Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Wann nach auslösen musstet ihr zur iui???

10. April 2008 um 10:37 Letzte Antwort: 10. April 2008 um 12:29

hatte vorgestern ja berichtet das mein ei ja schon sehr groß wäre..musste dann ja aber gestern nochmal zum blut abnehmen und sollte dann angerufen werden..den ganzen lieben langen tag habe ich gewartet..nix..ich da heute morgen angerufen..ui ich hab da wohl die falsche nummer aufgeschrieben...sollte eigentlich gestern abend 22 uhr auslösen.
so..jetzt sollte ich gleich auslösen (hat mich sehr viel überwindung gekostet ) und morgen um 9 soll mein mann dann hin..ich bin dann so um 10 uhr drann.

1. hoffe ich ja nun das es nicht schon zu spät ist.
2.wollt ich gerne wissen welcher abstand bei euch dazwischen war??
würde mich sehr über antworten freuen..

schreib das auch nochmal ins ivf usw. forum aber da sind immer nicht so viele...
lg und danke
tina

Mehr lesen

10. April 2008 um 11:27

Keiner ?
eine antwort????

Gefällt mir

10. April 2008 um 11:29
In Antwort auf

Keiner ?
eine antwort????

Ich kann leider nicht erkennen, um was es Dir in Deinem Beitrag geht!?
Hallo!
Vermutlich versteht einfach keiner, um was es Dir hier geht.
Meinst Du Wehen auslösen oder was meinst Du?
Was ist IUI?
???
Gruß
Ela (1 Tag vor dem errechneten ET)

Gefällt mir

10. April 2008 um 11:33

Hallo Tina,
also normalerweise sagt mal wohl, dass idealerweise 36 Stunden dazwischen liegen sollen.

Bei mir ging das nicht und es waren 48 Stunden dazwischen und es hat trotzdem geklappt.

Ich denke, zu frueh (also eine kuerzere Zeitspanne als 36 Stunden) ist nicht so schlimm-selbst wenn der Eisprung dann spaeter bei dir stattfindet, koennen die Spermien deines Mannes ja mehrere Tage ueberleben und quasi auf das Ei warten.

Der Fall umgekehrt wie bei mir ist kritischer- da kann der Eispung schon gewesen sein und man hat ihn verpasst.

ich dreuck dir auf alle Faelle die Daumen- schreib mal wie es gelaufen ist.

Lg Belle 12+5

Gefällt mir

10. April 2008 um 11:40
In Antwort auf

Hallo Tina,
also normalerweise sagt mal wohl, dass idealerweise 36 Stunden dazwischen liegen sollen.

Bei mir ging das nicht und es waren 48 Stunden dazwischen und es hat trotzdem geklappt.

Ich denke, zu frueh (also eine kuerzere Zeitspanne als 36 Stunden) ist nicht so schlimm-selbst wenn der Eisprung dann spaeter bei dir stattfindet, koennen die Spermien deines Mannes ja mehrere Tage ueberleben und quasi auf das Ei warten.

Der Fall umgekehrt wie bei mir ist kritischer- da kann der Eispung schon gewesen sein und man hat ihn verpasst.

ich dreuck dir auf alle Faelle die Daumen- schreib mal wie es gelaufen ist.

Lg Belle 12+5


also hier in lübeck ist wohl standart 12 std. nach auslösen (machen das wohl 22 uhr immer und nächsten tag 10 uhr iui)
hab jetzt heute morgen 8.30 ausgelöst und muss halt morgen 10 uhr hin, sind dann ja fast 24 h zwischen...dann passt es ja alles..hoffe halt nur das das ei nicht schon gehüpft ist und wir wegen der schusseligkeit der helferin den sprung verpasst haben..

finds klasse das ich mal eine kennenlerne bei der es bei der 1. iui geklappt hat..man hört sonst nur negatives...

lg tina

Gefällt mir

10. April 2008 um 11:44

Ich denke, dass passt schon.
Ja, man aergert sich wenn man all diesen Aufwand macht und es kalppt dann nicht, gelle?

Das sollte schon gut hinhauen bei dir- mach dir keine Sorgen.

Ja, wir haben echt Glueck gehabt. Obwohl ich noch eine kenne, beid er es sofort geklappt hat Dann hoffe ich mal, dass wir dir Glueck bringen

Warum musstest du denn IUI machen? Hast du auch Hormone genommen zur besseren Eireifung?

LG Belle

Gefällt mir

10. April 2008 um 11:55
In Antwort auf

Ich denke, dass passt schon.
Ja, man aergert sich wenn man all diesen Aufwand macht und es kalppt dann nicht, gelle?

Das sollte schon gut hinhauen bei dir- mach dir keine Sorgen.

Ja, wir haben echt Glueck gehabt. Obwohl ich noch eine kenne, beid er es sofort geklappt hat Dann hoffe ich mal, dass wir dir Glueck bringen

Warum musstest du denn IUI machen? Hast du auch Hormone genommen zur besseren Eireifung?

LG Belle

...
dann bin ich beruigt..ne, ich habe garnix genommen..bei mir ist alles super..regelmäßiger zyklus.-.keine endo..alles durchlässig..
mein mann hatte beim 1. spermiogramm nur 9 millionen und 30% beweglich..beim 2. dann schon 34millionen und 50% beweglich...dachte ja wir könnten gleich mit ivf starten aber das zahlt die kasse dann nicht weil es ja auch so klappen kann..

wie lange habt ihr denn geübt vorher? lag es auch an deinem mann?

Gefällt mir

10. April 2008 um 12:24

Wir hatten relativ lang geuebet,
und dann war ich auch schwanger, hatte aber eine FG. Danach war mein ganzer Rythmus dahin und ich hatte eine Gelbkoerperschwaeche. Wir haben es dann wieder 1,5 Jahre versucht und als es nicht geklappt hat (und weil ich schon ueber 30 bin und auch Endometriose habe), hat man uns empfohlen zur IUI ueberzugehen.

Und das hat dann sofort geklappt.

Wie lange uebt ihr denn?

Wie so hast du denn soviel Schlechtes ueber IUI gehoert?

Gefällt mir

10. April 2008 um 12:29
In Antwort auf

Wir hatten relativ lang geuebet,
und dann war ich auch schwanger, hatte aber eine FG. Danach war mein ganzer Rythmus dahin und ich hatte eine Gelbkoerperschwaeche. Wir haben es dann wieder 1,5 Jahre versucht und als es nicht geklappt hat (und weil ich schon ueber 30 bin und auch Endometriose habe), hat man uns empfohlen zur IUI ueberzugehen.

Und das hat dann sofort geklappt.

Wie lange uebt ihr denn?

Wie so hast du denn soviel Schlechtes ueber IUI gehoert?

...
wir sind jetzt genau 18 monate dabei...die in der klinik sind sehr zuversichtlich da ich erst 27 bin..aber hier so in den foren liest man halt viel das es nicht klappt..wobei mir auch gesagt wurde das in den foren wie ivf..usw..natürlich dann die sind, wo es mit iui nicht geklappt hat..müssen eh abwarten..werden 6 mal iui machen..
2-3 mal ohne alles..halt nur auslösen
dann 2-3 mal mit progesteron
dann halt1-2 mal mit alles
wenns dann immernoch nicht geklappt hat, kommt ivf dranne..

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers