Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Wann schwanger werden? - vorsicht lang!

Wann schwanger werden? - vorsicht lang!

18. Juni 2007 um 15:10 Letzte Antwort: 20. Juni 2007 um 22:00

Hallo,

wie vielleicht einige mitbekommen haben, hatte ich vor 3 Wochen eine FG in der 9. SSW. Mittlerweile wird der Wunsch nach einem "neuen" Kind immer stärker, auch mein Mann hätte nichts dagegen, wenn wir es gleich wieder versuchen. (Auch mehrere FÄ haben keine Bedenken geäußert!)

Allerdings mach ich mir Gedanken über unseren Urlaub im August. Wir haben geplant, für 1-2 Wochen nach Ungarn zu fahren, da ich dort Verwandtschaft habe. War schon seit zwei Jahren nicht dort und mit Baby (oder Babys) wird es auch die nächsten Jahre eher nicht auf dem Plan stehen.
Wir würden normalerweise mit dem Auto hinfahren (1000km-->ca. 12 Stunden) und ich würde selber fahren müssen. Das hab ich schon öfter gemacht, die Frage ist nur, ob das ginge, wenn ich dann evtl. schon schwanger bin, so vielleicht 6. SSW...

Alternativ könnten wir mit der weiteren Familienplanung bis nach dem Urlaub warten (obwohl ich total hibbelig bin!). Aber da ich im September an eine neue Schule komme (bin Lehrerin), wäre es auch dann schwierig, wenn ich in der Frühschwangerschaft bin... Von dem her macht das die Situation auch nicht viel einfacher...

Was würdet ihr tun?
Zur Info: Ich wünsche mir seeeeehr ein Baby!

LG!

Mehr lesen

18. Juni 2007 um 15:41

Klar,
dass ihr mir die Entscheidung nicht abnehmen könnt... Aber es würde mich interessieren, eure Meinungen dazu zu hören... Würdet ihr euren Kinderwunsch an erste Stelle setzen? Oder versuchen, den richtigen Zeitpunkt zu finden?

LG!

Gefällt mir
18. Juni 2007 um 16:14
In Antwort auf blablabla174

Klar,
dass ihr mir die Entscheidung nicht abnehmen könnt... Aber es würde mich interessieren, eure Meinungen dazu zu hören... Würdet ihr euren Kinderwunsch an erste Stelle setzen? Oder versuchen, den richtigen Zeitpunkt zu finden?

LG!

Also...
ich persönlich finde, wenn man ein normales, durchschnittlich geregeltes leben führt, gibt es keinen richtigen zeitpunkt. entweder man möchte und zieht es durch oder man findet immer gründe es noch heraus zu zögern.

ich weiß ja nicht, ob du unter übelkeit leidest in den ersten wochen, aber warum sollte es sonst ein problem sein?
du kannst ja pausen machen (sollte man auch als nicht-schwangere) und dem kind ist es indem stadium sowieso egal. ich habe noch bis zur 9.woche voll sport gemacht, dann hat mich leider eiskalt das erbrechen erwischt. habe gestern den ganzen tag mit meinem partner tapeziert und schone mich jetzt auch nicht übertrieben, mache das worauf ich lust habe. muss halt öfter mal eine pause machen.
es steht meist nicht in unserer macht, ob die krümel bei uns bleiben wollen. tut mir übrigens leid mit der FG.

wünsche dir/euch alles liebe und gute,
rebahh 38.woche

Gefällt mir
18. Juni 2007 um 16:19
In Antwort auf tamera_12699467

Also...
ich persönlich finde, wenn man ein normales, durchschnittlich geregeltes leben führt, gibt es keinen richtigen zeitpunkt. entweder man möchte und zieht es durch oder man findet immer gründe es noch heraus zu zögern.

ich weiß ja nicht, ob du unter übelkeit leidest in den ersten wochen, aber warum sollte es sonst ein problem sein?
du kannst ja pausen machen (sollte man auch als nicht-schwangere) und dem kind ist es indem stadium sowieso egal. ich habe noch bis zur 9.woche voll sport gemacht, dann hat mich leider eiskalt das erbrechen erwischt. habe gestern den ganzen tag mit meinem partner tapeziert und schone mich jetzt auch nicht übertrieben, mache das worauf ich lust habe. muss halt öfter mal eine pause machen.
es steht meist nicht in unserer macht, ob die krümel bei uns bleiben wollen. tut mir übrigens leid mit der FG.

wünsche dir/euch alles liebe und gute,
rebahh 38.woche

Danke für deine Antwort...
Ja, ich denke auch, dass es nie den "richtigen" Zeitpunkt gibt... Beim ersten Versuch haben wir es auch einfach drauf ankommen lassen...

Nur hab ich Angst, dass ich wieder eine FG haben könnte, und eventuell wäre ich dann in Ungarn... Jetzt war ich übrigens auch wegen Schwindel und Übelkeit schon drei Wochen vor der FG krank geschrieben, unter anderen auch, weil ich ziemlich weit mit dem Auto zur Arbeit fahren muss...

LG und alles Gute für dich/euch für den "Endspurt"!

Gefällt mir
18. Juni 2007 um 16:49
In Antwort auf blablabla174

Danke für deine Antwort...
Ja, ich denke auch, dass es nie den "richtigen" Zeitpunkt gibt... Beim ersten Versuch haben wir es auch einfach drauf ankommen lassen...

Nur hab ich Angst, dass ich wieder eine FG haben könnte, und eventuell wäre ich dann in Ungarn... Jetzt war ich übrigens auch wegen Schwindel und Übelkeit schon drei Wochen vor der FG krank geschrieben, unter anderen auch, weil ich ziemlich weit mit dem Auto zur Arbeit fahren muss...

LG und alles Gute für dich/euch für den "Endspurt"!

Hallo
Ich sage immer, ein Kind kommt, wann es kommen will. also versteif Dich nicht darauf. Wenn Du vom FA grünes Licht hast (obwohl ich auch schon gehört habe, man sollte 3 Monate warten) dann entspanne Dich und lass es auf dich zukommen. Es kann sein, dass es gleich wider klappt, kann aber auch sein, dass es einige Monate geht. Planen kann man das nie. Also lass Dein Kind entscheiden, wann es zu Dir kommen will und mach dir nicht so viele Gedanken.

Alles Gute und toi toi toi für eine erneute SS

PS: Eine FG bedeutet nicht, dass Du mehr oder wenige gefährdet bist für eine 2. Also ruhig Blut...

Gefällt mir
18. Juni 2007 um 17:13
In Antwort auf luned_12885038

Hallo
Ich sage immer, ein Kind kommt, wann es kommen will. also versteif Dich nicht darauf. Wenn Du vom FA grünes Licht hast (obwohl ich auch schon gehört habe, man sollte 3 Monate warten) dann entspanne Dich und lass es auf dich zukommen. Es kann sein, dass es gleich wider klappt, kann aber auch sein, dass es einige Monate geht. Planen kann man das nie. Also lass Dein Kind entscheiden, wann es zu Dir kommen will und mach dir nicht so viele Gedanken.

Alles Gute und toi toi toi für eine erneute SS

PS: Eine FG bedeutet nicht, dass Du mehr oder wenige gefährdet bist für eine 2. Also ruhig Blut...

Auch dir...
vielen Dank für die Antwort...

Das mit den 3 Monaten ist anscheinend nicht mehr so; inzwischen haben mir das gleich 3 FÄ so gesagt, dass Untersuchungen gezeigt haben, dass das Warten das Risiko weder verringert noch vergrößert... Also, man kann sofort loslegen, der Körper entscheidet selbst, ob es schon geht oder nicht...

Eigentlich sagt man ja, dass es eh unwahrscheinlich ist, dass es sofort klappt, aber beim ersten Anlauf haben wir keine Woche gebraucht, schon war ich schwanger... Vielleicht klappt es ja wieder so schnell!

Aber ich glaube, ihr habt Recht! Ich möchte nicht bewusst warten, sondern meinen Körper entscheiden lassen...

LG!

Gefällt mir
20. Juni 2007 um 21:22
In Antwort auf blablabla174

Auch dir...
vielen Dank für die Antwort...

Das mit den 3 Monaten ist anscheinend nicht mehr so; inzwischen haben mir das gleich 3 FÄ so gesagt, dass Untersuchungen gezeigt haben, dass das Warten das Risiko weder verringert noch vergrößert... Also, man kann sofort loslegen, der Körper entscheidet selbst, ob es schon geht oder nicht...

Eigentlich sagt man ja, dass es eh unwahrscheinlich ist, dass es sofort klappt, aber beim ersten Anlauf haben wir keine Woche gebraucht, schon war ich schwanger... Vielleicht klappt es ja wieder so schnell!

Aber ich glaube, ihr habt Recht! Ich möchte nicht bewusst warten, sondern meinen Körper entscheiden lassen...

LG!

Fehlgeburt ...lieber erst warten
Also ich hatte gestern ein AS. war sehr traurig. Ich kann dich gut verstehen, ich habe auch einen sehr großen Wunsch nach einem Baby. Also ich habe gestern mit dem Chefarzt, am Montag mir der FÄ von der Gyn.Ambulanz und auch heute mir meiner Frauenärztin über die nächste SS gesprochen... alle 3 haben mir geraten mindestens 2 monate keinen Versuch zu starten. Der Grund dafür ist nicht das der Körper nicht Schwanger werden kann, sondern das durch die Ausschabung die Gebärmutter noch nicht genug Schleimhaut hat und sich das Baby deshalb nicht Fest genug einnisten kann. Meine FÄ hat mir auch von einer Kollegin erzählt die ausversehen direkt nach einer FG Schwanger geworden ist und das Baby dann auch noch verloren hat und sich dananch schreckliche vorwürfe gemacht hat. Also ich werde die 2 monate abwarten, natürlich wäre ich am liebsten schon jetzt wieder Schwanger aber ich denke man braucht auch seine Zeit um dass alles richtig zu verdauen.
Egal welche Entscheidung du triffst, es wird die richtige sein.
Ach und zum Zeitpunkt.... es gibt wirklich irgendwie nie den richtigen also muss man das irgendwie auf sich zukommen lassen, man kann alles ja nur bis zu einem gewissen Grad planen aber am Ende kommt das Baby eh wenn es komment will.

So jetzt habe ich aber wirklich einen Roman geschrieben , ich hoffe der Beitrag hilft dir bei deiner entscheidung

Liebe Grüße, Laura

Gefällt mir
20. Juni 2007 um 21:45

Hmmm...
Also, ich bin jetzt in der 22. SSW und bin letzte Woche nur mit meinem Mann nach Ingolstadt gefahren (hin und zurück innerhalb von einem Tag). Das waren insgesamt mit einigen Pausen ca. 8 Stunden und ich hab die letzten 2, 3 Stunden ganz schön gelitten. Auch danach war ich fix und fertig... geschwollene Füße, schmerzende Beine und Rücken... Das brauch ich so schnell nicht nochmal. Man sollte das nicht unterschätzen.
Ich finde es allgemein schwierig, eine Schwangerschaft nach Monaten zu planen. Wenn ihr jetzt nicht mehr verhütet und es klappt, ist doch alles bestens. Und wenn es noch ein bißchen dauern soll, dann klappt es eben ein bißchen später. Wenn man es so genau plant, ist meist Druck mit im Spiel und das ist meiner Meinung nach nicht gesund. Hör doch einfach auf deine Wünsche. Die äußeren Umstände (Job, Urlaub) lassen sich dann schon irgendwie arrangieren und sind dann doch sowieso nebensächlich...
War bei mir auch so... Und jetzt klappt doch alles, auch wenn ein bißchen anders.
LG, Melanie

Gefällt mir
20. Juni 2007 um 22:00
In Antwort auf fizza_12434752

Fehlgeburt ...lieber erst warten
Also ich hatte gestern ein AS. war sehr traurig. Ich kann dich gut verstehen, ich habe auch einen sehr großen Wunsch nach einem Baby. Also ich habe gestern mit dem Chefarzt, am Montag mir der FÄ von der Gyn.Ambulanz und auch heute mir meiner Frauenärztin über die nächste SS gesprochen... alle 3 haben mir geraten mindestens 2 monate keinen Versuch zu starten. Der Grund dafür ist nicht das der Körper nicht Schwanger werden kann, sondern das durch die Ausschabung die Gebärmutter noch nicht genug Schleimhaut hat und sich das Baby deshalb nicht Fest genug einnisten kann. Meine FÄ hat mir auch von einer Kollegin erzählt die ausversehen direkt nach einer FG Schwanger geworden ist und das Baby dann auch noch verloren hat und sich dananch schreckliche vorwürfe gemacht hat. Also ich werde die 2 monate abwarten, natürlich wäre ich am liebsten schon jetzt wieder Schwanger aber ich denke man braucht auch seine Zeit um dass alles richtig zu verdauen.
Egal welche Entscheidung du triffst, es wird die richtige sein.
Ach und zum Zeitpunkt.... es gibt wirklich irgendwie nie den richtigen also muss man das irgendwie auf sich zukommen lassen, man kann alles ja nur bis zu einem gewissen Grad planen aber am Ende kommt das Baby eh wenn es komment will.

So jetzt habe ich aber wirklich einen Roman geschrieben , ich hoffe der Beitrag hilft dir bei deiner entscheidung

Liebe Grüße, Laura

Würde auch warten
Nachdem ich im Dezember 2005 die Pille abgesetzt hatte bin ich auch sofort schwanger geworden, hatte aber leider eine FG in der 10.SSW. Nach der AS haben ich und mein Mann beschlossen wenigstens zwei Zyklen zu warten, zum einen um meinem Körper genug Zeit zu geben sich zu erholen und auch um das ganze psychisch zu verarbeiten. Danach hat es bis Anfang dieses Jahres gedauert, bevor ich wieder positiv getestet habe. Ich denke der Körper weiß am besten wann er wieder bereit für eine Schwangerschaft ist.
Du kannst natürlich auch gleich wieder loslegen wenn Du magst, es heißt ja auch nicht dass es sofort mit einer Schwangerschaft klappt. Deshalb würde ich mir auch nicht so viel Gedanken um den Urlaub machen und ihn einfach genießen. Und wenn Du gleich wieder schwanger werden solltest heißt das ja noch lange nicht das DU wieder eine FG erleiden wirst. Hatte mir am Anfang auch viele Gedanken gemacht, aber ich kenne inzwischen viele Frauen die das gleiche Schicksal erlitten hatten und danach ganz normale Schwangerschaften hatten. Ich drücke Dir jedenfalls fest die Daumen das es bald wieder klappt und alles gut geht.

Liebe Grüße Mo

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers