Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wann soll man Schwanger werden!?!?

Wann soll man Schwanger werden!?!?

25. Dezember 2009 um 21:51

Hallo alle beisammen,
ich bin neu hier, aber ich lese mich schon seit einiger Zeit durchs Forum hier.

Im Moment denke ich nach, wie ich mein Leben weiter planen soll. Bin jetzt 21 Jahre alt und mit meinem Freund seit über 4 Jahren zusammen und auch in einer gemeinsamen Wohnung.

Eine Bekannte hat gerade erfahren, dass sie schwanger ist und es gibt schon seit Monaten kein anderes Thema als Kindernamen und Geburtsmethoden und und und...irgendwie fänd ich's auch toll. Aber andererseits möchte ich auch Karriere machen und vorher studieren.

Hat wer von euch Erfahrung zu den Themen Kind+Studium und Kind+Karriere???

LG - Birgit

Mehr lesen

25. Dezember 2009 um 23:41

Huhu
ich finde es ist schon wichtig das du erstmal was in der hand hast bevor su ein kind in die welt setzt.
ich stelle mir lernen + kind total schwierig vor.. und dann das fehlende geld..
hmmm hast du ne ausbildung? mach lieber vorher karriere das du was in der hand hast.. mit kind kannst du es glaub ich auch vergessen.. zumindest in den ersten jahren.
mehr als teilzeit will man ja erstmal meistens nicht machen um die freie zeit mit den kleinen genießen zu können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2009 um 0:18

...
also...ich bin 20....mit 19 schwanger geworden...bin mit meinem freund über 3 jahre zusammen.....

ich bin in der ausbildung schwanger geworden (war so nicht geplant).

habe aber tolle chefs.....und die ermöglichen es mir, dass ich meine ausbildung dann halbtags weitermachen kann.

ich werde dann erstmal 1 1/2 jahre in elternzeit gehen.....möchte meine kleine maus nicht gleich in eine krippe geben....

dann mache ich meine ausbildung fertig. das is mir sehr wichtig....weil ich will meinem kind ja auch was bieten können, wenn ich mal nicht mehr mit meinem freund zusammen sein sollte...das weiss man ja nie....aber hoffen tut man es ja nich....

außerdem will ich meinem kind ein gutes vorbild sein.....

ich finde es auch wichtig, dass man eine ausbildung hat....und aushilfsjobs auf dauer...das ganze leben lang...das macht doh auch keinen spaß.....


lg jacky+prinzessin inside 39. ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2009 um 12:11

Ich war
19 beim ersten Kind und rückblickend würde ich sagen... hätte ich doch lieber ein wenig gewartet.

Ich war auch erfahren und hatte viel erlebt, aber das alleine braucht es nicht. Als 19jährige ist man eben noch nicht erwachsen, auch wenn man es denkt.
Ich habe mich oft ein wenig überfordert gefühlt... vorallem, als mein Kind schwieriger wurde und ich als 22jährige einfach nur eine 22jährige sein wollte. Wäre ich älter gewesen, dann wärs vielleicht ruhiger verlaufen und ich hätte mir weniger Stress gemacht.

Aber das Studium hat gut geklappt... man braucht nur die entsprechenden Rahmenbedingungen und das Durchhaltevermögen. Es hat auch einen Vorteil: Wenn man dann fertig ist, dann ist das KInd aus dem Gröbsten raus und man findet leichter einen Job

LG Carmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2009 um 13:55

...
ich würde sagen es gibt kein perfekten zeitpunkt um kinder zukriegen, weil immer gerade was ist...
aber ich finde (ab) mitte zwanzig eigentlich ideal...
du hast einen schulabschluß, eine ausbildung abgeschlossen (oder studium) und vielleicht schon berufs erfahrung...also wenn alles nachplan läuft...
also wenn du erst studieren willst würde ich das erstmal machen bevors an baby machen geht, schließlich bist du erst 21 und hast noch genügend zeit dafür...
klar ist es toll zu hören wenn in deiner umgebung alle von kinder kriegen schwärmen, aber das begegnet dir in dein leben noch viel öfter, also lass es ruhig an gehen und mach erst mal bisschen karriere wenn du das möchtest...

ach ja bin mit meinem freund 7 jahre zusammen und bekommen jetzt erst unser erstes baby...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2009 um 15:43

Wow, da hab ich eine hitzige Diskussion angefangen...
Erstmal danke für die vielen Antworten. Es ist immer schwierig so ein Thema mit Verwandten und Bekannten zu besprechen, da dann alle glauben, dass man jetzt sofort schwanger ist oder werden will. Daher danke ich euch

Ich habe eine Ausbildung zur Grafikerin und habe bis vor kurzem als Marketingassistentin und Grafikerin gearbeitet, leider wurde der Vertrag nicht verlängert. Anscheinend lief die Firma nich soo optimal.
Ich fange im Februar 10 (eigentlich berufsbegleitend) mit meiner Matura an.

Da ich jetzt seit 3 Wochen daheim bin und mir schön langsam die Decke auf den Kopf fällt, denke ich mehr und mehr über mich und mein Leben nach.
Ich habe immer gesagt, dass ich eher eine junge Mama werden will. Einfach um danach auch noch was vom Leben zu haben.

Im Moment kommt ein Kind eh noch nicht in frage, aber ich überlege sehr stark, ob ich nicht vorm oder während des Studiums ein Kind bekommen möchte.


Danke für die vielen Antworten und ich freue mich auf mehr Anregungen.
LG - B

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2009 um 19:42

..
ja, Matura ist Abitur auf österreichisch

ne, Lückenbüßer wäre das Kind auf keinen Fall, ich will ja auch jetzt keins bekommen...ich möchte nur irgendwie planen.
Ich bin so ein Mensch, der gerne für alles einen Plan hat, auch wenns meistens anders kommt.

Bin wahrscheinlich gerade in so einem Winterblues gefangen und kann immer nur grübeln, was ich in den nächsten Jahren vor haben.
Vor einigen Jahren war das alles viel einfacher, da war mir klar, dass ich meine Schule fertig mache und dann mal arbeite. Weiter wollte ich damals nicht denken.

Viele Grüße
B

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2009 um 0:12

Also .....
......wann wer schwanger wird ,soll doch jedem selbst überlassen bleiben ,SOLANGE sie nicht von der Allgemeinheit lebt ......das ist mein einziges Kriterium .....wer Kinder haben will ,bitte ,nur selbst finanziert .

Das man in dieser Wirtschaftslage wenig verdient ,auch als vollarbeitender Mann kenne ich selber und das man dann vorübergehend staatliche Hilfen in Anspruch nimmt auch ........nur kenne ich genug die gleichzeitig mit mir Abschluss gemacht haben ,dann erstmal ein paar Jahre "gegammelt" haben und dann auf den klugen Entschluss kamen "jetzt ein Kind und ich hab ausgesorgt!"

Mit nix in der Tasche,keiner Ausbildung ,kein Job kann man kein Kind ernähren .......

Mir persönlich war es immer wichtig weiterhin im Berufsleben zu stehen ,"nur" Mutter wollte ich nie sein ,das reicht mir einfach nicht ........und FALLS sich mein Mann doch mal trennen sollte ,so kann ich immer noch auf eigenen Beinen stehen

Wenn eine Frau nur Hausfrau sein will ,kann ich das auch verstehen (ok ,nich richtig aber kann es akzeptieren ) ,aber man muss sich doch die möglichkeit offen lassen zurück ins Leben zu finden .......nur Büros schrubben ,oder ähnliches ,wäre dann da nicht meine Erfüllung

Ich höre in meinem Muttikreis Sachen ,da könnte ich mich ständig drüber aufregen ....Schwanger ,weil kein Bock auf Ausbildung beenden ,Schwanger um den Freund an sich zu binden .......sowas geht absolut garnicht .......

Auf einer soliden Grundlage fianzierbar mit einem festen Partner ,sag ich da nix gegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam