Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wann merkt man was von Schwangerschaft?

Wann merkt man was von Schwangerschaft?

16. April 2009 um 16:54

Habe da mal eine Frage:

Wann und wie merkt man eigentlich, dass man schwanger ist? kann man schon gewisse Symptome 4-5 Tage nach dem Geschlechtsverkehr feststellen?
Ich lese vermehrt, dass die ersten Symptome nach Ausbleiben der Menstruation eintretten: Übelkeit,Ziehen in der Brust etc.

Aber seit dem 3.Tag nach dem GV bemerkte ich Veränderungen an meiner Freundin:

Ihre Brüsten spannten wie an ihrer Menstruation
Sie war fix und fertig, total kraftlos und erschöpft,
sie trinkt vermehrt, obwohl sie normal wenig trinkt
damit verbunden geht sie auch öfters aufs Klo
Vor 2 Tagen spürte Sie ein ziehen im Unterleib
Sie isst durcheinander (Chips, dannach süßes Müßli und dannach noch eine Pizza)

das waren einige Symptome, die mir aufgefallen sind...obwohl diese Symptome eigentlich viel zu früh aufgetaucht sind, mach ich mr doch schon Geanken ob da eventuell was passiert ist.

Ihre Periode begann am 28.03.09
und ungeschützen Verkehr hatten wir am 13. und 14. April (am Morgen)

Was meint ihr dazu?

Mehr lesen

16. April 2009 um 20:17

Lol
Vielleicht braucht er einfach jemanden, der sich mit ihm unterhält

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2009 um 8:08
In Antwort auf nettie_12038449

Lol
Vielleicht braucht er einfach jemanden, der sich mit ihm unterhält

@ Yousefin09
da muss ich dich enttäuschen bei meiner 1.SS ungeplant und trotz Pille hatte ich bereits vor NMT Anzeichen,.. ich war ständig total ko und mir war schlecht ohne Ende das hatte ich nie zuvor oder danach wenn ich auf meine Mens wartete nur dieses eine Mal wo ich schwanger war,.. man kann also sehr wohl schon vor Fälligkeit der Tage Anzeichen haben,... es war bei mir wahrscheinlich recht früh aber Ausnahmen bestätigen die Regel

Lg Engelsgesicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2009 um 12:07

Yosefin09
Dass man einen Tag nach dem ES keine Symptome haben kann ist uns völlig klar immerhin sind wir nicht dumm, mein Beitrag ging in aller erster Linie an dich weil du behauptest Symptome kann es FRÜHESTENS 6.-7. SSW geben und das ist so muss ich das sagen absoluter Stuss wie dir mein Beispiel belegt.

Wäre es nämlich so wie du behauptest dann nenn mir doch einen guten Grund warum ich schon etliche Tage vor der Mens total ko war und mit Übelkeit kämpfte,.. man kann sehr wohl früher Anzeichen haben, dass man das 4-5 Tage nach dem GV spürt will ich nicht unterstreichen weil ich mir das selbst nicht vorstellen kann aber es ist sehr wohl möglich die Schwangerschaft durch Symptome schon vor NMT zu bemerken.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2009 um 12:43

Also
meiner Meinung nach produziert der Körper auch schon vor der Einnistung HCG, eben nur noch nicht so viel, denn wenn man eine Eileiter Schwangerschaft hat ist der Test ja auch positiv und das Ei ist nicht Eingenistet. Und dann gibt es ja auch noch die Fälle, wenn man vor Ausbleiben der Periode testet der Test positiv ist, das Ei aber dann doch mit der nächsten Blutung wieder ab geht, da war es ja dann auch noch nicht eingenistet. Und da der Körper schon vor Einnistung HCG produziert, wenn auch nur in geringen Mengen, deshalb haben manche Frauen durchaus auch schon paar Tage nach ES (Befruchtung) Schwangerschaftsanzeichen, die das HCG ja auslöst.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2009 um 13:45

Sorry für den ärger
hallo,

anscheinend macht mein forumsbeitrag mehr stress als erwartet.

zu yosefine09:
ich weiss, was du mir im letzten thread geschrieben hast und habe dies auch zur kenntnis genommen, aber mit diesen beitrag wollte ich eben noch andere meinungen einholen und mich genauer informieren, da nicht alles nach plan oder internetbericht eines netdoktors verläuft...

ich hab mir halt gedacht, dass es womöglich auch leute gibt, die das durchmachen was meine verlobte gerade durchmachen...man macht sich ja doch sorgen und will sich darum informieren und rechechieren...und das nicht nur von den schnöden seiten sondern auch von persönlichen erfahrungen damit profitieren.

ich weiss ich weiss...eindeutige klarheit bringt nur ein sst und so weiter ...aber den test kann man erst in knapp 2 wochen machen und bis dahin werde ich noch wahnsinnig, da ich von haus aus ungeduldig bin.um die zeit zu überbrücken sammle ich eben erfahrungen und informationen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2009 um 13:57

Ok sorry,
Dann hab ich das Falch verstanden, habe nämlich im Internet auf der Seite bei Winnirixis HCG und SST Fakten gelesen Zitat: "Es gibt extrem empfindliche Tests (diese sind nicht kommerziel und sind in sterblichen Laboratorien auch nicht zu finden) die HCG vor der Einnistung detektieren können (HCG wird schon vom Embryo vor der Einnistung produziert, kommt jedoch erst danach in die Blutbahn der Mutter.

Also HCG wird schon vor der Einnistung vom Embryo produziert, nur eben so gering das es noch nicht nachweißbar ist und erst nach der Einnistung in die Blutbahn der Mutter kommt! So steht es ja da! Von daher hast du schon recht das es erst nach der Einnistung nachweißbar ist. Aber gebildet wird es ja schon voher vom Embryo oder habe ich das jetzt falsch verstanden? habe das auch immer so gelesen.

Sorry interresiert mich jetzt nur irgendwie wie das jetzt ist, auch wenn es nicht mehr wirklich das Thema ist worum es hier erst ging


Lg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2009 um 14:20
In Antwort auf sue_12744800

Ok sorry,
Dann hab ich das Falch verstanden, habe nämlich im Internet auf der Seite bei Winnirixis HCG und SST Fakten gelesen Zitat: "Es gibt extrem empfindliche Tests (diese sind nicht kommerziel und sind in sterblichen Laboratorien auch nicht zu finden) die HCG vor der Einnistung detektieren können (HCG wird schon vom Embryo vor der Einnistung produziert, kommt jedoch erst danach in die Blutbahn der Mutter.

Also HCG wird schon vor der Einnistung vom Embryo produziert, nur eben so gering das es noch nicht nachweißbar ist und erst nach der Einnistung in die Blutbahn der Mutter kommt! So steht es ja da! Von daher hast du schon recht das es erst nach der Einnistung nachweißbar ist. Aber gebildet wird es ja schon voher vom Embryo oder habe ich das jetzt falsch verstanden? habe das auch immer so gelesen.

Sorry interresiert mich jetzt nur irgendwie wie das jetzt ist, auch wenn es nicht mehr wirklich das Thema ist worum es hier erst ging


Lg.

Die frage war...
...ab wann und wie merkt man, dass man schwanger ist...welche symptome tretten auf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2009 um 14:48

Vielen Dank
für deine Antwort jetzt weiß ich bescheid , ja das stimmt man sollte nicht alles glauben was so geschrieben steht und sorry nochmal das ich das so geschrieben habe am Anfang obwohl es nicht richtig war , wie gesagt hatte mich eben an dem Orientiert was ich im Internet gelesen habe.
Das Forum hier finde ich echt gut, denn man wird immer eines besseren belehrt, wenn man mal was nicht genau weiß und man bekmmt auch echt meistens jedenfalls gute Hilfe für Fragen die man hat. Jetzt weiß ich sicher das ich erst nach NMT testen werde denn dann habe ich Hoffentlich genügend HCG was auch nachweißbar ist. Wenn ich denn Hoffen wir mal auch Schwanger bin

ganz Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2009 um 22:59

Na,
erstens ist die Frau, Leonora Schwarz, die die (tolle) winnirixi.kiwu.de aufgebaut hat, ihreszeichens Doktor der Genetik (Biologie, Spezialfach Molekulargenetik). Wenn sie behauptet, der Embryo vor der Einnistung minimalste Mengen HCG produziert, wird sie über entsprechende Informationen verfügen, schätze ich.
Was den Begriff Embryo betrifft, man darf den Blasekeimling oder -keim wohl tatsächlich erst ab dem Zeitpunkt der Einnistung (Aufnahme der Verbindung zum mütterlichen Kreislauf) wirklich erst so nennen, aber so furchtbar falsch ist das auch wieder nicht.

Ich finde das übrigens auch in Ordnung, wenn da jemand mehrere Meinungen einholen möchte. Kein Grund, sich so im Ton zu vergreifen, wirklich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2009 um 12:03

Bin ich schwanger
Habe da mal eine Frage:

seit 1 1/2 Wochen scherzen meine Brüste und ich friere andauernd.
Ab 09.04.2009 hatte ich ein paar Tage leichte, bräunliche Blutungen. Am Montag habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht. Der fiel Positiv aus.

Mir ist schwindig, aber nicht richtig übel und auch keinen Heißhunger. Wenn ich mir auf den Bauch drücke, kommt ein leichtes Übelgefühl hoch.

Könnte eine Schwangerschaft eintreten sein.

Danke im Voraus

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2009 um 12:52


Hallo kiki2009,

Ja das Kind ist gewollt. Mein Mann und ich versuchen es schon seit 1 1/2 Jahren.
Ich habe heute nochmal einen Test gemacht. Der war auch positiv.
Am Montag habe ich einen FA-Termin.

Bitte drück mir die Daumen.

LG Kitaner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Schwanger werden auf diesen weg???
Von: sarava_12965990
neu
23. Juli 2009 um 23:56
Noch mehr Inspiration?
pinterest