Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / wann wieder schwanger?

wann wieder schwanger?

15. September 2006 um 18:04 Letzte Antwort: 18. September 2006 um 22:25

Hallo ihr Lieben,

habe vor ca 2 wochen in der 20. schwangerschaftswoche meinen schatz verloren.
körperlich gehts mir soweit wieder gut, seelisch ist halt noch einiges zu verdauen.

jetzt meine frage an euch:
wie lange muss man warten nach einer Fehlgeburt bis man wieder versuchen kann schwanger zu werden?
im KKH sagten die ärtze, dass man mindestens 6 monate warten muss, mein arzt rät mir zu 3, da sich wohl erst noch gebärmutterschleimhaut wieder richtig aufbauen muss... habe jetzt allerdings gehört, dass sich die schleimhaut nach jedem zyklus regeneriert...
habt ihr da erfahrungen mit?
und wie lange dauert es, bis die mens wieder kommt?

liebe grüße
sonnenschein

Mehr lesen

15. September 2006 um 18:12

Oh man
das tut mir echt leid! wie kam es denn dazu? Ich würde auch 3 monate warten, da hast du das ganze auch seelisch besser verdaut! und vorallem gehe angstfrei in die neue schwangerschaft! das was jetzt passiert ist, hat nichts mit der neuen schwangerschaft zu tun!

Gefällt mir
15. September 2006 um 18:34
In Antwort auf an0N_1256371299z

Oh man
das tut mir echt leid! wie kam es denn dazu? Ich würde auch 3 monate warten, da hast du das ganze auch seelisch besser verdaut! und vorallem gehe angstfrei in die neue schwangerschaft! das was jetzt passiert ist, hat nichts mit der neuen schwangerschaft zu tun!

Danke...
... für die schnelle antwort!
habe eine ganz extreme gewebeschwäche was gebärmutterhals und muttermund betrifft... war drei tage vorher noch zur kontrolle, da war alles in ordnung.
ging alles rasend schnell, hatte auch nicht dieses berühmte druck gefühl und so... nach einer nacht kampf im krankenhaus wars dann leider zu spät...

irgendwie mag ich nur nicht so lange warten, wir wünschen uns doch so ein kind.
es ist ja nicht so, dass ein baby unseren kleinen sohn ersetzen soll.

liebe grüße
sonnenschein

Gefällt mir
16. September 2006 um 9:17
In Antwort auf regan_12449566

Danke...
... für die schnelle antwort!
habe eine ganz extreme gewebeschwäche was gebärmutterhals und muttermund betrifft... war drei tage vorher noch zur kontrolle, da war alles in ordnung.
ging alles rasend schnell, hatte auch nicht dieses berühmte druck gefühl und so... nach einer nacht kampf im krankenhaus wars dann leider zu spät...

irgendwie mag ich nur nicht so lange warten, wir wünschen uns doch so ein kind.
es ist ja nicht so, dass ein baby unseren kleinen sohn ersetzen soll.

liebe grüße
sonnenschein

Ja ich kann
dich verstehen, dass ihr gerne ein kind wollt!! aber gib deinem körper zeit sich zu regenerieren! die gebärmutter war ja schon ziemlich gedehnt in der 20.ssw!sie muss sich erst zurückbilden! gerade wenn du eine gewebeschwäche hast! es ist jetzt sicher schwer für dich schwangere u kinderwagen zu sehen! aber meine tante hatte genau wie du in der 20ssw ihren kleinen sohn verloren! und sie ist danach ruck zuck, nach 3 monaten schwanger geworden und jetzt habe ich eine kleine 3 jährige cousine!! damals war mit dem kleinen was nicht in ordnung und es mussten die wehen eingeleitet werden!war sehr krass, da die geburt etwa 15 stunden dauerte! wie war das bei dir? wusstest du vorher von der gewebeschwäche?

Gefällt mir
18. September 2006 um 22:25
In Antwort auf an0N_1256371299z

Ja ich kann
dich verstehen, dass ihr gerne ein kind wollt!! aber gib deinem körper zeit sich zu regenerieren! die gebärmutter war ja schon ziemlich gedehnt in der 20.ssw!sie muss sich erst zurückbilden! gerade wenn du eine gewebeschwäche hast! es ist jetzt sicher schwer für dich schwangere u kinderwagen zu sehen! aber meine tante hatte genau wie du in der 20ssw ihren kleinen sohn verloren! und sie ist danach ruck zuck, nach 3 monaten schwanger geworden und jetzt habe ich eine kleine 3 jährige cousine!! damals war mit dem kleinen was nicht in ordnung und es mussten die wehen eingeleitet werden!war sehr krass, da die geburt etwa 15 stunden dauerte! wie war das bei dir? wusstest du vorher von der gewebeschwäche?

Hallo,
nein, ich wusste nichts von der gewebeschwäche...
war montags noch beim arzt, da war alles in ordnung.
mittwoch abends hab ich dann so ein seltsames, aber nur ganz leichtes ziehen im unterleib gespürt und wir sind vorsichtshalber mal ins krankenhaus gefahren.

da wars dann eigentlich schon zu spät, die fruchblase war schon zu nem großen teil im geburtskanal... ich hab nichtmal ein "drücken nach unten" gespürt gehabt...

auf mein flehen hin haben die ärzte mich dann mit magnesium voll gepumpt und die fruchtblase ein bissl zurücschieben können.

sie meinten, wenn ich es bis zum morgen schaffe und der entzündungswert im blut dann noch im rahmen sei könnte man versuchen den muttermund mit einem ring zu verschließen. die wahrscheinlichkeit sei aber sehr gering.

dann hatte ich die ganze nacht und den ganzen morgen heftige wehen...
dann kamen die blutergebnisse : entzündungswert war wahnsinnig hoch... ausserdem war unser sohn dann schon im geburtskanal... da hat er immernohc gelebt und war gesund...
am späten nachmittag wurde dann die fruchtblase aufgestochen, weil nix vorwärts und nix rückwärts ging...
den rest haben sie mir dann zum glück erspart und unter narkose gemacht...

ich kanns immernoch nicht glauben...

sorry war jetzt extrem lang

Gefällt mir