In Antwort auf zandra_12863915

Ich
weiß was du meinst mit es war keine Affäre. Kenne solche Beziehungen auch.

Also du würdest das Kind also allein groß ziehen ohne ihn. Hättest du den deine Eltern oder überhaupt jemanden hinter dir stehen?
Wobei das wahrscheinlicch auch schwierig wird seil deine Eltern sicherlich auch nicht erfahren sollen von wem das Kind ist oder?

Darf ich fragen wie alt du bist und was du beruflich machst?

Nein
er würde zu mir und dem kind stehen und sofort mit seiner frau schluss machen aber das will ich nicht.sonst würde keiner hintermir stehen

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:24
In Antwort auf romina_12145676

Das kind würde leiden
da es nie seine familie kennenlernen würde denn ich weiss genau,dass die frau es mir nie nie verzeihen würde und sofort mit mir und dem kind bricht.
ja sie steht mir sehr nahe und es war ein spiel mit dem feuer,mir ist klar ich hätte mich nie in ihn verlieben dürfen und das war ein fehler.
ich bin einfach so durcheinander und vielleicht wen ich jetzt erstmal bei meiner freundin unterkomme ,seh ich die sache mit anderen augen und kann mich zu einer entscheidung durchringen

.....
Also ich steig bei der ganzen Sache nicht mehr durch, mensch langsam glaub ich wirklich das es deine Mutter ist oder so....
Klar wird die Frau sehr sauer und verletzt sein aber du willst dich einfach so verpissen und keiner aus deiner Familie weiß warum, findest du das besser?
Ich glaube jeder von uns kann dir Ratschläge geben aber 1. weißt du selber nicht was du willst und 2. bringt es auch nichts, weil in wirklich jedem Thread steht das gleiche....
Und ich habe dir meine Geschichte auch schon erzählt, aber mittlerweile kommt mir das ganze wirklich suspekt vor.

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:24

@ Seelenrabe
Du sprichst mir aus der Seele!!!

Meine Güte...ich kann es langsam nicht lesen und wie du sagst es kommt nie was neues...ihre Sätze wiederholen sich und dann kommen erstmal paar Antworten weil wir alle Mitleid haben, aber langsam sollte sie wirklich wissen was sie will (wenn das überhaupt mal stimmt, was sie hier erzählt)

Ich meine wir kennen sie alle nicht und deshalb könnte sie ruhig schreiben wer diese Frau ist und dann kann man ihr auch Ratschläge geben die vielleicht hilfreicher sind...ich meine Frau aus Familie und MAnn von Frau aus FAmilie...ja toll...


Und jetzt an @ kleinegrille

Indem du nur im Forum hier immer wieder das selbe schreibst und auf Mitleif hoffst solltest du es endlich mal wirklich in die Hand nehmen denn irgendwann schaust du doof, wenn du merkst du hast die 12 SSW überschritten und dann ist eh nichts mehr mit Abtreibung. Du solltest doch auch langsam wissen was du willst? Wie wichtig ist dir deine Familie und wie wichtig dein BAby?

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:25
In Antwort auf terrie_12504067

.....
Also ich steig bei der ganzen Sache nicht mehr durch, mensch langsam glaub ich wirklich das es deine Mutter ist oder so....
Klar wird die Frau sehr sauer und verletzt sein aber du willst dich einfach so verpissen und keiner aus deiner Familie weiß warum, findest du das besser?
Ich glaube jeder von uns kann dir Ratschläge geben aber 1. weißt du selber nicht was du willst und 2. bringt es auch nichts, weil in wirklich jedem Thread steht das gleiche....
Und ich habe dir meine Geschichte auch schon erzählt, aber mittlerweile kommt mir das ganze wirklich suspekt vor.

Ja es ist meine mutter
ich hab mich in meinen stiefvater verleibt und daher ist es so eine kack situation

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:30
In Antwort auf romina_12145676


du hast recht und sie kennt sich mit inet auch nicht so aus.
Es ist meine mutter ich hab mich in meinen stiefvater verliebt

Ihgitt, hab ichs mir doch gedacht
sorry. aber nochmals: wenn ihr euch liebt, MÜSST ihr es einfach jetzt zusammen durchziehen. Er muss sich von deiner Mutter (bäh) trennen und mit dir gmeinsam diese neue Familie aufbauen. Ehrlich, ansonsten warst du echt nur n Spaß für ihn und er ist es echt nicht wert.

Ich denke, ihr liebt euch? Dann muss er sich von ihr trennen und ihr müsst ehrlich zu ihr sein. Gerade weil sie deine Mum ist und du sie doch liebst (schriebst du jedenfalls), hat sie die Wahrheit verdient.

Und gerade weil sie dich bestimmt auch liebt, wird sie dir vielleicht irgendwann vergeben können...

Das Kind kann nicht sterben müssen, nur weil ihr die ganze Sache unter dem deckmantel des Schweigens verhüllen wollt. Ihr habt schlimme Schuld auf euch genommen, er nicht weniger als du. Jetzt ist der Zeitpunkt, vernünftig zu werden und klaren Tisch zu machen. Es wird so oder so irgendwann ans Licht kommen, sei wenigstens ab jetzt vernünftig. Das bist du deiner Mutter, Dir und VOR ALLEM dem ungeborenen Leben in dir schuldig.
Egal, ob du dich dann für oder gegen das Kind entscheidest.

So wie du aber klingst, würdest du die Abtreibung eh nicht verkraften können, das ist keine Situation, die so einen Schritt rechtfertigt.

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:30
In Antwort auf eadan_11952026

@ Seelenrabe
Du sprichst mir aus der Seele!!!

Meine Güte...ich kann es langsam nicht lesen und wie du sagst es kommt nie was neues...ihre Sätze wiederholen sich und dann kommen erstmal paar Antworten weil wir alle Mitleid haben, aber langsam sollte sie wirklich wissen was sie will (wenn das überhaupt mal stimmt, was sie hier erzählt)

Ich meine wir kennen sie alle nicht und deshalb könnte sie ruhig schreiben wer diese Frau ist und dann kann man ihr auch Ratschläge geben die vielleicht hilfreicher sind...ich meine Frau aus Familie und MAnn von Frau aus FAmilie...ja toll...


Und jetzt an @ kleinegrille

Indem du nur im Forum hier immer wieder das selbe schreibst und auf Mitleif hoffst solltest du es endlich mal wirklich in die Hand nehmen denn irgendwann schaust du doof, wenn du merkst du hast die 12 SSW überschritten und dann ist eh nichts mehr mit Abtreibung. Du solltest doch auch langsam wissen was du willst? Wie wichtig ist dir deine Familie und wie wichtig dein BAby?

Tut mir leid
es ist meine Mutter.mein stiefvater und ich erwarten ein baby

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:36

Er ist 30
und meine mutter 40 und ich wohn ja noch zuhause und das machte die sache zwischen uns nicht grad leichter.

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:36
In Antwort auf romina_12145676

Tut mir leid
es ist meine Mutter.mein stiefvater und ich erwarten ein baby


Ja das ist natürlich eine scheiß Situation aber was sagt man immer so schön : "Wer poppen kann, der muss auch zu seiner Verantwortung stehen"....
Meinst du nicht, dass deine Mutter es so oder so erfahren wird irgendwann? Wie alt bist du und wie alt der Mann?
Das was ihr da getan habt, war unverantwortlich und einfach nur unfair deiner Mutter gegenüber, weil wenn man jemanden anderes liebt sollte man sich erst von der anderen Person trennen.....
Du solltest dich so langsam aber sich entscheiden.....

Also ich würde mein ungeborenes Kind nicht mehr hergeben!!!

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:37

Ich bin 20
er ist 30 und meine mutter 40(im august)

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:38
In Antwort auf lmle_12344537

Ihgitt, hab ichs mir doch gedacht
sorry. aber nochmals: wenn ihr euch liebt, MÜSST ihr es einfach jetzt zusammen durchziehen. Er muss sich von deiner Mutter (bäh) trennen und mit dir gmeinsam diese neue Familie aufbauen. Ehrlich, ansonsten warst du echt nur n Spaß für ihn und er ist es echt nicht wert.

Ich denke, ihr liebt euch? Dann muss er sich von ihr trennen und ihr müsst ehrlich zu ihr sein. Gerade weil sie deine Mum ist und du sie doch liebst (schriebst du jedenfalls), hat sie die Wahrheit verdient.

Und gerade weil sie dich bestimmt auch liebt, wird sie dir vielleicht irgendwann vergeben können...

Das Kind kann nicht sterben müssen, nur weil ihr die ganze Sache unter dem deckmantel des Schweigens verhüllen wollt. Ihr habt schlimme Schuld auf euch genommen, er nicht weniger als du. Jetzt ist der Zeitpunkt, vernünftig zu werden und klaren Tisch zu machen. Es wird so oder so irgendwann ans Licht kommen, sei wenigstens ab jetzt vernünftig. Das bist du deiner Mutter, Dir und VOR ALLEM dem ungeborenen Leben in dir schuldig.
Egal, ob du dich dann für oder gegen das Kind entscheidest.

So wie du aber klingst, würdest du die Abtreibung eh nicht verkraften können, das ist keine Situation, die so einen Schritt rechtfertigt.

Igitt find ich das jetzt nicht
er ist ja nicht alt oder meintest du weil ich meine mutter mit ihrem mann betrogen hab?denn das ist Igitt

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:40

Er wäre für das kind und würde sich sofort trennen und die scheidung einreichen
aber ich denke das verkraftet meine mutti nicht,sie ist seelisch sehr labil

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:43

Nein sie haben keine kinder zusammen
sie wollte nicht da sie sich zualt für fühlte

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:44
In Antwort auf romina_12145676

Igitt find ich das jetzt nicht
er ist ja nicht alt oder meintest du weil ich meine mutter mit ihrem mann betrogen hab?denn das ist Igitt

Naja, ich finde fremdgehen generell igitt
wollte dich aber jetzt eig nicht runterputzen, denn du bist gestraft genug.

Er will das Kind nicht, oder? Du, ich glaub, sorry aber, ich glaub echt, du warst nur ein Spielzeug für ihn und es kam ihm gelegen, dass du so jung warst und eh nichts gesagt hättest, weil du deine Mum nicht verletzen willst/wolltest.
Würde er dich so lieben, würde er ach das Kind so lieben. Er hätte längst schon reinen Tisch gemacht und würde dir die Hand reichen und dir die andere Hand auf den bauch legen und sagen: "Komm, es wrd schwer, aber wir schaffen das, wir ziehen um, wir halten zusammen, wir geben dem kind eine Familie..."

Deine Mutter wird irgendwann doie Kraft finden, dir zu vergeben. Sei ehrlich, denn irgendwie wird es irgendwann sowierso herauskommen und so wie ich das verstehe, kann man jetzt nur noch Schadensbegrenzung betreiben, indem man jetzt vernünftig und ehrlich agiert. Deine mutter wird immer deine mutter sein und du immer ihre Tochter. Der Mann... naja... ist ein mann, dazu einer der fremdgeht, lügt und betrügt..... und sein Kind kann dafür nichts!

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:47
In Antwort auf romina_12145676

Er wäre für das kind und würde sich sofort trennen und die scheidung einreichen
aber ich denke das verkraftet meine mutti nicht,sie ist seelisch sehr labil

Somit hast du deine Entscheidung!
Willst du dein Leben, sein Leben und das eures Kindes verpfuschen um ihr Leben zu retten? NEIN, ziehs durch, nimm dein Leben in die Hand!

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:49
In Antwort auf lmle_12344537

Naja, ich finde fremdgehen generell igitt
wollte dich aber jetzt eig nicht runterputzen, denn du bist gestraft genug.

Er will das Kind nicht, oder? Du, ich glaub, sorry aber, ich glaub echt, du warst nur ein Spielzeug für ihn und es kam ihm gelegen, dass du so jung warst und eh nichts gesagt hättest, weil du deine Mum nicht verletzen willst/wolltest.
Würde er dich so lieben, würde er ach das Kind so lieben. Er hätte längst schon reinen Tisch gemacht und würde dir die Hand reichen und dir die andere Hand auf den bauch legen und sagen: "Komm, es wrd schwer, aber wir schaffen das, wir ziehen um, wir halten zusammen, wir geben dem kind eine Familie..."

Deine Mutter wird irgendwann doie Kraft finden, dir zu vergeben. Sei ehrlich, denn irgendwie wird es irgendwann sowierso herauskommen und so wie ich das verstehe, kann man jetzt nur noch Schadensbegrenzung betreiben, indem man jetzt vernünftig und ehrlich agiert. Deine mutter wird immer deine mutter sein und du immer ihre Tochter. Der Mann... naja... ist ein mann, dazu einer der fremdgeht, lügt und betrügt..... und sein Kind kann dafür nichts!

Doch er will das kind
und er würde auch sofort mit meinem mutti schluss machen nur icvh hab einfach angst davor,dass es sie total fertigmacht sie ist seelisch sehr labil

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:50


ja, schießt den Typen in den Wind und gebt euch gegenseitig Kraft.
Man mag dir in deiner jugendlichen Naivität den Fehler verzeihen (wobei du eig zu alt für so was bist), aber ihm nicht!

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:54

Ja ich hab 1 bruder und eine schwester
hm vielleicht hast du recht und ich habs schon längst eine entscheidung getroffen.als ich heute morgen aufgewacht bin hatte ich meine hand auf dem bauch und naja es war ein sehr schönes gefühl

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 12:56
In Antwort auf romina_12145676

Doch er will das kind
und er würde auch sofort mit meinem mutti schluss machen nur icvh hab einfach angst davor,dass es sie total fertigmacht sie ist seelisch sehr labil

Das Risiko, sie seelisch fertig zu machen, seid ihr mit der Affäre schon eingegangen!!!!
Bzw was heisst das Risiko? Nastürlich macht es einen Menschen fertig, betrogen zu werden! Und das von der eigenen Tochter.... PUH!

Schau, du kannst das geschehene nicht rückgängig machen, auch nicht durch Abtreibung! Es wird rauskommen, egal, was du jetzt machst, sie wird es irgendwann erfahren.

Die Situation ist da und jetzt muss das vernünftigste draus gemacht werden. Und das ist; wenigstens ab jetzt mit Ehrlichkeit und Vernunft hinter den Dingen stehen und vor alem hinter diesem unschuldigen Wesen.

Mir reichts, ich geh jetzt an Strand, für mich ist deine Situation eindeutig und was du jetzt tuhen musst auch. Klar wird es nicht einfach, aber es gibt nur einen Weg um deoin Leben nicht KOMPLETT kaputt zu machen, sieh zu, dass du nicht NOCH mehr unverzeihliche Fehlerr begehst!

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 13:01

Und wie soll man sowas jemanden beibringen den man liebt
ich denke er weiß dass ich das baby schon gerne bekommen würde.er meinte nach dem gespräch heut er sieht es in meinen augen.aber wie soll ich das meiner mutter sagen,wie sagt man sowas einem menschen den man liebt

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 13:19

Sag es deiner Mutter
Sie hat ein Recht darauf zu erfahren, was du und dein Stiefvater ihr angetan habt. Sie weiterhin in dem Glauben zu lassen, dass ihr "Freund" sie liebt ist ja noch schlimmer...ihr habt ihr schon genug weh getan!

Wenn du sie geliebt hättest, hättest du sie nicht auf so eine krasse Art und Weise betrogen! Also steh jetzt zu deinem Fehler und gesteh es ihr.

Nimm den Typen, der sie nicht verdient hat und verschwindet beide aus ihrem Leben...die arme Frau...sie tut mir echt leid

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 14:48
In Antwort auf mania889

Sag es deiner Mutter
Sie hat ein Recht darauf zu erfahren, was du und dein Stiefvater ihr angetan habt. Sie weiterhin in dem Glauben zu lassen, dass ihr "Freund" sie liebt ist ja noch schlimmer...ihr habt ihr schon genug weh getan!

Wenn du sie geliebt hättest, hättest du sie nicht auf so eine krasse Art und Weise betrogen! Also steh jetzt zu deinem Fehler und gesteh es ihr.

Nimm den Typen, der sie nicht verdient hat und verschwindet beide aus ihrem Leben...die arme Frau...sie tut mir echt leid

Ich liebemeine mutter
und klar war es ein fehler und unverzeihlich was ich getan hab aber ich will sie nicht verlieren.

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 14:54

Ja wir waren heute morgen dort
war super dort,wir haben der frau alles geschildert auch meine ängste und sorgen und haben darüber gesprochen wie es wäre wenn ich das kind bekommen würde.wie es finanziell aussieht aber wir haben auch über das thema abtreibung geredet.
er war mitdabei und er will das baby

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 14:56
In Antwort auf romina_12145676

Ich liebemeine mutter
und klar war es ein fehler und unverzeihlich was ich getan hab aber ich will sie nicht verlieren.

Das hättest du dir vorher überlegen müssen.
Mit 20 sollte man die Reife besitzen über Konsequenzen seines Handelns nachzudenken.

Vielleicht besitzt deine Mutter die Stärke dir zu verzeihen...ich würde es niemandem verzeihen, wenn sie mir meinen Mann wegnehmen würde!

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 15:02

Sie meinte ich soll es mir gut überlegen für was ich mich entscheide
sie meinte auch,dass wenn es uns ernst ist(sie merkte wohl das wir uns lieben) und wir das baby bekommen sollen wir unbedingt mit meiner mutter reden,denn so wird es mich psychisch fertig machen und immer verfolgen.ich soll auch nochmal kommen in einigen wochen und dann reden wir über meine entscheidung die ich bisdahin getroffen habe.aber egal wie ich mich entscheide ich werde es nicht alleine durchstehen müssen.sie sagte uns welche finanziellen möglichkeiten wir haben wenn wir uns für das kind entscheiden und das ich mir aufjedenfall unabhängig von meiner entscheidung eine wohnung suchen und zuhause ausziehen soll.

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 15:04
In Antwort auf mania889

Das hättest du dir vorher überlegen müssen.
Mit 20 sollte man die Reife besitzen über Konsequenzen seines Handelns nachzudenken.

Vielleicht besitzt deine Mutter die Stärke dir zu verzeihen...ich würde es niemandem verzeihen, wenn sie mir meinen Mann wegnehmen würde!

Ja das ging mir genauso
ich denke ich könnte es auch niemanden verzeihen wenn man mir den mann wegnehmen würde,aber vielleicht wenn sie das baby sieht vielleicht kann man dann doch sich aussöhnen

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 15:08

Nein nur ihr enkel
meine mutter hat .mit meinem stiefvater keine eigenen kinder.

glaub mir dessen bin ich mir bewusst das es die hölle für sie sein wird.ich wüsste ja noch nichtmal wie ich es ihr beibringen soll,dass ist alles so ein blöder mist

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 15:14

Ja danke
mach ich.ich hoff auch die richtige entscheidung zu treffen

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 15:15

Ja ich weiß
damit muss ich rechnen auch wenns schwer ist

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 20:00

Kleinegrille
Hallo Kleinegrille, habe immer vor Augen, dass nicht wer der Vater ist, denn Wert eines Kindes bestimmt, sondern dass es in Dir heranwächst. Dieses Kind ist unschuldig und will die verschiedenen Facetten des Lebens kennenlernen.
LG Itemba

Gefällt mir
16. Juli 2010 um 20:38

Frage: Warum sagst du immer, wenns rauskommt verliert ihr ALLES etc..?
Warum betonst du immer wieder, dass ihr über finanzielle Hilfen informiert wurdet?

Was macht dein Freund (?) denn beruflich? Ist er finanziell irgendwie von deiner Mom abhängig? Bist du es?

Gefällt mir
17. Juli 2010 um 12:19
In Antwort auf lmle_12344537

Frage: Warum sagst du immer, wenns rauskommt verliert ihr ALLES etc..?
Warum betonst du immer wieder, dass ihr über finanzielle Hilfen informiert wurdet?

Was macht dein Freund (?) denn beruflich? Ist er finanziell irgendwie von deiner Mom abhängig? Bist du es?

Weil ich die dame gefragt hab wie es aussieht
wenn ich das kind behalte es aber alleine großzieh und wir meiner mutter nchts sagen.ich wohne ja noch bei mienr mutter zuhause und sie unterstützt mich noch finanziell.soviel verdient man ja in der ausbildung auch nicht.
mein stiefvater leitet ein nachhilfeinstitut das mit geld meiner mutter mitbegründet worden ist.

Gefällt mir
17. Juli 2010 um 12:22
In Antwort auf romina_12145676

Weil ich die dame gefragt hab wie es aussieht
wenn ich das kind behalte es aber alleine großzieh und wir meiner mutter nchts sagen.ich wohne ja noch bei mienr mutter zuhause und sie unterstützt mich noch finanziell.soviel verdient man ja in der ausbildung auch nicht.
mein stiefvater leitet ein nachhilfeinstitut das mit geld meiner mutter mitbegründet worden ist.

Du solltest ihn jetzt nicht mehr "Stiefvater" nennen
Das ist echt komisch...

Ui, das macht die Situation nicht leichter...


Gefällt mir
17. Juli 2010 um 12:34
In Antwort auf lmle_12344537

Du solltest ihn jetzt nicht mehr "Stiefvater" nennen
Das ist echt komisch...

Ui, das macht die Situation nicht leichter...


Ja auch wieder wahr
ich könnt mich in denhintern beissen für diese scheiss situation in der ich jetzt bin

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers