Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wann wieder Schwanger nach Fehlgeburt mit As?

Wann wieder Schwanger nach Fehlgeburt mit As?

13. September 2017 um 20:44 Letzte Antwort: 22. Februar 2018 um 22:38

Hallo liebe Leute, 
Hatte am 08.09.17 eine Fehlgeburt mit As in der 7SSW.  Nun meine Frage.  Wann seid ihr danach wieder schwanger geworden? 

Mehr lesen

13. September 2017 um 21:18

 Hallo tut mir echt leid das du das gleiche durchmachen musstest. Ich hatte 4 Fgen, 3x mit Ausschabung. Bin 2x  im 2 Zyklus schwanger geworden und einmal im 3. alles gute f euch. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. September 2017 um 21:34
In Antwort auf 12mami03

 Hallo tut mir echt leid das du das gleiche durchmachen musstest. Ich hatte 4 Fgen, 3x mit Ausschabung. Bin 2x  im 2 Zyklus schwanger geworden und einmal im 3. alles gute f euch. 

Danke dir. Mir tut es auch leid für dich , dass du auch diese Erfahrung machen musstest . Habe Freitag jetzt den Nachsorge Termin nach der As. Ich bin gespannt was meine Ärztin sagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2017 um 6:10

Hallo ich hatte am 21.7. eine Ausschabung in der 10. Woche und bin jetzt direkt im 1. Zyklus schwanger geworden. Ich müsste so in der 6-/7. Woche sein und ich kämpfe mit Übelkeit und Kreislauf. Ich habe dieses mal ein gutes Gefühl und werde erst Ende Oktober zur Frauenärztin gehen, denn alles davor hat niemand in der Hand. Was mir sehr hilft nicht in Panik zu verfallen ist, dass jede Schwangerschaft eine eigene ist und nichts mit der davor zu tun hat. Alles gute und ethol dich erstmal gut 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2017 um 7:55

Hallo, erstmal mein herzliches Beileid
 ich hatte am 24.7.17 eine Ausschabung nach fehlgeburt in der 11. Woche. Wir haben eine monatsblutung abgewartet und sind jetzt wieder fleißig am üben. Die warterei nach der as hat mich wahnsinnig gemacht. Im krankenhaus hatten sie auch gesagt das man eine monatsblutung abwarten soll.
Alls gute und drücke dir die Daumen das beim nächsten mal alles gut geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2017 um 18:21
In Antwort auf safaa441

Hallo liebe Leute, 
Hatte am 08.09.17 eine Fehlgeburt mit As in der 7SSW.  Nun meine Frage.  Wann seid ihr danach wieder schwanger geworden? 

Hallo,

ich bin leider genau in der gleichen Sitution. Hatte letzte Woche eine Ausschabung in der 7ssw. Im Juli hatte ich einen natürlichen Abgang in der 5 ssw. demnach bin ich am Boden zerstört und frage mich genau das gleiche und wie das dann ablaufen wird Bzw ob es dann überhaupt sozusagen klappt.
laut dem Arzt im Klinikum heißt es 2-3 Zyklen muss man abwarten, die werde ich wohl abwarten müssen obwohl ich das nicht wirklich will. Aber die Angst steckt tief dass sowas nochmal passieren kann.
Da ich jetzt zwei FG nacheinander hatte habe ich einen Termin im Kinderwunschzentrum bei uns in der Stadt ausgemacht da ich mich untersuchen lassen will. Evtl hat das ein Grund von dem ich nicht Bescheid weiß. Obwohl ich auch nicht sicher bin ob das die richtige Entscheidung ist

ist das deine erste FG ? Wie alt bist du ? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2017 um 19:16
In Antwort auf julialf1

Hallo,

ich bin leider genau in der gleichen Sitution. Hatte letzte Woche eine Ausschabung in der 7ssw. Im Juli hatte ich einen natürlichen Abgang in der 5 ssw. demnach bin ich am Boden zerstört und frage mich genau das gleiche und wie das dann ablaufen wird Bzw ob es dann überhaupt sozusagen klappt.
laut dem Arzt im Klinikum heißt es 2-3 Zyklen muss man abwarten, die werde ich wohl abwarten müssen obwohl ich das nicht wirklich will. Aber die Angst steckt tief dass sowas nochmal passieren kann.
Da ich jetzt zwei FG nacheinander hatte habe ich einen Termin im Kinderwunschzentrum bei uns in der Stadt ausgemacht da ich mich untersuchen lassen will. Evtl hat das ein Grund von dem ich nicht Bescheid weiß. Obwohl ich auch nicht sicher bin ob das die richtige Entscheidung ist

ist das deine erste FG ? Wie alt bist du ? 

Hallo tut mir auch leid für dich das du auch in so einer Situation warst oder sellisch noch bist. Ich hatte am 17.07.17 eine Fehlgeburt mit natürlichen Abgang und am 08.09.17 hatte ich eine Fehlgeburt mit As in der 7SSW. Ich bin 32 Jahre.  Unf du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2017 um 21:22

hallo mädels.tut mir leid für uns alle hier.würde gerne eurer runde beitreten...denn auch ich hatte am 7.8 eine AS nach verhaltener FG.ich bin 38 und habe bereits eine 16 jährige Tochter.meine ärztin hat mindestens 1 periode vor weiteren versuchen empfohlen...diese habe ich nun nach 40 tagen nach AS bekommen.es tut so gut sich mit anderen frauen auszutauschen...und sich die trauer & hoffnung von der seele zu schreiben.ich lese auch sehr viel und versuche wertvolle informationen rauszufiltern.
ich werde weiter berichten und hoffe auch auf eure bald freudigen nachrichten.ich drücke allen ganz fest die daumen!
und nadu82...schön dich hier wieder zu treffenlg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2017 um 15:45

hallo.weiss nicht...auf was sollte ich die blutwerte kontrollieren?hormonbestimmung wurde gemacht...sind ja jetzt in der KIWU klinik und werden bald eine ivf machen.sie nehmen ständig blut ab um die zyklusphasen zu überwachen und optimieren zu können.gelbkörperphase muss durch utrogest unterstützt werden...sonst alles ok.hoffe nur dass sich die gebärmutterschleimhaut gut aufgebaut hat nach der AS.
liebe grüsse und die besten wünsche an alle baldmamis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2017 um 16:01

Hat man bei euch rausgefunden bzw. untersucht warum es zu der Fehlgeburt kam? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2017 um 19:24

hi.denke diese werte werden in der KIWU klinik kontrolliert.tsh liegt bei 1,24.
ja der embryo wurde zur pathologischen untersuchung gegeben...der bericht wurde an meine Frauenärztin geschickt...allerdings konnte sie mir die ursache nicht benennen.ich werde beim nächsten besuch noch ein mal nachfragen was da genau untersucht wurde und was das ergebnis war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2017 um 19:26

hi.denke diese werte werden in der KIWU klinik kontrolliert.tsh liegt bei 1,24.
ja der embryo wurde zur pathologischen untersuchung gegeben...der bericht wurde an meine Frauenärztin geschickt...allerdings konnte sie mir die ursache nicht benennen.ich werde beim nächsten besuch noch ein mal nachfragen was da genau untersucht wurde und was das ergebnis war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2017 um 19:46

ja das l tyroxin wurde etwas erhöht in der schwangerschaft
und ja du hast recht...ich glaube der arzt in der klinik hat von chromosomenfehler gesprochen.und die eizellen haben ja leider eine immer schlechtere qualität mit zunehmendem alter.bin halt schon 38 da muss man ja schon eine ideale eizelle rausfiltern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2017 um 19:54

eine frage noch...nimmt jemand irgendwelche hilfsmittel? himbeerblättertee und frauenmanteltee.habe was von studien gelesen in denen frauen zb.ass 100 niedrig dosiert genommen haben für bessere durchblutung der eizellen/eierstöcke/gebärmutter...soll hilfreich auch bei einnistung wirken???...ich nehme zur zeit L-Arginin hoch dosiert um die durchblutung der gebärmutter zu fördern...ob es was hilft weiss ich nicht.würde gerne von euch wissen ob ihr da was habt das euch helfen soll schwanger zu werden?lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2017 um 19:55

jaaa wobei mit 14 wahrscheinlich besser klappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2017 um 19:57

nadu82...klar klappt es...mit geduld kommt man zum baby...das lese ich immer wieder im Netz!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2017 um 23:03

Hallo 
  Eine Frage  wofür ist denn der Klapperstorch Tee? Hab ich noch nie gehört!  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2017 um 0:32

Danke für die schnelle Antwort.  Werde ich mir mal die Tage kaufen.  Nach was schmeckt denn der Tee? Bin seid meinen 2 Fehlgeburten echt am boden zerstört. 😢

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2017 um 0:41

Ich danke dir für deine Ratschläge, werde das mal in Angriff nehmen.  Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2017 um 7:39

Bei mir wurde eine Chromosomenanzüchtung gemacht und es kam raus das es ein weiblicher embryo war mit monosomie x, also nur ein x chromosom vorhanden. Das war der Grund für die Fehlgeburt 
Ich nehm nichts ein um wieder schwanger zu werden, versuchen es erstmal so und hoffen das es klappt. Von dem Klapperstorchtee lese ich immer wieder, den trinken wohl viele Frauen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2017 um 11:49

Danke, ja die Wiederholungsgefahr ist zum glück sehr sehr niedrig. Das gibt mir Hoffnung das beim nächsten mal alles gut geht. Aber die angst bleibt natürlich leider trotzdem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2017 um 18:18

Hallo Mädels ich hoffe auch geht es gut.  Ich hab da mal ne Frage ich hoffe es ist nicht zu privat.  Nach der Fg sollte man ja 2 Wochen kein Geschlechtsverkehr haben. Nur nach den 2 Wochen habt ihr da wirklich verhütet?  Weil meine Ärztin meinte ich soll 2 Monate jetzt verhüten nur wir beide mögen keine Kondome und die Pille wollte die Ärztin mir nicht verschreiben, wegen den Hormone.  Was würdet ihr sagen. Soll man wirklich nun verhüten? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2017 um 19:32

Also bei mir hieß es sogar 3 Wochen keinen Geschlechtsverkehr nach der Ausschabung. Danach haben wir mit Kondom verhütet bis ich meine Periode hatte. Seitdem ohne Verhütung. 
Viele Grüße 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2017 um 22:42
In Antwort auf nervoes83

Also bei mir hieß es sogar 3 Wochen keinen Geschlechtsverkehr nach der Ausschabung. Danach haben wir mit Kondom verhütet bis ich meine Periode hatte. Seitdem ohne Verhütung. 
Viele Grüße 

Also hast du nach deiner sogesagten ersten Periode nicht mehr verhütet. Wurdest du denn schnell schwanger wieder? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. September 2017 um 6:17

Das weiß ich noch nicht. Hoffe sehr das ich schon wieder schwanger bin, ist aber noch zu früh zum testen. Ansonsten bekomme ich demnächst das 2te mal meine periode seit der as
drücke dir ganz fest die daumen nadu82

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. September 2017 um 22:22

Wie lange habt ihr denn auf eure Periode warten müssen nach der As?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. September 2017 um 22:57

Danke für deine Antwort 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. September 2017 um 6:25

Bei mir waren es 31 Tage... man liest ja viel das manche bis zu 8 wochen auf ihre Periode warten. Fand das warten einfach furchtbar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. September 2017 um 8:13

Ja... für mich war das so der Punkt an dem das Leben endlich weitergehen konnte und ich nicht nur mit warten beschäftigt war. Ich konnte da wenigstens ein bisschen damit abschließen auch wenns noch jeden Tag weh tut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. September 2017 um 10:08

Das mit der Schatztruhe haben wir auch gemacht. Da sind die Ultraschallbilder drinn, das erste Schnuffeltuch und solche Sachen... Es ist schön so eine Erinnerung zu haben

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. September 2017 um 12:37

Das ist eine echt schöne Idee. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Oktober 2017 um 20:35

hallo alle baldmamis! 
nadu82...du erzählst mir bitte sofort wenn es geklappt hat...ja? drücke natürlich allen mädels hier ganz fest die daumen!!!
meine erste periode nach der as kam erst nach 40 langen tagen.sie begann am 13.9 und am 27.9 (also exakt 14/15 tage später) war der ovutest (20 miu von one step) positiv.3 tage lang jeden tag fleissig gekuschelt♡♡♡ nun ist wieder warten angesagt.

übermorgen haben wir den termin in der KIWU Klinik zwecks ifv.habe total angst vor diesem eingriff und vor den hormonzugaben.

gaaanz liebe grüsse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Oktober 2017 um 11:31

hallo nadu82 und alle anderen baldmamis.

so wie es aussieht bin ich auch im2.zyklus nach der FG mit AS nicht schwanger geworden obwohl ich wirklich alles versucht habe (ovetests/tees und viel viel sex)
beim ultraschall konnte man eine sehr gut aufgebaute GM-Schleimhaut feststellen (9,7 mm hatte ich noch nieeee...sonst nur 8mm) hatte ja das L-Arginin hochdosiert genommen...und das der ES stattgefunden hatte (da konnte man noch die hülle vom gesprungenem eichen am eierstock erkennen)...nun ja heute ist zyklustag 25 und ich hatte heut morgen leichte anzeichen der mens. die nun bald kommen wird.
am 2 ZT werde ich mit hormonspritzen beginnen (gonal/orgalutran) denn wir werden nun eine ifv machen.das ist die künstliche Befruchtung.die eizellen werden mit gabe von hormonen stimuliert...entnommen...im reagenzglas befruchtet...und wieder in die gebärmutter eingesetzt.dann hofft man,dass sie sich einnisten.
eine freundin ist gerade durch icsi im1.versuch schwanger geworden.sie hatte allerdings noch menogon bekommen was die eizellqualität verbessern soll.danach werde ich jetzt auch in der KIWU klinik fragen.

ich drücke uns allen ganz feste die Daumen!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Oktober 2017 um 13:21

danke.meine daumen sind auch für alle hier gedrückt!!!
ich werde dann berichten.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Oktober 2017 um 14:16

Hallo!
ich finde es sehr aufbauend, eure Beiträge zu verfolgen. Wir haben letzte Woche erfahren, dass es für unseren Wurm kaum noch Hoffnung gibt (SSW 9+1) und alles auf eine FG hinauslaufen wird. Mittwoch habe ich wieder Termin beim meinem FA und dann wird sich entscheiden wann ich zur Ausschabung muss.
Die Diagnose MA war ein großer Schock für uns, dennoch haben wir weiterhin einen großen Kinderwunsch.

Herzliche Grüße 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Oktober 2017 um 14:24

Hallo kittycat, drücke dir ganz fest die Daumen und alles gute. Bin gerade auch im 2. Zyklus nach der Fg mit AS und bin noch am hibbeln ob es geklappt hat. Bin von Natur aus eher ungeduldig, kann aber frühestens in einer Woche testen. 
Erbeerche es tut mir sehr leid das es so schlecht um euer würmchen steht, ist wirklich erschreckend wieviele Frauen das durchmachen müssen fühl dich gedrückt und alles gute. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Oktober 2017 um 14:47

ooohh.tut mit sehr leid für dich erdbeerchen.es ist wirklich schlimm und passiert leider so oft.ich weiss...es muntert dich nicht auf...aber der arzt sagte zu mir...dass das würmchen nicht gesund war und die natur es dann so entscheidet.muss selber weinen wenn ich das lese...kann genau fühlen wie du gerade emfindest.ich drücke dich ganz fest und wünsche dir viel kraft.

nervoes83...dir gaanz viel glück und bitte berichtet alle...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2017 um 17:11

Hallo,
wollte mich nochmals kurz melden. Ich hatte gestern die Ausschabung. Der Eingriff war nicht schlimm und heute bin ich nur noch etwas müde von der Narkose. Blutungen und Schmerzen habe ich keine. Mein Arzt sagte, dass wir einen Zyklus abwarten sollen. Jetzt bin ich mal gespannt wann ich wieder meine Periode bekomme...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2017 um 17:42
In Antwort auf erdbeerchen82

Hallo,
wollte mich nochmals kurz melden. Ich hatte gestern die Ausschabung. Der Eingriff war nicht schlimm und heute bin ich nur noch etwas müde von der Narkose. Blutungen und Schmerzen habe ich keine. Mein Arzt sagte, dass wir einen Zyklus abwarten sollen. Jetzt bin ich mal gespannt wann ich wieder meine Periode bekomme...

oh du süße♡...lass dich mal ganz dolle drücken***drüüüüüüück***
es ist sehr schwer...für mich war es ein trauriger abschluss aber auch ein neuer anfang.
ich musste ja 40 tage auf meine periode warten...1x periode abzuwarten wurde uns auch vom arzt empfohlen.die zweite ist nun exakt nach 28 tagen gekommen und mein zyklus wohl wieder so wie vorher (der körper erholt sich wirkl.rasant)
wir werden nun aber in der KIWU klinik mit einer künstl.befruchtung nachhelfen...da ich schon 38 bin und auch eine vorgeschichte habe (myome entfernt ... konisation)...du aber beerchen82 bist sicherlich viel jünger und beim nächsten mal wird es besser laufen!!! ich würde in der zwischenzeit mal eine blutuntersuchung machen lassen.ganz liebe grüsse und erhol dich schnell.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2017 um 20:05

Hallo Erdbeerchen, wünsche dir gute Besserung und alles gute. Das warten auf die Periode ist sehr anstrengend. Bei mir hat es 31 Tage gedauert. Als es endlich soweit war, hab ich mich sehr "erleichtert" gefühlt. Für mich konnte ab da das Leben endlich weitergehen. Natürlich tut es noch weh, aber man kann es endlich wieder versuchen und muss nicht mehr nur warten. Ich hoffe du musst auch nicht allzu lange warten und verkraftest das ganze gut. Es wird besser mit der Zeit... Kittycat ich drücke die Daumen für die künstliche Befruchtung. Hoffe du kannst dann bald positive News hast das wünsche ich narürlich allen hier liebe Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2017 um 20:16
In Antwort auf safaa441

Hallo liebe Leute, 
Hatte am 08.09.17 eine Fehlgeburt mit As in der 7SSW.  Nun meine Frage.  Wann seid ihr danach wieder schwanger geworden? 

Guten abend ich hatte auch 2 Fg. bei in der 8ten woche
einmal habe ich es 6.4.2015 erfahren und As. hatte ich 8.4.2015 
und am 7.4.2016 kam mein kleiner zuwelt und komische weise war dein einleitung a am 6. 
meine 2 As hatte ich 25.juni.
und jetz weiß ich es noch nicht ganz ob ich wiede schwanger bin 
es tut mir leid das ihr alles das erlben musstet es ist nie einfach finde ich egal in welche ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2017 um 8:23

linda...auch dir mein ♡♡♡ Beileid.es passiert wie man sieht zuuuu oft((
das ist soooo hart und tut sehr weh!!!!
ich habe so viel gelesen im netz zum thema fehlgeburt...gerinnungsstörung schlechter tsh wert....vernarbungen in der GM.. bitte mädels....lasst eine blutuntersuchung durchführen.hormonwerte bestimmen.
danke nervoes83 fürs daumendrücken...meine sind auch für dich und alle anderen gedrückt.wäre echt schön wenn wir bald alle positiv berichten könnten♡♡♡

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2017 um 20:58
In Antwort auf kittycat1979

linda...auch dir mein ♡♡♡ Beileid.es passiert wie man sieht zuuuu oft((
das ist soooo hart und tut sehr weh!!!!
ich habe so viel gelesen im netz zum thema fehlgeburt...gerinnungsstörung schlechter tsh wert....vernarbungen in der GM.. bitte mädels....lasst eine blutuntersuchung durchführen.hormonwerte bestimmen.
danke nervoes83 fürs daumendrücken...meine sind auch für dich und alle anderen gedrückt.wäre echt schön wenn wir bald alle positiv berichten könnten♡♡♡

was ist den ein tsh wert ?
vernarbungen habe ich glaub ich da hin schon in ks hatte und 2 As.
werde montag mal nach fragen nach ein blut test. 
was ist wenn sie sagt es wäre nicht nötig habe ich da ein recht drauf =?

neroves83 schön bescheid geben wenn es was neues gibt =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2017 um 21:00
In Antwort auf erdbeerchen82

Hallo,
wollte mich nochmals kurz melden. Ich hatte gestern die Ausschabung. Der Eingriff war nicht schlimm und heute bin ich nur noch etwas müde von der Narkose. Blutungen und Schmerzen habe ich keine. Mein Arzt sagte, dass wir einen Zyklus abwarten sollen. Jetzt bin ich mal gespannt wann ich wieder meine Periode bekomme...

das tut mir leid das du das durch machen musstest. 
ich hatte 2 as. gehabt ich habe immer direkt danach geblutet und nach ca 28-30 tagen wieder mein normal zyklus gehabt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2017 um 21:11

Hallo mädels ich bins nochmal. 
ich habe mir jetzt mal ein bisschen zeit genommen. Mal meine geschichte euch zu erzählen die ist aber ein bisschen lang. =)
also wer es nicht lesen möchte sry dafür und scroll dann weiter=)
aber ich möchte euch damit zeigen das jeden ss anderes ist. und der körper vorallem auch. 
es brauch nur eine sache nicht stimmen und dewegen passiert sowas. aber es geht natürlich anderes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2017 um 21:37

Also.
ich habe erstens kind ein mädchen am 5.11.2012 entbunden hatte blutung bis in 10 ssw sonst nur übelkeit und starken sodbrennen. risiko ss mit nks.
war genau 10 monate nicht schwanger
habe erneut entbunden am 23.02.2014 einleitung normale ss mit keine komplikationen.

im feb.2015 habe ich erfahren das erneut schwanger bin war jede woche fa wegen blutung und wegen komische gefühle/angst.. herzchenschlug alles war ok. 2 wochen später herztöne weg. einfach so. am 6.4.2015 habe ich es erfahren am 8ten war die as hatte mir und mein mann die schuld gegeben weil wir paar tage vor bekannt gabe gestritten hatten aber ich sah dann ein das wir nix dafür konnten
es muss nur eine zelle falsch herranwachsen das sie der frauliche körper als gefahr an und will es abstoßen was meinstens nicht funktioniert und deswegen es as gemacht werden muss. 
genau 1 jahr später kam mein drittes kind zuwelt.
schon komisch er wurde eingeleitet am selben tag wo ich gehört bekommen habe das mein baby tot sei am 6.4.2016 er kam aber ein tag später
die ss war anstregend und schwer.. habe glaub ich alles mitgenommen was ich nur kriegen kann.mein gefühl hatte mir gesagt das sind zwillinge bekomme artz konnte es nicht bestätigen da ich ein bluterguss hatte
hatte blutungen bis in der 12 ssw ich solte mich drauf einstellen ihn zuverlieren. nach der schock überstanden war und sich auf die ss freute gings weiter.. war im kh weil ich nach gv geblutet habe wie ein schwein.. alle ging von ein blutsturz aus.und alles ging soschnel dann habstrich gemacht nach geschaut habe eine vorderwandplazenter.. kein sex mehr keine bewegung mehr..kind gesund ctg super... konnte also wieder aufathmen .. bis die mir sagten sie verlieren fruchtwasser ich was nein das ist doch viel zu früh 31 ssw war ich glaub ich da. lungenaufbauspritze bekommen. 2mal die dann wehen auslösenten in 5 min tackt die mit wehenhemmer weg ging. gott sei dank hat sich mein kleiner genau da wo der riss war sich mit sein köpfchen reingelegt=)
also durfte ich wieder nachhause. 5 tage später starke schmerzen im rücken unterm schulterblatt zog runter zum becken und im unterleib..
ich .. sind das wehen  ich wusste ja nicht was wehen sind trotz 2 geburten.
kann ich später gerne erläutern. wenn gewoll ^^ 
habe auf die zeit geachte und habe mich versucht hinzulegen hinzusetzen in doggi^^ zu setzen alles habe ich versucht beim baden wurde es besser danach noch schlimmer.
ich sagte zu mein mann das sind wehen scheiße nein sind doch erst in 32 ssw, ohnein... mitten in der nacht zu kh gefahren...keine wehen akuter nierenstau grad 3 es gibt nur 1-3 entzündungswertescheiße dachte ich mir aber sind keine wehen.. positiv denken.
eiweis u. blut im urin. ein riesen großer schwarzer fleck unter der niere...ich durfte aber wieder geh und mir wurde geraten viel zutrinken viel pipi machen sehhr viel schonen...
ich hatte gar keine gelegenheit dazu.. samstag war ich aus dem kh raus sonntag war es dann noch schlimmer das ich so starke schmerzen hatte das ich nochniemals weinen konnte war um 23 wieder drin.. ctg ok er war sehr aufgewüllt aber ich ja auch ...immer noch den gleichen stand.erhöhte tem. entzündungswerte sind schlechter muss da bleiben wurde dann ein ganzen tag im kh. vergessen. den am montag ist der orologe im kh und geht die patienten durch. nur mich nicht..alle 2 std am schmerz tropf gewesen damit auch mein fieber runter geht und war die ganze zeit alleine. hatte nur mein mann am handy. aber er war mit den 2 mäusen und mit den sorgen auch alleine..
habe ihn immer gesagt das es mir gut ging nur habe paar schmerzen. 
die stunden kamen mir vor wie jahren hatte mittlerweile hohes fieber schüttelfrost und starke schmerzen. ich war am ende...
ich dachte schlimmer kann es nicht kommen dann kam um 23 uhr eine hebamme ins zimmer. sie wollte ctg messen bei meiner zimmernachbarin sie hatte zu viel fruchtwasser und darf nur liegen..
ich hörte die herztöne und fang bitterlich an zuweinen ich sagte mensch warum darf sie wissen wie es ihr baby geht seit 24 std weis ich gar nichts jedesmal wird mir gesagt das jemand kommt es kommt keiner warum lässt man mich so alleine sie nimmt mich im arm und sagt komm wir gehen mal in ks. da konnte ich endlich mein baby hören. ctg stand war bei 187 was sehr hoch ist. sonst liegt eig. der höhste bei 155 wenn das kind wach ist.ich hatte so eine angst.. dann sagte sie mir sie haben hohe fieber fast 41 grad. mein kreislaufsackte ab und dann wurde es häcktisch keiner sagte mir was los ist im wurde ins Rw ins klinkum für orologie gefahren. da wurde mir gesagt das keiner wusste das ich da war
das meine gesundheit von mir und von mein baby auf der kippe steht. angehenede blutvergiftung die niere hat sogut wie aufgeben und wollte einfallen.. hätte die mich nicht vergessen wäre das nicht so weit gekommen...
er sagte zu mir das sie mir jetzt eine nierenschiene einlegen müssen. die ohne nakose statt finden würde. ganz ehrlich ich würde lieber nochmal entbinden anstatt nochmal das durchmachen zumüssen.
( kann ekelig sein )
dir wird ein schlau in das pipi loch geschoben das wird durch die blase gestoche und durch den harnleiter geschoben.. nach dem ganzen akt dachte ich nur das es besser werden kann. NEIN wurde es nicht. ich habe mich so geweigert pipi machen zugehen weil ich dachte mir fällt gleich das dingen ab oder es brennt mit richtig flammen.
ich wollte nicht mehrr... nach dem ich dann endlich zuhause war und ich dann die 39+2 ssw erreicht habe wurde ich wieder ins kh geschickt ich soll eingeleitet werden zuwenig fw und plazenter sei aufgebraucht kind würde nicht mehr anständig versorgt werden. ja und dann wurde am 6.4 eingeleitet ^^ ist das eine geschichte sry für ausschweifen.

am 18.mai.2017 habe ich  3 tage vor mens eindeutig pos. getestet..ich wusste seit ich den test gemacht hatte das ich zwillinge bekommen würde .
meine fa wollte mich nicht untersuchen weil sie sagt man siehte noch nix ich soll doch in 4 wochen wieder kommen obwohl ich schon in fg hatte und 2 risiko ss. naja laut app war ich das 5 ssw sie sagte ich wäre 4te..

nach ca 6 tagen hatte ich eine komisches gefühl.bin zu fa und hatte dann eine intakte fruchtblase und direkt daneben ein bluterguss dann zeigte der artz mir mein us und sagte es hätte zwillinge werden können. da war ich ca 6sswalle haben es mir versucht auszureden aber mir war klar das wären 2 gewesen.. nach weitern 3 tagen hatte ich das wieder gefühl da ist irgendwie was anderes ist. mein bluterguss hat sich vergrößert er war dobbelt so groß wie die intakte ss.ich habe versucht locker zubleiben und mir nichts einzureden nach eine woche wieder das gleich wieder hin habe dann zuhören bekommen das ich  eine 44mm große zyste habe die aber ss bedingt sei.. soweit so gut herzchen schlägt schonen ist angesagt.. hat mal mehr mal weniger geklappt. dann einen freitag den 23.6 tropf artig geblutet aber so wässriges frisches blut mein redetet mir ein alles gut kennen wir doch schon das war die zyste.. ich sagte mir ja klar das muss sie sein ..
bin trotzdem am sa ins kh gefahren habe da 4 std warten müssen um zu erfahren das mein baby tod ist. und das in dieser zeit passiert ist wo ich doch locker sein wollte. der bluterguss hat fast die ganze gbm eingenommen und bei der As hat man bemerkt das in der fruchtblase auch schon geronnenes blut war... ich hätte eig in der 10 ssw sein müssen + - 5 tage. abe ich war erst 8+2. mir war bei der untersuchen klar wo ich das baby sah das es tot ist dieser moment... 

Jetzt ist es auch komisch..
Am 28.9 hätte meine mens. kommen sollen da kam aber nur eine schmierblutung die dann 2 tage ging.
Am 30 hatte ich ganz wenig helles rotes Blut.
Am 1 verstärkt aber nicht so wie ich sie sonst habe.
Am 2 hatte ich dann die normal die mens. farbe und fast die gleich stärke wie am tag davor. Am 3 wieder schmierblutung.In der "blutungszeit" war mir klar das irgendwas nicht stimmt.. 
Ich dachte ich könnte eine ss ausschließen durch die komische blutung ausschließen..
Aber am 6 war ich total launisch seit den 7 ist mir sehr oft übel und da wurde ich schon stutzig dazu kamen dann noch täglich unterleib schmerzen zu die eigentlich nur haben wenn ich meine mens. bekomme oder wenn meine mutterbänder gezogen haben.
Am 7 und 8 habe ich bemerkt das ich eine ganz leichte sb. hatte stk. toilettenpapier hätte gereicht
War dann 9 beim Frauenartz er sagte mir das ich eine hoch aufgebaute gbms habe. aber so wie es auch sieht ein abgang war. oder auch nicht. sie ist sich nicht sicher sie sagte es könnte eine ss vorliegen aber sie geht eher davon aus das es ein abgang war ,al ganz ehrlich was ist das für eine bescheuerte antworte hättehättee... könnte..könntee..sie hat mich aber auch nicht nochmal bebeten zu ihr zukommen oder so. 
kommt mir aber alles so merkwürdig vor. mann müsste ja mehr bluten denk ich..ach alles so kompliziert immer.. werde montag zu fa gehen. 


so mädels das wars ^^ ich glaube das ich hier den längsten test geschrieben habe ^^ 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2017 um 21:46
In Antwort auf linda11223344

was ist den ein tsh wert ?
vernarbungen habe ich glaub ich da hin schon in ks hatte und 2 As.
werde montag mal nach fragen nach ein blut test. 
was ist wenn sie sagt es wäre nicht nötig habe ich da ein recht drauf =?

neroves83 schön bescheid geben wenn es was neues gibt =)

hallo linda...da du ja schon 2 FG hattest...müsste dein frauenarzt doch von alleine drauf kommen...mal einen bluttest zu machen!!! tsh wert ist ein Hormon...hängt mit der schilddrüse zusammen...er sollte bei kinderwunsch bei ca.1 liegen.warum ein zu hoher wert sich negativ auf eine schwangerschaft auswirkt...müsste dir dein arzt erklären...weil so ganz genau weiss ich das selber nicht.und der blutgerinnungswert ist auch sehr wichtig...denn wenn da etwas nicht in Ordnung ist...kann es fatale folgen haben und in einer fg enden.
ich denke...wenn du schon 2x eine FG hattest...dann müsste dein arzt eine blutuntersuchung durchführen...ich würde darauf bestehen (notfalls die krankenkasse anrufen...die sachlage schildern und mich informieren ob sie die kosten dafür tragen) dein arzt sollte auch die hormonwerte prüfen...ob sie im gleichgewicht sind...also die gelbkörperphase lang genug ist (ich verstehe auch nur bahnhof davon...hab mein wissen nur aus dem netz)ich z.b hab eine gelbkörperhormonschwäche und muss nach dem eisprung progesteron nehmen (ein hormon)...dieses zusammenspiel von den körperhormonen muss halt im einklang sein...damit eine schwangerschaft funktioniert.frag bitte am besten deinen arzt.ich wünsche dir alles gute und dass du bald ein gesundes baby bekommst♡

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2017 um 21:53
In Antwort auf kittycat1979

hallo linda...da du ja schon 2 FG hattest...müsste dein frauenarzt doch von alleine drauf kommen...mal einen bluttest zu machen!!! tsh wert ist ein Hormon...hängt mit der schilddrüse zusammen...er sollte bei kinderwunsch bei ca.1 liegen.warum ein zu hoher wert sich negativ auf eine schwangerschaft auswirkt...müsste dir dein arzt erklären...weil so ganz genau weiss ich das selber nicht.und der blutgerinnungswert ist auch sehr wichtig...denn wenn da etwas nicht in Ordnung ist...kann es fatale folgen haben und in einer fg enden.
ich denke...wenn du schon 2x eine FG hattest...dann müsste dein arzt eine blutuntersuchung durchführen...ich würde darauf bestehen (notfalls die krankenkasse anrufen...die sachlage schildern und mich informieren ob sie die kosten dafür tragen) dein arzt sollte auch die hormonwerte prüfen...ob sie im gleichgewicht sind...also die gelbkörperphase lang genug ist (ich verstehe auch nur bahnhof davon...hab mein wissen nur aus dem netz)ich z.b hab eine gelbkörperhormonschwäche und muss nach dem eisprung progesteron nehmen (ein hormon)...dieses zusammenspiel von den körperhormonen muss halt im einklang sein...damit eine schwangerschaft funktioniert.frag bitte am besten deinen arzt.ich wünsche dir alles gute und dass du bald ein gesundes baby bekommst♡

ahh so .. ich danke dir jetzt bin auch ein bisschen schlauer.
ich denke sie hat es einfach nicht gemacht weil wir uns nicht sicher waren nach der letzte fg ob wir noch ein kind haben wollen. 
sie wollte mir ein spirale andreh oder die pille oder die 3 monats spritze. 
ich sagte wenn lasse ich mich auf die pille ein aber erstmal muss ich den schock verdauen und drüber nach denken ob noch ein 4tes kind kommen soll.. ja und jetzt habe ich das "problem" nix zu wissen. 

ichhabe da jetzt mein problem geschildert. was sagst du den bezüglich dazu ?

danke für deine nette worte 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2017 um 22:04

oooohhh jaaaaa....jetzt habe ich gerade deine laaaange geschichte gelesen...hat sich mit meinem vorherigen kommentar überschnitten.du ärmste hast ja schon echt viel mitgemacht!!!!
die ärzte im krankenhaus sind oft überfordert...wie können die einen einfach vergessen???!!!du ärmste!!!
ich wünsche dir alles gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2017 um 22:15

jaaa und zu deiner aktuellen Situation würde ich mal dezent sagen....deine ärztin scheint echt eine dilettantin zu sein.man kann ja auch mal blut abnehmen und den hcg wert bestimmen.dann weiss man ob man schwanger ist oder war oder nicht.
seine patienten mit solch antworten abzuspeisen find ich unmöglich!!!noch nicht einmal einen folgetermin zu vereinbaren?hast du denn selber zu hause schon einen sst urin test gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Periode kommt nicht, bin ich schwanger?!
Von: anmon
neu
|
22. Februar 2018 um 16:12
...die letzten 100 tage wer ist dabei?
Von: summerbaby2018
neu
|
22. Februar 2018 um 9:05
Teste die neusten Trends!
experts-club