Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wann die Pille absetzen?

Wann die Pille absetzen?

9. August 2010 um 22:10

Hallo,

bin ganz neu hier und lese mich schon ne Weile durch die verschieden Threads.

Nach dem ich nun letztes Jahr mein Studium abgeschlossen habe und seit Juni 2009 arbeite, habe ich mich entschlossen, nächstes Jahr (Januar - so lange reicht meine jetzige Pillenpackung noch) die Pille abzusetzen - vorausgesetzt mein befr. Vertrag (bis Febr.2011) wird um ein Jahr verlängert .
Eigentlich wollte ich arbeiten, bis ich einen unbefr. Vertrag bekomme, aber ich bin mehr als unglücklich über meine Arbeit und erreiche zur Zeit gar nichts und komme überhaupt nicht voran.
Naja und da ich nicht in die Arbeitslosigkeit fallen und gleichzeitig schwanger werden möchte, hoffe ich auf Verlängerung.
Ebenso hoffe ich, meine fruchtbaren Tage schnell herauszufinden (auch wenn das viell. primitiv klingt) um wenn möglich schnell schwanger zu werden..... da man ja automatisch aus einem Arbeitsvertrag herausfällt bzw. dieser ausläuft, wenn man schwanger ist.

Die Erfahrungen der Frauen sind ja so unterschiedlich, die lange die Pille genommen haben. Ich nehme die Pille seit Dez. 1999 - jetzt bin ich 27 und ich wollte gerne noch vor 30 schwanger werden.

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Danke im Voraus für die Anworten.

lG Dana

Mehr lesen

10. August 2010 um 18:59

Hallo Dana
also ich würde dann aufjeden fall die Pille jetzt schon absetztn da sich wirklich dein Zyklus nochmal einpendeln muss. Ich habe am 26.07 die Pille abgesetzt . Habe die Pille 9 Jahre lang genommen.

Ich finde es immer schön wenn jemand sich für ein Kind entscheiden, mir selber fällt es echt schwer da ich sofort kalte Füße bekomme wenn ich daran denke.
Ich habe selber einen großen Kinderwunsch der mit viel angst verbunden ist. Ich bin mir da total unschlüssig und keiner kann mir bei meiner entscheidung so richtig helfen.
Naja, mal schauen.

Und? Wie ist es bei dir??

Drück dir die daumen das es schnell klappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2010 um 21:00
In Antwort auf ilsa_11862425

Hallo Dana
also ich würde dann aufjeden fall die Pille jetzt schon absetztn da sich wirklich dein Zyklus nochmal einpendeln muss. Ich habe am 26.07 die Pille abgesetzt . Habe die Pille 9 Jahre lang genommen.

Ich finde es immer schön wenn jemand sich für ein Kind entscheiden, mir selber fällt es echt schwer da ich sofort kalte Füße bekomme wenn ich daran denke.
Ich habe selber einen großen Kinderwunsch der mit viel angst verbunden ist. Ich bin mir da total unschlüssig und keiner kann mir bei meiner entscheidung so richtig helfen.
Naja, mal schauen.

Und? Wie ist es bei dir??

Drück dir die daumen das es schnell klappt.

Hallo Kiss1985
... mein Kinderwunsch ist echt sehr stark, so dass ich es bald nicht mehr erwarten kann.
Ich schaue ständig im Internet in solchen Foren hier und wenn ich in einer Buchhandlung bin, schaue ich nach Schwangeren-Bücher und Kindernamen-Bücher. Eigentlich bissel verrückt und verfrüht..
Jedoch habe ich auch Angst - es ist schließlich eine Entscheidung fürs ganze Leben, man hat plötzlich Verantwortung und ist immer in Sorge, dass man alles richtig macht und es dem Kind gut geht.

Ja, das haben mir auch schon viele gesagt, dass ich schon absetzen soll, jedoch habe ich mir erst vor zwei Wochen für über 60 die BELARA-Halbjahrespackung geholt.
Und dann wollte ich noch abwarten, ob mein Vertrag verlängert wird - so bald ich das weiß, ich denke evtl. schon Ende des Jahres, dann würde ich absetzen. Dann kommt auf zwei übrige Paletten nicht mehr an

Warum bist du so ängstlich? Hast du einen festen und lieben Partner? Arbeitest du?

lG Dana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2010 um 10:29
In Antwort auf malie_12076039

Hallo Kiss1985
... mein Kinderwunsch ist echt sehr stark, so dass ich es bald nicht mehr erwarten kann.
Ich schaue ständig im Internet in solchen Foren hier und wenn ich in einer Buchhandlung bin, schaue ich nach Schwangeren-Bücher und Kindernamen-Bücher. Eigentlich bissel verrückt und verfrüht..
Jedoch habe ich auch Angst - es ist schließlich eine Entscheidung fürs ganze Leben, man hat plötzlich Verantwortung und ist immer in Sorge, dass man alles richtig macht und es dem Kind gut geht.

Ja, das haben mir auch schon viele gesagt, dass ich schon absetzen soll, jedoch habe ich mir erst vor zwei Wochen für über 60 die BELARA-Halbjahrespackung geholt.
Und dann wollte ich noch abwarten, ob mein Vertrag verlängert wird - so bald ich das weiß, ich denke evtl. schon Ende des Jahres, dann würde ich absetzen. Dann kommt auf zwei übrige Paletten nicht mehr an

Warum bist du so ängstlich? Hast du einen festen und lieben Partner? Arbeitest du?

lG Dana

Brauche auch Rat
Hallo Dana & Kiss1985,
auf meinen Beitrag hat sich leider noch keiner gemeldet. Ich hoffe es ist ok, wenn ich mich bei euch einklinke?!
Bin ungefähr in der gleichen Lage - möchte die Pille ab September absetzen, damit sich mein Zyklus einpegelt. Ab Januar wollen wir es dann versuchen. Habe auch seit zwei Jahren einen Job, der nicht der richtige für mich ist - bei dem mein Vertrag aber auch im August 2011 ausläuft und nicht verlängert werden kann. Bis dahin möchte ich schwanger sein. Muss zudem noch sagen, dass ich krankheitsbedingt (keine FG) eine Ausschabung im Feb. diesen Jahres hatte. Meine FÄ meinte ich dürfte es erst im Feb. 2011 versuchen schwanger zu werden. Ist das normal oder die Wartezeit übertrieben? Lese hier auch oft was von 3 Monaten nach einer AS. Bitte helft mir - bin total unschlüßig.
Danke, Chrissie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2010 um 10:41
In Antwort auf chrissie2506

Brauche auch Rat
Hallo Dana & Kiss1985,
auf meinen Beitrag hat sich leider noch keiner gemeldet. Ich hoffe es ist ok, wenn ich mich bei euch einklinke?!
Bin ungefähr in der gleichen Lage - möchte die Pille ab September absetzen, damit sich mein Zyklus einpegelt. Ab Januar wollen wir es dann versuchen. Habe auch seit zwei Jahren einen Job, der nicht der richtige für mich ist - bei dem mein Vertrag aber auch im August 2011 ausläuft und nicht verlängert werden kann. Bis dahin möchte ich schwanger sein. Muss zudem noch sagen, dass ich krankheitsbedingt (keine FG) eine Ausschabung im Feb. diesen Jahres hatte. Meine FÄ meinte ich dürfte es erst im Feb. 2011 versuchen schwanger zu werden. Ist das normal oder die Wartezeit übertrieben? Lese hier auch oft was von 3 Monaten nach einer AS. Bitte helft mir - bin total unschlüßig.
Danke, Chrissie

Chrissie
also ich weiß ja nicht warum du die AS machen musstest, aber ich hatte eine FG mit AS und mir wurde geraten (von 2 FÄ, einmal privat, einmal gesetzlich) das ich 2 Monate warten sollte, damit sich die Schleimhaut wieder aufbauen kann...
viele werden auch im erste Monat danach SS und haben keine Probleme, ich denke der Körper weiß das selber sehr gut wann er wieder bereit ist..Aber so eine lange wartezeit?das habe ich noch nie gehört..

@dana... warum bewirbst du dich denn nicht "spaßeshalber" woanders wenn du sagst das du mit deiner arbeit zur Zeit nicht glücklich bist?? vielleich hast du ja glück.
ich glaube auch das du nicht bis Januar warten musst, du kannst ja gegen ende des jahres die pille absetzen und evtl. mit kondomen oder nem verhütungscomputer verhüten, damit sich dein Zyklus erstmal einpendelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2010 um 10:42


das kann dir keiner vorher genau sagen! LEIDER
es ist bei jeder frau sehr unterschiedlich! manche werde gleich nach absetzten schwanger und andere.....wie bei mir, brauchen ein jahr lang!

aber wenn du noch vor 30 jahren schwanger werden willst,dürfte die zeit ja ausreichen!

vg,anne 36.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2010 um 11:55
In Antwort auf bryana_12287307

Chrissie
also ich weiß ja nicht warum du die AS machen musstest, aber ich hatte eine FG mit AS und mir wurde geraten (von 2 FÄ, einmal privat, einmal gesetzlich) das ich 2 Monate warten sollte, damit sich die Schleimhaut wieder aufbauen kann...
viele werden auch im erste Monat danach SS und haben keine Probleme, ich denke der Körper weiß das selber sehr gut wann er wieder bereit ist..Aber so eine lange wartezeit?das habe ich noch nie gehört..

@dana... warum bewirbst du dich denn nicht "spaßeshalber" woanders wenn du sagst das du mit deiner arbeit zur Zeit nicht glücklich bist?? vielleich hast du ja glück.
ich glaube auch das du nicht bis Januar warten musst, du kannst ja gegen ende des jahres die pille absetzen und evtl. mit kondomen oder nem verhütungscomputer verhüten, damit sich dein Zyklus erstmal einpendelt.

Danke
Hallo Bebie
danke für die schnelle Antwort. Nach meinem jährlichen Check rief die FÄ an und meinte der Abstrich wäre nicht normal. Die AS war am 01.Feb. diesen Jahres - im Labor wurde dann festgestellt, dass ich eine frühe Vorstufe von Gebärmutterhalskrebs hatte. Durch die AS wurde alles entfernt. Unterscheidet sich diese Art von AS vielleicht von der bei einer FG? Und aufgrunddessen die lange Wartezeit? Ich habe in zwei Wochen einen Termin bei meiner FÄ für einen erneuten Abstrich zur Kontrolle. werde dann auch Fragen stellen - wann es für einen Versuch ok wäre. Bin ehrlich gesagt auch nicht ganz zufrieden mit meiner FÄ - habe schon einiges negatives gehört, wenn es darum geht schwanger zu sein und bei ihr in Behandlung während der Zeit.
wäre es also nicht zu früh für einen Versuch schon in diesem jahr?
Chrissie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2010 um 16:46

Hallo Eika,
also da sind wir uns echt ähnlich, ich stöbere auch ständig in Foren herum und denke ebenfalls ach wie schön schwanger zu sein aber dann, naja.

Weist du denn woher diese unentschlossenheit kommt?

Ich verstehe mich z.b selber nicht!

Habe die Pille 9 Jahre lang genommen und das erste mal vor drei Wochen abgesetzt alles total komisch.


lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2010 um 17:00
In Antwort auf malie_12076039

Hallo Kiss1985
... mein Kinderwunsch ist echt sehr stark, so dass ich es bald nicht mehr erwarten kann.
Ich schaue ständig im Internet in solchen Foren hier und wenn ich in einer Buchhandlung bin, schaue ich nach Schwangeren-Bücher und Kindernamen-Bücher. Eigentlich bissel verrückt und verfrüht..
Jedoch habe ich auch Angst - es ist schließlich eine Entscheidung fürs ganze Leben, man hat plötzlich Verantwortung und ist immer in Sorge, dass man alles richtig macht und es dem Kind gut geht.

Ja, das haben mir auch schon viele gesagt, dass ich schon absetzen soll, jedoch habe ich mir erst vor zwei Wochen für über 60 die BELARA-Halbjahrespackung geholt.
Und dann wollte ich noch abwarten, ob mein Vertrag verlängert wird - so bald ich das weiß, ich denke evtl. schon Ende des Jahres, dann würde ich absetzen. Dann kommt auf zwei übrige Paletten nicht mehr an

Warum bist du so ängstlich? Hast du einen festen und lieben Partner? Arbeitest du?

lG Dana

Dana,
ich habe gerade sehr gelacht als ich das bei dir gelesen habe:" schaue ständig im Internet in solchen Foren hier und wenn ich in einer Buchhandlung bin, schaue ich nach Schwangeren-Bücher und Kindernamen-Bücher. Eigentlich bissel verrückt und verfrüht"

Denn wenn ich ehrlich bin genau das selbe mache ich auch, guck überall was mit Baby zu tun hat habe mir sogar ein buch schwangerschaft und geburt vom Trödel gekauft. Wenn ich in einem Möbel geschäft bin guck ich ach Babyzimmer u.s.w. Persona habe ich mir schon vor monaten zugelegt aber bohh ich kann mich nicht entscheiden.

Aber wenn es dann ernst wird krieg ich wie gesagt kalte Füße.

Ich weis auch nicht wieso ich so ängstlich bin kann mir das nicht erklären.
Bin seid über einem Jahr verheiratet und wir führen ein sehr harmonisch ehe.
Ich bin Selbständig und mein Mann arbeitet auch.

Ich hoffe sehr das es bei euch bald klappt.
Meld dich bitte um zu erfahren wie es bei dir so läuft der arbeit wegen u.s.w. Würde mich wirklich sehr interessieren.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2010 um 17:09
In Antwort auf chrissie2506

Brauche auch Rat
Hallo Dana & Kiss1985,
auf meinen Beitrag hat sich leider noch keiner gemeldet. Ich hoffe es ist ok, wenn ich mich bei euch einklinke?!
Bin ungefähr in der gleichen Lage - möchte die Pille ab September absetzen, damit sich mein Zyklus einpegelt. Ab Januar wollen wir es dann versuchen. Habe auch seit zwei Jahren einen Job, der nicht der richtige für mich ist - bei dem mein Vertrag aber auch im August 2011 ausläuft und nicht verlängert werden kann. Bis dahin möchte ich schwanger sein. Muss zudem noch sagen, dass ich krankheitsbedingt (keine FG) eine Ausschabung im Feb. diesen Jahres hatte. Meine FÄ meinte ich dürfte es erst im Feb. 2011 versuchen schwanger zu werden. Ist das normal oder die Wartezeit übertrieben? Lese hier auch oft was von 3 Monaten nach einer AS. Bitte helft mir - bin total unschlüßig.
Danke, Chrissie

Chrissie
Hol dir doch einen zweit Meinung beim Fa. ein, denn ich weis wirklich nicht wie das in deinem fall ist.
Aber die Pille könntest du ja wirklich schon absetzen, es ist zwar von frau zu frau unterschiedlich wie lange es dauer bis sich der Zyklus einpendelt. Mein Fa hat zu mir gesagt ein Jahr vorher am besten die Pille absetzen denn das kann wirklich sich in die länge ziehen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2010 um 17:30
In Antwort auf bryana_12287307

Chrissie
also ich weiß ja nicht warum du die AS machen musstest, aber ich hatte eine FG mit AS und mir wurde geraten (von 2 FÄ, einmal privat, einmal gesetzlich) das ich 2 Monate warten sollte, damit sich die Schleimhaut wieder aufbauen kann...
viele werden auch im erste Monat danach SS und haben keine Probleme, ich denke der Körper weiß das selber sehr gut wann er wieder bereit ist..Aber so eine lange wartezeit?das habe ich noch nie gehört..

@dana... warum bewirbst du dich denn nicht "spaßeshalber" woanders wenn du sagst das du mit deiner arbeit zur Zeit nicht glücklich bist?? vielleich hast du ja glück.
ich glaube auch das du nicht bis Januar warten musst, du kannst ja gegen ende des jahres die pille absetzen und evtl. mit kondomen oder nem verhütungscomputer verhüten, damit sich dein Zyklus erstmal einpendelt.

Bebie89
... ja das habe ich auch schon überlegt mit dem woanders bewerben, aber in meiner Branche rutsche ich nur wieder in einen befristeten Vertrag rein - das ist doch jetzt fast überall so.

Ich dachte halt, mein Vertrag wird verlängert, was ich hoffentlich Ende des Jahres spätestens erfahre und dann lasse ich es drauf ankommen, in der Hoffnung mir geht es so wie einer Freundin - die hat noch einmal ihre Mens bekommen und war danach gleich schwanger. Sie hatte die gleiche Pille wie ich, was sicher nichts zu bedeuten hat.

Ich bin nur so ein "Sicherheits-Mensch"..... also ich hab immer gern alles im Plan und übersichtlich, wenn ihr versteht was ich meine. Also ich möchte auch finanziell abgesichert sein. Mein Freund (seit über 6 Jahren zusammen ) arbeitet zwar auch, aber wir müssen noch Miete zahlen usw. - das kennt ihr ja sicher.
Ne andere Freundin sagte, ich soll mir nicht so nen Kopf machen und mich selbst unter Druck setzen - das ist "schädlich" beim schwanger werden wollen
Ebenso das Kinder nicht sooooooooo viel Geld kosten, jedenfalls nicht im ersten Jahr, wenn man so lang wie möglich stillt.

Naja mist ist halt, dass ich erst vor 2 Wochen meine Pille wieder gekauft habe für ein halbes Jahr für über 60 Euro. Ne Menge Geld!

Wie gesagt, ich warte ab, bis ich die "Sicherheit" habe, wenigstens ein Jahr verlängert zu werden..... hoffentlich, nicht dass es dann nur ein halbes Jahr ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2010 um 21:28

Pille absetzen
Ich hab die Pille nur 3,5 Jahre genommen und sie im Juni abgesetzt - inoffiziell um schwanger zu werden, offiziell wegen der eventuell eintretenden Nebenwirkungen der Pille - ich hatte da im TV nen Bericht gesehen. Meinem Freund hat diese Erklärung jedenfalls genügt.
Ich hatte mir das auch ganz easy vorgestellt und nen riesen Schreck bekommen als ich im Internet gelesen habe, dass manche Frauen nach dem Absetzen der Pille erstmal monatelang ihre Menstruation nicht haben und es lange dauern kann bis sich der Zyklus wieder eingependelt hat. Ich war ziemlich glücklich als ich fast pünktlich dann doch meine Tage bekam und nun doch alles läuft wie ein Uhrwerk.
Schwanger bin ich noch nicht. Mein Freund hat sich auch erstmal hinter/in Kondomen versteckt und ist der Baby-Sache noch ziemlich ängstlich eingestellt. Das ist aber wohl normal...
Was sagt denn dein Partner zu deinen Plänen? Habt ihr das schon mal besprochen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 19:39


Ich kenn das auch, diese unsicherheit und unentschlossenheit, ob baby oder nicht. aber eigentlich will man ja...

...hab damals mit meinem freund zusammen mein pillenrezept zerissen *g*

hatte mir vorgenommen, nach der ausbildung 1 jahr im neuen betrieb und dann üben...
...bin so froh, dass ich schon abgesetzt hab (3 monate bevor es 1 jahr war) weil so schnell wie ich dachte geht es mit dem SS werden nun leider nicht. hatte zu beginn ja gedacht, wenn ich im 3. oder 4. ÜZ schwanger werde, wär es perfekt weil ich dann insgesamt doch 2 jahre gearbeitet hab nach der ausbildung etc etc und dann ab dem 2. ÜZ wurde ich richtig ungeduldig. hab zu beginn einfach so nach lust und laune gemacht und jetzt im 4. ÜZ hab ich mit tempi messen angefangen und ovus...obwohl ich sowas eigentl. nicht vor hatte, aber man bekommt dann panik, dass was nicht in ordnung ist und sieht nur noch (junge) mütter mit babies...

also keine angst haben, das legt sich spätesens nach 1 ÜZ

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2010 um 13:58

Eikea189
Genauso hab ich und mein Mann es beschlossen in November/Dezember das Kind zu zeugen. Aber wie du siehst habe ich schiess davor und bin mir irgendwo auch ziemlich sicher dass ich dann in November/Dezember doch noch wider mit Kondom verhüten werde (keine ahnung wie mein Mann darauf reagiert).

Geplant hatte ich es ja so : 1.Pille absetzten damit sich der Zyklus einpendelt.
2. Folsäure anfang zu nehmen
3. Im Oktober mit Persona/Ovutest zu beginnen
4. Und im November mit ÜZ beginnen.

Ach eika ich würde an deiner stelle die Pille erstmal absetzen, denn das ist auch schon ein großer schritt (hatte auch angst davor) und dann könnt ihr ja vorerst doch mit Kondom verhüten denn wer weis, nich das du dann im November doch den Mut hast es zu wagen. Den wenn du dann die Pille nimmst klappt es ja nicht mehr mit November. Die angst denke ich wird auch im nächsten Jahr da sein.

Wie geht es jetzt weiter bei dir???

lg
Freu mich auf antwort.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2010 um 19:01

Folsäure eika!!!
Ach ech Folsäure nimmst du schon, oh dann fange ich damit mal auch an danke für den Tip. Was nimmst du denn für welche?

Und hast du schon ein Brautkleid ?????

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2010 um 10:28
In Antwort auf chrissie2506

Danke
Hallo Bebie
danke für die schnelle Antwort. Nach meinem jährlichen Check rief die FÄ an und meinte der Abstrich wäre nicht normal. Die AS war am 01.Feb. diesen Jahres - im Labor wurde dann festgestellt, dass ich eine frühe Vorstufe von Gebärmutterhalskrebs hatte. Durch die AS wurde alles entfernt. Unterscheidet sich diese Art von AS vielleicht von der bei einer FG? Und aufgrunddessen die lange Wartezeit? Ich habe in zwei Wochen einen Termin bei meiner FÄ für einen erneuten Abstrich zur Kontrolle. werde dann auch Fragen stellen - wann es für einen Versuch ok wäre. Bin ehrlich gesagt auch nicht ganz zufrieden mit meiner FÄ - habe schon einiges negatives gehört, wenn es darum geht schwanger zu sein und bei ihr in Behandlung während der Zeit.
wäre es also nicht zu früh für einen Versuch schon in diesem jahr?
Chrissie


Mich interessiert es auch wie viel Monate bevor man anfängt zu üben die Pille absetzen sollte und wie lange der Körper braucht um sich umzustellen ! Jetzt haben wir ja hier unterschiedliche Meinungen gehört mit viel Beitrag drumherum. Manche sagen also 2 monate vorher, andere 1 JAHR vorher Dann müsste ich ja jetzt schon absetzen
Also um jetzt nochmal genau auf das Thema zurückzukommen WANN AM BESTEN ABSETZEN? danke schonmal im vorraus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2010 um 16:25

Hallo zusammen
Wollte nur mal schnell meine Erfahrung los werden. Also:

Bei mir war es so, dass mein Freund und ich immer gesagt haben so mit 30 wäre ein Baby toll. Blöd nur, dass er von seinem 30 geredet hat und ich von meinem und uns ganze 4,5 Jahre trennen!

An seinem 30 kam er dann mit "ich will jetzt Vater werden" . Da hab ich kalte Füße gekriegt und das rund weg verweigert. (Das war 2008)

Ich hab dann eben alle möglichen Gründe angebracht warum das jetzt nicht geht. Er hat gemeint ich soll mir mal überlegen, wann die Gründe weg sind und dann wieder bescheid geben (Er war ziemlich sauer!)

Ich hab dann im Februar 2009 den NuvaRing abgesetzt. Meine Mens kam im ersten Monat pünktlich nach 28 Tagen. Danach hat mein Zyklus total verrückt gespielt. Mal 45 Tage mal nur 20 Tage. Im 4. ÜZ hab ich mich dann durchchecken lassen und es wurde eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Damit wird schwanger werden etwas komplizierter solange man nich mit Medikamenten eingestellt ist. War im ersten Moment gleich ein bißchen erleichtert, da ich doch wieder kalte Füße hatte.

hab dann mit Tabletten angefangen und dann hat's noch 3 ÜZ gedauert und im Oktober hatte ich einen positiven Test.

Meine Maus ist heute 10 Wochen und 4 Tage alt. Hab selbst in der Schwangerschaft immer wieder zweifel gehabt ob ich das alles schaffe und ob es nicht doch noch zu früh ist. Und als meine Süße dann 6 Wochen lang extreme Probleme mit Blähungen hatte und viel geschrien hat fand ich es auch ziemlich anstrengend. Aber seit gut 2,5 Wochen quängelt sie nur noch wenn sie hunger hat oder die Windel voll ist und ist ansosnten ein Sonnenschein.


Bin richtig glücklich, dass ich trotz den Zweifeln zwischendurch die kleine Maus habe. Ich glaub der Stz den mein Freund mal zu mir sagte war der richtige zum ganzen Thema "Wissen wie's mit Kind wird tun wir beide nicht, aber wenn wirs nicht probieren werden wir es auch nie rausfinden!" Und nachdem wir beide immer Kinder wollten, sind wir (ich) halt irgendwann ins kalte Wasser gesprungen. Trotz Zweifel und nicht ganz warmen Füßen! Und es ist toll!

LG
Cora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club