Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wann wahrt ihr das 1. mal zur ss-untersuchung beim arzt?

Wann wahrt ihr das 1. mal zur ss-untersuchung beim arzt?

18. März 2010 um 16:36 Letzte Antwort: 20. Oktober 2010 um 20:56

hy ihr lieben,

bin, jetzt in der 9ssw. ich ärgere mich ziemlich..habe über 2 wochen auf den Termin bei meiner Frauenärztin gewartet und bin jetzt nicht hingegangen weil ich wieda mal selbstzweifel hatte, bin mir ja selbst noch unsicher mit der schwangerschaft und mein partner möchte ausschließlich eine abtreibung er wäre also auch nicht mitgegangen zum arzt.

jetzt hab ich den termin abgesagt und hab erst wieda einen neuen in einem Monat bekommen (meine Frauenärztin ist ziemlich ausgelastet mit Terminen )

Bin zum Termin bin ich, dann aber schon in der 14/15 Schwangerschaftswoche ist ja dann schon ziemlich spät oder? Hätte jetzt nur die Möglichkeit zu einem Privatarzt zu gehen weil ich nicht im Quartal den FA wechseln kann.

Ich weiss, dass es blöd war, den Termin abzusagen, nur dadurch, dass ich so eine innere Zerissenheit habe bzgl. dem Baby, das ungeplant entstanden ist und mein Freund mir auch nicht gut zuredet, hab ich einfach nicht den Mum gehabt zum Termin zu gehen....bin echt dumm ..ich weiss

Mehr lesen

29. März 2010 um 20:41

Oje...
Oje, das tut mir sehr leid, dass du so im Gefühlschaos steckst.

BITTE BITTE BITTE lass dich beraten. Du musst nicht unbedingt gleich wo hingehen. Nimm Kontakt per Mail oder per Telefon auf. Es ist egal, wo du in Deutschland wohnst, die Beratungsstelle beraten dich gerne.

Ich kann dir dise hier besonders empfehlen

http://www.kaleb-rhein-westerwald.de/

Bitte schreib mich an, solltest du noch Fragen haben oder sag mir bescheid, wenn ich den Kontakt herstellen soll. Ich kenne die Gerlind und die Irene persönlich.

Alles Gute

Johanna

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. März 2010 um 15:17

4+1 war mein erster Termin
Hallo, ich bin schokiert von deiner Nachricht. Besonders weil das Kind ungeplant und vielleicht sogar ungewollt ist, ist es um so sinnvoller zum Arzt zu gehen und sich komplett von A bis Z beraten lassen.

Was dein Freund denkt, sollte dich jetzt weniger interessieren. Es ist dein Körper. Wenn Du das Kind abtreiben lassen solltest, weil dein FREUND es so will, könnte passieren, dass du selbst nicht klar kommst damit und in Deprissionen verfällst.

Ruf deinen FA an und sag, dass es sehr eilt und du den Termin schon heute oder spätestens morgen brauchst. Du musst der Empfangsdame nicht sagen, dass du das Kind evtl. abtreiben willst. Sie muss es nicht wissen. Aber du solltest darauf bestehen. Als ich meine SS-Test gemacht habe, haben die mir auch erstmal Wartezeit von 4 Wochen genannt, aber ich wurde zickiger und habe darauf bestanden, dass der Termin so schnell wie möglich stattfinden soll. Also habe ich bereits am nächsten Tag einen bekommen. Also musst du deinen FA gar nicht wechseln, nur weil du den Termin abgesagt hast.

Ich hatte mal in der Schule eine Freundin, die damals ungewollt schwanger wurde. Ihr Freund wollte sie sofort heiraten (war im Fachabitur und sie war schon 19). Aber sie wollte keine Familie Gründen solange sie keine Ausbildung hat. Also hat sie trotz unserer Unterstützung und Zureden das Kind abgetrieben. Bis heute erinnere ich mich nur ungern an die Zeit danach. Sie wurde depressiv und teilweise nicht ansprechbar. Nachts hatte sie Albträume und ist total abgemagert. Kurz gesagt, hat sie es überhaupt nicht vertragen. Erst jetzt geht es ihr wieder ganz gut (sie hat inzwischen einen zweijährigen Sohn und ist wieder schwanger). Wobei an die Abtreibung mag sie immer noch nicht denken und heult sobald sie das Wort hört. Und das hat sie damals aus eigenem Willen gemacht. Niemant hat sie unter Druck gesetzt.
Wie würdest du damit klar kommen? vor allem wenn du weißt, dass dein Freund so einen Druck gemacht hat, dass du gar nicht selbst entschieden hast.

Ruf am Besten sofort bei deinem FA an und bestehe auf einen Termin in den kommenden Tagen. Lass dich kompetent beraten. Ziehe dich von deinem ignoranten Freund für eine Zeit lang zurück und geh in dich. Denk darüber nach, was du schon erreicht hast und was du erreichen möchtest. Außerdem wie ein Kind in deine Pläne passt und wieviel Unterstützung und von deinen Lieben bekommst. Mach dir eine Pro / Kontra Liste wenn es dir hilft. Und egal wie du dich entscheidest, entscheide DU !!! Lass dich von nichts und niemanden unter Druck setzen, denn niemand kann dir deine Psyche und deinen Körper heilen, falls du Schäden davon tragen solltest. Und vergiss eines nicht: ein Kind ist ein Geschenk; zwar wird es nicht einfach, aber wenn du es willst, wirst du alles schaffen!!!

Meine Antwort ist etwas lang geworden, aber ich wusste nicht, wie ich die Gedanken, die mir beim Lesen deiner Nachricht in den Kopf geschossen sind, kurz und knapp verpacken könnte.

LG Valentina



Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Oktober 2010 um 20:56

@strawberry...
Ich hoffe, du hast deinen freund abgetrieben!!!!!!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
3 Antworten 3
|
20. Oktober 2010 um 20:45
2 Antworten 2
|
20. Oktober 2010 um 20:16
Von: nisa_12661365
28 Antworten 28
|
20. Oktober 2010 um 20:07
Von: galina_12572048
2 Antworten 2
|
20. Oktober 2010 um 19:48
Diskussionen dieses Nutzers
6 Antworten 6
|
9. März 2010 um 8:31
10 Antworten 10
|
6. März 2010 um 20:52
Von: paule_11864705
8 Antworten 8
|
3. März 2010 um 15:57
11 Antworten 11
|
9. März 2010 um 17:04
35 Antworten 35
|
14. April 2010 um 22:35
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook