Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wann schwanger nach fg mit as?

Wann schwanger nach fg mit as?

14. September 2012 um 11:08 Letzte Antwort: 11. Oktober 2012 um 14:25

Hallo an Alle,

ich hab eine Frage die mich sehr beschäftigt: wann seid ihr nach einer FG wieder schwanger geworden und wie ist diese SS verlaufen?

Ich hatte leider im Juli eine FG mit Ausschabung in der 8. Ssw. Da ich meine Mens am 1.9. wieder normal bekommen habe, möchten wir es nun wieder versuchen.

Ich freue mich auf Eure Antworten!

Lg Orchidee

Mehr lesen

14. September 2012 um 12:00

Diana
Hallo Diana,

danke für Deine Antwort, das macht mir Mut dass es so schnell klappen kann. Ich fühle mich schon dazu bereit zumal körperlich auch wieder alles in Ordnung ist. Nun sind wir recht fleißig und hoffen dass es auch bald wieder klappt und die Ss dann auch gut verläuft.

Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2012 um 12:16

Hllo
Ich habe im Januar eine fg gehabt!meine mens habe ich erst im April wieder gehabt!nun bin ich in der 14. SSW und alles ist super

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2012 um 12:25
In Antwort auf rubena_12891712

Hllo
Ich habe im Januar eine fg gehabt!meine mens habe ich erst im April wieder gehabt!nun bin ich in der 14. SSW und alles ist super

@linchen
Hallo Linchen,

dann bist Du ja auch nach der ersten Mens schnell schwanger geworden. Hast Du irgendwelche Hilfsmittel benutzt?

Lg Orchidee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2012 um 16:58

Danke
.... für die positiven Nachrichten. Ich versuche es ganz locker anzugehen, aber wenn man schon mal schwanger war, dann wird der Wunsch noch größer.

Euch allen viel Glück und alles Gute für Eure Krümel!

Orchidee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2012 um 17:36

Tut mir sehr leid
für dich. Ich hatte letztes Jahr im Januar eine FG mit Ausschabung. Die Ärzte im KH rieten mir dazu 3 Monate zu warten aber mein Frauenarzt meinte, wenn der Körper bereit wäre, dann würde er auch schwanger werden und wenn nicht, dann eben nicht. Ich hab also auch nur eine Regelblutung abgewartet, die auch schon nach 4 Wochen kam, statt wie so oft nach 6-10 Wochen. Und schon beim ersten Versuch hat es wieder geklappt. Da meine FG durch eine Gelbkörperhormonschwäche ausgelöst wurde, bekam ich dann gleich Utrogest und im November feiert meine Maus ihren ersten Geburtstag.

Ich hab erst gestern darüber nachgedacht ob ich noch traurig wegen der FG bin. Es ist irgendwie komisch. Auf der einen Seite bin ich schon traurig, dass ich mein Sternchen nicht kennenlernen durfte, nicht weiß, was es für ein Mensch geworden wäre, aber wenn ich meine Tochter anschaue, dann bin ich unendlich dankbar, denn ohne die FG hätte ich meine Tochter nicht, ich würde ein anderes Kind im Arm halten und wenn ich mir jetzt vorstelle, dass ich meine Kleine nicht hätte, dann ist das gar nicht zu realisieren. Mein Sternchen hat mir diese kleine Maus geschickt und ich bin dankbar für dieses kleine Wunder. Ich hoffe, dass du in einem Jahr auch zurückschauen kannst mit einer kleinen Träne für dein Sternchen, aber ganz viel Lachen für ein neues kleines Wunder.

mowglie mit Tyler+ Kaylee und einem Sternchen für immer im Herzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2012 um 18:02

Hallo Orchidee
Ich hatte Mitte Mai eine AS nach MA in der 9. Woche.
Mein Arzt meinte, das mit den 3 Monaten ist überholt, wenn der Körper bereit ist wird er wieder schwanger.
Hatte dann am 13.6. meine Tage und am 5.7. meinen ES und...

- ab heute bin ich in der 13. Woche

Es hat also gleich wieder geklappt! Ich wünsch dir von Herzen alles Gute, ich weiß wie es dir geht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2012 um 22:23

Insularis
Herzlichen Glückwunsch zur Ss! Das freut mich dass es hier so viele positive Beispiele gibt. Das macht Mut und gibt Kraft weiter für seinen Traum zu kämpfen. Ich wünsche mir sehr dass ich auch bald wieder sagen darf: ich bin schwanger!
Ist die Angst bei der 2. Ss denn dann noch größer oder konntest Du es ganz positiv angehen?

Lg die Orchidee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2012 um 22:47

Mowglie
Liebe Mowglie,

danke für Deine liebe Antwort. Ich denke oft an mein Sternchen und rechne nach wie weit ich nun wäre. Aber ich bin sicher, da wo es jetzt ist geht es ihm gut und die Natur hat schon gewusst warum es so gekommen ist. Nur ist der Wunsch plötzlich noch so viel stärker geworden, man sieht nur noch Schwangere und Kinderwägen. So wie Du schon gesagt hast, es bringt einen zu dem Kind dass man später in den Armen hält, aber vergessen kann und wird man das Sternchen nie.

Lg Orchidee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2012 um 5:42

Ich vergesse es auch nicht....
Nun kurz zu mir...
Ich bin 33 und im Juli 2011 hatte ich eine Eileiterschwangerschaft. Ich hatte in der 8 ssw 2 OPs. Das war schon sehr grausam... Ich dachte das kleine hatte keine Chance und hatte es irgendwie akzeptiert....
Mit grosser Angst probierten wir es nach 4 Monaten wieder...
Am 25.12.11 hielt ich einen positiven Test in der Hand. Wir waren sehr sehr glücklich... Das Pünktchen in der Gebärmutter zu sehen war unbeschreiblich schön....
Das Pünktchen wuchs und das Herzchen schlug fleissig...
Doch dann am 26.01.12 nicht mehr... Oh nein das war so schlimm ich habe es nicht glauben wollen... Und am 27.01.12 wurde mein Baby zu den Sternen geschickt...
Diese traurigkeit und leere oh nein das war sehr schlimm... Der ET wäre der 29.08.12 gewesen... Diese Woche war ich sehr sehr traurig und auch jetzt vergesse ich mein stenchen nicht... Ich hoffe und glaube es schaut jetzt auf uns herab und passt auf uns auf....
Denn ich bin im 7 Monat und meine kleine Joleen ist schon 35 cm gross und wiegt 990 g. Ich liebe meine 3 Kinder.... Und Joleen wird hoffentlich um den 21.12.12 gesund das licht der Welt erblicken...

Keiner kann dir denn Schmerz nehmen. Wenn man ein Baby verloren hat doch gebe dich Hoffnung nicht auf....
Du darfst traurig und auch wütend sein!!!

Ich bin sehr dankbar... Das Joleen in mir wächst und mich tritt

LG und alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2012 um 5:50

Habe noch was vergessen...
Die Angst in den ersten Monaten das Baby wieder zu verlieren ist schrecklich...
In der 4 ssw bekam ich Utrogest das sollte helfe die Ss aufrecht zu erhalten...
In der 8 ssw fing ich an zu bluten...ganz schlimm helles frisches Blut
ich hatte ein Hämatom in der Gebärmutter... Und musste 6 Wochen liegen... Durfte nur Pipi machen gehen... Doch Joleen blieb bei uns und so langsam habe ich keine große Angst... Immer noch einbischen, aber das ist ok...

Drücke Dir fest die Daumen...und den anderen alles Gute...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2012 um 9:12

Angst?
Ja, ich hab leider auch ganz schreckliche Angst. Ich darf Gott sei Dank alle 3 Wochen zum US, aber die Zeit dazwischen ist echt hart...
Ich denke es ist "leichter" wenn mann ne FG mit Blutung hat, denn dann weiß man, dass was nicht stimmt. Natürlich muss wie man sieht Blut nix heißen, aber man merkt zumindest was.
Nicht falsch verstehen - beides ist gleich schlimm, aber wenn man NICHTS merkt und sich voller Vorfreude auf den US Tisch legt nur um dann zu sehen und zu hören, dass das Herzchen nicht mehr schlägt und man am nächsten Tag ins Krankenhaus zur OP muss - das trifft einen wie ein Gummihammer...

Bei mir war es beim letzten Termin so, dass er sagte es ist sehr schön groß, hat schon 5 cm - ich nur so: "solang es lebt ist mir alles andere egal" - und der Arzt "ja es lebt" - Puuuh...

Bzgl. Sternchen vergessen. Nein, das wird man nie, jedoch je öfter ich daran zurück denke kommt mir vor, als hätte es damals nicht sein sollen. Ich konnte die damalige SS nicht so realisieren wie diese. Ist schwer zu beschreiben, es war irgendwie "unreal" - wie ein Probelauf damit ich dieses mal entspannter bin was die Anzeichen und das Verschlingen diverser Bücher betrifft, da ich einfach schon viel wusste.
Es war sicherlich auch krank oder so - die Natur regelt das schon...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2012 um 10:32
In Antwort auf orchideechen1

@linchen
Hallo Linchen,

dann bist Du ja auch nach der ersten Mens schnell schwanger geworden. Hast Du irgendwelche Hilfsmittel benutzt?

Lg Orchidee

Huhu
Nee das einzige Hilfsmittel dass ich hatte war mein Freund!wir haben aber auch nicht gedacht dass es so schnell geht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2012 um 14:51
In Antwort auf orchideechen1

Mowglie
Liebe Mowglie,

danke für Deine liebe Antwort. Ich denke oft an mein Sternchen und rechne nach wie weit ich nun wäre. Aber ich bin sicher, da wo es jetzt ist geht es ihm gut und die Natur hat schon gewusst warum es so gekommen ist. Nur ist der Wunsch plötzlich noch so viel stärker geworden, man sieht nur noch Schwangere und Kinderwägen. So wie Du schon gesagt hast, es bringt einen zu dem Kind dass man später in den Armen hält, aber vergessen kann und wird man das Sternchen nie.

Lg Orchidee

Nein,
vergessen kann man sowas nicht. Ich kann deinen Wunsch total nachvollziehen, gerade wenn man schwanger werden will sieht man tatsächlich überall die dicken Kugeln der anderen und wünscht sich nichts mehr als dazuzugehören. Mein Sternchen hätte am 21.08 Geburtstermin gehabt. Mein Großer kam am 21.10.08, meine Kleine am 21.11.2011 und mein Sternchen wäre laut Termin am 21.08.2011 soweit gewesen. Für mich hat das eine besondere Bedeutung dass alle drei den 21. als Geburtstag haben, deshalb zählt auch mein Sternchen für mich als Kind immer irgendwie mit und ich kann verstehen dass du immer mitrechnest wie weit du jetzt wärst. Das wird aber besser wenn du erst wieder schwanger bist. Wenn du möchtest kann ich dir ein paar Naturmittelchen verraten, die eine Schwangerschaft begünstigen sollen (da meine FG durch eine leichte Gelbkörperhormonschwäche ausgelöst wurde habe ich mich ziemlich intensiv damit beschäftigt was mach probieren kann um den Körper positiv auf eine SS einzustellen. Wenn du magst kannst du mir eine PN schicken, ansonsten wünsche ich dir alles Gute und positiv denken!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2012 um 9:38

@ mowglie
Das wäre ganz toll wenn Du mir ein paar Tipps geben könntest, ich bin leider nur mit Handy online.
Ich habe das etwas vermisst bei meiner Ärztin hierzu vielleicht ein paar Ratschläge zu bekommen. Ich weiß leider auch nicht warum ich die FG hatte. Es sah ja alles so prima und toll aus. Und als es dann soweit war hat es nur geheißen es ist immer eine 50:50 Chance. Ich hätte gerne alle Möglichkeiten geklärt gehabt wie zB Gelbkörperschwäche oder Schilddrüse... Am Montag hab ich Termin bei meiner Hausärztin, da werde ich gleich mal alle Fragen anbringen.

Ich freu mich über ein Paar Tipps liebe Mowglie

Lg Orchidee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2012 um 10:18

Gibt...
... es noch mehr Frauen die mir berichten können?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2012 um 14:25

Schieeeeeb
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club