Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wann zum 3. kind entschieden?

Wann zum 3. kind entschieden?

16. Oktober 2012 um 16:32 Letzte Antwort: 5. November 2012 um 19:19

Wann ist bei euch die entacheidung für ein drittes kind gefallen? Wars für euch schon immwr klar ihr wollt drei oder kam das erst später? Und wie gross war die umstellung von 2 auf 3 kinder? Könnt ihr nich so dinge machen wie freizeitparks und urlaube?

Mehr lesen

3. November 2012 um 20:47


Wir haben nur zwei und wollten auch immer nur zwei. Die große ist 2 1/2 und der kleine 6 monate. Seit einigen tagen verspüre ich aber doch den wunsch nach einem dritten kind. Ich weiß auch nicht warum aber ich hätte doch gern noch eins, mein mann leider nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. November 2012 um 20:53

Also von der Umstellung her
kann ich dir leider nichts sagen, denn ich hab erst in 3 wochen ET

ABER wir konnten uns immer 3 vorstellen. Nach 2 sagten wir dann NEIN - Schluss.

joa und dann war der KLEINE doch schon soooo groß und der Wunsch nach Nr. 3 kam dann doch noch.

Wir freuen usn alle riesig und es wird sicher genauso toll wie mit 2 Kindern

Aber hier im Forum sind ja viele mit dem 3.

Da wirst du sicher noch paar Antworten bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. November 2012 um 22:11

Hmpf
also wir wollten eigentl immer 3 kinder, da aber nr. 2 ein katastrophal schlechter schläfer war, stand das schnell nicht mehr zur debatte. noch ein kind wäre für mich lange zeit eine horrorvorstellung gewesen! als der kerl aber mit 1 3/4 dann endlich mal die ersten nächste durchgeschlafen hat, wurden wir mit der verhütung etwas nachlässig und zack war ich schwanger - und finde es gut so. Mein mann knabbert allerdings noch immer daran.
ich denke ehrlich gesagt, die größte umstellung ist beim 1. kind. der zweite lief bei uns einfach so mit und ich denke, auch mit nr. 3 wird es so laufen. meine haben jeweils einen abstand von ca. 2,5 jahren, so dass sie von den interessen her noch rel viele gemeinsamkeiten haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2012 um 11:22

Bei uns kam der Wunsch
als die Zweite aus dem "Gröbsten" raus war. Vorher konnten wir es uns nicht vorstellen, weil es einfach schon mit zweien anstrengend (genug) war.
Irgendwie ging die Hintertür, die wir uns offen gelassen hatten aber nie richtig zu und dann haben wir irgendwann gesagt: Jetzt oder nie! Und es hat gleich geklappt.

Wie es wird? Keine Ahnung. Habe sehr viele schöne Geschichten gehört, aber auch von einigen, dass es "hardcore" werden wird . Ich bin ganz gelassen. Die beiden "großen" haben einen kurzen Altersabstand und machen jetzt schon sehr viel zusammen.

Freue mich vor allem darauf, dass die Dynamik eine andere wird und dass die Kinder in der Überzahl sein werden. Den Gedanken fand ich immer toll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2012 um 13:15

Bin
frischgebackene Dreifach-Mama (Bengelchen ist 13 Tage alt).

Die beiden Großen sind 4 und 5 und den Abstand zum 3. haben wir auch gebraucht. Sie sind nur 16 Monate auseinander und das war echt Stress! Als es dann entspannter wurde, kam der Wunsch nach dem 3. Kind. Es hat dann noch 8 Monate gedauert bis ich schwanger wurde.

Der 3. Bengel ist absolut pflegeleicht, schläft gaaaanz viel (nachts 4-6 Std. am Stück) und wir bereuen unsere Entscheidung nicht. Mehr Kinder wird es aber nicht geben, hab mich jetzt direkt sterilisieren lassen als es leider ein KS wurde.

LG,

die Muddi mit Jonah, Eliah & Noah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2012 um 18:11
In Antwort auf jayme_12857475

Bin
frischgebackene Dreifach-Mama (Bengelchen ist 13 Tage alt).

Die beiden Großen sind 4 und 5 und den Abstand zum 3. haben wir auch gebraucht. Sie sind nur 16 Monate auseinander und das war echt Stress! Als es dann entspannter wurde, kam der Wunsch nach dem 3. Kind. Es hat dann noch 8 Monate gedauert bis ich schwanger wurde.

Der 3. Bengel ist absolut pflegeleicht, schläft gaaaanz viel (nachts 4-6 Std. am Stück) und wir bereuen unsere Entscheidung nicht. Mehr Kinder wird es aber nicht geben, hab mich jetzt direkt sterilisieren lassen als es leider ein KS wurde.

LG,

die Muddi mit Jonah, Eliah & Noah

Herzlichen Glückwunsch!!
zum "Bengelchen". Hach, schön....

Ist alles so gelaufen, wie Du wolltest?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2012 um 18:12
In Antwort auf idoya_12045375

Herzlichen Glückwunsch!!
zum "Bengelchen". Hach, schön....

Ist alles so gelaufen, wie Du wolltest?

Oh je...
grad erst gelesen mit dem KS...wie kam`s denn dazu (wenn Du erzählen magst)? Wie geht es dir jetzt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2012 um 17:36

@ mandelbuddha
Danke für die Glückwünsche! Mir gehts ziemlich gut. Den KS habe ich nach Absprache mit 2 Oberärzten gewählt, da der Bengel sehr groß geschätzt wurde und der KU mit 37,9 cm gemessen wurde. Im Nachhinein eine gute Entscheidung, da er die Nabelschnur um Hals UND Bein hatte. Er wog bei der Geburt 4.150 g, war 56 cm lang und der KU war 37,5 cm. Ein Wonneproppen also

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2012 um 19:19
In Antwort auf jayme_12857475

@ mandelbuddha
Danke für die Glückwünsche! Mir gehts ziemlich gut. Den KS habe ich nach Absprache mit 2 Oberärzten gewählt, da der Bengel sehr groß geschätzt wurde und der KU mit 37,9 cm gemessen wurde. Im Nachhinein eine gute Entscheidung, da er die Nabelschnur um Hals UND Bein hatte. Er wog bei der Geburt 4.150 g, war 56 cm lang und der KU war 37,5 cm. Ein Wonneproppen also

@ eliahnoah
Fast gleiche Konstellation

Werde in 3 Wochen auch meinen 3. Sohn zur Welt bringen.
Meine ersten Beiden sind 4,5 und 5,5 Jahre alt.
Und ja auch wir haben den Abstand gebraucht

Zur Threadschreiberin: wir wollten zuerst immer 3. dann nach dem 2. keins mehr und ja seit letztem Jahr kam der Wunsch dann wieder.

LG Lebensflieger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper