Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / WAITING FOR BABY DIE JECKEN SIND LOS!

WAITING FOR BABY DIE JECKEN SIND LOS!

4. Februar 2007 um 14:21 Letzte Antwort: 7. Februar 2007 um 13:32

So das sind wir:
Ein lustiger Haufen "alter" Hibbel-Hühner

Ulli2007
Schokofee77
Rebekka
schlamutzi
meinschlatz
77erin
dschessie
jadzia77
Nadeschda
elfenherz1
kerscht
silviapupsi
agnil
girly74
dine 314
und mir
Tatjana 1977

Ein hoch auf unsere erste Kugelmaus
ANKE 80
So vorerst wäre es das...
Ach ja bitte immer schön auf diesen Beitrag antworten... Dann geht uns nichts verloren!

Schönen Tag noch

Mehr lesen

4. Februar 2007 um 14:23

Hallo
ihr Lieben
Hoffe ihr hattet ein schönes WE...
Tja Anke die Rechnung für den genialen Spruch mach ich denn mal fertisch
Scheen, dass er sich so sehr gefreut hat...
Momentan ist in meiner Beziehung der Wurm drinne... Ständig Streit... Eigentlich um nix... Naja
Ich mache mal weiter mit der Steuererklärung vom Schwiegerpapen

Gefällt mir
4. Februar 2007 um 16:56

@tatjana1977
dume frage, was bedeutet jecken?
hab alle wörterbücher durchgelistet und nix gefunden ist warscheinlich dialekt...
lg

Gefällt mir
4. Februar 2007 um 18:11

@dine
hi, ich hab 3 freudinen, die mich wirklich gut verstehen.die eine hatte vor 3 jahren auch ein problem mit schwanger werden. allerdings hat sie nur 3ÜZ gebraucht. die glückliche. sie hatte auch sex nach plan und irgendwann dann gar keine lust mehr auf sex. die andere ist meine schwägerin. bei ihr hat nichts geholfen. sie sagt ,vl in ein paar jahren oder mehr wird sie den künstlichen weg gehen. und die driete, sie hat 2 kinder(ungeplant), aber sie kann gut zuhören. und im sommer wird sie auch am planen sein, aber sie wird bestimmt nicht langer brauchen. sie kriegt das baby früher als ich schwanger werde

Gefällt mir
4. Februar 2007 um 18:48

Hallo...
na ihr lieben, habt ihr einen guten sonntag verlebt?

ich liege mit meinem hasen gerade auf der couch, nachdem wir spazieren waren und danach leckeren kuchen gefuttert haben.

hab den ganzen tag so ein fürchterliches ziepen und pieksen um die gebärmutter herum. hab schon nachgelesen und gesehen, dass dies durchaus ein ss-anzeichen sein könnte. naja, vl ists auch bloß ne zyste, die mich ärgert und zum narren hält. ansonsten fühl ich nichts, so sehr ich auch in mich hinein höre.

@anke: ach ist das schön. ich freue mich echt für dich. eine schöne überraschung - ich hab mir richtig ein bild gemalt. toll. und nun dürft ihr gemeinsam fiebern und die tolle zeit genießen. hab leider den spruch verpasst, den du genommen hast. verrätst du nochmal?

was haltet ihr von dem buch; gelassen durch die kiwu-zeit? macht das sinn, sich das zu holen? eure meinungen - sofern ihr es schon gelesen habt - würden mich interessieren?

die autorin hat noch folgendes buch rausgebracht: Die Fruchtbarkeitsmassage. Der sanfte Weg zur Empfängnis

kennt das jemand???

aua, mein bauch. ich werd irre. hab schon ganz schreckliche gedanken gehabt - von wegen eileiter-ss und sowas. ich glaub ich mach mich schon wieder völlig verrückt.

ach so: sex nach plan - meine freudin, die ihre kleine tochter gerade bekommen hat, hatte ja gar nicht ihre tage bekommen. sie hat 6 monate geübt. da sie ja noch gar keine tage hatte, haben sie manchen monat sicherheitshalber jeden 2. tag geherzelt. um himmels willen. sie fands auch ganz schön anstrengend und wäre für sex nach kalender sicher ein geschenk gewesen.

meine andere freundin, hat einen strikten plan - also auch nach kalender. eigentlich verstehen mich meine mädels vollkommen. nix ungewöhnliches also.

jetzt muss ich allerdings mal was gestehen. im januar letzten jahres hab ich die pille abgesetzt und im februar "geübt". ja, in anführungsstrichen. ich war tatsächlich so naiv, dass ich dachte das kann immerzu passieren. erst anfang august hab ich ein kiwu-buch von meiner freundin bekommen - und siehe da, es geht nur zu einem bestimmten zeitpunkt. ah, da bin ich aber munter geworden. ganz schön dumm, he?

naja, das ganze hat natürlich auch was gutes: demnach bin ich eigentlich erst im 6 üz. das ist doch was, oder?

allerdings ist das herzeln, jetzt nach kalender nicht mehr ganz so romantisch wie vorher. aber das opfer muss halt sein.

so, das wars vermutlich erstmal von mir.

lg ulli

Gefällt mir
4. Februar 2007 um 18:49

Jecken...
sind die die an Fasching losziehen um Party zu machen... Der Begriff wird oft im Kölner raum benutzt---

Gefällt mir
4. Februar 2007 um 20:47

@ulli
hab grad gelesen, dass du ovu tests ersteigert hast. die gleichen hab ich auch. die sind echt günstig. hast du die in diesem zyklus schon ausprobiert? zeigen sie bei dir den ES an?

Gefällt mir
4. Februar 2007 um 22:40

Halloooohoooo
ihr Lieben!

Habe es eben das erste mal wieder geschafft reinzulunsen. Heute war ein schööööner Tag. Aufgewacht und geherzelt , dann waren wir mit Freunden und deren zwei Kids ganz wunderbar frühstücken bzw. brunchen, und sind dann in unseren Wald-Zoo gefahren. Und eben habe ich satte eineinhalb Stunden in der warmen Wanne zugebracht. Herrlich

@Ulli: Wie agnil geschrieben hat, es ist nicht sonderlich tragisch jetzt erst mit Folsäure anzufangen. Ich kenne kaum jemanden im Freundes- oder Familienkreis, der sie genommen hat. Natürlich ist es aber trotzdem sinnvoll
Ach ja, zu den Dosierungen der Ovaria Comp. und Pulsatilla-Globulis steht leider nichts in der Beilage und im Alchemilla-Buch hab ich auch nichts sooo aussagekräftiges gefunden. Ich nehme jetzt 3x täglich 15 Kügelchen Ovaria Comp, und trinke 3 Tassen Frauenmanteltee. Damit mache ich sicher nichts verkehrt. Und morgen kriege ich noch meinen Nestreinigungstee und auch den Rosmarintee (der regt angeblich die Libido an, hihi ). Ein Glück bin ich eh so eine Tee-Tante, da stört mich die ganze Tee-trinkerei nicht.

@girly: Dein HP-Besuchsbericht hört sich wirklich gut an. Und wenn du dich gut fühlst, waren die 100 Ocken auch gut investiert. An sich selbst sollte man schließlich nicht sparen

@Anke: Hach, dein Geburtstagsbericht hört sich sooo romantisch an

@all: Morgen ist endlich FA-Termin *freufreu* Bin schon seeehr gespannt, was er sagt.

LG

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 9:13

die Pest ist heute morgen gekommen
Hallo Mädels,

bin total fertig. War so eine Achterbahn dieses WE. Letzte Woche dachte ich erst die Mens kommt gleich, dann plötzlich Freitag war alles weg. Sa war NMT und NICHTS in Sicht, kein Beschwerden außer Müdigkeit, bin wie eine Verrückte jede Stunde zur Toilette um nachzuschauen, nix. Temp ging sogar noch etwas höher. Wollte mich aber nicht zu sehr freuen und dachte ich warte mal noch ab, dann Sonntag wieder nix und über den Tag glaubte ich dann immer mehr dran, das es geklappt haben könnte. Hab mit meinem Freund schon klitzekleine Pläne geschmiedet (immer noch unsicher) und wollte mir dann heute einen Test holen und es bestätigen.
Heute morgen war ich dann schon vor dem Wecker wach und habe mich echt gefreut, gleich zur Apotheke zu fahren und dann ist es passiert. Kurz bevor ich gehen wollte, nochmal kurz nachschauen und da war die Rote im anmarsch. Und jetzt?
Fühl mich irgendwie leer, konnte noch nicht mal heulen oder so. Laut Temp war ES vor 16 Tagen und meine Temp ist heute zwar etwas niedriger aber immer noch so hoch wie bei ES. Verstehe meinen Körper nicht mehr. Mein Zyklus war noch nie unregelmäßig, ist das erste Mal.

@all: Bin echt froh, das es Euch gibt. Niemand außer Euch könnte das verstehen. Ich bin froh, das es bei uns niemand weiß, die mitleidigen Blicke könnte ich nicht ertragen.
Danke fürs Zuhören. Und natürlich, das ganz bald bei Euch der Klapperstorch vorbeikommt.
Blümlein

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 9:43

Guten morgen ihr lieben,
@blümlein. fühl dich gedrückt, es wird bestimmt nächstes mal klappen
bei mir dauert die 2 zyklushälfte immer zwieschen 11 und 16 tagen.
also , ab in die nächste runde

@77erin. was kostet dieses ganze zeug, ovaria und co.kriegt man das einfach in einer apotheke? hab mal auch was von follikelstimulirendem hormon gelesen, dass nicht rezeptpflichtig ist. kennst du den
ich denke auch schon nach, ob ich mir dieses buch hohlen soll. meine mutter ist ein fan von pflanzentherapie.

@all. wissen eure männer, wann ihr NMT habt?

schönen tag noch

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 10:40

Morsche

@bluemlein: Och menno, blöde rote Pest. Fühl dich ganz feste gedrückt

@agnil: Ja, bekommt man in der Apotheke. Weiß nicht genau, was die Sachen gekostet haben, da mein Männe sie abgeholt und bezahlt hat. Aber der Betrag war unter 10 .

So, meine Antwort ist schon eine Stunde geöffnet, weil ich gerade zu nem Termin mußte. Jetzt muß ich erstmal nachlesen, was ihr in der Zwischenzeit noch geschrieben habt

LG

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 10:43


hab versucht einen termin bei einem endokrinologen zu bekommen...fehlanzeige
im ganzen nürnberg gibt es nur 2 davon, und nur einer behandelt kassenpatienten. in 4 !!! wochen erst haben die einen termin frei
bis dahin bin ich vl schon schwanger*lach*
naja, so optimistisch bin ich ja auch nicht, und was dagegen machen kann ich auch nicht.
soll ich vl einen theater machen,auf die knien fallen und um einen termin betteln*lach*

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 11:00

War ja gar nix mehr
@agnil: Nee, ich weiß ja selbst nicht, wann NMT ist Aber er kriegt schon mit, ab wann ich auf den Einsatz der Mens warte.
Ich kann das Alchemilla-Buch nur empfehlen. Auch für die Zeit nach Kinderwunsch ist es auf jeden Fall interessant, es stehen viele brauchbare Tipps bei allen möglichen "Frauenbeschwerden" drin.

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 11:42


hab mir so eben *Kräuterbuch* bestellt. meine mutter wäre stolz auf mich. was meint ihr, kann ich am 14ZT noch damit anfangen? ist es nicht zu spät? oder soll ich lieber abwarten, bis ich meine mens kriege, in ca.50-60 tagen?

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 11:43

Mahl zeit
wo seid ihr alle? was macht ihr?

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 12:29


keiner da? hab heute gar keine lust mich um den haushalt zu kümmern. meine kleine *kocht* was für mich. ihr liebling gericht ist *nudel suppe* aus kleinen legosteinen*lach*. und ich trinke einfach meinen koffein.

@girly.und , bist du süss oder sauer?
@77erin. wann hast du deinen termin? was ist dabei rausgekommen? würde mich interessieren.
@tatjana77. was machen die streite? hab ihr euch schon wieder lieb?
@ulli.für dich sind die daumen gedrückt
wann machst du nw einen test?

@all. hat noch jemand diese woche NMT?*neugirig*

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 12:41

@agnil
Huhu, bin nochmal kurz da, bevor ich mir schnell mal einen Salat mache.

Meinen Termin habe ich heute um 17:15 Uhr. Sitze dann aber bestimmt erstmal locker eine Stunde im Wartezimmer... wenn ich es schaffe, schreibe ich heute abend dann noch, was bei rauskam. Ansonsten halt gleich morgen früh

Also Frauenmanteltee zu trinken kannst du sicherlich jederzeit anfangen zu trinken, das unterstützt ja sehr sanft die ganzen natürlichen Abläufe. Und da Ovaria Comp. den ES unterstützt, schadet es bestimmt auch nicht, irgendwann mitten in der ersten Zyklushälfte anzufangen. Denke ich zumindest.

Hmmm, Legonudelsuppe, lecker Der würde ich mich auch lieber widmen als der Hausarbeit

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 12:47

@bluemlein
@ bluemlein Ach, lass Dich drücken.. als ich Deinen Beitrag gelesen habe, dachte ich fast ich lese meine eigenen Worte von letzter Woche nochmal... bei mir war's auch so, dass am 17 Tag nach ES und mit hoher Tempi die Mens kam... wer weiß, vielleicht stand der Mond komisch oder was auch immer hat unsere Körper durcheinander gebracht.. das schlimme ist ja diese zarte Hoffnung und Freude, die man einfach spürt wenn's gut aussieht und dann - baff..mir geht's ehrlichgesagt wieder ganz gut, aber ein od. zwei Tage hat es schon gebraucht..

Nicht den Kopf hängen lassen - das wird wieder!!

Ganz liebe Grüße

jadzia77

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 12:51

@Agnil
Schau mal, habe ich aus einem Artikel kopiert:
Sorry, das es so lang ist....
---------------------------------------------
Alchemilla - ein Schutzmantel für die Frau

Wesentlich sanfter als der Mönchspfeffer, aber ebenso zuverlässig gelbkörperregulierend wirkt der Frauenmantel (Alchemilla vulgaris; vergleiche auch "Alchemilla - die Allhelferin unter den Frauenkräutern", Naturheilpraxis 10/98). Die besten Wirkungen lassen sich mit der langfristigen Einnahme von Zubereitungen aus der Frischpflanze erzielen (z.B. frisch gesammeltes Teekraut oder Urtinktur). Während die gestagenbedingten Symptome nach Absetzen von Mönchspfeffer-Präparaten oft schon nach kurzer Zeit wiederkehren, harmonisiert Alchemilla die hormonelle Achse dauerhafter und ohne Nebenwirkungen.

Bei prämenstrueller Stimmungslabilität wirkt Alchemilla wie ein Schutzmantel für die Psyche
Insbesondere die regelmäßige Einnahme von Alchemilla Urtinktur (Ceres/Staufen-Pharma) vermag prämenstruelle Stimmungsschwankungen auszugleichen. Das einhüllende Wesen des Frauenmantels macht in den kritischen Tagen vor der Regel spürbar gelassener und auch friedfertiger. So kam es sogar schon vor, daß sich der Ehemann einer PMS-Patientin bedankte, weil seine Frau durch die gelungene Gelbkörperregulation wie ausgewechselt war. Statt wie sonst vor der Regel nach Haaren in der Suppe zu suchen, zu mäkeln oder zu keifen, zeigte sie sich dank Alchemilla wesentlich ausgeglichener und zufriedener als sonst. Dieser wie auch andere Erfahrungsberichte lassen vermuten, daß so manche Ehe, die in aller Regelmäßigkeit prämenstruellen Krisen ausgesetzt ist, vielleicht durch eine entsprechende Hormonregulation gerettet werden könnte.
Inzwischen bin ich dazu übergegangen, die Alchemilla, die astrologisch Mond und Venus zugeordnet wird, durch andere venusische Heilmittel zu ergänzen, um die weibliche Gelassenheit zu verstärken. Am häufigsten kommen dafür homöopathische Kupferverbindungen (Kupfer = Venusmetall) zur Entkrampfung von Körper und Seele in Frage, aber auch kupferspeichernde Pflanzen wie Gänsefingerkraut, Ignatia oder Nux vomica ergänzen die ausgleichende Wirkung der Alchemilla. Dabei erweist sich Ignatia als ideales Begleitmittel bei prämenstruellen Stimmungstiefs und Gänsefingerkraut wie auch Nux vomica beheben zusammen mit Alchemilla eher die Krampfneigung. Der Frauenmantel reguliert die Gelbkörperschwäche und deren körperliche wie auch seelische Begleiterscheinungen zwar oft auch im Alleingang, aber bei der bereits erwähnten Verschlimmerung von Eßstörungen vor der Regel lohnt es sich ebenfalls, sie zu ergänzen. Mit folgender Rezeptur ließ sich beispielsweise die Frequenz von prämenstruellen Heißhungeranfällen reduzieren und steigendes Wohlbefinden erreichen:
Alchemilla Urtinktur
Corpus luteum dil. D6 aa 20,0
Ambra dil. D4
Antimonium crudum dil. D6
Cuprum metallicum dil. D6
Ignatia dil. D4
Magnesium carbonicum dil. D6
Pulsatilla dil. D12 aa 10,0
Von Staufen-Pharma mischen lassen.
D.S.: 3 mal täglich 20 gtt.

Neben dem Frauenmantel gibt es nur wenige gelbkörperregulierende Pflanzen. Madaus führte zum Beispiel Sonnenblumenblüten und die Brutknospen der Tigerlilie auf (Lilium tigrinum ist auch in Mastodynon enthalten). Aber auch das Stigmasterol von Soja zeigte in Versuchen eine gestagenartige Wirkung und die Schafgarbe beeinflusst die Gelbkörperphase ebenfalls (Réquena). Doch die wichtigste Begleitung und Vertiefung zur Alchemilla ist und bleibt Pulsatilla.

---------------------------------------------------------------------------------

Pulsatilla - Hilfe für Tränentiere

Küchenschellenblüte auf dem Beckerbichl bei Andechs (Foto: M. Madejsky):
Pulsatilla glättet Stimmungsschwankungen vor der Regel und zeigt stets einen ausgleichenden Effekt auf die Gelbkörperphase.
Die Küchenschelle (Pulsatilla) zählt zu den wichtigsten Frauenheilpflanzen der Homöopathie. Was die Gelbkörperregulation angeht, so führt Righetti einen interessanten Versuch aus den Siebziger Jahren auf: Ratten bekamen entweder Pulsatilla C30 oder C200 oder das Progesteronpräparat Lutocyclin. "Die statistisch signifikanten Veränderungen verschiedener Parameter der Eierstöcke, Gebärmutter und Schilddrüse unter Pulsatilla glichen jenen von Lutocyclin und ließen eine Progesteronwirkung vermuten (Righetti)."
Die Progesteronwirkung darf aber nicht nur vermutet werden, Homöopathen nutzen sie längst schon bei der Behandlung des PMS. Es sind aber keineswegs nur die Hochpotenzen hilfreich. In der einen oder anderen Form hilft Pulsatilla fast allen Frauen, die unter dem PMS leiden. Angaben über Bauchauftreibung und Völlegefühl vor den Tagen sowie eine Neigung zu eher spärlicher Blutung führen zu den Tiefpotenzen (D4 - D6). Bei Ödemen im Gesicht oder in den Beinen, Brustschwellung und Stimmungsschwankungen vor der Regel sind dagegen oft mittlere Potenzen (D12) angezeigt, während man die höheren Potenzen meist den "echten" Pulsatilla-Frauen vorbehält, die gerne blond und blauäugig sind und unter heftigen Stimmungsschwankungen leiden, die an den raschen Wetterwechsel an einem Apriltag erinnern. Frauen, für die Hochpotenzen in Frage kommen, sind zum Teil in der ganzen zweiten Zyklushälfte anlehnungsbedürftig, aufgeschwemmt, leiden vermehrt unter Heißhungeranfällen mit anschließendem schlechtem Gewissen und sind extrem leicht zu Tränen geneigt. Für meine Pulsatilla-Patientinnen halte ich daher stets ein Tempodepot vorrätig, denn allein die Frage "Wie geht's" bringt - besonders im Prämenstruum - Sturzbäche von Tränen ins Fließen. Die echte Pulsatilla ist eben unser "Tränchen im Knopfloch". Wir erkennen sie auch daran, daß sie in Frauen den Mutterinstinkt und in Männern den Beschützerinstinkt weckt.
In solchen Fällen sind manchmal Potenzakkorde angezeigt, die auf seelischer wie auch hormoneller Ebene gleichermaßen angreifen. Am liebsten bediene ich mich aber der mittleren Potenzen, die stets einen ausgleichenden Effekt auf die zweite Zyklushälfte zeigen und auch die Seelenwogen glätten.
Während Alchemilla und Kupfer aggressive Frauen sanftmütiger und weiblicher machen, bringt die Kombination von Alchemilla und Pulsatilla einen hormonellen Reifungsprozess in Gang, weshalb man damit auch Eßstörungen, Launenhaftigkeit oder Schüchternheit in der Pubertät mitbehandeln kann. Bei ausgeprägter prämenstrueller Symptomatik ist es aber manchmal sinnvoll, den weiblichen Rhythmen entsprechend in zwei Phasen vorzugehen:
1.) In der ersten Zyklushälfte, vom Ende der Blutung bis zum Eisprung, regt man die Östrogene an. Als östrogenisierende Arzneien bewähren sich zum Beispiel Beifuß-, Damianablättertee, Basilikum-Extrakte und/oder Ovaria comp. (Wala).
2.) In der zweiten Zyklushälfte, vom Eisprung bis zur folgenden Blutung, regt man die Gelbkörperbildung an. Hierzu eignen sich beispielsweise Agnus castus ( - D4), Alchemilla (), Pulsatilla (D4 - D30) und Corpus luteum (D6).
Eine solche biphasische Vorgehensweise ist vor allem nach langjähriger Einnahme der Antibabypille angebracht. Je nachdem wie lange die Beschwerden vorhanden waren, kann man schon im ersten Zyklus mit deutlicher Linderung rechnen und wird die Mittel nach drei bis vier Monaten vielleicht ganz absetzen können; wobei es sich zur Stabilisierung des Therapieerfolges natürlich immer lohnt, ein bis zwei Zyklen über die Beschwerdefreiheit hinaus zu behandeln.

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 13:07

@jadzia
Danke für deine lieben Worte, ich dachte schon ich mach mich total verrückt, weil ich doch erst 3.ÜZ, naja jetzt 4.ÜZ bin. Und bis jetzt war ja alles so toll....

Aber deine Worte haben mich nachdenklich gemacht. Könnte echt sein, das Du recht hast. Dieses WE war doch Vollmond und ich habe auch Schlafproblme bei Vollmond. Vielleicht hat der wirklich meinen Zyklus durcheinander gebracht. *kopfkratz* bin sogar fast davon überzeugt.

Hätte aber nie gedacht, das man sich so leer fühlen kann? Hab einfach nichts gefühlt.
Es tut wirklich gut verstanden zu werden. nochmal viele Bussi an Euch und speziell an Dich jadzia , danke das Du mir erzählt hast, dass Du Dich genauso gefühlt hast. Danke

Blümlein

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 13:08

@girly:
Na suuuuuper Das freut mich sehr! Na denn mal ran an die Fruchtbarkeitstropfen und laß die Erde beben

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 13:21

@girly
Stimmt, ich hattes es wieder zu eilig mit der Fruchtbarkeit Also erst putzen, dann fruchten
Die meisten homöopathischen Mittelchen sind doch bezahlbar, so schlimm wird das bestimmt nicht. Und wenn doch - mach einfach "...weil ich es mir wert bin" zu deinem neuen Motto

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 13:31

@all
Hallöchen
Hab da mal ne Frage. Ich mess ja eigentlich keine Tempi regelmäßig. Aber kürzlich hab ich einfach mal nur so gemessen (hab ich vor ein zwei Monaten schon mal zwischendurch gemacht). Vor dem Eisprung (wenn ich überhaupt einen habe, das weiß ich ja nicht) hab ich ca. 36,2 C. (auch noch weniger zum Teil) und danach ist die Tempi bei 36,8 C. - 37,0 C.
Kann ich dann davon ausgehen, das ein Eisprung statt gefunden hat ?
So wars bis jetzt immer jeden Monat.

@agnil: Mein Mann weiß, wann ich NMT habe. Aber ich glaub er fiebert nicht soooo doll wie ich.

Liebe Grüße.

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 13:45

@dine314
Ja, du hast einen ES, wenn die tempi dann auch oben bleibt. wann bist du dran?

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 13:47

@dine
Bei mir steigt die Temp meist nur um 0.2 bis max.0.4 an. Ich hab zu Beginn immer so 36 bis 36.2 und dann zum ES steigt die Temp auf 36.6-36.8, ich messe morgens unter der Zunge.

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 14:00

@all
Hey, ihr seit sooo lieb.
Immer so schnell Antwort. *freu*
Ja, ich weiß, das man es regelmäßig machen sollte ... bislang dachte ich aber, es wird auch ohne dem klappen.
Wenn ich messe, dann auch immer unter der Zunge.

@agnil: NMT ist bei mir 16.02./17.02. Also noch laaange hin - viel zu laaange !!!
ES ist gerade erst gewesen (02.02./03.02.)
War natürlich auch fleißig !!!

Liebe Grüße !

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 14:07

@girly und dine
also, wenn man schon sehr lange die tempi beobachtet, braucht man nicht den ganzen zyklus zu messen.um den ES herum, dann weiss man ob der stattgefunden hat. und vor der mens, dann weiss man, ob man (frau) schwanger ist oder nicht. wenn die tempi mehr als 2 wochen oben bleibt, die ss ist sehr warscheinlich. und wenn sie mehr als 3 wochen nicht runter gehet, ist die ss fast 100% da. also, bei mir hat das immer gestimmt. bescheftige mich seit ca. 5 jahren damit.

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 14:18

@77erin
danke für deine mühe
gelbkörperschwäche hab ich eigentlich nicht. naja, diese allgemeine PMS beschwerde hab ich schon, aber daran erkenne ich , ob mein ES stattgefunden hat.ohne die hätte ich keine ahnung. obwohl, heisshungerattacken, aufgeschwommenheit und schlechte laune stöhren ja wirklich manchmal. das grösste problem macht bei mir die erste ZH. eibläschenreifungstöhrung. da sollte ich ovaria ausprobieren. also, auf den weg in die apotheke

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 14:46

@agnil
Gern geschehen
Nach der surferei im Internet bin ich drauf gekommen, das 3x15 Globulis täglich wohl doch zu hoch dosiert waren... aber naja, ich lebe ja noch Also 3x5 oder 2x10 Globulis täglich scheinen angebracht zu sein. Hihi, wer weiß, wie viele Eier jetzt bei mir springen

Bussi

@Tati77: Wo steckst du??? Müssen wir uns Sorgen machen? Habt ihr euch wieder vertragen?

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 15:01

@77erin
hallo,

ich bin eben nochmal über deinen beitrag gestolpert, dass du dir pulsatilla und ovaria besorgt hast. da hab ich mal ein paar fragen, da ich ja bisher noch keine dieser hormone eingenommen habe. also bisher nur nestreinigung und den tee - zumindest seit ich das buch habe.

also: wieso hast du dich für diese kombi entschieden? sie kombiniert ja ovaria mit agnus castus (mönchi) und so einer tropfenmischung (seite 239/240).

warum hast du pulsatilla d4 geholt - so eine niedrige potenz. in dem buch steht, dass d4 nur die blutung regelt, aber ab d12 den ganzen hormonhaushalt.

ich bin ja auch am überlegen, was ich mir anmischen lasse, daher frag ich so genau nach. denn ich glaube irgendwie es hat nicht geschnaggelt. und ich würde mich jetzt entweder für die genaue dosierung mit pulsatilla entscheiden, d.h. also d200 am ersten tag des zykls, dann 14 tage pause, dann vom 14. tag bis 21. tag 5 globuli d12. dann pause bis zum ersten tag der mens.

oder eben die kombi von seite 239/240. da steht übrigens auch ovaria 2x täglich 20 globuli, da du doch in der menge unsicher warst.

mich würde interessieren, wie du auf die kombination gekommen bist. einfach um mir die entscheidung zw. den 2 varianten leichter zu machen. die pulsatilla-kur gilt ja als hersteller für gleichgewicht zw. östro und gestagen. und dann dazu frauenmantel

hm, was meinst du?

würde mich freuen, wenn du mir was dazu schreibst.

lg ulli

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 15:13

@all und @blümlein
hallo ihr lieben,

ward ja schon wieder richtig fleißig heute am werk. so viel lesestoff und so viel interessantes.

armes blümlein, lass den kopf nicht hängen. ich fühle 100% mit dir. ich bin auch durch den wind, höre ständig in mich hinein. und immer wieder dieses ganz vorsichtige hoffnung. ja, es ist schlimm und ein echter krampf. weine seit 2 tagen viel. ständig sehe ich schwangere frauen oder babys oder geburten. ach man, wir schaffen das schon.

ich hab so viele "anzeichen" und im nächsten moment sind sie wieder alle weg. schlafstörungen, veränderter schweißgeruch, brust tut weh, unterleib ziept und piekt, mal hunger und dabei gleichzeitg flaues gefühl im bauch...usw. und wenn die mens kommt, frag ich mich wieder, ob ich langsam einen termin auf der couch brauch oder ob ich haluzis habe.

ich glaub die warterei wird immer schlimmer. fr wäre nmt. frühestens mo mach ich nen test - soviel steht fest. aber ehrlich, wenn diesmal wieder nicht, dann weiß ich auch nicht mehr. dann lass ich nochmal alle blutwerte checken und mach vl mal 3 monate pause. die heulerei und diese hoffnung immer macht mich ganz alle.

so, genug gejammert, muss noch ein bisschen fleißig sein, werd aber wohl heute ständig reingugge, da ich jetzt zuhause bin.

lg ulli

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 15:15

@77erin
achja, in dem buch steht auch: ovaria nur in der ersten zyklushälfte, naja is ja auch logisch. er es kommt ja in der ersten zh.

also bis später

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 15:17

@Ulli
Jaaa, die Entscheidung ist mir auch nicht leicht gefallen, ich war fast erschlagen von den vielen guten Tipps aus dem Buch. Am Ende war es einerseits einfach ein Bauchgefühl, und andererseits das:
- Ovaria als "Eisprunganreger" war irgendwie unzweifelhaft für mich.
- Und folgender Satz für Pulsatilla: Angaben über Bauchauftreibung und Völlegefühl vor den Tagen sowie eine Neigung zu eher spärlicher Blutung führen zu den Tiefpotenzen (D4 - D6). Das passte auch.

Es stand auch irgendwo, das diese Kombi nach langer Pilleneinnahme empfehlenswert sei. Nach 15 Jahren Pille passt das auch

Bei Agnus Castus, also Mönchspfeffer, hatte ich nicht so ein gutes Gefühl. Es steht oft, das es die Libido schwächt (ich weiß, nur in den Niedrigpotenzen, aber trotzdem ), und auch das es eine unregelmäßige Blutung manchmal noch mehr verzögert oder sogar ausbleiben läßt. Auch wenn das vielleicht nicht auf alle Potenzierungen zutrifft, war mein Bauchgefühl einfach dagegen

Zusätzlich trinke ich ja wie gesagt noch Frauenmantel- und auch Rosmarintee.

Erzähl dann mal, für was du dich entscheidest

LG

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 15:17

@ulli und @77erin
hab das auf www.eltern.de gefunden


Zur Anregung des Eisprungs


* Alchemilla Urtinktur von ALCEA: Bewährtes Frauentonikum; zwei Mal täglich 7 Tropfen. Argentum metallicum D6: Zwei Mal täglich 10 Globuli in der ersten Zyklushälfte. Das Mittel kann bei frühzeitig eingetretenen Wechseljahren sowie bei Unterfunktion der Eierstöcke hilfreich sein. Achtung: Nicht bei Myom oder Zysten einnehmen!
* Cuprum metallicum D6: Zwei Mal täglich 10 Globuli in der ersten Zyklushälfte (siehe Text).
* Follikelhormon synth. D12 von Staufen-Pharma: Bewährt hat sich die gezielte Einnahme zur Anregung des Eisprungs am 8., 10. und 12. Zyklustag morgens nüchtern 10 Globuli. Jodum D6: Zwei Mal täglich 10 Globuli. Nicht bei Schilddrüsenüberfunktion einnehmen!
* Pulsatilla D6: Zwei Mal täglich 10 Globuli rund um den errechneten Eisprungstermin.

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 15:25


bin heute echt fleissig. hab so eben noch Ovaria comp bestellt. auf dem weg nach hause hohlt mein mann das ab. einfach warten und nix machen macht mich wannsinig

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 15:25

@agnil
hallo du liebe, vielen dank.

ist ja auch eine variante. jetzt wirds langsam kompliziert. na mal gugge, was unsere 77erin noch sagt und dann muss ich erstmal ne entscheidung treffen. vielleicht beginne ich mit einer dieser varianten ab übernächsten üz. und lasse mir im nächsten zyklus erstmal alles anmischen. dann gugge ich was passiert.

danke nochmal.

und war die suppe lecker? muss doch ein festmahl für dich gewesen sein!

du glückliche!

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 15:50

@ulli+agnil
Dankeschön fürs raussuchen .
Genau das meine ich Es gibt zuuuu viele Tipps, da schwirrt mir nur mein armer Kopf. Ich denke, man muß einfach das Gefühl haben "das ist jetzt das richtige für mich" und sich die entsprechenden Sachen dann holen. Rein rationell ist das kaum zu entscheiden, da gibt es einfach zu viele Mittelchen, die ähnlich wirken.

Hihi, agnil, wir haben in der gleichen Minute gepostet.

LG

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 15:59


@77erin. wenn ich im nächsten zyklus kein clomi bekomme, werde ich es mit ovaria und diesem follikelhormon versuchen. die anderen sachen sind mir zu kompliziert.da ich ja auch nie so genau weiss, wann sich der herr ES ankündigt

@tati. wo bist du, hast du heute aussendienst

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 16:09

@77erin
mensch ich hatte völlig übersehen, dass du mir schon geantwortet hast. vielen dank.

ok, also hauptsächlich bist du deinem inneren gefühl gefolgt. das ist ja auch das beste. mh, ich denke, ich werde die pulsatilla-kur machen und weiterhin den tee trinken. den rosmarintee werde ich mir wohl zusätzlich auch noch besorgen. kann ja nicht schaden.

für pulsatilla spricht bei mir in jedem fall, dass ich blond und blauäugig bin (obwohl ich das nicht ganz verstehe, warum dann pulsatilla so gut ist) und ich tatsächlich sehr nah am wasser gebaut habe. ja, ich glaube frau madejsky hat mich in ihrem buch gemeint

vl hat sichs ja auch schon erledigt - wäre soooo schön.

mein geziepe im bauch macht mich wahnsinnig. es bewegt sich um die gebärmutter herum und ist teilweise echt heftig. so, als keift jemand in die haut, hält sie fest und lässt sie dann schnepsend wieder los. so als wenn man eine zupfmassage macht. nur dass das um die gebärmutter herum ist. teilweise ist es so, dass ich mich kurz zusammenkrümme. und mich richtig erschrecke, weil es so unerwartet kommt. zudem hab ich einen druck im unteren bauch - blasengegend. hab schon einen urintest gemacht, ob ich ne heftige blasenentzündung habe oder vl die nieren werte spinnen, aber alles i.o. .


das hatte ich noch NIIIIIIIIIEEEEEEE! man,ich halte das einfach nicht mehr aus. jeden monat hab ich neue anzeichen, die vorher noch nie da waren. grrrrrrrrrrrrrrr!

vielen dank fürs zuhören.

lg ulli

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 16:20

@ulli
Huiuiui, das würde mich aber auch konfus machen, dieses geziepe . Es ist schon schwer, sich da nicht reinzusteigern, oder?
Ich finde es furchtbar schwer den richtigen Weg zu finden, also die Balance zwischen Ermutigung und "Verrückt-macherei"... Wenn ich nun sage "Boah, das klingt alles sehr nach SS", und nachher bist du (oder eine von uns anderen) es nicht, bist du (oder die andere ) vielleicht noch enttäuschter... aber wenn man sagt "steiger dich nicht rein, vielleicht spinnt dein Körper einfach ein bissel rum" dann klingt das auch nicht nett und vielleicht sogar desinteressiert oder sonstwas. Und das bin ich bestimmt nicht
Auf jeden Fall sind alle Däumchen immer feste gedrückt für dich und auch für alle anderen Hibbelhühner

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 16:31

@ulli
also, in der 2 zyklushälfte hab ich eigentlich nie unterleibbeschwerden, egal ob ich schwanger bin oder nicht. nur in der zeit vor dem ES tut sich was, aber dann ziemlich heftig und lang, so ca. 1-11/2 wochen. bis jetzt lag ich noch nie falsch mit dem gefühl ob ich schwanger bin.
sogar bei ungeplanten ss. aber die Erin hat schon recht: wir sind interessiert und hibbeln zusammen und die daumen sind gedrückt

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 16:38

Hmpf,
hab gerade beim FA angerufen... muß jetzt erst um 18 Uhr dort sein. Dachte ich mir schon - wie gesagt, die Wartezeit ist dort meistens recht lang. Aber egal, dafür habe ich den letzten Termin am Tag und erhat keinen Zeitdruck mehr, sondern alle Zeit der Welt für mich und meinen spinnerten Hormonhaushalt, hihi

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 16:39

@ulli2007
Hallo,
kann Dich super gut verstehen. Habe auch jeden Monat andere Anzeichen !
Schlimm oder ? Ich bin zwar erst ÜZ 5 aber dennoch schon total fertig ...
Und zur Zeit tun mir die Brüste weh, obwohl mein NMT erst 16.02./17.02. ist.
Oh man ... zum wahnsinnig werden ...

Liebe Grüße.

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 16:44

@Ulli und Alle
@Ulli: Danke für deine Worte und ich kann deine Gefühle echt nachvollziehen. Diese ewige Gratwanderung, ob nun oder nicht. Und vorallen Dingen versucht man sich ja auch immer runterzubringen, so auf die Art, das kann ja garnicht sein, bloß um hinterher nicht enttäuscht zuwerden.
Und wenn die Pest dann doch da kommt, ist man`s trotzdem.

Hab mir auch vorgenommen, jetzt nicht mehr zu messen und auch nicht nachzuschauen, wann ES sein könnte. (Werde es wahrscheinlich sowieso merken)
Hab sogar heute morgen Schuldgefühle gehabt, das ich zu doof bin, ein Kind zu bekommen.

Wenn ich an die ganze Energie denke, die ihr hier aufbringen, kann ich eigentlich nur sagen, Ihr werdet sicher tolle Mütter sein

Drück Euch allen fest die Daumen

Blümlein

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 16:49

@Blümlein
he - auch DU wirst mal eine ganz tolle Mami sein...!!! Früher oder später, aber du wirst!!!
Nur den Mut nicht verlieren!!!

LG
Die Siebenundsiebzigerin

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 17:08

@77erin
So wollte ich das garnicht ausdrücken, hab natürlich die Hoffnung nicht aufgegeben.
Ist aber echt süß von Dir sowas liebes zusagen

Dachte nur, wenn es eine Schlange zum Anstellen geben würde, ward ihr ja schon vor mir da, deswegen würde ich es Euch als Erste gönnen.
Sind ja ziemlich viele mein Jahrgang 77 also zählt die tickende Uhr da ja nicht.

Blümlein

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 17:16

Baaahhhh
soviel habt ihr geschrieben??? WOW!!!
@ bluemlein, dass mit dem zu blöd habe ich mir auch oft eingeredet... Es ist net so... Wir bekommen was besonderes und Sonderlieferungen brauchen Zeit
Morgen gehe ich zum Dermatologen... Habe extremen Haarausfall und seeeeehr trockene Haut Der soll schauen dass das wieder in die Reihe kommt...
Ansonsten schmerzt momentan die Brust und ich hab Bauchweh... Jetzt fehlt nur noch miese Laune... Die kommt bestimmt auch bald... Dann wird auch mal wieder die rote Pest kommen
Najaaaaaaaaaaaaaaaaaa

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 17:23

... mach mich nach Hause
Glaub ich bekomme `ne Erkältun, mir ist ziemlich heiß und die Mens tut ihr ürbiges dazu. Gönn mir heute abend ein schönes Bad und dann wird das schon.
Also Mädels, danke für den netten Tag und eure Unterstützung, fühle mich seelisch wieder soweit fit.

bis morgen Blümlein


Gefällt mir
5. Februar 2007 um 17:49

@tatjana
du klingst aber heute irgendwie ganz traurig
hast du einen scleschtelaunevirus eingefangen, oder macht dich PMS zu schaffen vl ist das ein guter zeichen

Gefällt mir
5. Februar 2007 um 19:00

@girly
heisst es , in diesem zyklus reinigst du den körper und im nächsten bekommst du fruchtbarkeitstropfen? also, jetzt darfst du noch nicht schwanger werden? und was ,wenn doch
kriegt man diese tropfen nur auf rezept? oder darfst du jetzt uns therapieren
hab grade die erste portion von ovaria runter geschlückt, zu süss für mein geschmack.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers