Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Empfängnis, Unfruchtbarkeit

WAITING FOR BABY Oldies but soooo lovley

27. Februar 2007 um 18:44 Letzte Antwort: 4. März 2007 um 10:14

So das sind wir:
Ein lustiger Haufen "alter" Hibbel-Hühner

Ulli2007
schlamutzi
77erin
jadzia77
silviapupsi
agnil
dine 314
und mir
Tatjana 1977

Und unsere Nebenbei-Leser von den Zuckermäusen:
Dschessie
und
Girly
Viel Glück Euch zwei und bei Gelegenheit: Pustet mal ein paar SSt-Viren rüber

Ein hoch auf unsere erste Kugelmaus
ANKE 80
So vorerst wäre es das...
Ach ja bitte immer schön auf diesen Beitrag antworten... Dann geht uns nichts verloren!

Schönen Tag noch

Mehr lesen

27. Februar 2007 um 18:48

Naja
liebe Agnil, ich war jetzt beim dritten Doc... Der Befund ist eindeutig: Meine Uhr tickt... Aber er meinte auch durch diverse Einflüsse kommen immer mehr Frauen früher in die Wechseljahre...
@all Gelassen??? Ne, echt nicht! Aber heule, schreiben und ins Kissen boxen bringt nix... Macht es nicht besser
Joah und so muss ich jetzt mal schauen wie es weiter geht... Mein Schatz sieht das richtig: Kinder sind schön aber nicht alles... Und ich mag nicht wegen sowas mit ihm streiten, dazu ist er mir zu wichtig, also müssen wir es auf uns zukommen lassen. Aber bei einem könnt ihr Euch sicher sein: hibbelig im Herzen werde ich immer sein und Euch weiter mit meinen Wehwechen belämmern

Gefällt mir

27. Februar 2007 um 20:13

@tatjana
oh jei, das ist aber wirklich hart. dein mann hat natürlich recht, kinder sind nicht alles. man kann auch ohne ein erfühltes leben führen. es gibt dinge im leben, die man nicht ändern kann, egal ob man laut schreit oder leise heult. mir hilft es, wenn ich darüber rede. ist ja natürlich vom mensch zu mensch unterschiedlich.
und auf jeden fall wenn die uhr tickt, bedeutet das nicht, dass die schon stehen geblieben ist. frauen, die ihre kinder nach 40 bekommen sind ja auch nicht die jungsten und sind schon auf dem weg in die wechseljahre. also, was ich damit sagen will, möglich ist alles.man soll nicht sein leben nach diesem kiwu gestalten, aber wenn es passiert, dann ist es schön. und ich werde mich auf jeden fall wannsinig für dich freuen

Gefällt mir

27. Februar 2007 um 20:18

@tatjana
hab was vergessen: danke für deine mühe, was würden wir ohne dich machen

ich bin übrigens auch eine sehr gute köchin.das kochen war früher mal mein hobby

Gefällt mir

27. Februar 2007 um 20:23

Hallo
nur ganz kurz, mein mann ist gleich zu hause (3 stunden früher, freue mich natürlich, aber so kann ich jetzt nicht alles loswerden)

morgen bin ich zu hause, und dann hole ich alles nach. will dir agnil noch einiges schreiben und allen anderen auch.

hach, mist. morgen komm ich bestimmt wieder nicht nach, mit den vielen mails. so gegen halb 10 werde ich online sein. aber dann gehts rund.

gute nacht allen

Gefällt mir

27. Februar 2007 um 20:25

Geiler Thread - Wie immer!
vielen dank, liebe tati, du bist die beste. dir will ich unbedingt auch so viel schreiben. hast du mal nach der zeitschrift geschaut, die ich dir geschrieben habe?

lg ulli

Gefällt mir

27. Februar 2007 um 20:33

N'Abend !
Hallo @all !
Mensch, wie fleißig Ihr wieder wart ...
Ich dachte, ich geb für heute auch noch meinen "Senf" dazu.
Heiße übrigens mit richtigem Namen Nadine. Na ja, lässt sich ja auch von "dine" ableiten ...
Bin irgendwie heute so la-la drauf ... weiß genau, das meine fruchtbare Zeit jetzt anfängt ... hab aber null Bock zu sexeln ... Na mal sehen ... was noch so kommt ... Vielleicht setz ich auch aus diesen Monat ... zur Zeit hab ich die Schnauze irgendwie voll.

@tatjana1977: Mal wieder ein super Thread !!!

Liebe Grüße.

Gefällt mir

27. Februar 2007 um 20:33

Für tatjana1977
ich weiß ja nicht, was du bisher unternommen oder studiert hast, aber hier mal ein text:


Verfrühte Wechseljahre

Unerfüllter Kinderwunsch ist schwierig zu behandeln

Normalerweise beginnen die Wechseljahre um das 50. Lebensjahr. Manche Frauen aber kommen vor dem 40. Lebensjahr, seltener sogar schon um das 20. Lebensjahr in die Wechseljahre. Man bezeichnet dies als "vorzeitige Wechseljahre" oder auch als Klimakterium praecox. Etwa ein Prozent aller Frauen sind davon betroffen.

Bei den Wechseljahren, medizinisch Klimakterium, handelt es sich um einen Umstellungsprozess im Körper der Frau. Die Eierstöcke produzieren immer weniger Hormone und stellen ihre Funktion schließlich ein.



Durch diese Hormonumstellung kann es bei Frauen in den Wechseljahren zu unterschiedlich stark ausgeprägten Beschwerden wie Hitzewallungen, Konzentrationsschwäche, Reizbarkeit und Depression, Müdigkeit, Kopf-, Gelenk- und Muskelschmerzen und Herzrasen kommen.


Vielfältige Auslöser
Die Ursachen für verfrühte Wechseljahre sind vielfältig und nicht immer leicht zu finden. Bei manchen Frauen kann die Funktion der Eierstöcke durch medizinische Behandlungen, zum Beispiel durch eine Chemo- oder Strahlentherapie oder durch Eingriffe wie das operative Entfernen der Eierstöcke dauerhaft beeinträchtig werden.

Je nach Grad der Schädigung treten die Wechseljahre sofort ein oder entwickeln sich über mehrere Monate. Auch genetische Faktoren, Autoimmunerkrankungen und Stoffwechselstörungen oder die Einnahme bestimmter Medikamente können für vorzeitige Wechseljahre verantwortlich sein.

Hormonspiegel ausreichend testen:
Wichtig ist, den Hormonspiegel im Blut zu bestimmen. Hier zeigen sich deutlich gesunkene Östrogenwerte. Gleichzeitig steigen die Hormone der Hirnanhangsdrüse stark an. Normalerweise regen sie die Eierstöcke zur Östrogenproduktion an. Sinkt der Östrogenspiegel, versucht der Körper die Produktion durch vermehrte Ausschüttung zu steigern. Die Hormonverteilung muss nicht dauerhaft sein, die Eierstöcke können auch vorübergehend versagen (intermittant ovarian failure). Deshalb werden die Hormone oft mindestens dreimal kontrolliert, ehe von einem dauerhaften Ausfall der Eierstöcke auszugehen ist.
Mit Hilfe eines vaginalen Ultraschalls können die Eierstöcke im Hinblick auf mögliche Ursachen wie krankhafte Veränderungen untersucht werden. Zudem können gezielt Verfahren zur Suche nach Stoffwechselstörungen oder genetischen Veränderungen eingesetzt werden. Eine Knochendichtemessung gibt Aufschluss über das Osteoporoserisiko.

Risiken verkleinern:
Frauen mit vorzeitigen Wechseljahren haben nicht nur ein erhöhtes Osteoporoserisiko, sie sind auch anfälliger für Herz-Kreislauferkrankungen, denn auch auf die Gefäße wirken Östrogene schützend. Deshalb wird ihnen meist zu einer Hormonersatztherapie geraten. Zusätzlich sollten die Betroffenen auf eine gesunde Ernährung und viel Bewegung achten, um die Risiken zu reduzieren.

Schwieriger ist die Behandlung des unerfüllten Kinderwunsches. Der Ausfall der Eierstöcke führt neben der absinkenden Hormonproduktion auch dazu, dass keine Eizellen mehr gebildet werden. In einigen Fällen ist eine Restfunktion der Eierstöcke erhalten, und es gelingt, sie hormonell zu stimulieren. Bei vollständigem Funktionsverlust ist das nicht mehr möglich. Theoretisch gibt es dann nur noch die Möglichkeit einer Eizellspende. Dieses Verfahren ist in Deutschland allerdings nicht zugelassen.

Gefällt mir

27. Februar 2007 um 20:36

Tatjana77
das internet ist voll unter dem stichpunkt: verfrühte wechseljahre. ich hoffe du findest hilfe. meine mama hat ein ärzteverzeichnis in dem mehrere 1000 spezialisten aufgelistet sind. wenn du willst frag ich mal nach einem spezialist in deiner nähe. gruß ulli

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 8:08

Ihr seit soooo süß
man wenn ich euch nicht hätte, lesse gleich mal alles nach...
Momentan beschäftigt mich gerade was anderes... Jemand hat zu mir gerade gesagt ich sei zwar imm locker aber zu oberflächlich, nicht tiefgründig genug... Bahhhhh da habe ich jetzt ein bißchen dran zu kanbbern....

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 10:18

Guten morgen alle zusammen!
na so was, heute bin ich nicht mehr die erste
@tatjana. oh man, wenn schon etwas nicht in ordnung ist, dann muss ja alles auf einmal kommen. das leben ist so ungerecht, manchmal ja, und wenn man schon ein problem hat, dann wird man auch für andere dinge zu empfindlich. lass dich nicht runter kriegen
@dine. ist echt gemein, manchmal wird unser verstand zum *feind*. als ich mit dieser metode, die ich jetzt zum schwangerwerden benutze, also, natürliche familienplanung( tempimessung, zervixscleim und co), als verhütung *missbraucht* habe, war meine lust an fruchtbaren tagen so stark. ich war bereit die wände hoch zu gehen*rotwerd* tja,und was hab ich jetzt ich merke gar nichts (gefühlsmässig). man ist warscheinlich so verspannt, das alle empfindungen unterdrückt sind. ich würde ja trozdem *etwas* unternehmen, wenigstens ein mal (soll ja schon reichen), sonst würde ich es später bereuen. ist aber nur meine meinung
@all. gibt es schon was neues?
@77erin. hab ganz vergessen,was macht das häuschen? alles in die wege geleitet?
@ulli. 10 uhr . nicht vergessen
und schönen tag noch

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 11:40

Hallo Mädels
Danke für den neuen Thread, Tatjana.

Da ich ja momentan Pause mache mit Temp messen usw. weiß ich garnicht so genau, wann NMT ist und wann ES war
Also, wenn der Zyklus wie beim letzten Mal 30 Tage ist, dann wäre es der der 07.03. Wenn er wie die ganze Zeit vorher 28 ist, dann halt am 05.03.
Hab aber seit gestern das Gefühl, das es früher werden wird.

Hibbel aber nicht und das tut echt gut.
Ist er so ein Gefühl ein Teenager zusein, der Angst hat genau dann seine Tage zubekommen, wenn eine Toilette weit weg ist oder man die Tampons vregessen hat. Nenne das mal, das Weiße-Hosen-Syndrom. Ziemlich komisch.
Naja, denke, das wird mir nicht passieren, da ich meine Tage immer morgens nach dem Aufstehen bekomme.

Wie geht es Euch denn so? Ist schon jemand in der Hibbelphase?

@dine: Das kenne ich auch. Man weiß jetzt wäre es am besten, aber irgenwie macht es nicht so Spaß ohne Lust. Hatte den vorletzen Monat auch dieses Gefühl und habe deswegen nun diese Pause eingelegt, da mich das doch schon frustriert hat und ich es meinem Partner gegenüber auch nicht fair fand. Es hatte sich dann übrigens rausgestellt, das der ES doch später gewesen muß, also hat mein Körper doch richtig reagiert.
Kopf hoch, und sei Dir gegenüber nicht so streng. *drückDich*

Grüße Blümlein

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 11:42


huhu, wo seid ihr alle
los los an die Tastatur

hab da eine frage,vll kann mir jemand helfen. hab im herbst jede menge blumenzwiebeln gekaut, die man eigentlich gleich einpflanzen sollte... bin dazu aber nicht gekommen, arme tulpen und co*schämmichso*. jetzt weiss ich nicht, ob man noch was damit anfangen kann. es wäre doch schade, die alle weg zu werfen.
danke für die antworten







Gefällt mir

28. Februar 2007 um 11:45

Guten Morgen!
So, jetzt müßt ihr alle schnell mal meiner Freundin die Däumchen drücken, denn in dieser Minute (11:30 Uhr) hat sie den Termin für die Ausschabung
Gestern abend haben wir nochmal kurz telefoniert, die ging es ihr soweit ganz gut.

@Tati: Danke für den neuen Thread . Denkst du das nächste mal dran, Blümlein in die Aufzählung aufzunehmen? Ist irgendwie untergegangen.
Ich würde auch erst nochmal ein paar Spezialisten aufsuchen. Wer weiß, vielleicht kann man deine ES jetzt noch aktivieren? Auch wenn ich es toll finde, alles ruhiger angehen zu lassen... wer weiß, vielleicht ist jetzt "am Anfang" noch was zu machen?

@agnil: Wg. Haus: Nee, leider nicht. Nachdem wir ja festgestellt haben, das das Dach und der Kamin sofort saniert werden müssen, haben wir nun ein verringertes Angebot an die Maklerin abgegeben, weil unser Geld sonst nicht reicht. Nun warten wir auf Rückmeldung, ob der Verkäufer auf unsere Preisvorstellung eingeht. Ich glaube, es ist relativ unwahrscheinlich, er wird bestimmt jemanden finden der den geforderten Preis bezahlt. Also sind wir vermutlich aus dem Rennen Aber wer weiß... vielleicht haben wir Glück. Solange gebe ich die Hoffnung noch nicht auf

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 12:02

@agnil
Pflanz die Zwiebelchen doch einfach ein... entweder sie keimen, oder nicht Einen Versuch ist es allemal wert.

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 12:19

Hallo....
da bin ich wieder... krank, mit nierenschmerzen, juckender, brennender scheideninfektion und brennender harnröhre. also was will man mehr?

hab eben ein sitzbad mit kamillenblüten und frauenmanteltee gemacht. aaaah, tut das gut. das jucken ist erst mal gestillt. kann ich nur empfehlen.

so, nochmal zum gestrigen arztbesuch. im moment hab ich nen hänger. wie kommt er denn darauf, dass mein ES um den 10. / 11. zyklustag liegt? aber mein zervixschleim ist immer um den 13 - 16 tag spinnbar und klar. und nach dem ES, also meinem angenommenen, dauert es tatsächlich 14 tage bis die mens kommt. agnil??? kannst du mir das erklären?

wenn das im letzten monat tatsächl. ne ss war, ist natürlich die sorge bezüglich evtl. undurchlässiger eierstöcke weg. aber man weiß es eben nicht.

@77erin: ich drücke deiner freundin ganz fest die daumen. armes hascherl, jetzt leidet ihr beide.

so, werde jetzt nochmal die gestrigen beiträge lesen. wollte da doch irgendwas beantworten

lg

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 12:55

@blümlein+@all
dieses weise-hosen-syndrom, hab echt peinliche erfarungen. oh man, das war ein hammer. ich bin so was wie magnet für solche sachen. ein mal haben wir( also eine gruppe von teenies, jungs und mädels) einen ausflug zu einem fluss gemacht, zufuss, so ca. 3-4 km von unserem kleinem städchen entfernt, gemacht. naja, ich hatte ein weissen rock an und ne rosa bluse. als wir schon da waren, hab ich meine periode gekriegt und soooo stark, ich dachte, ich verblute noch. man muss sich vorstellen: ein ufer am fluss,weit und breit kein büschchen oder bäumchen( das war in der Mongolei), also die wilde landschaft... ich weiss nicht, wie ich das überlebt habe. und das zweite mal(das war schon in litauen) sind wir( also zwei pärchen) für 3! tage in ein abgelegenes kloster gefahren, der eigentlich nicht mehr bewohnt war. kein öffentliches verkehr, keine menschen, gar nichts! in 3 tagen sollte man uns mit dem auto abhollen. man soll noch bedenken: kein telefon. der kloster war eigentlich schon fast eine ruine. und ausgerechnet am ersten tag als wir da waren hab ich meine periode bekommen. ich konnte heulen. so eine starke blutung hab ich noch nie in meinem leben gehabt! also mein unterleib war so etwas wie ein boiler mit flüssigkeit und der hahn war kaput. das blut lief einfach ununterbrochen. und das dritte mal war ich mit meinem bruder nach Polen mit einem reisebus für 5 tage ohne hotel auf enthalt verreisst. man soll dabei wissen, das moderne leben mit binden und co gab es damals noch nicht. also, als wir schon unterwegs waren hab ich... ratet mal, was ich bekommen hab? na, klar,meine periode... got sei dank, das war das lezte abenteuer dieser art.
also lacht ruhig über mich

und obwohl du gar nicht hibbelst, drück ich dir trozdem die daumen schaden wird es nicht

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 12:57

Weiter gehts
@anke: wahnsinn, dein kleines krümelchen wird groß. ein traum so ein bild zu sehen. ich gönne es dir und jeder hier von ganzen herzen!

@agnil: mir tut es immer richtig weh, wenn ich deine zeilen lese, bzgl. deiner erfahrung. was auch immer ganz genau vorgefallen ist, es hat dich sehr geschmerzt und zurückgeblieben ist eine wunde, die immer wieder aufreißt. man kann dinge nicht ungeschehen machen, das wissen wir alle. aber manchmal gibt es wege, die folgen zu minimieren oder besser zu ertragen. ich will mit meinen äußerungen wirklich sehr vorsichtig sein, da ich wie gesagt nur einen kleinen umriss der geschehnisse habe. aber vl wäre neben einer neuen ss noch etwas anderes eine lösung für dich, eure liebe und deine familie. verzeihen! manchmal ist verzeihen der erste schritt zuruck ins leben, zurück zu einem menschen. das klingt vl sehr schwer. aber du schreibst, aus liebe zu ihm, hast du dein baby verloren (hab ich richtig verstanden?). wenn du dich nun fragst, was hat zu seiner handlung geführt und warum bist du ihm "gefolgt"? was genau ging damals in ihm vor und was geht heute in ihm vor? leidet er vl genauso wie du? kann er es vl gar nicht sagen, wie sehr er dieses baby und seine frau vermisst? was ging damals in dir vor, dass es letztlich dazu kommen musste? und hätte man vl in der damaligen zeit, unter den umständen gar nicht anders handeln, fühlen, denken können? und kannst du dir vergeben? ich bin so gestrickt, dass ich immer alles analysiere und mir neben der schlechten handlung auch die guten seiten hervor rufe.

ganz toll finde ich, dass du deine jahre mit ihm nicht einfach weggeschmissen hast. hätte ich dich damals schon gekannt, hätte ich dir auch zum kampf geraten. das leben ist nicht einfach und nicht immer hängt der himmel voller geigen. ich lebe absolut nach dem motto: in guten und schlechten tagen. auch ohne verheiratet zu sein. ich bin überzeugt davon, dass die meisten ehen schlimme zeiten, auch mit vl verschwunden geglaubter liebe, überstanden haben. meine eltern sind über 30 jahre verheiratet und ich bin sicher, nicht immer war da liebe im spiel. sie mussten viel durchstehen. anstrengende kindererziehung, viele kinderkrankheiten und und und. aber: heute sind sie noch immer zusammen und können nicht ohne einander, sind lieb und manchmal wieder wie teenager zueinander.

ich denke, du solltest versuchen, einen weg zu finden, erstmal dir und dann ihm zu verzeihen. schritt für schritt und erstmal für dich allein, ganz im stillen. irgendwann wirst du das spüren, dass du ihm verziehen hast. du wirst dich wieder an ihm freuen können, mit ihm lachen und dich freuen, dass er abends neben dir einschläft und am morgen neben dir aufwacht. dann ist die liebe in dein herz zurückgekehrt. das braucht seine zeit, aber es ist auf jeden fall ein versuch wert. vergiss niemals: egal, was ein mensch tut, er ist auch nur ein mensch, und macht fehler. genau wie wir selber.

gaannz liebe grüße

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 13:13

...
@Ulli: Als ich deine Worte gelesen habe, sah ich das Bild einer Mutter im Schaukelstuhl mit ihrem Kind auf dem Schoß. Der Kopf des Kindes liegt direkt auf ihrem Herzen, mit dem linken Arm umfaßt die Mama das Kind und hält den Kopf am Herzen, mit dem rechten streichelt sie die Wanges des weinendes Kindes, schaukelt mit dem Stuhl und flüstert leise tröstende Worte. ... alles wird gut...

@agnil: Ich wünsche mir, das Du es auch so empfindest, denn es tut gut und man fühlt sich geborgen und verstanden.

@All: Ihr seid mir wirklich schon sehr ans Herz gewachsen

Blümlein

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 13:39

@ulli
wir schreiben jetzt warscheinlich wieder gleichzeitig
du hast alles ganz richtig verstanden. ich hab schon alles, was passiert ist, so oft durchanalysiert, dass ich jetzt wirklich alle antworten kenne. es hilft nur insofern, dass ich alles erklären kann, kann aber mir und meinem mann nicht verzeihen. mein baby fehlt mir so. und meine libe zu meinem mann auch. ich weiss aber, wenn meine liebe nicht so eine macht über mein verstand hatte, wäre das alles nicht passiert. vll war meine liebe ein fehler, und so was schreckliches pasieren sollte, damit ich das einsehe? das ist die frage, die ich mir sehr oft stelle. angennomen,ein mensch ist ein computer mit einer programm,die sehr positiv ist. dann nimmt einer diesem menschen diese programm raus, stellt eine andere rein, die negativ ist. der mensch macht etwas schlimmes und dann alles in der umgekerter reihenfolge. und jetzt muss der mensch mit seiner positiver programm damit leben, was er als schlechter mensch gemacht hat. dabei kann er nicht verstehen wie so was überhaupt passieren konnte.
mein mann liebt mich, er möchte, dass ich ihm verzeih. und genau das konnte ich bis jetzt nicht schaffen.
ok, muss jetzt ganz schnell den Thomas abhollen ( bin jetzt schon zuspät), dann schreib ich weiter.

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 13:49

Huhu
wollte nur mal schnell reinschneien, hab gerade nicht so viel Zeit.

Aber das mußte ich doch noch fix loswerden:

Ulli, mensch, ich bewundere dich ehrlich. Wie du krankes, leidendes Hascherl noch so liebe, herzliche und aufbauende Worte finden kannst... unglaublich.
Ich hatte Blümleins schönes Bild auch gerade vor Augen und war sehr, sehr gerührt.

Bussi an euch alle, bis später

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 13:57

@agnil
mir sind einige dinge aufgefallen, die richtig positiv sind.

1. dein mann möchte, dass du ihm verzeihst. seine liebe zu dir ist also noch da. und er bereut vermutlich auch sein negatives programm, dass er kurz ausgewechselt hatte.

2. du vermisst dein baby, aber auch deine liebe zu ihm. also, ist noch nicht alles verloren. in deinem herzen ist noch ein plätzchen für deinen mann.

tja, wie kannst du ihm verzeihen, ich weiß es auch nicht. ich muss mal überlegen.

@all: heute hat der bundesgerichtshof entschieden, dass es nicht gegen den grundsatz der gleichbehandlung ist, wenn die kk nur verheirateten paaren die künstliche befruchtung bezahlen.

danke vater staat, für deine ausgewogene rechtsstaatlichkeit und deine immer wieder durchsetzbaren finanziellen interessen bis hin zu den obersten gerichten. dass ich nicht lache, da sind doch wirtschaftliche interessen des staates und der kk im spiel. na klar wäre das ein zusätzlicher, vermutlich gewaltiger kostenfaktor, wenn jetzt auch die zusammenlebenden paare endlich ihren zuschuss zur künstlichen befruchtung abholen würden. ein weiteres loch im haushalt. und weiterhin weniger kinder - das ist doch idiotisch. sollten nicht auch die richter demografische aspekte mit berücksichtigen? armes, kinderfeindliches deutschland!
bin wütend!

lg ulli

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 14:01

@blümlein und 77erin
naja, ich schreibe einfach was ich fühle. und ich will tatsächlich immer versuchen zu helfen. hab ich irgendwie so drin. danke fürs kompliment

lg

werde kurzes gesundwerdnickerchen machen

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 14:15

@ulli
das wollt ich noch schreiben.
also, unsere Tatis haben michüberhollt. ich bin dir wirklich sehr dankbar, auf jeden fall für das, was du für mich tust. deine wörter klingen, wie die von einer bester freundin. dein mitgefühl und deine gabe das in sätze zu fassen sind echt bewundernswert. ich danke dir.

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 15:05


bin zu vergesslich geworden, liegt warscheinlich an meinem alter
@77erin.ich wünsche deiner freundin, dass alles gut geht. und dass sie sich schnell erholt.
ist echt schade, wenns mit dem haus nicht klappt. wäre eine supertolle sache.
@ulli. du armes blondes mäuschen, du tust mir wirklich leid mit deinen beschwerden. sind sehr sehr unangeneme sachen, die du da hast. wünsche dir gute besserung.
wie ist eigentlich dein arzt dazu gekommen, dass du so früh einen ES hast? ein spinnbarer zervixschleim ist sehr sicheres anzeichen für einen ES. hormonmässig sieht das so aus: östrogen steigt ca. 4-6 tage vor einem ES an. darauf hin wird der GMmund gelöckert und zervixschleim wird immer flüssiger und spinnbarer. auch die schleimhäute werden viel mehr aufgebaut. die höhe östrogenkonzentrazion kurz vor dem ES löst dann die piek-förmige LH-anstieg aus, was den ES einleitet. und dann begint die zweite zyklusphase, die ca.12-16 tagen dauert.
also, so wie du schreibst, sind deine zyklen doch nicht zu kurz, sondern ganz normal,28-30 tage, und es soll bei dir eigentlich alles stimmen. hast du ihm deine zyklusblätter gezeigt?

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 15:15

@agnil
ja, er hat die zyklusblätter gesehen und meinte halt er glaubt, dass der 14. tag zu spät wäre. er meint, mein es würde eher stattfinden. vl weil ich immer so komisch meine tage bekomme? immer erst ein bisschen blut, dann 1 bis 2 tage pause und dann richtig. ich bin sicher, dass es um den 14. tag ist. die damalige tempi hatte das auch so ermittelt. außerdem ist mein zervixschleim genau zu dem zeitpunkt so, wie er sein sollte. er will das nach der erstellung des hormonzyklus mit ultraschall aber ganz genau ermitteln. er meint mit ultraschall könne er sehen, wann die eibläschen wie weit sind und wann es losgehen kann, und ob dann der es stattfindet. ich denke, er meinte mit kurzen zyklen sicher, dass sie normal sind, also nicht so lang wie bei anderen frauen. ich kann jetzt erstmal nur abwarten, was die nächsten untersuchungen anzeigen.

kann nicht schlafen

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 15:28

@ulli
ist echt komisch, die ganze sache.der US und hormonstatus werden aber wirklich zeigen, wer spinnt,dein körper oder der arzt wann hast du jetzt einen termin?

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 15:41

@agnil
naja, mir ists fast wurscht wer spinnt, hauptsache es springt - das ei!

ich soll sofort anrufen, wenn meine tage losgehen und dann zur ersten blutentnahme kommen. danach die 2. entnahme wohl um den 20 zt, aber ich weiß es nicht mehr genau. das sagt mir dann nochmal die schwester.

welchen beitrag auch immer ich lese, es wird bei der zykluslänge die ich habe, immer vom 14 tag in etwa gesprochen.

ich bin ja eigentlich mehr als zufrieden mit ihm. er hat mir schon in vielen schwierigen situationen geholfen und mich echt mehr als umfassend betreut. einmal war ich bei ihm, weil ich dachte, ich drehe durch vor koliken. dachte meine gm wäre entzündet. nix. da hat er mich in die klinig zur notaufnahme geschickt und ich musste ihm versprechen, nach ergebnis anzurufen, damit er weiß, dass ich wirklich in der ganzen maschinerie der ärzte nicht untergehe und tatsächlich eine behandlung bekomme. der ist schon gut, aber im moment bin ich auch verwirrt. ich werde das beobachte und sollten die zweifel nicht aus dem weg geräumt werden könne, hole ich mir eine weitere meinung ein. neben meinem büro ist eine frauenärztin und auf dem schild steht auch geburtsheilkunde und geburtsvorbereitung. meinst du, das ist was besonderes, oder besseres?

hach, ich muss ja eh warten. miste kiste

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 16:09

@ulli
alle frauenärzte sind gleich, ich meine was die leistungen angeht. manche haben noch belegbete in einer klinik, da können die selber operieren und bei entbindungen dabei sein. ich war früher bei so einem. der war aber wirklich ein ars... zum glück sind nicht alle so.
unsere dine macht zu zeit auch eine zyklusüberwachung durch. da musste sie am 3-5, dann am 12 und am 20? 22? ZT zur blutabnanme. also, follikel-, eisprung(fruchtbare)- und liute... oder so-phase. hab das wort vergessen, bin eine oma
auf jeden fall mit US-hilfe kann man fest stellen, wie gross ein eibläschen ist und ob es gesprungen ist. und die hormone und temperatur bestätigen das. wie ich schon mal geschrieben hab, gibt es zwei sehr sichere tatsachen: 1. es gibt kein ES ohne tempi-hochlage. und 2. es gibt keine tempi-hochlage ohne ES( mit sehr seltener ausnahme, LUF-syndrom, wenn der gelbkörper gebildet wird, ohne dass das eibläschen wirklich geplatz ist)
also, viel glück

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 16:34

@agnil
Hallo,
du kennst Dich wirklich gut aus !

Mir wurde am 5. Zyklustag Blut abgezapt, am 12. Zyklustag und am 22. Zyklustag.

Ich hab mal ne Frage wegen diesem Zervixschleim !
Ist das richtig: Je spinnbarer er wird, desto dichter der Eisprung ?
Habe seit heute glasigen Schleim (ganz minimal spinnbar). Samstag sollte Eisprung sein ...
Ach ja, werde natürlich noch herzeln in den nächsten Tagen.
Appetit kommt auch oft, wenn man dabei ist !

Lg. Dine

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 16:37

@all
Ich stell mir zur Zeit mal wieder folgende Frage: Habe so einen regelmäßigen Zyklus (ca. 30 Tage), jeden Monat, aber auch wirklich jeden Monat !) diesen Zervixschleim, Tempi ist immer oben, wieso ich noch nicht schwanger geworden bin !
Sorry, musste ich mal eben loswerden.

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 16:41

HUHU!!!
Wollte mich auch mal wieder melden. Bei mir hat es sich seit gestern ausgehibbelt. Habe ich aber diesen Monat nicht anders erwartet, deswegen ist das nicht so schlimm. Habe ja auch gute Ablenkung im Moment. Morgen geht der neue Job los, bin schon ganz aufgeregt.

@ulli Wünsch Dir gute Besserung. Ist echt übel. Was du so über deinen FA schreibt hört sich doch sehr gut an. Da bist du denke ich genau in den richtigen Händen.

@agnil Drück dir die Daumen das sich für dich doch noch alles zum positiven wendet in allerlei hinsicht.

@all Wer ist denn jetzt noch so am Hibbeln?

LG Silvia

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 16:44

@dine
jap, je näher der ES desto spinnbarer wird der ZS. am tag des ES wird er nw sogar so flüssig, dass man ihn fast gar nicht mehr feststellen kann.
viel spass beim naschen

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 16:46

@dine
ach kleine, das ist schwer zu sagen. wenn dein zyklus auch nach auswertung i.o. ist, liegts vl an deinem schatz. oder, oder, oder... ich würd aber einfach sagen, es war noch nicht der richtige zeitpunkt dran.

man kann ja auch einen es haben aber die gm-schleimhaut ist nicht dick genug. dann kann sich die eizelle nicht einnisten und geht wieder ab. oder es nistet sich nicht ein, weil du ein schlechtes scheidenmilieu hast. krankheitserreger, und die musst du nicht mal bemerken (also keine anzeichen z.b. wie ich sie habe), machen sowohl das überleben der spermien, als auch eine einnistung schwierig bis sogar unmöglich. hattest du dir auch das buch gekauft (alchemilla)? da geht es auch darum. ich trinke jetzt nochmal diesen nestreinigungstee, um mich zu entgiften und alle keime wegzubekommen. egal ob man entzündungen hat oder nicht, der tee ist immer gut, um das "nest zu säubern"

falls du das buch nicht hast, sag ich dir was du brauchst und wo du den tee fertig bestellen kannst.

lg

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 17:02

@dine
die ulli hat recht, es müssen so viele dinge zusammen passen! das blödeste ist warscheinlich, wenn bei einer frau alles OK ist und bei einem mann ebenfalls alles in ordnung ist, aber die passen einfach nicht zusammen. und der grund: zervixschleim und sperma unverträglichkeit. ja ja, so was gibt es auch. man kann den sogenannten postkoituallen test machen. ein paar stunden nach dem GV, der unbedingt kurz vor einem ES stattfinden soll, geht man(frau) in die praxis, es wird ein abstrich aus dem GMmund gemacht und es wird unter dem mikroskop nachgeschaut, wie die sich vertragen.
ja, und da auch alles OK ist, hat man dann gar keine erklärung, wenn es troz allem jahre lang nichts passiert
aber wir sind alle noch nicht sooooooo lange dabei, also

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 17:08

Hallo meine liebgewonnen Oldies
@ silvia dann wünsche ich dir für morgen alles gute... Hofe dass dir deine Arbeit Spaß macht, der Chef nett ist und die Kollegen auch
@ dine baaah da gibt es so viele Sachen, warum es nicht bisher geklappt hat... Aber darüber würde ich mir momentan keine Gedanken machen... Geniesse Deinen Schatz und die Zärtlichkeiten ohne Dich dabei verrückt zu machen VIEL SPAß... Ran an den SPECK
@ ulli du bist soooooo süß... Machst Dir immer so viele Gedanken und bist sooooooooooo hilfsbereit... Wenn ich als Deine Beiträge lese könnte ich dich manchmal fressen.... Einfach so!
@agnil... ich weiss zwar nicht was zwischen Dir und Deinem Mann genau vorgefallen ist aber: magst Du nicht zu nem Therapeuten gehen??? Heutzutage ist das keine Schande mehr. Man muss sich nicht schämen und ich gestehe: Ja auch ich gehe ab und an zum Therapeuten... Hatte ne furchtbare Kindheit und Jugendzeit und der Mann hört einfach zu und gibt supertips
@ blümelchen waaaaaaaahhhhhhh ich wusste ich hatte was vergessen als ich den neuen Thread gemacht habe... DICH! Sorüüüüüü... Man wird alt!
@ tati na du??? Gehts Dir denn gut? Was macht Deine Freundin???
@all ich habe Euch sooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo-ooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo-oooo megadoll liebgewonnen

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 17:09

@silvia
trozdem ist es schade
macht ihr in diesem zyklus vll wieder mal eine insemination? oder wird es zu stressig mit dem neuem job?
übrigens, alles gute in diesem bereich
hab eine frage noch, wie lange seid ihr schon am üben? hab mir nicht gemerkt.

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 17:25

@all
Hier schreibt die Dine, der "Oldie" *he, he"
Danke für Eure lieben Antworten !!!

@tatjana1977: Ran an den Speck !!! Das triffts total !! Ich musste lachen ! Mein Mann hat ein kleines Bäuchlein ! Klein, aber süüüß.
Ne Arbeitkollegin von mir sagt immer: Ein Mann ohne Bauch ist ein "Krüppel". Ist lieb gemeint von ihr - nicht falsch verstehen !

@ulli2007: Dieses Buch hab ich nicht.
Hatte in der Vergangenheit immer mit Pilzinfektionen zu kämpfen. Aber seitdem ich geimpft bin dagegen nicht mehr ...



Gefällt mir

28. Februar 2007 um 17:30

@silvia
oh, deinen beitrag hab ich übersehen. mensch, son mist. kopf hoch. ich bin sicher, bald sind wir alle dran.

morgen beginnt dein neuer job, da wirst du jede menge stress haben und der kiwu steht erst mal hinten an. und dann schwubs di wubs, ist dein krümelchen unterwegs. ja, ja, genauso wird das kommen. glaub mir.

was ist das für ein job und für ein aufgaben gebiet? neugierig.

mein schatz hat gerade einen termin in der nähe von loburg. das liegt bei magdeburg und dort ist eine storchefarm. im letzten jahr hab ich bestimmt 20 storche auf den umliegenden wiesen gesehen. aber nichts hats gebracht. hab mir überlegt, ob ich mal direkt in der storchenfarm vorbeischauen sollte und mal mit so einem rotgestrumpften ungetüm reden soll. so von piepmatz zu piepmatz. und dann würd ich gleich auch noch von euch erzählen und sagen, die solln sich mal langsam auf den weg machen. oder hat mami mir das verschwiegen, mit den störchen?

nee, mal ehrlich, ich nehm bestimmt noch in diesem jahr ne patenschaft auf und während der feierlichen "taufe" werde ich nen fruchtbarkeitstanz aufführen. wenn die mich dann nicht abführen, mit so nem kittel, aus dem man nicht mehr rauskommt, ja dann muss es doch klappen. herje, herje, herje, die nieren machen den kopf putt!

lg ulli

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 17:36

Achtung!
zum thema bauch: mein hase hat auch einen, gar nicht so klein, aber ich liebe den. er nicht. ich hab ihn mal beruhigt mit folgender aussage:

dein bauch ist doch nur der kompressor für den hammer, der unten drunter hängt.
hat auf jeden fall für nen lacher gesorgt.

das jetzt hab ich nicht zu ihm gesagt: je größer der bauch, je ....

aaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhh, ich muss an die luft, schnell, sonst drehe ich hier durch



Gefällt mir

28. Februar 2007 um 17:40

@ulli
du bist aber ein ungezogenes mädchen

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 17:48

Es macht Freude ...
... zulesen was einem doch so alles durch den Kopf gehen kann.
Dachte zuerst das mit der Storchenfarm ist ne wahre Geschichte, hab mir schon überlegt, ob ich überlesen habe, das dein Mann irgenwie Tierschützer, Biologe oder so ist. *aufdemschlauchgestandenbin*
Ulli,*schenkelklopfer* Du bist ja ne Lustige. Echt!!!

Gestern gabs bei uns ne Wahnsinnsneuigkeit !!!!!!

Wir haben die wahrscheinlich die Möglichkeit für 1-2 Jahre in die USA zugehen.. und zwar noch diesen Sommer. Hammer, nicht. Hat mir mein Menne gestern mal so sozusagen im Vorbeigehen gesagt. Klasse.
Unser Plan war sowieso in den nächsten 2 Jahren ins Ausland zugehen. Wir arbeiten beide in derselben Branche, das heißt, ich bekomme sicher dort auch einen Job, entweder ein Office meiner jetzigen Firma, die sind weltweit vertreten. (Dort wo Auto gebaut werden sind auch alle Zulieferer) oder seine Firma sucht mir was oder bietet mir bei sich was an. Genauere Infos werden dann nächste Woche mal besprochen und dann sehen was dabei raus kommt.
Kann das leider nur bei Euch so öffentlich machen, sonst gibt es in der Firma nur Streß.
Familie ist kein Problem, wir wohnen jetzt schon über 400km weit weg und sehen die Familie vlt alle 3 Monate und die wissen, das es nur eine Frage der Zeit ist bis wir weg sind.
Liebe kommt aus dem Herzen nicht der Nachbarschaft.

Blümlein

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 18:09

Muss weg
Tschau Mädels,

gehe heute abend mit Freunden aus. Euch noch viel Spaß.

Blümlein

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 19:15

Nabend
so, jetzt gugge ich gleich "alles was zählt" und dann noch gzsz. ja, ich stehe dazu.

ich bin echt ein soap-gugger. alles was zählt, fand ich am anfang sooo doof. ist es jetzt bestimmt auch noch, aber ich merks nicht mehr. die familie steinkamp - hach so köstlich gespielt. und all diese intrigen. die jenny find ich ja echt manchmal ziemlich zum kotzen, aber als sie vor kurzem ihr baby verloren habe, habe ich richtig mitgelitten. so, nun ist es endlich raus.

ich gugge das fast nur, wenn ich alleine bin. mein hase rollt immer mit den augen und geht dann raus. das kann ich auch nicht haben. meist gugge ich dann morgens oder rufe meinen michi - mein bruderherz an, der guggt auch. was fürn glück.

so, nun aber.

@blümlein; gott sei dank, verlieren wir dich nicht. denn das web ist ja auch in den usa verfügbar. lass uns ja nicht im stich. ich freu mich übrigens für euch beide. sowas ist immer toll, wenn so eine chance bekommt.

mein hase hat überlegt, zurück ins saarland oder nach frankreich zu ziehen. aber gott sei dank, hab ich nichts mehr davon gehört.

lg

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 19:29

JJJJJJJJJJAAAAAAAAaa
ulli komm zu mir ins Saarland
bbbüüüüüüüdddddddddddddeeeeeeeeee

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 20:42

@ulli2007
Hey, kannst Du mir noch schreiben, wo ich diesen "Reinigungstee" bekomme ?
Kann ja nie schaden !
Habe dieses Buch nicht.
Vielen Dank !

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 22:18

@agnil, ulli und Tatjana 77
Danke fürs Daumen drücken für morgen. Arbeite ab morgen in einer Zahnarztpraxis als Prophylaxehelferin. Bin also mein eigener Chef.
Mit der Ablenkung hast du recht, Ulli.Und wer weiß was dann passiert.
@agnil Wenn es klappt wollen wir das auf alle fälle mit der Insemination versuchen. Habe jetzt auch viel bessere Arbeitszeiten und mein Arzt ist nur 2 Minuten zu Fuß weg. Was will man mehr. Versuchen tun wir es schon seit August 05.

So muss jetzt in die Heia damit ich morgen fit bin.

Schönen Abend noch

LG Silvia

Gefällt mir

1. März 2007 um 9:21

Huhu ihr lieben!
der frühling ist endlich da! mit regen, wolken, trozdem aber da
bin schon gespannt, wer wird die erste im frühling kugeln, blümlein , vll du?
bei mr nichts neues. hab soooo viel zu tun und gar keine lust. hab schon gestern fast den ganzen tag vom PC verbracht... ich werde schon wieder ganz ungeduldig muss nur noch zwei tabletten runter schlucken und dann soll die mens kommen. hoffe,die zyste geht dabei mit weg. befürchte, dass es ziemlich schmerzhaft wird, die ist ja ein riese(ca. 8 cm!). ich weiss, dass meine ergebnisse schon bei meiner ärztin auf dem tisch liegen, wenigstens die neuen hormon-werte. hab aber schiss sie anzurufen. hab in 11/2 wochen einen termin,dan wird schon alles da sein. weiss nicht, ob ich diese zeit im dunkeln bleiben soll vll täusche ich mich, aber diesmal hab ich im gegensatz zu damals ein gutes gefühl, was den abstrich angeht. drückt mir die daumen.
@silvia. das hört sich wirklich super an vll hat es nur diese kleinigkeit gefällt, damit alles klappt.
@blümlein.ich hatte immer angst vor USA. keine ahnung warum. hatte noch nie ein wunsch mir die Statten aus der nähe anzukucken. was mich immer interessiert hat, wohin ich gern verreisen würde sind Kanada, Dänemark, Schweiz und co. wenn es klappt, was bedeutet das für dein kiwu?
und schönen tag noch
werd mich immer wieder melden

Gefällt mir

1. März 2007 um 9:54

@ulli
bin ja wirklich ein schusel
wollte unbedingt noch fragen wie es dir heute geht ich hoffe doch schon besser. ist echt gemein, was uns der eigene körper so immer wieder antut.

Gefällt mir

1. März 2007 um 10:32

Guten Morgen
@agnil: KiWu bleibt wie er ist, auch wenn wir nach USA gehen sollten. Hatten ja auch selbst geplant in nächster Zeit ins Ausland (England, Frankreich,Philippinen, China) zugehen. Kinder kann man überall auf der Welt bekommen und ich finde es sogar gut, wenn das Kind gleich mehrere Sprachen lernt.
Vorallen Dingen ist es mir wichtig, das mein Kind lernt, das man flexibel sein sollte. Ich möchte nicht, das mein Kind wegen mir in einem bestimmten Land oder einer bestimmten Stadt bleibt. In meiner Branche zum Beispiel, ist es absolut wichtig, flexibel zusein und ich genieße es, andere Länder, Kulturen kennenzulernen. Finde es gehört schon dazu auch über den Tellerand zuschauen, wenn man solche Möglichkeiten hat.

Bin froh, das meine Eltern das eingesehen haben, die hätten nämlich schon gerne, das ich am besten gleich nebenan wohne. Aber die Welt ist zu groß und das Leben zu kurz. Also Koffer packen und entdecken.

Ist natürlich nur meine Meinung und es gibt sicher viele Gründe anders zudenken und das akzeptiere ich auch absolut. Also bitte, falls ich jemandem zu Nahe getreten bin, das war nicht meine Absicht.

Blümlein

Gefällt mir